Japan

Gesperrt
Benutzeravatar
Prof.G.Rippe
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 13:14
Wohnort: Bruchberg Mitte

Japan

Beitrag von Prof.G.Rippe » Dienstag 15. März 2011, 22:36

Hallo ...

irgendwie muss ich hier mal etwas posten von dem ich nicht weiss wohin es soll oder ob es hier her gehört =/
mir jedenfalls geht es jeden morgen so, daß ich denke: nun sitze ich hier und schaue Nachrichten und sehe die unvorstellbaren Dinge die da in Japan geschehen. Und so ganz nebenbei ... spiele ich Kapi Hospita, trinke meinen Kaffee ... ganz ehrlich? Im moment bin in ich ganz froh wenn ich mich damit etwas ablenken kann ,, wenn das Geschehen auch "weit weg" ist ... ist es doch so nah und macht mich jeden Tag sehr traurig!!!
Ich wünsche mir irgendwie das es gut ausgeht und weiss das es das nicht wird.... und irgendwie scheint mir das hier alles so unwichtig zu sein... und wenn wir uns aufregen das mal wieder der Server nicht erreichbar ist... der Ü-ordner nicht sortiert ist.... einer Pa Spieler ist und ein anderer nicht.... Das sind ja echte Probleme.... Wenn ich könnte würde ich die verdienten hT in dieser Zeit gerne hergeben um etwas zu retten in Japan.... ich wünschte man würde auch hier mal einen Tag nicht meckern und mal darüber nachdenken wie es wohl den Menschen dort geht. Haus verloren, Eltern/Kind verloren, keine Essen, NICHTS mehr da.... und das dicke ende kommt erst noch....leider :cry:
Prof.G.Rippe [OKZ]

Bild
Station: 1 | ID: 4118 | System: Ubuntu 10.10 | Browser: Firefox 3.6.13

Benutzeravatar
miracoli
Beiträge: 339
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 18:00
Wohnort: Station 2

Re: Japan

Beitrag von miracoli » Dienstag 15. März 2011, 22:41

das stimmt, was du schreibst. ich sehe mir auch oft die berichte über japan an und bin sehr betroffen über das, was dort geschehen ist. schlimmer kann es ein land und die bewohner nicht treffen! :cry:
Bild
ID:609382-WinXP-FF3.6.13-web89

Benutzeravatar
Herr Doktor
Beiträge: 49
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 21:36
Wohnort: Schnupfelingen (West)

Re: Japan

Beitrag von Herr Doktor » Dienstag 15. März 2011, 22:49

es macht mich sprachlos, was in japan geschieht... unvorstellbar, welch schreckliche verkettung von unglücken da zusammenkommt.
aber mal ganz ehrlich... wenn der mensch versucht, die natur zu beherrschen, kann das doch nicht gut gehen, oder? :x

ich weiß nichtmal, ob man noch hoffen kann, daß es irgendein "gutes" ende nimmt... :|
wer glaubt sollte beten, wer nicht glaubt sollte hoffen
Herr Doktor [OKZ]

Bild
Station: 1 | ID: 2655 | System: Ubuntu 10.10 | Browser: Firefox 3.6.16

Benutzeravatar
Blue
Beiträge: 9270
Registriert: Montag 19. April 2010, 12:24

Re: Japan

Beitrag von Blue » Dienstag 15. März 2011, 22:55

Prof.G.Rippe hat geschrieben:Hallo ...

irgendwie muss ich hier mal etwas posten von dem ich nicht weiss wohin es soll oder ob es hier her gehört =/
mir jedenfalls geht es jeden morgen so, daß ich denke: nun sitze ich hier und schaue Nachrichten und sehe die unvorstellbaren Dinge die da in Japan geschehen. Und so ganz nebenbei ... spiele ich Kapi Hospita, trinke meinen Kaffee ... ganz ehrlich? Im moment bin in ich ganz froh wenn ich mich damit etwas ablenken kann ,, wenn das Geschehen auch "weit weg" ist ... ist es doch so nah und macht mich jeden Tag sehr traurig!!!
Ich wünsche mir irgendwie das es gut ausgeht und weiss das es das nicht wird.... und irgendwie scheint mir das hier alles so unwichtig zu sein... und wenn wir uns aufregen das mal wieder der Server nicht erreichbar ist... der Ü-ordner nicht sortiert ist.... einer Pa Spieler ist und ein anderer nicht.... Das sind ja echte Probleme.... Wenn ich könnte würde ich die verdienten hT in dieser Zeit gerne hergeben um etwas zu retten in Japan.... ich wünschte man würde auch hier mal einen Tag nicht meckern und mal darüber nachdenken wie es wohl den Menschen dort geht. Haus verloren, Eltern/Kind verloren, keine Essen, NICHTS mehr da.... und das dicke ende kommt erst noch....leider :cry:
Du sprichst mir aus der Seele, ich werde Tag für Tag trauriger, ich freue mich für jeden Menschen der diese Katastrophe überstanden hat und denke mit Tränen an jene die nicht dieses Glück hatten.
Hoffentlich werden diese Menschen nicht wieder von machtgierigen Politikern und habgierigen Hyjänen geopfert.

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: Japan

Beitrag von Patlok » Dienstag 15. März 2011, 22:58

Ich fänds super wenns ein Item gäbe was man mit Coins kaufen könnte, und das Geld was damit zusammen kommt wird gespendet.
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Benutzeravatar
Prof.G.Rippe
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 13:14
Wohnort: Bruchberg Mitte

Re: Japan

Beitrag von Prof.G.Rippe » Dienstag 15. März 2011, 23:00

ich hatte es mich nicht getraut zu schreiben aber ich unterstütze diese Idee... wenn man auch noch incht wirklich weiss wie das gehen kann und wofür man denn spenden könnte... so wird es wohl Japan nicht mehr lange geben ...*befürcht*
:(
Prof.G.Rippe [OKZ]

Bild
Station: 1 | ID: 4118 | System: Ubuntu 10.10 | Browser: Firefox 3.6.13

Benutzeravatar
Blue
Beiträge: 9270
Registriert: Montag 19. April 2010, 12:24

Re: Japan

Beitrag von Blue » Dienstag 15. März 2011, 23:04

Patlok hat geschrieben:Ich fänds super wenns ein Item gäbe was man mit Coins kaufen könnte, und das Geld was damit zusammen kommt wird gespendet.
Hallo, auch den Verantwortlichen und Mitarbeitern bei Upjers ist es nicht egal was in Japan passiert, deswegen wird im Moment auch genau an so etwas gearbeitet. Habt noch ein wenig Geduld

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: Japan

Beitrag von Patlok » Dienstag 15. März 2011, 23:05

Blue hat geschrieben:
Patlok hat geschrieben:Ich fänds super wenns ein Item gäbe was man mit Coins kaufen könnte, und das Geld was damit zusammen kommt wird gespendet.
Hallo, auch den Verantwortlichen und Mitarbeitern bei Upjers ist es nicht egal was in Japan passiert, deswegen wird im Moment auch genau an so etwas gearbeitet. Habt noch ein wenig Geduld
Super, tolle Sache von Upjers :)
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Benutzeravatar
Prof.G.Rippe
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 13:14
Wohnort: Bruchberg Mitte

Re: Japan

Beitrag von Prof.G.Rippe » Dienstag 15. März 2011, 23:07

WOW Danke das ist mal was wirklich sinnvolles !!! Klasse !!! Danke schön
Prof.G.Rippe [OKZ]

Bild
Station: 1 | ID: 4118 | System: Ubuntu 10.10 | Browser: Firefox 3.6.13

Benutzeravatar
Herr Doktor
Beiträge: 49
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 21:36
Wohnort: Schnupfelingen (West)

Re: Japan

Beitrag von Herr Doktor » Dienstag 15. März 2011, 23:08

Hallo, auch den Verantwortlichen und Mitarbeitern bei Upjers ist es nicht egal was in Japan passiert, deswegen wird im Moment auch genau an so etwas gearbeitet. Habt noch ein wenig Geduld
ja :| so können wir vielleicht wenigstens etwas helfen... DOMO ARIGATO!!!
Herr Doktor [OKZ]

Bild
Station: 1 | ID: 2655 | System: Ubuntu 10.10 | Browser: Firefox 3.6.16

Benutzeravatar
ebmmietze
Beiträge: 128
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 17:05
Wohnort: Rhein - Main - Gebiet

Re: Japan

Beitrag von ebmmietze » Dienstag 15. März 2011, 23:19

Patlok hat geschrieben:Ich fänds super wenns ein Item gäbe was man mit Coins kaufen könnte, und das Geld was damit zusammen kommt wird gespendet.
*unterschreib*

mich macht es sehr betroffen, dass wir hier "am anderen ende der welt" sitzen, uns täglich die berichte im fernsehen ansehen und doch nichts tun können.
da ich nicht glaube, hoffe ich, dass es doch noch ein "gutes" ende nimmt und nicht in einer atomaren katastrophe endet! die menschen in japan haben auch so schon genug mitgemacht....
ID: 3424 / Station 1 / Google Chrome
Nickpage
Meine ÄV [DKS] sucht noch Mitglieder!

Benutzeravatar
Dr. Bea Sorgenicht
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 20. August 2010, 22:05
Wohnort: Flensburg

Re: Japan

Beitrag von Dr. Bea Sorgenicht » Dienstag 15. März 2011, 23:50

Mich macht das auch alles sehr traurig, nur ist es sinnvoll für Japan spenden zu sammeln? Japan ist ein hochentwickeltes Industrie Land, hat bis jetzt noch keine internationale Hilfe angefordert und ist auf solche Naturkatastrophen vorbereitet. Die fast zu befürchtende atomare Katastrophe kann man mit Spenden auch nicht verhindern oder wieder gut machen. Haiti hatte damals dringend Spenden nötig, nur blieb da die erwünschte Spendenfreudigkeit aus. Ich hoffe nur das endlich jeder mal nie Augen aufmacht und sieht was diese Atomkraftwerke anrichten können und jeden dazu bewegt was zu ändern!

Benutzeravatar
Blue
Beiträge: 9270
Registriert: Montag 19. April 2010, 12:24

Re: Japan

Beitrag von Blue » Dienstag 15. März 2011, 23:52

Doppelpost

Benutzeravatar
Blue
Beiträge: 9270
Registriert: Montag 19. April 2010, 12:24

Re: Japan

Beitrag von Blue » Dienstag 15. März 2011, 23:56

Blue hat geschrieben:
Dr. Bea Sorgenicht hat geschrieben:Mich macht das auch alles sehr traurig, nur ist es sinnvoll für Japan spenden zu sammeln? Japan ist ein hochentwickeltes Industrie Land, hat bis jetzt noch keine internationale Hilfe angefordert und ist auf solche Naturkatastrophen vorbereitet. Die fast zu befürchtende atomare Katastrophe kann man mit Spenden auch nicht verhindern oder wieder gut machen. Haiti hatte damals dringend Spenden nötig, nur blieb da die erwünschte Spendenfreudigkeit aus. Ich hoffe nur das endlich jeder mal nie Augen aufmacht und sieht was diese Atomkraftwerke anrichten können und jeden dazu bewegt was zu ändern!
Elli Blume hat dazu einen sehr guten Satz zu mir am Telefon gesagt: Es gibt auch in reichen Ländern arme Leute die unsere Hilfe brauchen.

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: Japan

Beitrag von Patlok » Dienstag 15. März 2011, 23:57

Vorallem Kleidung brauchen die Menschen, es ist sehr kalt dort.
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Dr Butterblume
Beiträge: 8750
Registriert: Montag 30. November 2009, 20:34

Re: Japan

Beitrag von Dr Butterblume » Mittwoch 16. März 2011, 00:11

Dr. Bea Sorgenicht hat geschrieben:Mich macht das auch alles sehr traurig, nur ist es sinnvoll für Japan spenden zu sammeln? Japan ist ein hochentwickeltes Industrie Land, hat bis jetzt noch keine internationale Hilfe angefordert und ist auf solche Naturkatastrophen vorbereitet. Die fast zu befürchtende atomare Katastrophe kann man mit Spenden auch nicht verhindern oder wieder gut machen. Haiti hatte damals dringend Spenden nötig, nur blieb da die erwünschte Spendenfreudigkeit aus. Ich hoffe nur das endlich jeder mal nie Augen aufmacht und sieht was diese Atomkraftwerke anrichten können und jeden dazu bewegt was zu ändern!
Ich denke, es ist immer sinnvoll zu sammeln, egal für welches Land, egal wie hochentwickelt, wer sich beteiligen will, kann es tun, wer nicht, lässt es bleiben.
Über die politische Lage eines jeden Landes können wir von hier aus nur Bruchstücke erfahren und was tatsächlich dann geschieht in dem jeweiligen Land, ist letztendlich die Problematik der Außenpolitiker, auf die wir gewiss nicht den Einfluss ausüben können, wie wir gerne wollten.
Über Haiti hat unsere Tochter recherchiert und wesentlich andere Dinge zu Tage gefördert, als wir durch die Zeitungen und Medien serviert bekommen haben.
Ob die Spenden dann da ankommen wo sie hin sollen, liegt an der Organisation, die für die Hilfe einspringt. Deshalb muss man da sich wirklich kundig machen.

Es fängt ja bei uns schon an, wie du auch schreibst und da muss eben in irgendeiner Form dran gearbeitet werden.
Ich denke mal, es wird an allen Ecken nun manchen die Augen aufgegangen sein, schade nur, dass erst so etwas passieren muss.
Bild
support Alle Räume
Moderatoren sind auch nur Menschen ;)
:) Einsteigervideos ;) Wichtige Antworten

Benutzeravatar
Dr. Bea Sorgenicht
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 20. August 2010, 22:05
Wohnort: Flensburg

Re: Japan

Beitrag von Dr. Bea Sorgenicht » Mittwoch 16. März 2011, 01:33

Blue hat geschrieben:
Blue hat geschrieben:
Dr. Bea Sorgenicht hat geschrieben:Mich macht das auch alles sehr traurig, nur ist es sinnvoll für Japan spenden zu sammeln? Japan ist ein hochentwickeltes Industrie Land, hat bis jetzt noch keine internationale Hilfe angefordert und ist auf solche Naturkatastrophen vorbereitet. Die fast zu befürchtende atomare Katastrophe kann man mit Spenden auch nicht verhindern oder wieder gut machen. Haiti hatte damals dringend Spenden nötig, nur blieb da die erwünschte Spendenfreudigkeit aus. Ich hoffe nur das endlich jeder mal nie Augen aufmacht und sieht was diese Atomkraftwerke anrichten können und jeden dazu bewegt was zu ändern!
Elli Blume hat dazu einen sehr guten Satz zu mir am Telefon gesagt: Es gibt auch in reichen Ländern arme Leute die unsere Hilfe brauchen.
Dann sollten wir in unserem Land mal anfangen!!

Benutzeravatar
Dr. Bea Sorgenicht
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 20. August 2010, 22:05
Wohnort: Flensburg

Re: Japan

Beitrag von Dr. Bea Sorgenicht » Mittwoch 16. März 2011, 02:06

Dr Butterblume hat geschrieben:
Dr. Bea Sorgenicht hat geschrieben:Mich macht das auch alles sehr traurig, nur ist es sinnvoll für Japan spenden zu sammeln? Japan ist ein hochentwickeltes Industrie Land, hat bis jetzt noch keine internationale Hilfe angefordert und ist auf solche Naturkatastrophen vorbereitet. Die fast zu befürchtende atomare Katastrophe kann man mit Spenden auch nicht verhindern oder wieder gut machen. Haiti hatte damals dringend Spenden nötig, nur blieb da die erwünschte Spendenfreudigkeit aus. Ich hoffe nur das endlich jeder mal nie Augen aufmacht und sieht was diese Atomkraftwerke anrichten können und jeden dazu bewegt was zu ändern!
Ich denke, es ist immer sinnvoll zu sammeln, egal für welches Land, egal wie hochentwickelt, wer sich beteiligen will, kann es tun, wer nicht, lässt es bleiben.
Über die politische Lage eines jeden Landes können wir von hier aus nur Bruchstücke erfahren und was tatsächlich dann geschieht in dem jeweiligen Land, ist letztendlich die Problematik der Außenpolitiker, auf die wir gewiss nicht den Einfluss ausüben können, wie wir gerne wollten.
Über Haiti hat unsere Tochter recherchiert und wesentlich andere Dinge zu Tage gefördert, als wir durch die Zeitungen und Medien serviert bekommen haben.
Ob die Spenden dann da ankommen wo sie hin sollen, liegt an der Organisation, die für die Hilfe einspringt. Deshalb muss man da sich wirklich kundig machen.

Es fängt ja bei uns schon an, wie du auch schreibst und da muss eben in irgendeiner Form dran gearbeitet werden.
Ich denke mal, es wird an allen Ecken nun manchen die Augen aufgegangen sein, schade nur, dass erst so etwas passieren muss.
Sicher kann jeder spenden wie er möchte, aber ich glaube nicht das es sinnvoll ist, für alles und jeden zu spenden.

Dr.Lela17

Re: Japan

Beitrag von Dr.Lela17 » Mittwoch 16. März 2011, 06:47

Ich fänd es auch super wenn es eine Spendenaktion geben würde.
habe gestern im Tv gesehen das es schon andere Spiele gibt wo man was fürs Spiel kaufen kann und das Geld dann an Japan geht.

Deckenmulch
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 29. Januar 2011, 21:50

Re: Japan

Beitrag von Deckenmulch » Mittwoch 16. März 2011, 08:16

würde den gegenstand auch kaufen ohne zu zögern.. also danke an upjer´s.

@ bea sorgenicht. japan hat bereits um internationale hilfe gebeten.

Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“