Durchhänger

Benutzeravatar
damenikus
Beiträge: 47
Registriert: Mittwoch 9. Februar 2011, 15:59

Re: Durchhänger

Beitrag von damenikus » Mittwoch 27. April 2011, 15:57

Hallo, ich finde auch, dass man als Neueinsteiger zu schnell levelt- und oft die notwendigen Ht's noch nicht einmal für den nächsen Raum zusammen hat.
Es wäre bestimmt besser, wenn die unteren Level ein wenig mehr Luft hätten und die oberen dann schneller leveln würden. :(
Denn wer oben angekommen ist, braucht sich um die Ht's keine gedanken mehr machen. Und somit fehlt der Anreiz einfach.

Ich habe noch sehr lange bis dahin- aber muß aufpassen, dass ich nicht schon wieder eine Stufe höher level- weil ich die ht's für den nächsten Raum nicht habe.... :? Aber vielleicht gibt es bis dahin zwischen den hohen Leveln mal endlich einen Kreißsaal.... :P

Benutzeravatar
Lara75
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 17. Juli 2010, 14:47

Re: Durchhänger

Beitrag von Lara75 » Mittwoch 27. April 2011, 16:17

DrPepe hat geschrieben:Als ich hier angefangen habe (bin seit dem Start dabei), wußte ich nicht, wie lange das Spiel dauern würde. Wie auch? Ich hatte 0 Punkte und das Ziel (mein persönliches Ziel) war bei 100 Mio. Das war auch bei WI so, als ich angefangen habe. Keiner wußte, wie lange es dauern würde, Wurzelimperator zu werden. Nach einem Jahr, als das Spiel langweiliger wurde, hatte ich bereits über die Hälfte auf dem Weg zum Wurzelimperator zurückgelegt und habe dann durch eine Strategieänderung (nur noch langwachsende Bäume) das Ziel mit relativ wenig Aufwand und nicht mehr so intensivem Spiel erreicht.

Nun ist auch hier das Jahr vorbei, das Spiel ist mir langweilig geworden und siehe da, auf dem Weg zum Ziel habe ich ziemlich genau 2% zurückgelegt. Also noch 50 Jahre, wenn ich so weiterspiele. Eine Strategieänderung wie bei WI ist hier nicht möglich, ich muß weiterhin Nasenflügelakne, Brecheritis usw. behandeln, wenn ich Punkte bekommen will. Oder täglich alles an der Börse verkaufen und stattdessen Sonnenbankbrandpatienten einkaufen. Aber egal wie, es ist jeden Tag mit Aufwand verbunden, ich muß jeden Tag spielen, sonst werden aus den 50 Jahren vielleicht 100 oder noch mehr. Bei WI wuchs das Zeug auch weiter, wenn man mal 5 Tage nicht on war. Hier passiert NICHTS, wenn man sich nicht einloggt.

Natürlich haben andere vielleicht mehr Ausdauer, oder länger Spaß daran, immer ein und dasselbe zu tun. Ich persönlich bevorzuge Spiele, die man durchspielen kann, BEVOR sie langweilig werden. Von WI verwöhnt bin ich davon ausgegangen, das würde auf Kapihospital auch zutreffen.

Offensichtlich bin ich (und einige andere aus diesem Thread) beim "falschen" Spiel gelandet. ;)
Ich kann dieser Aussage einfach nur zustimmen. Leider habe ich diese "Fehllandung" nicht bereits im letzten Juni bemerkt.

Ich spiele derzeit mitten in der Mitte des 18. Levels und im Vergleich zu anderen Onlinespielen, die ich noch spiele muss ich bei KapiHospital sehr viel Zeit investieren um nur meine 25000-30000 Punkte täglich zu erreichen. Um quasi überhaupt ein "Vorwärtskommen" zu bemerken. Diese Zeit habe ich einfach nicht mehr bzw. bin sie nicht mehr gewillt zu investieren, da ich schon jetzt kein wirklich erreichbares Ziel mehr vor mir sehe. :shock:

MIr ist bewußt, dass KapiHospital ein Langzeitspiel ist, aber ich definiere langzeit mit max. zwei bis drei Jahren und nicht mit dem Rest meines Lebens.

Es ist sehr bedauerlich, denn ich denke trotz alledem, dass die Idee dieses Spieles einfach "phantastisch" ist. ;)

Nach ein paar Tagen Abstinenz von diesen Spiel über die Feiertage, habe auch ich den Entschluß gefaßt, dass mein PA und meine weit vorausgebuchte SuSi bald auslaufen und damit werde ich dann nach 11 Monaten Verspätung diese Fehllandung korrigieren und andere Flugrouten suchen. :?
Ein gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man sich bis zum 18. Lebensjahr erworben hat….

ElfenTroll

Re: Durchhänger

Beitrag von ElfenTroll » Mittwoch 27. April 2011, 18:59

Ich lese hier immer von "Zielen" welche man erreicht hat und somit kein Ziel mehr vor Augen hat. Ich lese von Langeweile und im Gegenzug wieder, dass KH zuviel Zeit in Anspruch nimmt...
Welche Ziele meint ihr denn genau? Ist damit das gemeint, dass man ein Spiel komplett durchgespielt hat? Meine Frage an jene, die ihre Ziele erreicht haben: Habt ihr alle Ziele in diesem Spiel wirklich erreicht, oder nur die die ihr euch selbst gesetzt habt?

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Durchhänger

Beitrag von Schnullerbacke » Mittwoch 27. April 2011, 19:43

sag ich doch, mein Ziel ist immer das nächste Level und am Ende des Tages ein leeres Krankenhaus.

Weiter denk ich nicht, was macht es für einen Sinn an das Endziel zu denken, welches im Bestfall 10 Jahre entfernt liegt.

Da helfen auch keine neuen Feature die die Spielzeit vielleicht um 2 Jahre verkürzen könnten, abgesehen davon, dass das Gejammer wieder groß ist wenn diese auch noch Coins kosten :o

und Coins müssen sie kosten um das Spiel noch 10 Jahre bereitstellen zu können.

Nööö langweilig ist mir nie...eher manchmal etwas zu stressig.

Sinyi
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 11:05

Re: Durchhänger

Beitrag von Sinyi » Mittwoch 27. April 2011, 19:44

ElfenTroll hat geschrieben:Ich lese hier immer von "Zielen" welche man erreicht hat und somit kein Ziel mehr vor Augen hat. Ich lese von Langeweile und im Gegenzug wieder, dass KH zuviel Zeit in Anspruch nimmt...
Welche Ziele meint ihr denn genau? Ist damit das gemeint, dass man ein Spiel komplett durchgespielt hat? Meine Frage an jene, die ihre Ziele erreicht haben: Habt ihr alle Ziele in diesem Spiel wirklich erreicht, oder nur die die ihr euch selbst gesetzt habt?
Ist es nicht Ziel jedes Spiels in absehbarer Zeit ein Game over (in diesem Fall Hospitalchef) zu erreichen? Für mich ist das so. Und im derzeitigen Zustand ist KH völlig realitätsfremd, Unmengen an Zeit, sprich sein ganzes Leben, verschlingend. Rechne mal, wie viel upjers verdient, wenn man auf ewig jedes Jahr seinen PA verlängern müßte. :lol:
Zwei, allerhöchstens drei Jahre hätte ich mir gefallen lassen, aber kein Endlosspiel. Und wenn man mit Kh beginnt, ist es nunmal leider nicht absehbar, was auf einen zukommt.
... die vom Planen keinen Plan hat.

Dr. med Petrosilius

Re: Durchhänger

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Mittwoch 27. April 2011, 19:58

Schnullerbacke hat geschrieben: und Coins müssen sie kosten um das Spiel noch 10 Jahre bereitstellen zu können.
ich wage zu bezweifeln, dass in 10 Jahren noch KH gespielt wird, eine derartige Lebenszeit hat kein Spiel, noch nicht einmal Offline-Spiele - es kommen neue Spiele nach, so aich bei upjers

und zu den Zielen - na klar möchte ich irgendwann mal Hospitalchef werden und zwar zu Lebzeiten und wer von sich behauptet, das wäre kein Ziel, der ist nicht ehrlich (auch nicht vor sich selbst ;) ), denn wer spielt schon ein Spiel, bei dem es in absehbarer Zeit kein Ende gibt oder hört irgendeiner bei Mensch-ärgere-dich-nicht auf bevor einer alle Hütchen im Haus hat?

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Durchhänger

Beitrag von Schnullerbacke » Mittwoch 27. April 2011, 20:23

Dr. med Petrosilius, ich kann deine Meinung schon verstehen aber ich teile sie nicht.

Klinikchef ist wirklich kein Ziel von mir, das ist mir einfach zu weit weg zu unwirklich.

So eine lange Zeit plane ich nicht vorraus, das tu ich nichtmal wenn ich heirate :P in einem Spiel schon gar nicht.

Ich spiele mit meinen kurzgesteckten Zielen hier weiter bis ich keine Lust mehr drauf hab.

Es wird mir nicht leid tun...kein virtueller Klinikchef geworden zu sein und die ausgegebenen Euros waren auch keine unnütze Investition.

Immerhin hatte ich längere Zeit an einer Freizeitbeschäftigung und das ist es mir wert.

Immerhin hab ich es bis jetzt schon in Level 20 geschafft und so hoch hatte ich mein Ziel gar nicht gesteckt.

ElfenTroll

Re: Durchhänger

Beitrag von ElfenTroll » Mittwoch 27. April 2011, 20:40

Hospitalchef werden ist sicherlich ein Ziel. Dass es derzeit unmöglich lange dauert bis dahin ist unbestritten und dass Neuerungen zwangsläufig kommen müssen, um die Leute bei Stange zu halten ist auch nachvollziehbar.
Worum es mir geht ist, dass hier Leute bemängeln, dass Patienten geschubst werden müssen um das nächste Level erreichen zu können und das ihnen zu langweilig ist. Wenn ich mir derer Nickpages anschaue, dann fällt mir auf, dass zwar alle Räume vorhanden sind und auch genügend Taler, dass aber in Funktionen wie Aufwerten nichts investiert wird. Forschungen kann man über diesen Weg nicht beurteilen, weil nicht ersichtlich. Würden jene auch in diese Möglichkeiten investieren, so hätten sie wieder ein Ziel, nämlich neben der nötigen Punkte auch Taler zu erwirtschaften. Ändert zwar nichts an der Tatsache der Patientenschubserei, aber das ist nun mal das Spielsystem. Woanders proddet oder pflanzt man an.
Dass man sich das Ziel setzt ein Spiel ganz durchzuspielen ist ja ok, aber ich denke Upjers hat bisher mit all seinen Spielen bewiesen, dass man Jahr/e(zehnte) dafür braucht.
Spiele die man schnell durch hat gibt es zuhauf im Inet, ich denke da findet jeder sein Nonplusultra. Diese Spiele hier sind eben auf viel längere Zeit angelegt, ob das sinnvoll ist oder nicht. Das zu entscheiden bleibt sowieso jedem selbst überlassen.
Mein Ziel ist es, für jedes Levelup mehr als genug Taler für zwei der nächsten benötigten Räume zu haben, im allgemeinen das Ziel jeden Raum irgendwann komplett aufgewertet zu haben ( auch wenn es nur wenig sinnvoll erscheint, da man mit div. coinsräumen mehr Patis absahnen kann) und diverse Forschungen zu betreiben und irgendwann in ferner Zukunft villt sogar Hospichef zu sein. Ob meine Lust so lange anhält hier zu spielen weiß ich nicht, aber bisher kann ich mich nicht beklagen. Falls ich irgendwann doch Grund zur Klage haben würde, dann müsste ich eben meine Spielweise ändern und anpassen oder eben aufhören...

Benutzeravatar
Diddlinchen
Beiträge: 600
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 17:22

Re: Durchhänger

Beitrag von Diddlinchen » Donnerstag 28. April 2011, 10:54

ElfenTroll hat geschrieben:Hospitalchef werden ist sicherlich ein Ziel. Dass es derzeit unmöglich lange dauert bis dahin ist unbestritten und dass Neuerungen zwangsläufig kommen müssen, um die Leute bei Stange zu halten ist auch nachvollziehbar.
Worum es mir geht ist, dass hier Leute bemängeln, dass Patienten geschubst werden müssen um das nächste Level erreichen zu können und das ihnen zu langweilig ist. Wenn ich mir derer Nickpages anschaue, dann fällt mir auf, dass zwar alle Räume vorhanden sind und auch genügend Taler, dass aber in Funktionen wie Aufwerten nichts investiert wird. Forschungen kann man über diesen Weg nicht beurteilen, weil nicht ersichtlich. Würden jene auch in diese Möglichkeiten investieren, so hätten sie wieder ein Ziel, nämlich neben der nötigen Punkte auch Taler zu erwirtschaften. Ändert zwar nichts an der Tatsache der Patientenschubserei, aber das ist nun mal das Spielsystem. Woanders proddet oder pflanzt man an.
Dass man sich das Ziel setzt ein Spiel ganz durchzuspielen ist ja ok, aber ich denke Upjers hat bisher mit all seinen Spielen bewiesen, dass man Jahr/e(zehnte) dafür braucht.
Spiele die man schnell durch hat gibt es zuhauf im Inet, ich denke da findet jeder sein Nonplusultra. Diese Spiele hier sind eben auf viel längere Zeit angelegt, ob das sinnvoll ist oder nicht. Das zu entscheiden bleibt sowieso jedem selbst überlassen.
Mein Ziel ist es, für jedes Levelup mehr als genug Taler für zwei der nächsten benötigten Räume zu haben, im allgemeinen das Ziel jeden Raum irgendwann komplett aufgewertet zu haben ( auch wenn es nur wenig sinnvoll erscheint, da man mit div. coinsräumen mehr Patis absahnen kann) und diverse Forschungen zu betreiben und irgendwann in ferner Zukunft villt sogar Hospichef zu sein. Ob meine Lust so lange anhält hier zu spielen weiß ich nicht, aber bisher kann ich mich nicht beklagen. Falls ich irgendwann doch Grund zur Klage haben würde, dann müsste ich eben meine Spielweise ändern und anpassen oder eben aufhören...
Dem kann ich nur zustimmen, ich find es okay, wie es ist.
Browser FF - St.5 - ID: 2075833
Browser IE - St.10 - ID: 22106888

Frau Dr.Noel
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 13. Februar 2011, 19:29

Re: Durchhänger

Beitrag von Frau Dr.Noel » Donnerstag 28. April 2011, 12:59

Diddlinchen hat geschrieben: Dem kann ich nur zustimmen, ich find es okay, wie es ist.
und was macht man wenn man schon alle Räume hat??? Welches Ziel hast du dann?? ;)

Punktemäßig stehst du wenn du alle Räume hast am Anfang des Spiels/Ziels Chef zu werden
Zuletzt geändert von Frau Dr.Noel am Donnerstag 28. April 2011, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lara75
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 17. Juli 2010, 14:47

Re: Durchhänger

Beitrag von Lara75 » Donnerstag 28. April 2011, 13:00

ElfenTroll hat geschrieben:Hospitalchef werden ist sicherlich ein Ziel. Dass es derzeit unmöglich lange dauert bis dahin ist unbestritten und dass Neuerungen zwangsläufig kommen müssen, um die Leute bei Stange zu halten ist auch nachvollziehbar.
Worum es mir geht ist, dass hier Leute bemängeln, dass Patienten geschubst werden müssen um das nächste Level erreichen zu können und das ihnen zu langweilig ist. Wenn ich mir derer Nickpages anschaue, dann fällt mir auf, dass zwar alle Räume vorhanden sind und auch genügend Taler, dass aber in Funktionen wie Aufwerten nichts investiert wird. Forschungen kann man über diesen Weg nicht beurteilen, weil nicht ersichtlich. Würden jene auch in diese Möglichkeiten investieren, so hätten sie wieder ein Ziel, nämlich neben der nötigen Punkte auch Taler zu erwirtschaften. Ändert zwar nichts an der Tatsache der Patientenschubserei, aber das ist nun mal das Spielsystem. Woanders proddet oder pflanzt man an.
Dass man sich das Ziel setzt ein Spiel ganz durchzuspielen ist ja ok, aber ich denke Upjers hat bisher mit all seinen Spielen bewiesen, dass man Jahr/e(zehnte) dafür braucht.
Spiele die man schnell durch hat gibt es zuhauf im Inet, ich denke da findet jeder sein Nonplusultra. Diese Spiele hier sind eben auf viel längere Zeit angelegt, ob das sinnvoll ist oder nicht. Das zu entscheiden bleibt sowieso jedem selbst überlassen.
Mein Ziel ist es, für jedes Levelup mehr als genug Taler für zwei der nächsten benötigten Räume zu haben, im allgemeinen das Ziel jeden Raum irgendwann komplett aufgewertet zu haben ( auch wenn es nur wenig sinnvoll erscheint, da man mit div. coinsräumen mehr Patis absahnen kann) und diverse Forschungen zu betreiben und irgendwann in ferner Zukunft villt sogar Hospichef zu sein. Ob meine Lust so lange anhält hier zu spielen weiß ich nicht, aber bisher kann ich mich nicht beklagen. Falls ich irgendwann doch Grund zur Klage haben würde, dann müsste ich eben meine Spielweise ändern und anpassen oder eben aufhören...
Hmm....mein persönliches Ziel war es hier eigentlich auch nie Hospitalchef zu werden. Als ich vor knapp 11 Moanten mit diesem Spiel begann war ich dennoch davon überzeugt zumindestens 5 Mio Punkte für den Raum der Nuklearmedizin innerhalb des nächsten Jahres erspielen zu können. Wieso konnte ich dieses Ziel so ins Auge fassen und kurz davor schlapp machen? Nun....auch im Alter bin ich vor der Naivität leider nicht geschützt.....*hehem*

Nun ich spiele auch Wurzelimperium und habe innerhalb von 12 Monaten mehr als 40 Mio Punkte erreichen können. Mir ist mehr als bewußt, dass WI nicht Kapihospital ist und dass Pflanzen keine Patienten sind. Die Punktestaffelung ist hier ähnlich wie in anderen Spielen, doch um Punkte zu erreichen ist hier leider sehr viel Zeitinvestition notwendig. Da ist es vollkommen gleichgültig ob "blutiger Anfänger oder ähm...Dr. Frankenstein".

Meine Ziele
:arrow: war die vierte Etage (wurde vor knapp 2 Monaten freigeschaltet)
:arrow: war immer von jedem Raum mindestens drei an der Zahl zum Levelup zu sparen (Das Ziel wurde immer erreicht....doch was nutzt mir das Geld für drei Räume dessen Level weit hinter dem Hospitalhorrizont versteckt bleibt und ich keinen Platz habe um sie zu errichten)
:arrow: Mein Ziel war die 3 malige Aufwertung aller Räume bis zur Gummizelle (wurde teilweise erreicht)

Beim letzten Ziel ergibt sich allerdings eine klitzekleine oder für mich eine elefantengroße Herausforderung. Die Patientenverteilung ist unglaublich geballt sofern die Anzahl die 70-75 überschreitet. Es fehlt an Räumen, die nicht aufgestellt werden können. Die nun noch höhere Patientenzahl kann ohne die Räume nicht behandelt werden. Also bleibt nur ein Weg. Der Weg zur Börse. (Welcher leider nicht in mein Spielprinzip zu passen scheint) .Denn wozu Investiere ich in Räume, um diese Aufzuwerten und damit neue Patienten zu erhalten, die dann nur verkauft werden sollen, um dann nur wieder mehr Geld zu bekommen, obwohl Punkte irgendwie ab einem bestimmten Level einen höheren Stellenwert haben???? ähm...ja...

Ein weiteres Ziel bei WI sind die Dünger-Ausbaustufen mit 20% (wohl bemerkt auf alle Pflanzen und Bäume). Hier gibt es nur maximal drei Medikamtente, die erforscht werden könnten. Wer neue Räume und neue Krankheiten hat ist dann evtl. gezwungen diese wieder zu löschen. Kann dies ein Ziel sein? Nun auch hier sehe ich keinen Sinn bis Level 20 auch nur einen Hospitaler zu investieren.

Es gibt keine Quests, keine so genannten "Zwischenaufgaben", denen ich mich widmen könnte. Die Patientenschubserei war wirklich spannend bis zum Level 16 oder 17. Doch nun ist es das was es ist. Eine ewige Schubserei, die mich irgendwie nicht vorwärtskommen läßt, und dabei schwindet meine Motivation ins Nirwana.

Die Vorschläge im Bereich der Vorschläge (Feature) die dieses Spiel interessanter machen würden sind vorhanden. Leider gibt es keine Kommentare zur Umsetzung noch irgendeine Hoffnung weitere Aufgaben in diesem Spiel zu erhalten als das Patientenschubsen. Schade....(schade schade sprach die Made....)
Ein gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man sich bis zum 18. Lebensjahr erworben hat….

Dr. med Petrosilius

Re: Durchhänger

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Donnerstag 28. April 2011, 13:52

DANKE Lara

DrPepe
Beiträge: 53
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 16:46

Re: Durchhänger

Beitrag von DrPepe » Donnerstag 28. April 2011, 14:50

Sehr schön auf den Punkt gebracht, Lara.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
Prof. Dr. Pepe
Wir behandeln alle Krankheiten bis Level 17 in unserem topmodernen Krankenhaus:
http://www.kapihospital.de/nickpage/Pro ... 500028.htm

unw
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 12:33

Re: Durchhänger

Beitrag von unw » Donnerstag 28. April 2011, 16:23

Dr. Lissie hat geschrieben:Dr. Pepe,

warum schleppst Du Dich ins Spiel? Lass es einfach - geht prima!

Ich habe derzeit rund 7,8 oder 7,9 Mio Punkte und weiß nur zu gut wovon Du sprichst, meine Motivation ist seit etlichen Wochen futsch und ich spiele kaum noch. Interessant, daß das immer mehr Spieler trifft und die mangelnde Motivation schon unter 2 Mio Punkten zuschlägt 8-)

Wenn ich wirklich Lust drauf habe, schaue ich mal rein, aber das ist recht selten. Im Spiel geht ja nichts kaputt, wenn man nicht reinschaut, also, was soll's!

Liebe Grüße,

Lissie
Ja da gebe ich dir recht schon am frühenmittag gähnende leere im wartezimmer :oops: und bis zum nächsten level puhhhhh noch unändlich weit schade es wird langsam langweilig.

es sollte etwas schneller gehn bis zum nächsten level oder die punket erhöhen mal sehen ob sich etwas tut
Dr. Barbro Scheffer

Sinyi
Beiträge: 56
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 11:05

Re: Durchhänger

Beitrag von Sinyi » Donnerstag 28. April 2011, 16:45

Lara75 hat geschrieben: Hmm....mein persönliches Ziel war es hier eigentlich auch nie Hospitalchef zu werden.
Meins schon und es war mein einziges Ziel - bis die Diskussion um die Punkte aufkam und ich merkte, daß ich es nie erreichen werde.
Lara75 hat geschrieben:Nun ich spiele auch Wurzelimperium und habe innerhalb von 12 Monaten mehr als 40 Mio Punkte erreichen können. Mir ist mehr als bewußt, dass WI nicht Kapihospital ist und dass Pflanzen keine Patienten sind. Die Punktestaffelung ist hier ähnlich wie in anderen Spielen, doch um Punkte zu erreichen ist hier leider sehr viel Zeitinvestition notwendig. Da ist es vollkommen gleichgültig ob "blutiger Anfänger oder ähm...Dr. Frankenstein".
Bei Wurzelimperium kann ich nicht mitreden, das wurde mir ziemlich schnell langweilg. Aber immerhin farme ich schon seit fast anderthalb Jahren, bin dort mittlerweile Level 33 und es ging ja bis vor kurzem nur bis 39 (inzwischen wurde auf Level 45 aufgestockt). Dort macht es mir nach wie vor Spaß, weil man vorankommt, ohne den ganzen Tag am Pc zu verplempern.
Lara75 hat geschrieben:Beim letzten Ziel ergibt sich allerdings eine klitzekleine oder für mich eine elefantengroße Herausforderung. Die Patientenverteilung ist unglaublich geballt sofern die Anzahl die 70-75 überschreitet. Es fehlt an Räumen, die nicht aufgestellt werden können. Die nun noch höhere Patientenzahl kann ohne die Räume nicht behandelt werden. Also bleibt nur ein Weg.
Ich hatte bis vorgestern noch 1024 AP. Es erschien mir dann derart sinnlos, daß ich alles was nur ging abgerissen und neu gebaut habe, um die AP's loszuwerden. Klar tut's weh, bei allem was man an Euros und hT's in Ausstattung investiert hat, aber das wirkt Wunder, spielt sich viel entspannter, denn jetzt habe ich mehr Platz als ich brauche. :D Leider verzichtet man dadurch unfreiwillig auch auf die putzigen Räume, das Kh wirkt langweilig und ziemlich trostlos.
Selbst die Patienten an der Börse loszuwerden war auch zu Spottpreisen nicht so einfach, weil sich das Verkaufen bei der Menge Patienten auch noch zieht wie Kaugummi.
An ein Vorwärtskommen ist mit so wenig Patienten jetzt gar nicht mehr zu denken. Dennoch habe ich dadurch ein neues kleines Ziel, hT's für neue Räume sparen, um die letzten 186 AP's auch noch loszuwerden.
Lara75 hat geschrieben:(schade schade sprach die Made....)
joa :lol:

-----

Ich hätte noch 20 Putzwagen, diverse Buden, Automaten und Kübel zu bieten. *Markt suchen geh* ;)
... die vom Planen keinen Plan hat.

Benutzeravatar
Lara75
Beiträge: 95
Registriert: Samstag 17. Juli 2010, 14:47

Re: Durchhänger

Beitrag von Lara75 » Donnerstag 28. April 2011, 17:05

Sinyi hat geschrieben:[
Ich hatte bis vorgestern noch 1024 AP. Es erschien mir dann derart sinnlos, daß ich alles was nur ging abgerissen und neu gebaut habe, um die AP's loszuwerden. Klar tut's weh, bei allem was man an Euros und hT's in Ausstattung investiert hat, aber das wirkt Wunder, spielt sich viel entspannter, denn jetzt habe ich mehr Platz als ich brauche. :D Leider verzichtet man dadurch unfreiwillig auch auf die putzigen Räume, das Kh wirkt langweilig und ziemlich trostlos.
Selbst die Patienten an der Börse loszuwerden war auch zu Spottpreisen nicht so einfach, weil sich das Verkaufen bei der Menge Patienten auch noch zieht wie Kaugummi.
An ein Vorwärtskommen ist mit so wenig Patienten jetzt gar nicht mehr zu denken. Dennoch habe ich dadurch ein neues kleines Ziel, hT's für neue Räume sparen, um die letzten 186 AP's auch noch loszuwerden.

Es freut mich wirklich für dich, wenn du einen Ausweg gefunden hast, mit dem du deine Spielfreude zurückerlangen konntest.

Allerdings reiße ich sehr ungern Räume ab, nur weil ich sie einmal aufgewertet habe. Sollte dies Ziel eines Spieles sein, bitte gern für jeden der möchte, da bin ich sehr tolerant :lol: . Für mich wäre diese Spielstrategie leider nur noch ein weiterer Grund hier ein weiteres Krankenhaus zu schließen.....(meines....) ;)

Onkel Editho sagt...
Aber jetzt mal Spaß beiseite. Wenn ich die aufgewerteten Räume wieder abreiße habe ich sicher kein Problem mehr mein Krankenhaus am Abend zu schließen und damit evtl. meinen letzten Patienten als geheilt zu entlassen. Doch damit bleibt doch das Problem, dass es einfach zu wenig Möglichkeiten gibt Punkte zu erarbeiten, bestehen. Es wird nicht gelevelt und der Frust, der sich bei mir (und bei vielen Kolleginnen und Kollegen) breitgeklopft hat, führt nur zu noch zu einem Ziel..... Ist dies denn der Wunsch der Spielleitung???
Ein gesunder Menschenverstand ist eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man sich bis zum 18. Lebensjahr erworben hat….

Benutzeravatar
Prof.Dr.Nieselpriem
Beiträge: 391
Registriert: Mittwoch 26. Mai 2010, 21:22
Wohnort: Tirol
Kontaktdaten:

Re: Durchhänger

Beitrag von Prof.Dr.Nieselpriem » Donnerstag 28. April 2011, 19:50

Hach wie die Zeiten sich ändern. Ein paar Monate nach Spielstart haben sich etliche Leute beschwert, dass das Spiel viel zu zeitintensiv wäre. Diese Leute mussten sich anhören, dass sie ja nicht so viel zu spielen brauchen, wenn ihnen das Spiel zu viel Freizeit raubt. Spätestens jetzt wird aber wohl auch der Letzte begriffen haben, dass man gerade in höheren Leveln nur noch durch zeitintensives Spielen vorwärts kommt. Einfach weil es zu wenig Punkte gibt und die Levelgrenzen so weit auseinander sind. Ich bin momentan Level 14, knapp die Hälfte des Levels geschafft. Ich mache fleißig Noteinsätze, in der Hoffnung die dritte Etage zu haben, bevor ich ins nächste Level aufsteige. Zumindest im Moment spielt es sich sehr entspannt, meine 3000 Punkte pro Tag reichen mir im Moment. Aber danach, also wenn ich die dritte Etage habe, werde ich auch zusehen müssen, dass wieder mehr Punkte reinkommen und spätestens dann muss ich wieder viel Zeit investieren um vorwärts zu kommen. Für jemanden der arbeiten geht und keine PA hat eigentilch ein Ding der Unmöglichkeit, vorausgesetzt man hat auf Arbeit nicht die Möglichkeit zu spielen.
Bild
Prof.Dr.Nieselpriem | Station 1, ID: 8533 | seit 22.06.14 in Level 33

evalotte

Re: Durchhänger

Beitrag von evalotte » Donnerstag 28. April 2011, 20:05

Also ich lese immer mit und kann alle verstehen. Es kommt ja immer drauf an wie man das Spiel sieht. Ich persönlich spiele es zur Entspannung und zum Spass. Bei mir fehlt jeglicher Ehrgeiz möglichst schnell ans Ziel zu kommen oder unter den ersten in der Rangliste zu sein. Oft weiß ich garnicht wie mein Punktestand ist. Ich freue mich zwar wenn ich mal wieder ein neues Level erreicht habe (arbeite gerade an 17) aber ich achte nie darauf wie lange ich noch brauche. Also wenn meine Einstellung zum Spiel weiterhin so bleibt ist es mir egal wenn ich bis zur Rente spiele (sind ja nur noch 17 Jahre ;) ). Und wenn ich mal keine Lust oder Zeit habe dann bleibt es halt zu. Browserspiele die in nullkommanichts durchgespielt sind waren noch nie mein Ding. Bin halt ein Gewohnheitstier.

Warum ich das jetzt schreibe? Weil ich für die scheinbar geringe Anzahl User sprechen wollte, die das Wort Durchhänger nicht kennen. ;)

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Durchhänger

Beitrag von Schnullerbacke » Donnerstag 28. April 2011, 20:50

danke Evalotta, ich seh es genau wie du.Der Klinikchef ist kein Ziel für mich...solange will ich nicht vorraus planen.

Ich hab leider auch zu sehr die Räume aufgewertet und hab um die 100 Patienten am Tag, das ist zuviel. Notfalleinsätze fahre ich schon lange keine mehr.Allerdings werd ich meine Patienten an der Börse immer gut los, ich verkaufe sie meist für die Hälfte des Maximalpreises und die werden nicht alt bei mir.

Und jetzt hab ich wieder ein neues Ziel, meine aufgewerteten Räume durch neue ersetzen, dann kommt wieder bisschen Ruhe ins Spiel.

Mir ist es nicht langweilig, im Moment hab ich zuviel Stress im Krankenhaus und das werd ich ändern :P

ElfenTroll

Re: Durchhänger

Beitrag von ElfenTroll » Freitag 29. April 2011, 11:23

Die Definition "Spielziel" ist bei jedem anders, denn die Faktoren Einstellung zum Spiel, Spielweise,Zeit,Echtgeldeinsatz,etc. variieren doch enorm. Auch wenn ich die "Durchhänger-Spieler" sehr wohl verstehen kann, dass die "Luft" raus ist, verstehe ich dennoch nicht, dass man zum einen sich selbst neue Spielziele innerhalb der momentan gegebenen Grenzen sucht und zum anderen immer wieder dasselbe durchgekaut wird.

Es steht einem frei seine Zeit hier zu verspielen, selbst die Bezahlung eines PA und sonstigen kostenpflichtigen Features bedeuten nicht, dass man als zahlender Kunde irgendwie etwas fordern könnte. Und ja, ich persönlich sehe solche Threads als Forderungen, ganz besonders wenn es immer wieder durchgekaut wird.

Die Spielleitung wird schon irgendwann den Wünschen der Spieler nachkommen, und wenn nicht, dann werden sie ihre Gründe haben. Vielleicht liegen gerade wichtigere Dinge an, die wir Spieler nicht sehen, weil sie intern liegen. Vielleicht legen die Upjers-Mitarbeiter der Abteilung KH aber auch ganz entspannt die Füße hoch und schlürfen ihren Kaffee. Vielleicht..wer weiß...und überhaupt.

Ideen gibt es hier zuhauf, einige davon auch sinnvoll, aber ob die Umsetzung immer so einfach ist, wage ich zu bezweifeln. Ich habe keine Ahnung vom programmieren, implementieren und wie das auch immer heißen mag, aber ich weiß aus anderen Bereichen, dass die tollsten Pläne am Reißbrett entstehen und es dann in der Umsetzung doch nicht funzt. Hier wird gern gemosert, dass Upjers nicht oder nur unzulänglich auf die Spieler eingeht, Ideen nicht sofort 1:1 umgesetzt werden oder eben gar die falschen Ideen.
Wer bin ich, dass ich etwas fordern kann? Auch wenn ich bezahle? Hier wird mir ein Spiel angeboten, das ich entweder mit oder ohne Geld spielen kann. Entweder ich akzeptiere die momentanen Spielbedingungen oder ich lass es, denn weder das Spiel noch die Spielidee ist auf meinem Mist gewachsen und gehört mir. Entweder ich spiel es oder ich lass es. Verbesserungsvorschläge kann und sollte jeder bringen, aber das Verlangen nach baldiger und am Besten bugfreier Umsetzung finde ich langsam daneben.

Es ist gerade wie es ist, die Fa. Upjers muss hier keinem Rechenschaft ablegen, warum manche Wünsche momentan nicht umgesetzt oder kommentiert werden. Ja, es werden welche gehen, aber dafür auch wieder genügend kommen. Dem "Chef" da oben ist es wohl sowas von egal durch wen er sein Geld verdient, hauptsache er verdient es. Und wenn man sich die Zahlen der Spieler auf deutschen Servern anschaut, dagegen die Zahl der Forenuser, die etwas bemängeln oder immerzu ankündigen, dass sie dem Spiel den Rücken kehren, dann erkennt man, dass der große Teil der Spieler still und leise vor sich hinspielt und anscheinend nichts zu bemängeln hat. Vielleicht halten diese Spieler es aber auch wie ich..momentan macht es so Spaß, das Geld war für den Spaß gut investiert und wenn es mal keinen Spaß mehr macht, dann hört man auf.

Da hier in diesem Thread immerzu dasselbe bemängelt wird und die Diskussion sich im Kreis dreht, kann man hier auch getrost abschließen. Nur leider sehen wir dann in Kürze den nächsten Fred zum selben Thema. Manchmals bin ich neidisch, dass es wirklich noch Leute gibt, die scheinbar keine ernsteren Probleme haben, als sich über ein Spiel aufzuregen/ärgern.

So, nun zerreisst mich wegen meiner Meinung, fangt bitte an den Stellen damit an wo ich sowieso zuviel habe. Bei Erreichen meines Wunschgewichtes renn ich Euch dann davon *ggg*

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“