[erledigt] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 12:44

Der Patient heißt Mandy Heise...Zwerchfellentzündung war durch. Danach hat sie gewunken, einmal raus und rein...die Lampe leuchtet, Schürfwunde läuft..beim Pflaster reingeben kommt folgende Fehlermeldung: Fehler
Der Arzt tat sein Bestes, aber dieses Medikament hilft einfach nicht. Bitte probiere ein anderes Medikament aus!
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

Benutzeravatar
Dr. Tiny
Beiträge: 654
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 20:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von Dr. Tiny » Dienstag 13. April 2010, 12:56

Ist bei mir ´grade auch so. Patient stand und winkte, obwohl ich Cache geleert hatte. Hatte ihn mit Segelohrentzündung behandelt, ging ganz normal mit Medi. Fehlt nun nur noch Naselflügelakne, hatte Medi bereits zusammen mit dem Für Segelohrentz. gegeben. Nach dem Winken ist er nun wieder auf der Pritsche, nachdem ich ihn wieder auf den Raum gezogen hatte. Aber die Lampe leuchtet, er verlangt nach der Kratzbürste aber lässt es mich nicht verabreichen. Es kommt die normale Fehlermeldung, dass der Arzt sein bestes tat, das Medikament aber nichts hilft und ich ein anderes versuchen soll. Alles andere nimmt er auch nicht, hab alles durchprobiert. Restlaufzeit ist nun noch 11 min, am Anfang waren es knapp 20 min. also wie ohne Medis.

Ach ja, Patient ist Aedan Griese

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 13:01

So..neuer Patient...Franklin Gable...lag im Bett...in Behandlungsraum geworfen, 2 Medis gegeben..die laufen jetzt durch...die eine ist fertig, die nächste lief gleich im Anschluss, ohne winken.
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

Benutzeravatar
Kinea
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 06:27
Wohnort: NRW

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von Kinea » Dienstag 13. April 2010, 13:07

Ich hab das gleiche Problem wie eule....
Im Moment aktuell bei Frodo Armstrong.... jedenfalls ist es mir bei dem grad aufgefallen, da ich extra drauf geachtet hab....
Obwohl er durchlaufen sollte und alle Medis für den Behandlungsraum bekommen hatte, stand er da und hat gewunken....Nachdem ich ihn wieder ins Zimmer geworfen hab, nimmt er kein Medikament mehr an und die Zeit steht bei der Schürfwunde auf der normalen Zeit, wie ohne Medis.... :-(
Dr.Kinea
ID: 5473
Browser: Firefox 3.5.8
Nickpage

Zitrone80

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von Zitrone80 » Dienstag 13. April 2010, 13:18

Hab hier auch so einen Pat der will nicht so wie ich will. Die war vorher schon im Raum und wurde behandelt. Wollte jetzt bei ihr Galliensteine entfernen aber ich kann keine Medis zuführen. Sie heisst Antje Mann Schulze. Cache geleert, f5 überstrapaziert, aus und eingeloggt. Bin jetzt am Ende mit meinem Latein.

Benutzeravatar
Kinea
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 18. Februar 2010, 06:27
Wohnort: NRW

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von Kinea » Dienstag 13. April 2010, 13:19

Och nööööööö....

Was denn jetzt los????

Meine Patientin Elisabeth Jung hatte Segelohrentzündung, Nasenflügelakne und Schürfwunde....
alles davon war fertig, da sie aber wegen Fränkischem Wurzelfieber auf nen freien anderen Raum warten muß, leg ich sie ins Krankenbett....
Schau da in ihre Akte und die sagt mir, das Nasenflügel und Schürfwunde nocht nicht behandelt wären....*grummel*
Ab mit ihr in den Behandlungsraum (will ja testen) Behandlung fängt nochmal an mit den Nasenflügeln und beim Medikamente geben, kommt die altbekannte Antwort:
Fehler
Der Arzt tat sein Bestes, aber dieses Medikament hilft einfach nicht. Bitte probiere ein anderes Medikament aus!

Und die Behandlungzeit ist wie ohne Medikamente.....
Dr.Kinea
ID: 5473
Browser: Firefox 3.5.8
Nickpage

Benutzeravatar
MarcusSchwarz
Beiträge: 4049
Registriert: Montag 30. November 2009, 17:29
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von MarcusSchwarz » Dienstag 13. April 2010, 13:20

Die Patienten sind NICHT fertig, nur weil sie winken!
Nur die Anzeige im Patientenblatt ist derzeit verlässlich!
/me trauert um einen guten Freund
Zitat des Tages:
Marcus hat geschrieben:Da wird ein bisschen explodiert, ein bisschen implodiert und ein wenig konkateniert, und schon funktionierts
Kapi Hospital | Twitter Feed | Facebook Fan-Seite
Bitte: schreibt mich nicht für persönlichen Support an. Nutzt für eure Fragen das Forum oder kontaktiert das Support-Team!

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 13:22

eule1964 hat geschrieben:So..neuer Patient...Franklin Gable...lag im Bett...in Behandlungsraum geworfen, 2 Medis gegeben..die laufen jetzt durch...die eine ist fertig, die nächste lief gleich im Anschluss, ohne winken.
Nach Zeitrechung wäre er fertig..hat auch während der Behandlung richtig angezeigt...nach Fertigstellung ist aber die Brecheritis auf einmal nicht behandelt..gleiches Problem wie oben....Medi lässt sich nicht zugeben.
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

fireman

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von fireman » Dienstag 13. April 2010, 13:26

Patient: Vqra Rötzel (Was ist das überhaupt für ein Name Vqra^^)

Laut Patientenakte war die vorherige Behandlung fertig (Brechitis). Raum war auch dreckig als Putzkolone in den Raum.
Sobald Putzkolone fertig war, habe ich den Pat noch mal in den selben Raum geschickt, da die Krankheit Schürfwunde noch unbehandelt war.
Als ich das Medikament für die Schürfwunde verabreichen will kommt diese Fehlermeldung:
Fehler
Der Arzt tat sein Bestes, aber dieses Medikament hilft einfach nicht. Bitte probiere ein anderes Medikament aus!

Edit:
Selbes Szenario aber anderer Patient(Tatjana Gärtner) und es ging ohne Probleme...

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 13:26

MarcusSchwarz hat geschrieben:Die Patienten sind NICHT fertig, nur weil sie winken!
Nur die Anzeige im Patientenblatt ist derzeit verlässlich!
Franklin Gable wäre um 14:18 fertig mit beiden Krankheiten gewesen..auf dem Patientenblatt wurde es auch richtig angezeigt..die Behandlungen liefen nacheinander durch..so weit, so gut..nun ist der fertig, winkt, hat aber, wenn ich das Patientenblatt anklicke noch Brechritis..die war schon behandelt...er liegt jetzt wieder auf der Pritsche, will aber kein Medi nehmen. Das hatte er ja auch schon und vor dem Winken war er damit laut Patientenblatt schon durch.
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von uncharted » Dienstag 13. April 2010, 13:29

MarcusSchwarz hat geschrieben:Die Patienten sind NICHT fertig, nur weil sie winken!
Nur die Anzeige im Patientenblatt ist derzeit verlässlich!
das heißt? Ich muss selber raten wann der irgendwann mal ganz fertig ist oder wie? Mein Pat hat nix mehr gemacht keine neue behandlung angefangen siehe mein Thread da im Bugbereich
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Morangias
Beiträge: 2926
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 19:54

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von Morangias » Dienstag 13. April 2010, 13:41

MarcusSchwarz hat geschrieben:Die Patienten sind NICHT fertig, nur weil sie winken!
Nur die Anzeige im Patientenblatt ist derzeit verlässlich!
Gleiches hier gerade mit Patientin Yasemin Strannyj aus dem Posting hier: Restzeit bei verkehrter Mediabfolge
Patientin hat:
1. Schürfwunde - 00:30 (halbiert 00:15)
2. Brecheritis - 00:20 (halbiert 00:10)
Verabreicht wurden erst Brecheritis-Medi, dann Schürfwunde-Medi, direkt nach Behandlungsstart.
-> Behandlung bricht nach Schürfwunde ab, Patientin steht winkend im Raum.
Auch in Krankenakte wird Brecheritis ebenfalls als "nicht behandelt" (und auch nicht in Behandlung) angezeigt. Da behandelt nix mehr.
Sie lässt sich wieder auf Pritsche im Behandlungsraum legen.
-> Restzeit = 00:20 (= Brecheritis ohne Medi, das aber vorhin verabreicht wurde)
Gebe Brecheritis-Medi.
-> "Fehler: Der Arzt tat sein Bestes, aber dieses Medikament hilft einfach nicht. Bitte probiere ein anderes Medikament aus!"
ID 6343 - Station 1

Benutzeravatar
MarcusSchwarz
Beiträge: 4049
Registriert: Montag 30. November 2009, 17:29
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von MarcusSchwarz » Dienstag 13. April 2010, 13:45

Dass die Zuordnugnen noch nicht korrekt sind, steht ja in der Liste der bekannten Fehler :)
/me trauert um einen guten Freund
Zitat des Tages:
Marcus hat geschrieben:Da wird ein bisschen explodiert, ein bisschen implodiert und ein wenig konkateniert, und schon funktionierts
Kapi Hospital | Twitter Feed | Facebook Fan-Seite
Bitte: schreibt mich nicht für persönlichen Support an. Nutzt für eure Fragen das Forum oder kontaktiert das Support-Team!

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 13:46

Was soll das jetzt heißen?
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von uncharted » Dienstag 13. April 2010, 13:48

Was hat ein abbruch der behandlung denn mit Zuordnung zu tun?
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Benutzeravatar
MarcusSchwarz
Beiträge: 4049
Registriert: Montag 30. November 2009, 17:29
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von MarcusSchwarz » Dienstag 13. April 2010, 13:52

* Bei Medikamentengabe wird die Gesamtdauer der Behandlung reduziert. Wird die Behandlung zwischendrin abgebrochen, werden die Medikamente noch falsch zugebucht. Das bedeutet: Es müssen nicht zwangsweise jene Krankheiten als "erledigt" markiert werden, die auch tatsächlich fertig sind
* Die Alarmleuchte im Raum erscheint nur, bis das erste Medikament gegeben wurde
/me trauert um einen guten Freund
Zitat des Tages:
Marcus hat geschrieben:Da wird ein bisschen explodiert, ein bisschen implodiert und ein wenig konkateniert, und schon funktionierts
Kapi Hospital | Twitter Feed | Facebook Fan-Seite
Bitte: schreibt mich nicht für persönlichen Support an. Nutzt für eure Fragen das Forum oder kontaktiert das Support-Team!

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von uncharted » Dienstag 13. April 2010, 13:54

Ja aber wir haben die Behandlung ja nicht selber abgebrochen ... das "Spiel" behandelt einfach nicht weiter
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Benutzeravatar
eule1964
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 19:24

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von eule1964 » Dienstag 13. April 2010, 13:55

Nee...das stimmt aber so nicht...ICH brech ja die Behandlung nicht ab...ich geb 2 Medis für 2 Krankheiten..die laufen auch durch...auch laut Patientenblatt...dann ist er fertig, der Raum dreckig,..er steht und winkt, aber auf einmal ist nur die eine Krankheit behandelt und die andere eben nicht...er nimmt für diese Krankheit auch kein Medi..vielleicht drück ich mich ja falsch aus, aber das hat nix mit Zuordnung zu tun, finde ich.
Accountname: Prof.Dr.Eule
ID: 3016
Browser: Firefox 11.0

Benutzeravatar
MarcusSchwarz
Beiträge: 4049
Registriert: Montag 30. November 2009, 17:29
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von MarcusSchwarz » Dienstag 13. April 2010, 13:56

Ah, ich glaube, nu hats klong gemacht. Ich guck mal nach
/me trauert um einen guten Freund
Zitat des Tages:
Marcus hat geschrieben:Da wird ein bisschen explodiert, ein bisschen implodiert und ein wenig konkateniert, und schon funktionierts
Kapi Hospital | Twitter Feed | Facebook Fan-Seite
Bitte: schreibt mich nicht für persönlichen Support an. Nutzt für eure Fragen das Forum oder kontaktiert das Support-Team!

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: [keinfehler] Verhalten der Medigabe nach neuem update

Beitrag von uncharted » Dienstag 13. April 2010, 13:57

Das ist jut weil meine Brechitis wurde vorhin im Krankenblatt behandelt 20 Minuten lang und ist jetzt nicht behandelt
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Gesperrt

Zurück zu „erledigte Bugs“