Geld für die neuen Krankheiten

Dr. Dreshmore
Beiträge: 103
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 13:28

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. Dreshmore » Mittwoch 26. Januar 2011, 07:52

Guten Morgen,

ich dachte heute wären wieder "normale" Preise bei den neuen Krankheiten angekommen, da ich gestern im Pager gelesen habe das die Preise spürbar angehoben werden.

DIES IST ABER NICHT DER FALL: Denn 1x Milchbart bei 2.20 mit Medi kostet immer noch 115 HT. Da ist das Preis/Leistungsverhältnis immer noch nicht richtig
ID: 2923

Browser: IE 8
System: Vista

paso
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 18:09

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von paso » Mittwoch 26. Januar 2011, 07:59

muss mich leider anschliessen

Milchbart
Faulenzia
Wasserallergie
Luftpocken
Zwergfellentzündung
^^das sind über 14h und man bekommt 388,56 hT - 485,70 hT

Zungenverknotung
Fränkisches Wurzelfieber
Segelohrentzündung
Brett vorm Kopf
Luftpocken
zahlt 486,37 hT - 607,96 hT
bei rund 13h Behandlungszeit
usw. usw.

im Vergleich zu
Zungenverknotung
Zwergfellentzündung
zahlt 436,80 hT - 546,00 hT
^^hier passt es wieder

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dibo » Mittwoch 26. Januar 2011, 08:07

Ich hab auch so einen :o

Dicker Kopf - Dauer: 03:30:00
Herzklappenklappern - Dauer: 02:30:00
Brett vorm Kopf - Dauer: 04:00:00
Gebrochenes Bein - Dauer: 02:40:00
Zwergfellentzündung - Dauer: 02:40:00
Schürfwunde - Dauer: 00:30:00
zahlt 312,40 hT - 390,50 h
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Doktor Knievel » Mittwoch 26. Januar 2011, 08:18

Dibo hat geschrieben:Ich hab auch so einen :o

Dicker Kopf - Dauer: 03:30:00
Herzklappenklappern - Dauer: 02:30:00
Brett vorm Kopf - Dauer: 04:00:00
Gebrochenes Bein - Dauer: 02:40:00
Zwergfellentzündung - Dauer: 02:40:00
Schürfwunde - Dauer: 00:30:00
zahlt 312,40 hT - 390,50 h

Was willst du denn mehr? Soll jeder Patient 1.000 hT bezahlen? Irgendwann ist aber auch mal gut....


Edit: Meine Arbeit die ich jeden Tag 8 Stunden verrichte steht auch in keinem Verhältnis zu meinem Lohn^^
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

Benutzeravatar
TheNotoriousTom
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 10:00

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von TheNotoriousTom » Mittwoch 26. Januar 2011, 08:22

Noch mehr Geld von den Pats bringt doch keinerlei Herausforderung :roll:
So wie es jetzt ist, ist es vollkommen ausreichend und es lohnt sich trotzdem ... jednefalls für mich!

Also lasst es doch so, wie es jetzt ist ;)
Nickpage: TheNotoriousTom Station 1

Allzeit pflichtbewusster und vertrauensvoller Chefarzt auf Station 1 ( ID: 9492; Opera 11.5 )

Dr. Dreshmore
Beiträge: 103
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 13:28

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. Dreshmore » Mittwoch 26. Januar 2011, 08:59

TheNotoriousTom hat geschrieben:Noch mehr Geld von den Pats bringt doch keinerlei Herausforderung :roll:
So wie es jetzt ist, ist es vollkommen ausreichend und es lohnt sich trotzdem ... jednefalls für mich!

Also lasst es doch so, wie es jetzt ist ;)

Ich glaube du verstehst das Prinzip des Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz oder?

Nehmen wir als Verhältnis Zwergfellentzündung

Bei der Zwergfellentzündung beträgt die Dauer 1.20 mit dem Medikament Riesenverband ohne 2.40.

Das Medikament kostet 2,78 im Versandhandel. Patient zahlt ungefähr 110 HT.

Der Milchbart dagegen hat eine Dauer von ca. 2.20 mit dem Medikament Scheibenabzieher ohne 4.45.

Dieses Medikament kostet im freien Handel 4,99. Patient zahlt zumindest bei mir 115 HT. Doppelte Kosten bei geringen Lohn das ist unmöglich.
ID: 2923

Browser: IE 8
System: Vista

Benutzeravatar
TheNotoriousTom
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 10:00

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von TheNotoriousTom » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:07

Dr. Dreshmore hat geschrieben:
TheNotoriousTom hat geschrieben:Noch mehr Geld von den Pats bringt doch keinerlei Herausforderung :roll:
So wie es jetzt ist, ist es vollkommen ausreichend und es lohnt sich trotzdem ... jednefalls für mich!

Also lasst es doch so, wie es jetzt ist ;)

Ich glaube du verstehst das Prinzip des Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz oder?

Nehmen wir als Verhältnis Zwergfellentzündung

Bei der Zwergfellentzündung beträgt die Dauer 1.20 mit dem Medikament Riesenverband ohne 2.40.

Das Medikament kostet 2,78 im Versandhandel. Patient zahlt ungefähr 110 HT.

Der Milchbart dagegen hat eine Dauer von ca. 2.20 mit dem Medikament Scheibenabzieher ohne 4.45.

Dieses Medikament kostet im freien Handel 4,99. Patient zahlt zumindest bei mir 115 HT. Doppelte Kosten bei geringen Lohn das ist unmöglich.
Und ich glaube du nimmst das Spiel bisschen zu Ernst, oder? Ich bin Level 15 und hab schon so ein bisschen Erfahrung gemacht ;)
Ich mach mir da keine großen Gedanken.. Trotz der neuen Krankheiten, ist bei mir schon am späten Nachmittag Ruhe. ;)

Übrigens gibt's "alte" Krankheiten, die weit mehr als der Milchbart brauchen ... hat sich auch nie einer beschwert^^
Es ist einfach eine Herausforderung und wenn ein Spiel diese nicht bietet, dann ist es langweilig und ich höre auf. ;)

EDIT: Was soll das eig. mit der Zwergfellentzündung? Bei mir zahlen die keine 110 hT :roll:
Nickpage: TheNotoriousTom Station 1

Allzeit pflichtbewusster und vertrauensvoller Chefarzt auf Station 1 ( ID: 9492; Opera 11.5 )

Dr. Lissie

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. Lissie » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:13

Dr. Dreshmore hat geschrieben:
TheNotoriousTom hat geschrieben:Noch mehr Geld von den Pats bringt doch keinerlei Herausforderung :roll:
So wie es jetzt ist, ist es vollkommen ausreichend und es lohnt sich trotzdem ... jednefalls für mich!

Also lasst es doch so, wie es jetzt ist ;)

Ich glaube du verstehst das Prinzip des Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz oder?

Nehmen wir als Verhältnis Zwergfellentzündung

Bei der Zwergfellentzündung beträgt die Dauer 1.20 mit dem Medikament Riesenverband ohne 2.40.

Das Medikament kostet 2,78 im Versandhandel. Patient zahlt ungefähr 110 HT.

Der Milchbart dagegen hat eine Dauer von ca. 2.20 mit dem Medikament Scheibenabzieher ohne 4.45.

Dieses Medikament kostet im freien Handel 4,99. Patient zahlt zumindest bei mir 115 HT. Doppelte Kosten bei geringen Lohn das ist unmöglich.

Dr. Dreshmore,

einem Spieler wie Notorius Tom zu unterstellen, er verstehe das Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz, ist in der Tonart ja wohl mehr als daneben!

Wo steht bitte geschrieben, daß alles Patienten in Relation zur Behandlungszeit einen streng linearen Ertrag bringen müssen?!? Habe ich nirgends gelesen...

Nächste Frage - wieviele der von Dir beklagten Milchbärte bekommst Du? Einen an jedem Patient? Oder nur an jedem zweiten, oder dritten, oder gar noch weniger? Wie auch immer, behandel die Typen oder lass es bleiben und stelle die zu einem angemessenen Preis vorbehandelt an die Börse - wirst Dich wundern, wie schnell die weg sind!

Attraktive und eben auch nicht attraktive Patienten, Artikel, Dienstleistungen oder sonst was gab es immer schon, ich glaube das nennt man auch Mischkalkulation... Unterm Strich bringen die Milchbärte nach der gestrigen Änderung einen Haufen ht und sind ohne Medi für die Spieler (nicht nur) in Level 14 eine feine Sache, um den Ultraschall über Nacht laufen zu lassen, ist doch alles fein, oder??

Liebe Grüße,

Lissie

Benutzeravatar
TheNotoriousTom
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 10:00

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von TheNotoriousTom » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:21

Dr. Lissie hat geschrieben:
Dr. Dreshmore hat geschrieben:
TheNotoriousTom hat geschrieben:Noch mehr Geld von den Pats bringt doch keinerlei Herausforderung :roll:
So wie es jetzt ist, ist es vollkommen ausreichend und es lohnt sich trotzdem ... jednefalls für mich!

Also lasst es doch so, wie es jetzt ist ;)

Ich glaube du verstehst das Prinzip des Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz oder?

Nehmen wir als Verhältnis Zwergfellentzündung

Bei der Zwergfellentzündung beträgt die Dauer 1.20 mit dem Medikament Riesenverband ohne 2.40.

Das Medikament kostet 2,78 im Versandhandel. Patient zahlt ungefähr 110 HT.

Der Milchbart dagegen hat eine Dauer von ca. 2.20 mit dem Medikament Scheibenabzieher ohne 4.45.

Dieses Medikament kostet im freien Handel 4,99. Patient zahlt zumindest bei mir 115 HT. Doppelte Kosten bei geringen Lohn das ist unmöglich.

Dr. Dreshmore,

einem Spieler wie Notorius Tom zu unterstellen, er verstehe das Preis/Leistungsverhältnis nicht ganz, ist in der Tonart ja wohl mehr als daneben!

Wo steht bitte geschrieben, daß alles Patienten in Relation zur Behandlungszeit einen streng linearen Ertrag bringen müssen?!? Habe ich nirgends gelesen...

Nächste Frage - wieviele der von Dir beklagten Milchbärte bekommst Du? Einen an jedem Patient? Oder nur an jedem zweiten, oder dritten, oder gar noch weniger? Wie auch immer, behandel die Typen oder lass es bleiben und stelle die zu einem angemessenen Preis vorbehandelt an die Börse - wirst Dich wundern, wie schnell die weg sind!

Attraktive und eben auch nicht attraktive Patienten, Artikel, Dienstleistungen oder sonst was gab es immer schon, ich glaube das nennt man auch Mischkalkulation... Unterm Strich bringen die Milchbärte nach der gestrigen Änderung einen Haufen ht und sind ohne Medi für die Spieler (nicht nur) in Level 14 eine feine Sache, um den Ultraschall über Nacht laufen zu lassen, ist doch alles fein, oder??

Liebe Grüße,

Lissie
Kannst mch auch Tom nennen Lissie :D

Ja genau. Es kommt halt, wie im echten Leben immer alles anders. ;) Davon auszugehen, dass mit steigendem Level auch der angesprochene Preis / Leistungsquotient linear steigt, ist halt etwas verkehrt und macht meiner Meinung nach auch eine "Säule" in diesem Spiel aus.

Also Planung, Herausforderung und vor allem Spaß an den 2 Dingen zuvor :D
Nickpage: TheNotoriousTom Station 1

Allzeit pflichtbewusster und vertrauensvoller Chefarzt auf Station 1 ( ID: 9492; Opera 11.5 )

Barbara77
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 22:39

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Barbara77 » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:25

Ach kommt, nehmt das doch alles nicht so ernst!
Im Vergleich zu den ersten Milchbärten sind die heutigen regelrecht großzügig gewesen, ich freunde mich langsam mit ihnen an. Sehen ja auch nett aus die Herren, stelle mir die mal bildlich mit schickem Frontspoiler und Schlappen vor :lol:
Ich hab sogar schon welche an der Börse gekauft, Reingewinn über 150hT... Herz was willst Du mehr?
Das sie lange brauchen... ich lasse sie nachts laufen, oder wenn die US nachmittags eh leer stehen, dann brauch ich kein Medikament und es juckt mich trotzdem nicht.

Dr. Dreshmore
Beiträge: 103
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 13:28

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. Dreshmore » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:36

Für die Wortwahl von vorhin, entschuldige ich mich. War im Affekt ncht so gut durchdacht
ID: 2923

Browser: IE 8
System: Vista

Benutzeravatar
TheNotoriousTom
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 12. August 2010, 10:00

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von TheNotoriousTom » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:42

Dr. Dreshmore hat geschrieben:Für die Wortwahl von vorhin, entschuldige ich mich. War im Affekt ncht so gut durchdacht
Ist geschenkt ;) Kenn ich von mir auch so :D
Nickpage: TheNotoriousTom Station 1

Allzeit pflichtbewusster und vertrauensvoller Chefarzt auf Station 1 ( ID: 9492; Opera 11.5 )

Doomhammer
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 21:58

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Doomhammer » Mittwoch 26. Januar 2011, 09:44

Guten Morgen zusammen,

es wäre schön wenn ich überhaupt mal so einen Milchbart bekommen würde. Hatte gestern 2 Pats zu einem Minimalwert und heute noch keinen einzigen!Daher fehlt mir jeglicher Vergleich bezüglich der zu erhaltenden hT! Wenn die jemand abstoßen möchte, ich nehm sie gerne.

Beste Grüße

Benutzeravatar
DocBlondi
Beiträge: 278
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:03

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von DocBlondi » Mittwoch 26. Januar 2011, 10:02

Also über 4h für einen Milchbart finde ich jetzt nicht so tragisch. Das liegt vielleicht daran, dass ich mich inzwischen an die Behandlungszeiten der ersten beiden Tomo-Pats gewöhnt habe. Anfangs fand ich das auch noch utopisch lang.
Ich denke mal, dass es für Spieler bis Lv 15 jetzt auch erst Gewöhnungszeit bedarf, sich mit dieser "langen" Behandlung anzufreunden. ;)

cowboy-oli

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von cowboy-oli » Mittwoch 26. Januar 2011, 10:05

DocBlondi hat geschrieben:Also über 4h für einen Milchbart finde ich jetzt nicht so tragisch. Das liegt vielleicht daran, dass ich mich inzwischen an die Behandlungszeiten der ersten beiden Tomo-Pats gewöhnt habe. Anfangs fand ich das auch noch utopisch lang.
Ich denke mal, dass es für Spieler bis Lv 15 jetzt auch erst Gewöhnungszeit bedarf, sich mit dieser "langen" Behandlung anzufreunden. ;)
Richtig! Vor allem weil man jetzt schon mit Level 14 den ersten Pat dazubekommen hat der mit Medi länger braucht als man Zeit hat bis zum Zwangslogout (2:22:30 Stunden gegen 2 Stunden) ;)

Benutzeravatar
Dorfweiher
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 14:57

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dorfweiher » Mittwoch 26. Januar 2011, 12:39

Der Milchbart hat mich gestern fertig gemacht. Hatte ich noch nie das meine 4 Ultraschallräume den ganzen Tag laufen und am Tagesende sind noch nicht alle durch. (OK bis 12 waren es nur 2 Ladungen da ich ja auch mal schlafen und Arbeiten muß, aber trotzdem).
Bin Level 14

mfG Dorfweiher

Dr. Lissie

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. Lissie » Mittwoch 26. Januar 2011, 12:46

Dorfweiher hat geschrieben:Der Milchbart hat mich gestern fertig gemacht. Hatte ich noch nie das meine 4 Ultraschallräume den ganzen Tag laufen und am Tagesende sind noch nicht alle durch. (OK bis 12 waren es nur 2 Ladungen da ich ja auch mal schlafen und Arbeiten muß, aber trotzdem).
Bin Level 14

mfG Dorfweiher

Dorfweiher, ich bin jetzt mal ganz eklig und sage Dir "gewöhne Dich dran", das kommt in den nächsten Leveln noch öfter vor :twisted: :twisted:

Liebe Grüße,

Lissie

Benutzeravatar
Dorfweiher
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 14:57

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dorfweiher » Mittwoch 26. Januar 2011, 12:49

Hmm. Danke :( .

Dann weiß ich ja was auf mich zu kommt.

Dr. No
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 12:38

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Dr. No » Donnerstag 27. Januar 2011, 01:02

TheNotoriousTom hat geschrieben:
Übrigens gibt's "alte" Krankheiten, die weit mehr als der Milchbart brauchen ... hat sich auch nie einer beschwert^^
Es ist einfach eine Herausforderung und wenn ein Spiel diese nicht bietet, dann ist es langweilig und ich höre auf. ;)

:
Also es geht hier aber nicht um die alten Krankheiten. Mit denen mußte jeder klarkommen. Also gleich fair oder unfair. Bei den neuen Krankheiten sieht es komplett anders aus. Die sind ab Lvl 14 eingeführt worden und sind völlig nutzlos, da die Pats fast nichts dafür bezahlen wollen und gute Krankheiten somit weniger vorhanden sind bei den Pats. Das ist natürlich nicht akzeptabel, weil es eben schon Spieler/innen gibt, die davon nicht betroffen sind. Sie konnten wesentlich einfacher HT erwirtschaften und sind jetzt unabhängig, sprich sie haben so viel HT das sie jeden Pat kaufen können. Dieses wird uns durch die neuen Krankheiten verwehrt. Und das ist absolut nicht in Ordnung. Denn auch ich will unabhängig von den HT werden und mir so viele Pats an der Börse kaufen wie ich möchte. Das ist durch die Geiz Pats nicht oder sehr viel später möglich. Hier wurde massiv in das Spiel zu ungunsten der Späteinsteiger eingegriffen.

Benutzeravatar
Awele
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 14:47

Re: Geld für die neuen Krankheiten

Beitrag von Awele » Donnerstag 27. Januar 2011, 05:27

Uppela, da war ich wohl zu langsam mit dem Leveln.

Habe am 31.05. angefangen und bin nur Lvl 15.

Hab ich jetzt auch die Nachteile der Späteinsteiger?
Ich sehe es absolut nicht so.

Find die neuen Krankheiten gut :) Bringen PUNKTE :)
ID:674

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“