[Zusammenfassung] Patienten

Gast

Re: Patientenüberweisungs Kosten

Beitrag von Gast » Montag 28. Juni 2010, 14:31

ich wär auch dafür, dass der Minimalpreis ersichtlich ist beim Überweisungsangebot (also in der Akte, wenn man auf die Lupe geklickt hat)

Gast

Re: Ein Star kommt in dein Krankenhaus

Beitrag von Gast » Montag 28. Juni 2010, 20:08

Bin dafür, denn das ist eine Superidee.

Gast

Re: Ein Star kommt in dein Krankenhaus

Beitrag von Gast » Dienstag 29. Juni 2010, 17:24

Diese Idee gefällt mir auch.
aber wirklich nicht viele
dann wie am anfang gesagt, wir es sonst einfach zu teuer.nicht für die spieler, sondern für unser gewinnorientiertes Spielemachunternehmen upjersschreibe ich den Namen richtig?
coins habe ich auch noch nicht gefunden.habe aber auch erst gerümpel für 4 Räume entfernt

kleine Randbemerkung:
Shrek hat geschrieben:Hallo alle KH Mitspieler,

ich bin der Meinung dass es ab und zu ein Star in irgendein Krankenhaus reinkommt und sich behandeln lässt.
Aber anstatt mit HT zu bezahlen Zahl der Star mit Conis. Je nachdem wie viele Sachen behandelt werden.

z.B.
1. Für Brecheritis, Nasenflügelakne bekommt man 1 Conis.

2. Für Gebrochener Arm, Nasenflügelakne, Aufgerollte Fußnägel bekommt man 2 - 3 Conis.

Je länger die Behandlungen des Stars dauern desto mehr Conis bekommt man.
Maximal bis zu 5 Conis könnte man bekommen.

Es dürfen aber nur max. 2 Stars im Monat sein sonst wird es den Machern zu Teuer.

Also wie findet Ihr meinen Featurewunsch.
nasenflügelakne würde ich aber nur oben hinschreiben, dopplungen machen sich einfach nicht so gut

Gast

Re: facharzt

Beitrag von Gast » Dienstag 29. Juni 2010, 17:39

das ist dach kein grund gute Ideen aufzugeben.
mann kan doch auch vertrauen in upjers haben ober ;)

Gast

Re: Ein Star kommt in dein Krankenhaus

Beitrag von Gast » Mittwoch 30. Juni 2010, 11:16

Bin auch dafür.

Das macht das Spiel auch noch etwas lustiger.

Sollten jede Woche, 2 kommen oder so.

Und: Je nach Prominentheit kann man Pech aber auch Glück haben. Wenn z.b. Mario Barth kommt gibts viele Coins. Wenn aber Yvonne Catterfeld oder wie die heißt kommt gibts wenig Coins.
Dann kommt jeden Tag die spannung ob man einen Star hat, oder noch warten muss. Und ob er Berühmt ist oder nicht.

Echt geniale Idee! ;)

Gast

OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 10:44

Hallo

Ich habe seit gestern Level 11 erreicht und konnte auch sofort einen OP bauen. Ich freute mich auf den Wechsel der Tage um Mitternacht auf meine ersten OP patienten ... aber die Freude war schnell vorbei! Ich werde überrannt!! 12 meiner Patienten haben etwas mit OP zu tun und ich habe noch nicht alle Pats bekommen heute. Wenn ich jetzt nur mal die 12 nehme uns nachrechne bin ich bei vollem Einsatz von Medis und Zeit sage und schreibe 24 h am Spiel. klar werde ich auf einen 2. OP sparen aber was hilft mir das sparen wenn ich jetzt an kein Geld mehr rankomme. Behandeln kann ich die vielen Patienten nicht und auf dem Markt gibt es wahnsinnig viele seiten, von OP Patienten, einmal 17 und einmal 19 Seiten. Die will keiner haben egal wie wenig man verlangt. Verscherbeln für 1-2ht bringt mir nix ich will ja vorankommen. 40.000 fehlen mir noch zum 2. OP. Wenn ich den 2. OP aber baue.... hab ich dann im späteren Level überhaupt den Hauch einer Chance das Labor zu erringen?

Es geht mir auch nicht alleine so. Ich habe mit ein paar Spielern gesprochen und mußte feststellen es geht allen so die soweit sind.

Ich habe so das Gefühl ihr solltet das Ganze noch etwas besser ausbalancieren.


LG wuselchen Server 1 ID 3360
Zuletzt geändert von Gast am Donnerstag 20. Oktober 2011, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

EinDorf
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 23. April 2010, 20:27

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von EinDorf » Sonntag 4. Juli 2010, 10:55

Das ist Strafe für die "Schnellspieler".

warte ab, ich komme da auch mal irgendwann hin und dann kaufe ich sie dir ab :-)

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Schnullerbacke » Sonntag 4. Juli 2010, 11:36

ohne 2 OP wirst du nicht weit kommen, ich hab inzwischen 3 und schaffe gerade so die Patientenflut an einem Tag.

ich bin jetzt Level 12 und mit den Laborpatienten wobei es da ja erstmal nur eine Krankheit ist sieht es nicht besser aus. Ich brauch dringend ein 2. Labor und mir fehlen noch 100.000kt :-(

also nichts zu machen, 2 OP muss her wenn du voran kommen willst.

viel Glück

Gast

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 11:43

das is mal eine gute info für die nicht coin spieler :mrgreen: :mrgreen:

dann weiss man was kommt und wenn man dann das lvl hat kann man durchstarten und kommt den leuten die oben gerade kriechen schnell hinterher....

es sei denn sie ballern schööööööööööööööön viel kohle in den acc und finanziehren ihre räume...
warum kommen sonnst so viele op pats :lol: :lol:
das is sicher nicht unabsichtlich passiert ... ;)


ihr seid doch schon alle so weit und habt in den vergangenen lvl nie gemerkt dass neue krankheiten anfangs vermehrt erscheinen :roll:

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Schnullerbacke » Sonntag 4. Juli 2010, 11:53

du kriechst dann sicherlich genauso am Anfang :D

und es sollte hier kein Kampf von Coinsspielern gegen Nichtcoinspiewlern stattfinden!

den gewinnen sowieso die Coinspieler :lol:

alter Weisheit von meiner OMi, was nichts kostet taugt nichts!

Gast

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 11:59

Bei mir hab ich das Gefühl, dass es zwar bei jedem Levelaufstieg so ist, es sich aber nach einer Durststrecke von 3-4 Tagen einpendelt. Da muss man irgendwie einfach durch... ich werde übrigens grad auch von OP-Pat überrannt, hab mich aber vorerst gegen einen 2. OP entschieden. Meine OP-Pat die ich net schaff werden grad ohne Vorbehandlung verkauft, da gehen sie besser, als wenn alles ausser OP behandelt ist. Im Moment brauch ich auch eher Geld als Punkte, das Labor winkt schon... ;)

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Schnullerbacke » Sonntag 4. Juli 2010, 12:15

Wuselfritze, stell die OP nicht vorbehandelt an die Börse, so verkaufst du sie auch schnell.

von dem Erlös kaufst du dir Patienten ohne OP, so kommst du auch schnell voran und kannst dir den 2.OP leisten.

vorbehandelte Patienten sind unbeliebt, da lohnt sich meiner Meinung nach der Aufwand nicht.

viel Glück

semmerl

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von semmerl » Sonntag 4. Juli 2010, 12:58

wuselfritze hat geschrieben: Es geht mir auch nicht alleine so. Ich habe mit ein paar Spielern gesprochen und mußte feststellen es geht allen so die soweit sind.
Es fällt nur stärker auf, weil es beim OP nicht mehr so einfach ist, das Stockwerk damit vollzupflastern... Behandlungsräume und Röntgenräume sind schnell gekauft, 75.000 hT muss man sich zusammensparen.

Dr. Käthe Krawall

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Dr. Käthe Krawall » Sonntag 4. Juli 2010, 13:29

EinDorf hat geschrieben:Das ist Strafe für die "Schnellspieler".
Das versteh' ich jetzt nicht. Der Langsamspieler hat doch dasselbe Problem - nur später. :?

semmerl

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von semmerl » Sonntag 4. Juli 2010, 13:35

Käthe, das hat sich darauf bezogen, dass die Patienten im Moment schwer verkäuflich sind... ich nehme an, dass gemeint war, weil noch nicht genügend Spieler das entsprechende Level haben um OP-Patienten zu kaufen.
Zuletzt geändert von semmerl am Sonntag 4. Juli 2010, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Schnullerbacke » Sonntag 4. Juli 2010, 14:04

deswegen ja nicht vorbehandelt verkaufen zu nem vernünftigen Preis, da gehen sie ab wie warme Semmeln :-)

Gast

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 14:59

Schnullerbacke was ist ein vernünftiger Preis?

Es stapeln sich langsam die unbehandelten OP Pats selbst wenn sie über 100 ht billiger angeboten werden.
Ich glaube das funktioniert deshalb nicht richtig da die meisten Level 11 Spieler sich gerade mal einen maximal 2 OP leisten können.

Selbst mit 2 OP's kann man gerade mal seine eingenen Pats behandeln da ist ein kaufen von der Börse nicht möglich.
Man kann nur hoffen das die Coinspieler die nicht vorbehandelten Pats abkaufen und mit Wunderheiler heilen, also eine Art guter Tausch Coin gegen hT.

Die Spieler die bereits 3 oder 4 OP's haben, haben sich die OP*s ja vorrangig für die eigene Patsflut gekauft und werden glaube ich nicht sehr viel an der Börse rauskaufen.

Es wird wohl einige Wochen dauern bis sich das relativiert. Und wer verkauft schon gerne ein OP Pat im Wert von 995 ht für 500 ht. :D wo er dann auch noch 50 hT Gebühren zahlen muss.

Das Spiel macht gerade eine neue Zeit durch die noch nicht getestet werden konnte.
Massen an Spielern erreichen die Level der teuren Räume. Ich bin gespannt wie das weiter geht, erst recht dann wenn die Masse der Spieler Level 12 wird. :lol:

Gast

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 15:01

Stell sie an die Börse 8 mach ich aus Zeitgründen momentan mit 90-99 % meiner Patienten

Dr. med Petrosilius

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Sonntag 4. Juli 2010, 15:04

Scrubs hat geschrieben:Stell sie an die Börse 8 mach ich aus Zeitgründen momentan mit 90-99 % meiner Patienten
auf Station 1 kleben OP-Patienten an der Börse ;)

Gast

Re: OP - Patienten reduzieren

Beitrag von Gast » Sonntag 4. Juli 2010, 15:09

Der Ratschlag war OP-Patienten unbehandelt an die Börse zu stellen. Die die ich auf Station 1 sehen kann sind bis auf die OP-Krankheiten fertig behandelt.

Antworten

Zurück zu „Featurewünsche“