Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Benutzeravatar
elkesdream
Beiträge: 205
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 08:51

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von elkesdream » Freitag 28. Januar 2011, 11:24

Dr.Rainer Wahnsinn hat geschrieben:Ihr müsst die Räume den Krankheiten anpassen.
nun, dann müsste ich um diese Uhrzeit ALLE Räume ausser Psycho und Dunkelkammer anreißen. Im Moment habe ich NUR noch diese Räume zum Belegen....und morgen??? :(

nicht gerade sehr lukrativ in Punkten und hT :roll:
Bild

Station 6 - ID: 2507364 - Google Chrome 10.0.612

Benutzeravatar
Dorfweiher
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 14:57

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Dorfweiher » Freitag 28. Januar 2011, 11:31

Ich bin Level 14. Hab heute des 2. mal seit dem Update das für Ultraschall mehr Pats kommen (5 Milchbärte, 8 andere). Dafür hatte ich heute noch keinen Laborpatienten. EKG musst ich heut Nacht schon nachkaufen. Bei 26 Pats +5 Quests bis jetzt. OP ist heut aber wieder gut besucht.

Zum Glück ist die Börse auf Station 5 noch gut besetzt mit dem was ich brauch.

mfG Dorfweiher

Barbara77
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 22:39

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Barbara77 » Freitag 28. Januar 2011, 14:16

Hilfe... ich habs getan.... ich habe einen Raum abgerissen :shock:
Ich habe den 4. Röntgenraum geopfert... spätestens am Mittag steht der ohnehin immer leer... also kommt da jetzt ein 3. Labor hin, denn da staut es sich immer. Hoffentlich bereue ich das morgen nicht :o

Benutzeravatar
Cat
Beiträge: 987
Registriert: Freitag 15. Oktober 2010, 08:08

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Cat » Freitag 28. Januar 2011, 14:36

Barbara77 hat geschrieben:Hilfe... ich habs getan.... ich habe einen Raum abgerissen :shock:
Ich habe den 4. Röntgenraum geopfert... spätestens am Mittag steht der ohnehin immer leer... also kommt da jetzt ein 3. Labor hin, denn da staut es sich immer. Hoffentlich bereue ich das morgen nicht :o
Welches Level bist Du denn? Aber normalerweise bereust Du es nicht - die Medis für´s Röntgen sind ja auch nicht teuer....
Prof.Ringer
Station 1
ID 162
Bild

Barbara77
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 30. September 2010, 22:39

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Barbara77 » Freitag 28. Januar 2011, 15:22

Cat hat geschrieben:
Barbara77 hat geschrieben:Hilfe... ich habs getan.... ich habe einen Raum abgerissen :shock:
Ich habe den 4. Röntgenraum geopfert... spätestens am Mittag steht der ohnehin immer leer... also kommt da jetzt ein 3. Labor hin, denn da staut es sich immer. Hoffentlich bereue ich das morgen nicht :o
Welches Level bist Du denn? Aber normalerweise bereust Du es nicht - die Medis für´s Röntgen sind ja auch nicht teuer....
Ich bin jetzt 14, aber noch ne Weile hin bis 15. Habe das Geld fürs 3. Labor jetzt knapp zusammen, denke mal morgen wirds hinhauen. Hoffe nur ich kriege dann bis zum Leveln wieder genug zusammen für die Gummizelle.

Benutzeravatar
Dorfweiher
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 14:57

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Dorfweiher » Freitag 28. Januar 2011, 15:37

Ich habe 2 Labore. Und bei mir langen sie. Heut will wirklich jeder in den Ultraschall bei mir. Die anderen Räume sind ohne Zukaufen alle leer.

mfG Dorfweiher

Benutzeravatar
Diddlinchen
Beiträge: 600
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 17:22

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Diddlinchen » Freitag 28. Januar 2011, 17:44

Bei mir ist das so: Seit die neuen Kranakheiten da sind, kommen bei mir fast nur noch Pats für die Orthopädie, und die andern Räume stehen zum Teil leer. Ich habe zwei Orthos, bisher reichten die immer. Es liegen noch 12 Pats in den Betten, nur für Ortho.
Bin zur Zeit Level 15
Browser FF - St.5 - ID: 2075833
Browser IE - St.10 - ID: 22106888

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Doktor Knievel » Freitag 28. Januar 2011, 19:27

Wer nur 2 Orthos baut is denk ich kein PA User...
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

Benutzeravatar
Awele
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 14:47

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Awele » Freitag 28. Januar 2011, 20:08

Ich habe auch von jedem Raum nur zwei und spiele mit PA... (von manchen auch nur einen)

Ausnahme sind Behandlungsraum und Ortho (aber auch nur weil meine Vertretung mir einfach eine 3. gebaut hat)

Ich habe auch noch meine 3. Etage nicht freigeschaltet und bin Lvl 15.

Bisher ging das immer gut mit den 2 Räumen je Krankheit. Die Schwankungen lassen sich immer gut auslagern.
ID:674

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Doktor Knievel » Freitag 28. Januar 2011, 20:28

Awele hat geschrieben:Ich habe auch von jedem Raum nur zwei und spiele mit PA... (von manchen auch nur einen)

Ausnahme sind Behandlungsraum und Ortho (aber auch nur weil meine Vertretung mir einfach eine 3. gebaut hat)

Ich habe auch noch meine 3. Etage nicht freigeschaltet und bin Lvl 15.

Bisher ging das immer gut mit den 2 Räumen je Krankheit. Die Schwankungen lassen sich immer gut auslagern.

Wenn du du PA spieltst werden dir früher oder später auch 4 Etagen zur Verfügung stehen und diese solttest du auch nutzen. Wenn du Räume baust wovon dir 1-2 reichen, kannst du dir ja mal überlegen Upgrades für die Räume zu kaufen um mehr Patienten zu bekommen.
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

Benutzeravatar
Awele
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 14:47

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Awele » Freitag 28. Januar 2011, 20:47

Meine Räume sind bis auf die "teuren" alle auf 3. Stufe upgegradet.
Ich brauche nicht mehr, bei mir stehen Abends auch viele Räume leer. Der PA bringt mir ja nicht mehr Patienten, als einem NonPA-Spieler!

Ich würde einfach nicht so pauschale Sätze in den Raum werfen, wie dass PA-Spieler soundso viele Räume brauchen, etc


Ist nun mal nicht so ;)

Jeder spielt anders, und jeder hat seine eigenen Anforderungen.
ID:674

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Doktor Knievel » Freitag 28. Januar 2011, 21:28

Awele hat geschrieben:Meine Räume sind bis auf die "teuren" alle auf 3. Stufe upgegradet.
Ich brauche nicht mehr, bei mir stehen Abends auch viele Räume leer. Der PA bringt mir ja nicht mehr Patienten, als einem NonPA-Spieler!

Ich würde einfach nicht so pauschale Sätze in den Raum werfen, wie dass PA-Spieler soundso viele Räume brauchen, etc


Ist nun mal nicht so ;)

Jeder spielt anders, und jeder hat seine eigenen Anforderungen.
War das auf meine Aussage bezogen?
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

987654321ute
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 14:08

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von 987654321ute » Samstag 29. Januar 2011, 13:05

Ja es ist nicht mehr schön. Ab Mittag habe ich keine Pat. mehr. :evil: Nur noch die Noteinsätze.
Das System sollte sich mal überlegen, ob nicht mehr Pat. zu uns kommen könnten. An der Börse sind die Preise ja auch ganz schön hoch. Dafür sind mir meine KT zu schade, denn die Räume sind ja auch sehr teuer. :cry:

Na wir lasssen uns überraschen. Schönen WE

Benutzeravatar
Blue
Beiträge: 9270
Registriert: Montag 19. April 2010, 12:24

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Blue » Samstag 29. Januar 2011, 13:09

Awele hat geschrieben:Meine Räume sind bis auf die "teuren" alle auf 3. Stufe upgegradet.
Ich brauche nicht mehr, bei mir stehen Abends auch viele Räume leer. Der PA bringt mir ja nicht mehr Patienten, als einem NonPA-Spieler!

Ich würde einfach nicht so pauschale Sätze in den Raum werfen, wie dass PA-Spieler soundso viele Räume brauchen, etc


Ist nun mal nicht so ;)

Jeder spielt anders, und jeder hat seine eigenen Anforderungen.

Durch den PA kannst du dir allerdings den Aufenthaltsraum kaufen und der bringt wiederum Patienten.

Famosia
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 10:14

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Famosia » Samstag 29. Januar 2011, 13:53

Nach meiner Einschaetzung hat sich die gesamte Raumauslastung seit dem update grundlegend geaendert und nicht nur die Raumauslastung sondern auch die Einnahmensituation.

Ich spiele Level 15, mit PA, habe 2 Aufenthaltsraeume, insgesamt 389 Ausstattungpunkte. Das ist sicherlich was die Anzahl der Ausstattungspunkte anbelangt nicht Highend, aber ich konnte meinen Patientenbedarf damit gut decken. Die vorhandenen Patienten liessen sich ohne groessere Staus gut wegarbeiten. Zukaufen mussste ich an Normaltagen zwar regelmaessig, aber in der Regel erst ab dem Nachmittag.

Seit dem update stellt Ultraschall ein riesen Problem dar, die Pats stauen sich, heute habe ich gleich welche an die Boerse gestellt bzw. an Kollegen ueberwiesen, weil ich glaube, dass ich sie eh nicht alle behandeln kann.Gleichzeitig hab ich bei anderen Raeume schon gleich morgens Leerstaende bzw, muss zukaufen. Beim ersten Fuellen der Raeume heute frueh hatte ich 1 OP dabei, Labor ist ebenfalls wenig. Und das ist seit Tagen so!

Noch vor einer Woche hatte ich taeglich mehrere Patienten, die deutlich ueber 1.000 ht gezahlt haben. Im Moment bin ich froh, wenn ich einen hab. Die Patienten mit Milchbart gehen bei mir zu Lasten der Patienten, die sonst hochpreisige Krankheiten hatten. Gleichzeitig haben die Patienten bei mir extrem zugenommen, die nur einen Brecheritis oder aehnliches haben. Es ist ein riesen Unterschied, ob man 30 Patienten hat, die in 4 bis 5 Raeume muessen oder 30 Patienten, die nur ein oder zwei Krankheiten haben. Da hilft es auch nicht, wenn Milchbart aufgewertet worden ist vom Preis her. Das alleine faengt die fehlenden Einnahmen nicht auf.

Und schliesslich muss man auch sehen, dass durch die neue lineare Punkteverteilung bei den hoeheren Leveln dazu fuehren, dass man pro Punkt weniger Einnahmen hat.

Ich werde erst mal versuchen mit meiner bestehenden Anzahl von Raeumen weiter auszukommen. Ultraschallpats werde ich verkaufen und hoffe auf guenstige Zukaeufe an der Boerse bei den anderen Krankheiten um so bessere Einnahmen zu haben.

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Doktor Knievel » Samstag 29. Januar 2011, 14:20

Famosia hat geschrieben:Nach meiner Einschaetzung hat sich die gesamte Raumauslastung seit dem update grundlegend geaendert und nicht nur die Raumauslastung sondern auch die Einnahmensituation.

Ich spiele Level 15, mit PA, habe 2 Aufenthaltsraeume, insgesamt 389 Ausstattungpunkte. Das ist sicherlich was die Anzahl der Ausstattungspunkte anbelangt nicht Highend, aber ich konnte meinen Patientenbedarf damit gut decken. Die vorhandenen Patienten liessen sich ohne groessere Staus gut wegarbeiten. Zukaufen mussste ich an Normaltagen zwar regelmaessig, aber in der Regel erst ab dem Nachmittag.

Seit dem update stellt Ultraschall ein riesen Problem dar, die Pats stauen sich, heute habe ich gleich welche an die Boerse gestellt bzw. an Kollegen ueberwiesen, weil ich glaube, dass ich sie eh nicht alle behandeln kann.Gleichzeitig hab ich bei anderen Raeume schon gleich morgens Leerstaende bzw, muss zukaufen. Beim ersten Fuellen der Raeume heute frueh hatte ich 1 OP dabei, Labor ist ebenfalls wenig. Und das ist seit Tagen so!

Noch vor einer Woche hatte ich taeglich mehrere Patienten, die deutlich ueber 1.000 ht gezahlt haben. Im Moment bin ich froh, wenn ich einen hab. Die Patienten mit Milchbart gehen bei mir zu Lasten der Patienten, die sonst hochpreisige Krankheiten hatten. Gleichzeitig haben die Patienten bei mir extrem zugenommen, die nur einen Brecheritis oder aehnliches haben. Es ist ein riesen Unterschied, ob man 30 Patienten hat, die in 4 bis 5 Raeume muessen oder 30 Patienten, die nur ein oder zwei Krankheiten haben. Da hilft es auch nicht, wenn Milchbart aufgewertet worden ist vom Preis her. Das alleine faengt die fehlenden Einnahmen nicht auf.

Und schliesslich muss man auch sehen, dass durch die neue lineare Punkteverteilung bei den hoeheren Leveln dazu fuehren, dass man pro Punkt weniger Einnahmen hat.

Ich werde erst mal versuchen mit meiner bestehenden Anzahl von Raeumen weiter auszukommen. Ultraschallpats werde ich verkaufen und hoffe auf guenstige Zukaeufe an der Boerse bei den anderen Krankheiten um so bessere Einnahmen zu haben.
Kannst du mal den Link zu deiner Nickpage posten?
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

Benutzeravatar
tschasa
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 13. November 2010, 21:28

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von tschasa » Samstag 29. Januar 2011, 14:27

Ich schließe mich da dem post von Famosia an.
Ich spiele Lev 12 und habe seit dem update fast die gleichen sorgen ;(
Ich habe gestern mal nach 42 Pats durchgerechnet und festgestellt das ich einen,
bezahlungsdurchschnitt von 728 ht hatte.
Das ist nicht viel wenn man bedenkt das der Tag schon fast rum war.

Famosia
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 10:14

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Famosia » Samstag 29. Januar 2011, 14:28

aber gerne doch:

http://www.kapihospital.de/nickpage/Dr. ... 098121.htm


Bitte geh einfach davon aus, dass ich mein KH so geplant hab, dass auch Raeume die in hoeheren Leveln noch dazukommen Platz haben. Dem werden dann 1 oder 2 Orthos zum Opfer fallen. 4 Orthos sind aus meiner Sicht eh zuviel, weiss nicht, was mich da geritten hat, die zu bauen. Jenseits der 4 Orthos hat mein KH bis vor dem update zu meiner Situation prima gepasst.

Benutzeravatar
Doktor Knievel
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2010, 06:19
Wohnort: Friedberg Hessen

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Doktor Knievel » Samstag 29. Januar 2011, 15:02

Famosia hat geschrieben:aber gerne doch:

http://www.kapihospital.de/nickpage/Dr. ... 098121.htm


Bitte geh einfach davon aus, dass ich mein KH so geplant hab, dass auch Raeume die in hoeheren Leveln noch dazukommen Platz haben. Dem werden dann 1 oder 2 Orthos zum Opfer fallen. 4 Orthos sind aus meiner Sicht eh zuviel, weiss nicht, was mich da geritten hat, die zu bauen. Jenseits der 4 Orthos hat mein KH bis vor dem update zu meiner Situation prima gepasst.

Deine Anzahl an Orthopädien sind eigentlich genau richtig, sie sind nur etwas ungünstig gebaut. Du kannst auch ruhigen Gewissens mehr als eine Gummizelle und Dunkelkammer bauen, dir stehen immerhin 4 Etagen zur Verfügung.
Gute Planung ist alles: Krankenhaus
Ach sie suchen Streit?!?
Möööp

Benutzeravatar
Awele
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 14:47

Re: Neue Krankheiten, neue Raumanforderungen

Beitrag von Awele » Samstag 29. Januar 2011, 15:10

Blue hat geschrieben:
Awele hat geschrieben:Meine Räume sind bis auf die "teuren" alle auf 3. Stufe upgegradet.
Ich brauche nicht mehr, bei mir stehen Abends auch viele Räume leer. Der PA bringt mir ja nicht mehr Patienten, als einem NonPA-Spieler!

Ich würde einfach nicht so pauschale Sätze in den Raum werfen, wie dass PA-Spieler soundso viele Räume brauchen, etc


Ist nun mal nicht so ;)

Jeder spielt anders, und jeder hat seine eigenen Anforderungen.

Durch den PA kannst du dir allerdings den Aufenthaltsraum kaufen und der bringt wiederum Patienten.
Wenn man mal eben 10 € zu viel hat schon ;)

Aber das gehört ja auch nicht mehr zum Thema.
ID:674

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“