Börse

Antworten
Dr.Alzhaimer
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 18:03

Börse

Beitrag von Dr.Alzhaimer » Freitag 28. Mai 2010, 19:05

Dr.Mad hat geschrieben:kaufen sicher trotzdem welche
ja, entweder Dummköpfe kaufen (sry was anderes fällt mir da auch nicht ein)

oder man möchte einen patienten erwerben, den man behandeln kann, und der ist aber schon weg, und man klickt dabei dann den falschen, weil keine Fehlermeldung kommt, und schon hast du einen Patienten erworben, der
  • a) zu teuer ist
  • b) den du nicht behandeln kannst, und daher wieder neu einstellen must, und dabei machst du dann verlust... (grrrrrrrrrrrrrrrrrrr)
Zuletzt geändert von Dr.Alzhaimer am Freitag 28. Mai 2010, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Kollegialen Grüßen

Dr.Alzhaimer
Station 1
ER1 - Emergency Room

hier gehts zu meiner Nickpage

Dr.Alzhaimer
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 18:03

Re: Patientenbörse

Beitrag von Dr.Alzhaimer » Freitag 28. Mai 2010, 19:14

Ich möchte auch noch zusätzlich meinen Senf loswerden ^^ was machbare Einschränkungen an der Patientenbörse betrifft.
  • a) die Preise für die Medis ändern sich nie, die stehen fest. daraus folgt... ( weiter zu punkt b)
  • b) der Patient zahlt max z.B: 300 hT. Medikament kosten 10 hT, also, darf der Patient nur noch zu max 290 angeboten werden. daraus folgt... ( weiter zu punkt c)
  • c) Patienten, die über max angeboten werden, können nicht eingestellt werden, da WUCHER. daraus folgt... ( weiter zu punkt d)
  • d) Bei WUCHER, Warnmeldung, Patient ist für die Börse zu Teuer, und kann daher nicht angeboten werden
Das selbe gilt auch für Überweisungen an Mitspieler.

Vielen Dank!!
So, das war mein Senf, weiter mit der Diskusion....
Mit Kollegialen Grüßen

Dr.Alzhaimer
Station 1
ER1 - Emergency Room

hier gehts zu meiner Nickpage

Neuling
Beiträge: 54
Registriert: Donnerstag 22. April 2010, 17:55

Re: Patientenbörse

Beitrag von Neuling » Freitag 28. Mai 2010, 19:19

Das kann ich nur voll und ganz unterschreiben.

Auch wenn man mit Muße spielen soll, es ist zermürbend, wenn man die Preise sieht, die nicht mal eine Medikamentengabe erlauben.

Benutzeravatar
joergino
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 14:10
Wohnort: Sindelfingen

Re: Patientenbörse

Beitrag von joergino » Freitag 28. Mai 2010, 19:43

Meiner Ansicht nach würde es genügen, den maximalen Einstellpreis nicht auf 10 % über dem Maximalpreis zu deckeln,
sondern 10 % darunter oder gleich beim Minimalpreis. Damit wäre sichergestellt, dass selbst beim Einsatz von
Medikamenten, der ja in der Regel stattfinden dürfte, durch die Behandlung des Patienten kein Verlust gemacht wird.

Doktor Fisch
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 22:02

Re: Patientenbörse

Beitrag von Doktor Fisch » Freitag 28. Mai 2010, 22:19

Hi,

sehe ich auch so. Ohne etwas an einem Patienten getan zu haben mehr als 100 % zu verlangen ist zu viel. Es sollte eine max. Summe geben für die ein Patient weitergegeben werden kann. Man möchte ja den Patient los werden und kann immerhin eine Kleinigkeit verdienen. Bei bereits behandelten Krankheiten kann dieser Betrag ja auch etwas höher sein.

zb. 2 Krankheiten für max. 45 hT
Börse für max. 15 hT
bei bereits 1 behandelten Krankheit für 30 hT an die Börse

Ich bin neu eingestiegen und finde auch die Übersichtlichkeit der Krankheiten nicht so gut. Wenn diese wenigstens sortiert wären nach offen, behandelt und nicht behandelbar wäre ja auch schon ein Vorteil.
LG

DOKTOR FISCH

ID: 4021879
Nickpage: http://beta.kapihospital.de/nickpage/Do ... 021879.htm

Benutzeravatar
joergino
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 14:10
Wohnort: Sindelfingen

Re: Patientenbörse

Beitrag von joergino » Samstag 29. Mai 2010, 07:05

Im Prinzip sind die Krankheiten schon nach behandelt und unbehandelt sortiert: Wenn Du eine Krankheit
auswählst, dann werden Dir nur solche Patienten angezeigt, bei denen genau diese Krankheit noch zu
behandeln ist.
Das Problem ist natürlich die Sache mit den unbehandelbaren Patienten. So wie sich die Börse gerade
darstellt, wirst Du wahrscheinlich bei "Deinen" Krankheiten nur Treffer haben, bei denen auch noch
mindestens eine unbehandelbare Krankheit dabei ist.
Ich gehe jetzt aber mal optimistisch davon aus, dass die Börse insgesamt noch überarbeitet wird.

Dr Butterblume
Beiträge: 8750
Registriert: Montag 30. November 2009, 20:34

Re: Patientenbörse

Beitrag von Dr Butterblume » Samstag 29. Mai 2010, 07:10

Ich bin neu eingestiegen und finde auch die Übersichtlichkeit der Krankheiten nicht so gut. Wenn diese wenigstens sortiert wären nach offen, behandelt und nicht behandelbar wäre ja auch schon ein Vorteil.
Alle Krankheiten, die mit einem grünen Dreieck unten rechts gekennzeichnet sind, sind schon behandelt, das rote Dreieck zeigt an, dass für diese Krankheiten du den Level noch nicht hast. ;)
Bild
support Alle Räume
Moderatoren sind auch nur Menschen ;)
:) Einsteigervideos ;) Wichtige Antworten

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: Patientenbörse

Beitrag von uncharted » Samstag 29. Mai 2010, 07:13

Leider bestimmt auch hier die Nachfrage den Preis.

Wenn nicht so viele die teuren Pats kaufen würden ... würde sie auch keiner so teuer einstellen "wir" sind selber schuld ...
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

zelda
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 18:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Patientenbörse

Beitrag von zelda » Samstag 29. Mai 2010, 10:32

Noch ne Meinung:

1) Der Preis bestimmt die Nachfrage und das ist auch gut so! Es bleibt doch jedem selbst überlassen wieviel er bezahlen will.
Wobei ich auch nicht bereit dazu bin mehr zu bezahlen als ich daran verdiene.

2) Es gib wirklich nichts nervigeres als jedesmal erneut in die Börse zu gehen nur um die Auswahl zu ändern!!! Eine rücknahme des Auswahlfilters dürfte doch
eigentlich möglich sein?!

3) Diese kleinen Dreiecke sind zwar ganz nett, jedoch bei einigen Erkrankungen wegen der Farbähnlichkeit zu schwer zu erkennen. Vielleicht wäre eine dickere
Umrandung der Bildchen besser zu erkennen??

4) Auch lästig sind die Patienten, die ich an die Börse gestellt habe un ( trotz geringerem Angebotspreis als Verdienst) nicht los werde. Ich habe jetzt schon
3 Stühle besetzt und frage mich was werden soll, wenn die Stühle mal alle besetzt sein sollten. Wäre doch prima wenn es da so eine Art Zwischenlager gäbe,
dass man nicht erst ab einem bestimmten Leffel teuer kaufen kann. Da wird es wahrscheinlich schon zu spät sein.

So ich glaube ich habe jetzt genug geblubbert, Andere wollen auch noch.
Zuletzt geändert von Dibo am Freitag 21. Oktober 2011, 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben
Bild
Das Erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune

Miaku
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 6. Mai 2010, 14:57

Re: Patientenbörse

Beitrag von Miaku » Samstag 29. Mai 2010, 18:55

Also ich möchte auch mal voll zustimmen:
  • Keine Patienten über max-Preis an der Börse!
  • Patienten, wo die Medikamenteneinnahme über max-Preis geht erreichen nicht den max-Preis -> WUCHER
  • Zurück-Button ist unbedingt nötig!
  • Eine anständige Sortierung muss her! Z.B. nach Preis und nicht nach zuletzt eingestellt.
  • Der Flter gehört verbessert! Man sollte Krankheiten auswählen, aber auch ausschließen können.
  • Es sollte auch was programmiert werden, dass man nicht laufend eine Fehlermeldung bekommt, wenn man einen Patienten kauft; das deprimiert. Man könnte die Patienten z.B. nur bei einem Spieler anzeigen lassen. Wenn er dann die Seite wechselt oder anders macht (also die Patienten nicht mehr sieht), kann ja der nächste drauf zugreifen.

Benutzeravatar
Angora2002de
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 13:39
Wohnort: Nordhessen - Werra Meißner Kreis
Kontaktdaten:

Re: Patientenbörse

Beitrag von Angora2002de » Montag 31. Mai 2010, 14:05

das unterschreibe ich sofort....immer dieser wucher...grrrrrrrrrrrrr

Antworten

Zurück zu „Featurewünsche - Archiv“