Ron Richter`s Geschichten aus dem Krankenhaus

Moderator: Zeitungs-Team

Gast

Re: Ron Richter`s Geschichten aus dem Krankenhaus

Beitrag von Gast » Sonntag 25. November 2012, 00:13

Die neue Ausgabe vom BPZ ist nun endlich da :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Gast

Re: Ron Richter`s Geschichten aus dem Krankenhaus

Beitrag von Gast » Sonntag 9. Dezember 2012, 10:06

Und wieder ist eine neue Ausgabe des Beipackzettels erschienen. Ich hoffe, dass ihr viel Spaß haben werdet.

Gast

Re: Ron Richter`s Geschichten aus dem Krankenhaus

Beitrag von Gast » Dienstag 16. April 2013, 05:44

Nach längerer Zeit ist wieder mal eine RON RICHTER GESCHICHTE im BPZ. Ich hoffe, sie gefällt euch.

Thomasjex
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 31. Oktober 2020, 13:34

-

Beitrag von Thomasjex » Mittwoch 9. Dezember 2020, 03:55

Hunger. Tod. Verwüstung. Kälte. All dies kannte Marianna nicht. Als Dienstmagd seiner fürstlichen Majestät am Hofe zu Ordom hatte sie stets ein gutes Auskommen. Selbst eine Wohnung im Palast wurde ihr zugestanden. Und schon bald würde sie....

Da ertönte das Glöckchen. Marianna schreckte aus ihreb Gedanken und servierte den Hauptgang. Gänsekeule einer besonders schmackhaften Rasse des Nordens. Dann ging sie wieder an ihre Position, von wo aus sie das Fest beobachten konnte um ihrer Aufgabe gerecht nachzukommen. Ihr Blick schweifte zum Thronfolger. Fett lief seine Mundwinkel herunter und er machte einen derben Spaß als er seiner jüngst angeheirateten Gattin unzüglich in die Seite griff. Diese verzog missmutig das Gesicht. Was für ein Cretin. Der Fürst legte das Gesicht in die Hände. Dann erschien ein Bote. Marianna bekam natürlich nicht mit worum es ging. Wahrscheinlich eine "wichtige" Staatsangelegenheit. Das Mahl jedenfalls war beendet und Marianna durfte sich in ihr Gemach zurückziehen. Ein kühler Lufthauch wehte ihr entgegen. Hatte sie die Fensterläden nicht geschlossen? Und das in einem Dunkeljahr Marianna stockte der Atem. Der Mann in dunklem Leder mit bereits ergrauenden Schläfen der da auf ihrem Stuhl saß entgegnete ein gewinnbringendes Lächeln. Wie von Geisterhand schloss sich die Tür und gerade bevor sie schreien konnte spürte sie die behandschuhte Hand auf ihrem Munde.

Antworten

Zurück zu „Der Beipackzettel - die KapiHospital Zeitung“