Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Antworten
Gast

Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Beitrag von Gast » Dienstag 15. Juni 2010, 17:09

Im Wurzelimperium gab es schon einige Experimente, die gestartet wurden und an denen teilweise auch viele mitmachen. Was bedeutet in dem Fall Experiment? Na ja, bei Wurzelimperium war es z.B. die Frage: Wielange brauche ich, wenn ich nur WImps bediene, bis ich den 2. Garten freigeschaltet habe? Und danach kamen dann Düngerstufen, Quests... es gibt mehrere Möglichkeiten!

Nun würde ich es ganz lustig finden, soetwas hier auch zu machen. Quasi das Krankenhaus nach "festen Regeln" betreiben. Wer Lust hat, kann gerne mitmachen und seine Fortschritte im Krankenhaus hier posten. *g*

Hier kommen nun die Regeln zum Experiment:

:arrow: 1. Es wird ohne den Premium-Account gespielt, somit stehen dauerhaft im Spiel nur 2 Etagen zur Verfügung. Das Ziel ist es, irgendwann auf den beiden Etagen alle Räume zu besitzen! In diesem Thread findet man allerhand Vorschläge zur Bebauung. Welche Taktik man da wählt, bleibt einem selbst überlassen.

:arrow: 2. Als Patienten hat man jeden Tag die normalen Pats und die Pats, die man bei den Quests (in der Garage) erhalten kann. Wie viele Pats man jeden Tag macht, bleibt einem selbst überlassen. Es ist verboten, sich zusätzliche Pats durch Coins (die man beim Gerümpel freiräumen finden kann) oder über die Börse zu beschaffen.

:arrow: 3. Beim Gerümpel freiräumen findet man einige Dinge. Die hTs darf man natürlich behalten, ebenso wie die kostenlosen Bustickets nach Bruchberg. Gefundene Coins können ebenfalls gegen Bustickets eingetauscht werden. Ebenso ist es erlaubt, mit den Coins den "Wunderheiler" zu benutzen. Zusätzliche Quests dürfen nicht damit gelöst werden, ebenso dürfen keine Ausstattungsräume gekauft werden.

:arrow: 4. Wenn man einen neuen Level aufgestiegen ist und sich noch nicht den neuen Bauplan leisten kann, werden die Pats die eine neue behandelbare Krankheit haben, komplett vorbehandelt (keine Minibehandlungen) an die Börse gestellt zum Minimalpreis. Somit bekommen wir immer noch genügend Punkte und hT.

:arrow: 5. Unsere normalen Pats und Quest-Pats werden komplett behandelt. Ebenso die Minibehandlungen werden abgeschlossen.

:arrow: 6. Ob Medikamente zur Behandlung eingesetzt werden oder nicht, kann jeder für sich selbst entscheiden. Für jedes verabreichte Medikament bekommt man einen Zusatzpunkt, jedoch ist wohl meistens der Zeitfaktor der Grund, weshalb man sich für die Medikamente entscheidet.

:arrow: 7. Einige Dinge, wie etwa die Baupläne und ein paar Medikamente, gibt es nur in Bruchberg zu kaufen. Da wir nicht das Motorrad + Premium-Account haben, sind wir auf die Busse jeden Mittwoch und Samstag angewiesen. Natürlich dürfen die Gratis-Bustickets verwendet werden, jedoch sollte man sich diese für "schlechte Zeiten" aufbewahren und nicht unnötig verschwenden. Unnötig ist meines Erachtens für Medikamente, dringend nötig fürs Bauen neuer Krankenräume.

:arrow: 8. Es ist nicht gestattet, an Wettbewerben teilzunehmen.

:arrow: 9. Sofern hier irgendwann "richtige Quests" eingebaut werden, überlege ich mir, inwieweit man diese beim Spielen einbauen könnte.

:arrow: 10. Wenn jemand das Gefühl hat, er hat massenweise hT über und weiß nicht, wohin damit, dürfen Krankenbetten und Räume "geupgradet" werden. Aber Vorsicht! Nicht, dass dann am Ende die hT an anderer Stelle fehlen und das Spiel in den Stillstand kommt.
Zuletzt geändert von Gast am Mittwoch 16. Juni 2010, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Experiment?!

Beitrag von Gast » Dienstag 15. Juni 2010, 21:52

Spaß??? Wo bleibt da der Ansporn? Alle werden gleich weit sein. Jeder müßte gleich bauen ??? Dabei findet der eine 3 Behandlungsräume vorteilhaft der andere will nur 2 haben und ein weiterer möchte jedoch 5......

Es werden sich sicherlich ein paar User finden die dieses Experiment mitmachen, aber mir wäre das Spiel dann zu langweilig. Ich möcht mein eigenes "Ding drehen".

Viel Spaß

cuuu wusel

Gast

Re: Experiment?!

Beitrag von Gast » Mittwoch 16. Juni 2010, 11:02

Also, in Experimenten bei anderen Spielen wurde es nicht langweilig, auch wenn alle die gleiche Ausgangssituation hatten und sich an dieselben Regeln halten mussten. Dennoch bekommt ja jeder unterschiedliche Pats... bis auf den Mario Heunupfel am Anfang, den bekommt wohl jeder. ;)

Mag den niemand mal ein paar Ideen für sowas in den Raum werfen? Ich könnte mir natürlich auch alleine ein Konzept ausdenken, aber gemeinsam ist es doch interessanter und vielleicht haben andere einen anderen Blickwinkel?

Dr.Jina

Re: Experiment?!

Beitrag von Dr.Jina » Mittwoch 16. Juni 2010, 13:45

Ich denk das mit dem Experiment ist gar nicht so ein schlechter ansatz.
Dennoch bezweifele ich das sich viele spieler so stark einschränken lassen. Ich mein jeder will doch irgendwo sein eignes Ding durchziehen.
Daher denke ich das mit den Coinsverbot ist ok. Doch die börse ist was anderes den was ist wenn man an einem tag nur schlechte zahlende Patienten hat? Soll man sich dann langweilen weil man keine dazukaufen darf? Nein das tut sicher keiner!!
Genauso die Raumplannung sollte schon jedem selbst überlassen werden! Aber es könnt ruhig mehr ziele bei diesem experiment geben z.b die max Ausstattung des KH ohne Coins zu erreichen :D

Gast

Re: Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Beitrag von Gast » Mittwoch 16. Juni 2010, 14:25

Ich habe den ersten Beitrag des Threads mal editiert und somit mein persönliches Experiment gestartet. Das Experiment wird (fast) komplett ohne die Börse auskommen (müssen). Zukauf von Pats wäre eine Verfälschung von außen, zumal die Preise dafür einfach zu schwankend sind.

Wer mag, kann gerne mitmachen! :D

Habe mich soeben unter Station 2 als "Dr. Experiment" registriert und lege dann gleich mal los. ;)

Gast

Re: Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Beitrag von Gast » Donnerstag 17. Juni 2010, 18:32

Ich find den Vorschlag gut, hab einen Account auf Station 1 und einen 2 auf Station 3, den auf Station 3 führe ich genauso wie hier in den Regeln festgelegt, ich wollte einfach mal sehen, wie weit ich komme und wie lange ich brauche, wenn ich auf den ganzen überflüssigen "Luxuskram" verzichte. Ich gebe selten Medis, allerdings bin ich auch erst in Lvl 5, das heisst die längeren Krankheiten kommen jetzt ja erst, ich kaufe immer nur bis zu 10 Medikamente nach (pro Sorte), warte bis Mittwochs und samstags um nach Bruchberg zum Architekten zu kommen und will mit der Börse überhaupt nicht in Kontakt kommen (bisher klappt das ganz gut, ich werde abwarten ob ich mir immer gleich jeden Raum zum Levelaufstieg leisten kann, ansonsten werd ich wohl doch irgendwann mal ein paar Pats an der Börse einstellen.)

Ist mal ne andere Spieltaktik und bringt mindestens genau so viel Spass, ich würde gern ab und zu mal berichten wie es so läuft ;)

Gast

Re: Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Beitrag von Gast » Mittwoch 23. Juni 2010, 08:07

So, ich wollte mal Rückmeldung geben, halte mich immer noch daran nichts extra zu kaufen, musst zwischenzeitlich, bis heute :P , meine Ultraschallpatienten an der Börse verkaufen. Und für einige Behandlungen wie das Wurzelfieber und die entzündeten Ohren konnte ich noch keine Medis kaufen. Heute konnte ich endlich mit dem Bus fahren, ohne dafür ein Ticket zu opfern, und mir den US-Raum, sowie diverse Medis leisten. Nachdem ich Raum 5 gebaut hatte, kam mir natürlich der Premium-Testaccount dazwischen, natürlich nutze ich den, zumindestens die Reihenbehandlung erleichtert den Ablauf ganz erheblich.
Ich spiele jetzt auf Station 3 seit dem 14.06. und habe es immerhin ganz ohne Coins bereits auf Level 6 geschafft, habe mittlerweile alle 12 Betten, 4 BR, 3 RR und 1US. Und ich muss sagen, es macht genauso viel Spass, und man hat das Gefühl man erreicht seine Ziele aus eigener Kraft und nicht mit Hilfe von realem Geld. Vor allem ist es planbarer, da man weiss dass es nur Mittwochs und Samstags die Möglichkeit zum Medi- und Raumkauf gibt.
LG ;)

Gast

Re: Experiment! - Wer möchte, kann mitmachen

Beitrag von Gast » Donnerstag 1. Juli 2010, 12:37

Sooo... es sind schon viele Tage ins Land gezogen und mein Experiment gibt es nach wie vor.
Ich muss zugeben, dass ich ein paarmal geringfügig geschummelt habe. :oops: Am Anfang kam es recht oft vor, dass ich meine normalen Pats schon kaum geschafft habe... bei 2 x BR ist das wirklich hart am Anfang, wenn sich alles nur auf 2 verschiedene Räume (also BR + RR) verteilt. So habe ich da mehrmals Pats an die Börse gestellt, damit ich wenigstens geldmäßig nur einen geringen Verlust einfahre. Mehr als den min.-Preis habe ich nie genommen...

Nun bin ich mittlerweile im Level 7, besitze 2 x BR, 3 x RR und 2 x US und behandel noch fleißig meine Pats. In 4 Tagen läuft mein Test-PA aus und mir graut es schon vor der Zeit. *g* Ich hoffe, dass ich bis dahin im Level 8 bin und somit die erste Orthopädie bauen kann. Das Geld dafür habe ich schon zusammen, mir fehlen noch knapp 5.000 Punkte bis dahin.
Wenn ich Glück habe, teilen sich die Pats dann einigermaßen gut auf auf die Räume und ich vermisse das "nacheinander weg behandeln" nicht allzu sehr. Aber mein Optimismus hält sich in Grenzen. :lol:

Mit der Spielmethode reichen die 10 normalen Pats + 8 Quest-Pats auf jeden Fall locker! Mehr würde ich nicht schaffen, denn ich mache ja auch noch ab und zu was anderes, als nur am PC zu hängen.

Kleiner Überblick mal über meine Daten derzeit:

Dr. Experiment
Approbiert seit 16. 06. 2010
Vermögen: 11.415,98 hT
Erreichte Punkte: 12.365
Level: (7) - Wärmflaschenbefüller
Geheilte Patienten: 184

Mal sehen, wie es weitergeht. :)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“