Google Analytics

Benutzeravatar
Dr. Carter
Beiträge: 1051
Registriert: Freitag 23. April 2010, 08:39

Re: Google Analytics

Beitrag von Dr. Carter » Mittwoch 9. Februar 2011, 19:45

Gibt es solche Addons auch für Opera?

Schrecki

Re: Google Analytics

Beitrag von Schrecki » Mittwoch 9. Februar 2011, 21:15

Dr. Carter hat geschrieben:Gibt es solche Addons auch für Opera?
Und SRWare Iron?

Benutzeravatar
Einfach schlecht
Beiträge: 340
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 17:25

Re: Google Analytics

Beitrag von Einfach schlecht » Donnerstag 10. Februar 2011, 08:18

CustomizeGoogle für Opera einfach mal in der suchmaschiene eingebe oder mir eine mail schicken dann kann ich dir nen direktlink geben.


das FF-erweiterungen bei iron genutzt werden können ist eher unwahrscheinlich.
"Mails werden ungelesen gelöscht"
Muss am Namen liegen ... :-)
MfG
E. Schlecht

blueShark
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 08:56

Re: Google Analytics

Beitrag von blueShark » Donnerstag 10. Februar 2011, 15:20

Hallo liebe Spieler,

In letzter Zeit sind vermehrt Diskussionen über Google Analytics und Datenschutz im Internet aufgekommen.

Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, das von vielen Betreibern von Internetseiten eingesetzt wird, so eben auch von uns.

Was ihr wissen solltet ist: Wir machen uns Gedanken und geben unser Bestes, auch diejenigen von Euch zufrieden zu stellen, die diesem Thema besonders kritisch gegenüberstehen.

Juristisch gesehen sind viele Aspekte noch unklar. Schon allein die Frage, ob IP-Adressen personenbezogene Daten sind, ist von den Gerichten bislang unterschiedlich beantwortet worden. Eine höchstrichterliche Rechtsprechung gibt es dazu noch nicht. Solange es keine höchstrichterliche Entscheidung gibt, ist auch noch nichts verbindlich festgestellt.


Dennoch sind wir dabei eine Möglichkeit zu schaffen, dass Google keinerlei Zugriff auf eure IP-Adressen hat. Das ganze muss allerdings von uns getestet werden, so dass es noch eine Weile dauern wird, bis eine Umsetzung erfolgen kann.

Wir arbeiten zusätzlich an einer Möglichkeit, bei der ihr der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics auf dieser Webseite zu jedem Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft widersprechen könnt. Dazu müsstet Ihr dann nur die Checkbox „ Zugriffe mit Google Analytics erfassen“ deaktivieren. Sobald es diese Möglichkeit gibt, werden wir Euch informieren.

Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz von verschiedenen Browser Plugins:

Offizielles Tool von Google:
Browser Add-on von Google
Ein von Google bereitgestelltes Tools um die Datenerhebung durch Google Analytics zu unterbinden.

GoogleSharing:
Firefox Add-on GoogleSharing
Ein Firefox Add-on, dass die Kommunikation zwischen Google und den Web-Usern bzgl. des Dienstes Google Analytics unterdrückt.


Wir hoffen, dass wir bald eine annehmbare Lösung für alle haben werden :)

Zu Schluss wollen wir noch eine Sache zu bedenken geben:

Das Problem des Datenschutzes betrifft nicht nur Google Analytics. Eure Daten können auch durch andere Tools erhoben werden, die ihr selbst benutzt.

Eine 100 % ige Sicherheit kann es einfach nicht geben, solange man sich im Internet bewegt ;)
Bild <- Anklickbar
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular.
Fehler, Fragen und Bugs jedoch könnt ihr normal hier im Forum stellen.

3oo
Beiträge: 131
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 11:31

Re: Google Analytics

Beitrag von 3oo » Donnerstag 10. Februar 2011, 18:29

Dass immer wieder neue Surfer die Gefahr dieser Analystics für sich entdecken ist nichts neues.
Besser zu späht als nie !
Aber anscheinend wird hier nur mit Fehlinformationen um sich geworfen -.-

Nur zur Aufklärung:
Bei jedem Seitenaufruf lädt jeder ein Bild von Mr. Google welches von dem Mr. Google seinem Server kommt.
Damit es bei uns ankomt muss man die eigene IP-Adresse dem Mr. Google mitteilen,
sonnst ist doch klar würde das Bild bei uns nicht ankommen !

Also dass Mr. Google unsere IP hat zusammenhängend mit den Seitenaufrufen ist klar !
Im Gesetz geht es vorallem darum, dass diese IPs nicht gespeichert noch weiter gegeben werden.
Es gibt tausende solche online-Tools ! Geht man als ausenstehender in deren Statistik
so kann man sich die ausgelesenen Daten anschauen, aber man sieht keine IPs !
Und darum geht es, dass kein Aussenstehender noch sonnst wer diese IPs zu gesicht bekommt !

Das Mr. Google die IPs nicht an upjers ausliefert ist sowieso egal,
denn upjers sieht selbst wer von welcher IP was aufgerufen hat.
Google soll die IPs nicht an dritte geben !

Aber was kann Mr. Google selbst mit solch einer IP anstellen? ö.ö
Der kann, nur als Beispiel, unser Serfverhalten nicht nur auf einer Seite verfolgen sondern Weltweit !
Also die wissen, dass ich heute hier, bei YouTube und auf den MuschiCatSeiten war.
Weil alle 3 diese AnalystikTools benutzen und Mr. Google als einzieger über die IP die zusammenhänge ausfiltert !
Das und nichts anderes ist das grösste Problem an Mr. Google.
Die wissen am Ende wer, wo und was gesehen hat !

Und was die Nutzer solcher online-Tools angeht ist der gebrauch mehr als Fragewürdig.
Denn wie jemand es schon schrieb, jeder Serverbetreiber hat eigene Tools
mit den die Serverlogs ausgewertet werden können.
Unsere IPs und die Seitenaufrufe speichert upjers sowieso, was das Gesetz auch verlangt !

Wieso "verkauft" als upjers also unser Surfverhalten an Mr. Google?
Frage "verkauft" denn das wäre das einziege was den gebrauch solcher online-Tools
rechtfertigen würde ... verkauf von Informationen.

Und wem verkauft Mr. Google diese Infos?
Das kann sich dann jeder selbst denken ^^
Die verdienen Milionen mit dem Verkauf solcher Infos !
Dem Staat ist es zu Teuer das Netz zu kontrolieren/überwachen?
Kein Problem ... Mr. Google übernimmt die Überwachung ^^
Mittllerweile kann man hier nichtmal furzen ohne,
dass im Pentagon auf Defcon5 umgeschaltet wird.

Alle anderen Ausreden oder Schönmachungen sind nur Augenwischerei.
Wie die Blitz-Schutz-Versicherungen, die sie immerwieder
den Leuten aufschwatzen, wobei jeder diese bereits in der Hausrat hat.
Dennoch sind wir dabei eine Möglichkeit zu schaffen, dass Google keinerlei Zugriff auf eure IP-Adressen hat.
Bei solchen Behauptungen frage ich mich nur für wie blöd werden die Sufer gehalten? ö.ö
Hier mal das besagte Bild ... ...
Links darf nicht gepostet werden, also wird die Adresse beim zitieren sichtbar.

Jeder der etwas Ahnung von einem Server und solchen Tools hat könnte hier die IPs aller ForumsUser auflisten.
Man braucht nur eigenen Server (reicht der PC) und das besagte Googelbild könnte doch auf meinem Server sein xD
Damit hätte ich jetzt von jedem seine IP der gerade diesen Beitrag liesst !

und nun viel Spass beim Surfen ^^
3oo

PS. SL bitte verbreitet nicht solchen Unsinn.
Zuletzt geändert von dolphina am Donnerstag 10. Februar 2011, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Links entfernt - bitte beachte zukünftig die Forenregeln!
"Wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe finden will, dann findet man auch eins,
in der Regel fällt es beim Suchen vom eigenem Kopf." Sir. Harlequin *g*

Benutzeravatar
Sellessen
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 16:17

Re: Google Analytics

Beitrag von Sellessen » Donnerstag 10. Februar 2011, 18:45

Meine Meinung: Wenn ihr wissen wollt, wo wir auf euren Seiten surfen, dann analysiert ihr das und nicht google( das ist bei mir sowieso außen vor), spart auch Kosten!

[EDIT] *Daumen hoch @3oo
Dr. Sell (Station 4)
Bild

3oo
Beiträge: 131
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 11:31

Re: Google Analytics

Beitrag von 3oo » Donnerstag 10. Februar 2011, 20:17

aso ... Bilder sind hier auch nicht erlaubt, sry ... jo, das hab ich wirklich vergessen :oops:

Eine positive Sache ist mir aber bei dem Google Analystics jedoch entgangen ^^
Das ding ist in JS geschrieben und die ist nicht gerade klein.
Sind ca. 20k Zeichen ... sind glaub ich doppelt soviel als KH alle seine JS zusammen xD
Und JS wird immer auf dem PC des Surfenden/Users ausgeführt.
Andere online-Tool-Anbieter benutzen zwar auch JS aber das sind vll. 100 Zeichen wenns hoch kommt.
Da kann man sich die Rechenleistung denken die es den User kostet Googel zu zeigen wo man surft *g*

Also diese Idee diese Rechenleistung auf den User abzuwelzen ist Nobelpreisverdächtig *g*
Mit heutiger Festnetz-Flatrate können wir das verkraften, aber so ein Handy-User
gibt nicht nur seine Daten preis ... nein, er bezahlt sogar dafür
die Handy-Flatrate ist soweit ich weis Volumen begrenzt,
so "klaut" Google indirekt jedem Surfer etwas von seiner Hight-Speed-Surf-Zeit *g*
"Wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe finden will, dann findet man auch eins,
in der Regel fällt es beim Suchen vom eigenem Kopf." Sir. Harlequin *g*

Benutzeravatar
Dr. Sansibar Quetsch
Beiträge: 819
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 11:25
Wohnort: Ärztewohnheim, Dachetage Station 3

Re: Google Analytics

Beitrag von Dr. Sansibar Quetsch » Donnerstag 10. Februar 2011, 23:08

Stark formuliert und stark argumentiert. Klasse gemacht von 3oo. Da verneige ich mich doch mal. Auf die Idee des erzwungenen "Volumen-sharings" bin ich noch gar nicht gekommen..
Heiliger Ärzteverbund(HÄV) Ö_Ö Wenn nichts mehr hilft, hilft der Wunderdoktor - Alle Krankenkassen Station 3

Dr. Sansibar Quetsch--->UserID: 1168542

Benutzeravatar
Sellessen
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 16:17

Re: Google Analytics

Beitrag von Sellessen » Freitag 11. Februar 2011, 07:36

eigentlich heißt es doch sex sales, hier jedoch google sales,

da darf man gar nicht drüber länger nachdenken. :cry:
Dr. Sell (Station 4)
Bild

blueShark
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 08:56

Re: Google Analytics

Beitrag von blueShark » Freitag 11. Februar 2011, 13:58

[300] Bei jedem Seitenaufruf lädt jeder ein Bild von Mr. Google welches von dem Mr. Google seinem Server kommt. Damit es bei uns ankommt muss man die eigene IP-Adresse dem Mr. Google mitteilen,
sonnst ist doch klar würde das Bild bei uns nicht ankommen !
Was "300" zum Laden des Bildes (Trackingpixel) geschrieben hat, ist soweit schon richtig. Leider wird beim Laden dieses Trackingpixels die IP-Adresse an Google gesendet.

Da wir auf den Datenschutz aber schon immer besonders Wert gelegt haben und um die IP-Adresse der User zu verschleiern, haben wir schon im Vorfeld jeden Analytics-Code auf unseren Startseiten mit einem zusätzlichem Code-Schnipsel "anonymizeIp" versehen:

Hierbei wird die IP-Adresse vor dem Speichern soweit unkenntlich gemacht, dass auch Google diese nicht zurückverfolgen kann. Da bei dieser Methode jedoch die IP-Adresse erst nach dem Senden der Daten unkenntlich gemacht wird, sind wir wie schon erwähnt dabei eine Möglichkeit zu schaffen, damit Google keinerlei Kontakt mit eurer eigentlichen IP-Adresse mehr hat. Um das verständlich darzustellen, haben wir eine kleine Grafik angefertigt, die euch den Ablauf einmal in vereinfachter Form darstellen soll:

Bild

Wie Ihr sehen könnt, wird nach dem Umbau jeglicher Datenverkehr über einen Upjers-Server laufen, sodass Google nur noch die IP-Adresse des Upjers-Servers sieht & speichert.

Wir hoffen eure Bedenken durch diese Methode zu beseitigen und auch diejenigen zufrieden zustellen, die dem Thema "Google Analytics" besonders kritisch gegenüberstehen.

Was Ihr schon jetzt tun könnt:

Um euch auch schon jetzt eine Möglichkeit zu bieten euch der Datenerhebung durch Google Analytics zu entziehen, haben wir im vorherigen Post ja schon zwei Tools vorgestellt, die Ihr nutzen könnt. Hier noch einmal die Links zu diesen Tools:

Offizielles Tool von Google:
Browser Add-on von Google
Ein von Google bereitgestelltes Tools um die Datenerhebung durch Google Analytics zu unterbinden.

GoogleSharing:
Firefox Add-on GoogleSharing
Ein Firefox Add-on, dass die Kommunikation zwischen Google und den Web-Usern bzgl. des Dienstes Google Analytics unterdrückt.
[300] Also diese Idee diese Rechenleistung auf den User abzuwälzen ist Nobelpreisverdächtig *g*
Mit heutiger Festnetz-Flatrate können wir das verkraften, aber so ein Handy-User
gibt nicht nur seine Daten preis ... nein, er bezahlt sogar dafür die Handy-Flatrate ist soweit ich weis Volumen begrenzt, so "klaut" Google indirekt jedem Surfer etwas von seiner Hight-Speed-Surf-Zeit *g*
Bzgl. des Traffic-Aufkommens:

Durch die Einbindung des Google Analytics Code wird keine signifikante Steigerung des Traffics verursacht. Wer jedoch dennoch nicht möchte, das der Google Analytics Code überhaupt beim Besuch der Seite geladen wird, kann demnächst das schon erwähnte Häkchen in der Checkbox "Zugriffe mit Google Analytics erfassen" deaktivieren. Hierbei wir der Code für die Zukunft gar nicht erst geladen, wobei dieses Problem damit auch beseitigt wäre.

Wir hoffen, das wir den Umbau bald durchführen können und so jeden von Euch zufriedenstellen können.

Warum Upjers nicht einfach selbst trackt?

Google verfügbt über das ideale Tool. Derzeit gibt es da nichts vergleichbares mit derselben Qualität. Sicherlich könnte man sich selbst etwas bauen oder etwas anderes einsetzen, dies wäre jedoch mit enormen Kosten verbunden. Wir möchten aber weiterhin auch ein kostenloses Spielen ermöglichen
und auch Extrafeatures erschwinglich bleiben lassen ;)



Nun noch ein Schlusswort!

Bedenkt bitte, das fast jede Webseite in irgendeiner Form einen Tracking Code enthält. Ob es nun Google Analytics ist oder ein anderes Webanalyse-Tool spielt hierbei ehr eine untergeordnete Rolle. Ohne die Erhebung von Statistiken könnten Webseiten-Betreiber Ihre Angebot nicht verbessern und wären nicht in der Lage die Usablity (Benutzerfreundlichkeit) Ihrer Webangebote stätig zu optimieren.

Natürlich gibt es auch Schwarze Schafe darunter, aber generell kann man doch sagen, dass die Datenerhebung und die Statistikerstellung in erster Linie Webangebote verbessern sollen ;)
Bild <- Anklickbar
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular.
Fehler, Fragen und Bugs jedoch könnt ihr normal hier im Forum stellen.

Benutzeravatar
Sellessen
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 16:17

Re: Google Analytics

Beitrag von Sellessen » Freitag 11. Februar 2011, 14:02

So weit alles klar, danke für die Erklärungen und Mühen

nur wenn euch das Tracking so wichtig, warum trackt ihr es nicht selbst ?

[edit]zu mal Euch ja die Problematik von Big Brother G. bekannt zu sein scheint
Dr. Sell (Station 4)
Bild

blueShark
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 18. Januar 2011, 08:56

Re: Google Analytics

Beitrag von blueShark » Freitag 11. Februar 2011, 15:00

Sellessen hat geschrieben:nur wenn euch das Tracking so wichtig, warum trackt ihr es nicht selbst ?
Eine gute Frage ;) ich habe die Erklärung dazu mit in den vorherigen Beitrag reingesetzt, damit dieser fortan alle wichtigen Infos innehat :)
Bild <- Anklickbar
Bitte seid so nett und schreibt eure an mich gerichteten Anfragen grundsätzlich an das Supportformular.
Fehler, Fragen und Bugs jedoch könnt ihr normal hier im Forum stellen.

Benutzeravatar
Sellessen
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 16:17

Re: Google Analytics

Beitrag von Sellessen » Freitag 11. Februar 2011, 15:10

erscheint mir unlogisch, es sei denn, die Analysen von Tante G. gibt es zum Nulltarif! Und enorm ist relativ;), bei meinem Chef ist alles enorm wichtig ... :D
Dr. Sell (Station 4)
Bild

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“