THEMA: Wochenaktion

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:10

Bitte wieder zurück zum Thema und nicht OT zitieren und noch mehr OT draus machen!!!!

Benutzeravatar
kranki
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 09:35

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von kranki » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:19

Winnipuh hat geschrieben:
kranki hat geschrieben:
Winnipuh hat geschrieben:

Ein verdammt langer Satz.... Es sollte nichts anderes sagen das die Spieler gierig wie die Ratten sind. Ich finde mich da nicht wieder....auch nicht nach langem nachdenken.
Rrrichtig.. ein langer "Nachsatz". Das vorher geschriebene war noch länger. Und gefällt sicher nicht allen.
Auch ich habe nachgedacht... und finde mich nicht wieder...
Aber es hat es doch auf den Punkt gebracht: Das Spieler auch gierig sein können.
Ich bereue nicht meine Vergangenheit!
Aber die Zeit die ich für falsche Menschen opferte!

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:22

Ich frage mich die ganze Zeit wie es sein kann, dass eine Aktion, die eigentlich nur eine Woche dauert, soviel Aufregung herruft. Ich glaube, es ist so, weil, sie trotz der kurzen Dauer fuer die Leute, die einen gewissen Spielehrgeiz besitzen, sehr weitreichende Konsequenzen hatte.

Haette sie fuer die meisten positive Konsequenzen gehabt, haette es einen "Danke SL-thread" gegeben, in dem jeder oder manche einmal gepostet haetten und Ruhe waere gewesen. Fuer die meisten Spieler, hat die Aktion aber wohl negative Konsequenzen gehabt. Ich bestreite nicht, dass sie fuer einige auch positve Konsequenzen hatte, die mit vollem AH, der ueberzulaufen droht oder die Spieler, die einfach Lust drauf haben, sich mal Herausforderungen zu stellen, weil halt ploetzlich die Boerse leer ist und einfach gar keine Pats dort zu finden sind. Fuer mich selber sieht es eher so aus: Meine Raeume waren vorher halbwegs gut ausgelastet mit den eigenen Pats, die ich halt hatte, momentan suche ich staendig erfolglos - weil aeltere Damen sind nicht schnell genug :shock: - an der eigentlich leeren Boerse, ob sich nicht doch ein Angebot dort hin verirrt.

Beide Typen, damit meine ich die, die Aktion gut oder negativ finden, koennen Spieler sein, die viel oder wenig Zeit in das Spiel investieren. Wer wenig spielt und gemessen an seiner Patzahl ploetzlich 10 Brechkranke-Solos hat, wird genau so damit zu kaempfen haben wie jemand, der die dreifache Patzahl hat und 30 oder mehr der brechkranken Solos. Es geht drum: Was sitzt im AH oder wieviel Pats hat man vorher zuviel gehabt.

Entscheidend fuer mich ist: Die Wochenaktionen waren bislang immer ein Bonbon, so ein ganz kleines, man hat sich drauf gefreut hat. Mal Dumpingpreise in Bruchberg, gegen mehr ht hat sicher auch niemand was. 8-) Die Seuchenwoche, das raeume ich ein, war sicher ein Ding, wo sich die Geister schieden. Aber im Grunde glaube ich, dass die Wochenaktionen eben ein Bonbon sein sollten und sollen.

Diese Wochenaktion ist fuer die meisten kein Bonbon! Ich kenne hier natuerlich nicht alle Spieler, aber ich kenne unsere ÄV mit 100 Leuten und irgendwie glaube ich, dass eine ÄV mit 100 Leuten quasi einen repraesentativen Querschnitt darstellt. 95 Prozent kriegen die Krise, 5 Prozent sind happy, dass sie ihren AH zu Hoechstpreisen leer machen konnten. So ist das jedenfalls bei uns. Ein Spieler, der gestern alle Tomopats aus seinem AH zu oder ueber Hoechstpreis aus seinem AH an der Boerse vertickt hat, hatte bei uns gestern Einnahmenrekord. Glueckwunsch noch mal dazu. ;-) Fuer die meisten anderen war der Tag eher in Tendenz Niedrigstand.

Was heisst das jetzt?

Account loeschen? ----> Nee, ist ja am Montag vorbei. Voellig ueberzogen.
Hoffen, dass es so eine Aktion nicht wieder gibt? ------> Jaaaa :lol: (Dein auch mein AH war nicht voll)
Muss die Spieleleitung jetzt zwingend ein Statment abgeben? ------> Mmmmh, glaub nicht. Eine Wochenaktion ist jetzt mal bissl schraeg gelaufen. Schraeg schreibe ich deshalb, weil man ja, laut des hier bereits zitierten posts der Spieleleitung eigentlich einen userwunsch umsetzen wollte. Nur irgendwie ist das, anders geworden als alle gehofft haben, oder jedenfalls die meisten. Es war einfach nicht das grosse Bonbon fuer alle und auch nicht der Neujahrs-Kater-Gag ueber den alle lachen. Und was waere denn wenn es gar keine Wochenaktionen mehr geben wuerde? Waere doch auch langweilig.

Lass die Jungs und Maedels mal machen. Ich glaube, bei upjers geht es zwar primaer ums Geld verdienen. Das ist aber auch gut so! Denn, wuerden sie keins verdienen, waere fuer uns der Spass hier schnell vorbei. Denn dann waere upjers pleite. ;-) Nicht pleite geht upjers, wenn sie uns alle gut unterhalten oder wir uns bei den upjers - games gut unterhalten fuehlen. Deshalb baue ich auf fest drauf, dass weitere Wochenaktionen kein Aergernis fuer die Mehrzahl der Spieler sind. :roll:

Am End muss ich eines gestehen: Ob die leeren Boersen nun gewollt oder ne Panne waren, ich bin schon neugierig. Aber, anders als viele anderen erwarte ich keine Antwort der SL. Spekulieren ist doch auch schoen. :roll:

Dass ich gerne auch spekuliere, moege die SL natuerlich nicht davon abhalten mich freiwillig aufzuklaeren. :oops:

Wuensche allen einen schoenen Abend, geb auch einen aus: Hoch die Tassen, Prost, auf die naechste Wochenaktion :D

LG
Fami

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:27

[/quote] Rrrichtig.. ein langer "Nachsatz". Das vorher geschriebene war noch länger. Und gefällt sicher nicht allen.
Auch ich habe nachgedacht... und finde mich nicht wieder...
Aber es hat es doch auf den Punkt gebracht: Das Spieler auch gierig sein können.[/quote]

Stimmt...gierig danach weiterzukommen. Was ich jetzt mal als nicht soooo verwerflich finde. Das ganze hat ja irgendwie auch mit Wettbewerb zu tun. Ansonsten würde das Patienten herumgeschubse ja keinen Sinn machen. Oder wozu soll das sonst gut sein?

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Schnullerbacke » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:32

nun hört doch mal mit dem Rattenmist :roll:

könnte ein willkommener Anlaß werden den Thread zu schließen.

Regt euch lieber bissel mit über die Brecheritismusifikanten auf :P

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:38

Schnullerbacke hat geschrieben:nun hört doch mal mit dem Rattenmist :roll:

könnte ein willkommener Anlaß werden den Thread zu schließen.

Regt euch lieber bissel mit über die Brecheritismusifikanten auf :P
Wieso die sind doch schon sehr auf dem Weg der Besserung. Sehen doch schon gar nicht mehr sooo blass um die Nase aus. ;)
Wahrscheinlich werden wir sie alle vermissen, wenn sie nicht mehr kommen. 8-)

Benutzeravatar
kranki
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 09:35

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von kranki » Donnerstag 5. Januar 2012, 20:48

Schnullerbacke hat geschrieben:nun hört doch mal mit dem Rattenmist :roll:

könnte ein willkommener Anlaß werden den Thread zu schließen.

Regt euch lieber bissel mit über die Brecheritismusifikanten auf :P

Sorry...
ich gehöre zu denen die sich nicht aufregen :lol:
jetzt muss ich aber zurück ins Hospi.. hab mich hier verplaudert und muss jetzt noch einige Pats schubsen
Ich bereue nicht meine Vergangenheit!
Aber die Zeit die ich für falsche Menschen opferte!

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Schnullerbacke » Donnerstag 5. Januar 2012, 21:18

sooo fertsch

Krankenhausbude ist leer, nicht mal mehr ne Brecheritisklassifikistenmutanten mehr da zum schubsen

und nu?

und bevor hier wieder die Moralisten auftauchen, die mit dem erhobenem Zeigefinger...die einen immer ins Realleben schicken wollen, RL habsch heute auch keins mehr, Kinder sind alle verprügelt und in Keller gesperrt, Freund hab ich zur Geliebten geschickt und im Fernsehen kommt auch nix

nu müsster mich unterhalten :lol:


Edit: ich könnte ja die Börse aufmischen gehen und meine Mappe zu Wucherpreisen leeren :shock:

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 21:29

Bitte respektiert das Thema, weitere OT Kommentare werden ohne Vorwarnung entfernt!

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. Januar 2012, 22:24

Ich bekomme Brechreiz.....und davon ZUVIEL

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 08:48

Hallöle zusammen :)

Es gibt 2 Gründe warum sich die zufriedenen kaum melden, erstens wer zufrieden ist gibt meist keinen laut und zweitens kriegt er ja hier paar aufs haupt von ein paar nicht der disskussion mächtigen. :( wozu sich also melden ?
Denn mir passt die Aktion immer noch , da werd ich endlich mal fertig mit meinen Pats, obwohl ich tagsüber kaum bis gar nicht schiebe, aber für ewig würde ich sie auch nicht haben wollen.

Zweitens würde noch noch wat allgemeines loswerden wollen :) also ersten Kritik sollte immer in der Ich Form erfolgen, denn ob der großteil meiner Meinung ist weiß ich schlicht nicht. und zweitens sollte sie Euer Gefühl enthalten und drittens nicht verletzend sein .

Es gibt ja außerdem noch die Möglichkeit sich über das portal übr pn und über das support system zu melden um sein zufriedenheit bzw Unzufriedenheit ausdrücken. Anscheinend sind die Unzufriedenen hier dann doch eher die Minderheit im Vergleich zur Gesamtheit aller eingegangenen Meldungen. Auch wenn ich eure Meinung respektiere das euch die woche nicht gefällt.

noch viel grüße an Dan für seinen Beitrag und euch noch eine schöne Woche und streßt euch nicht so :)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 08:56

Ich muss auch zugeben daß ich die Aktion mit der Brecheritis nun sooo schlimm auch nicht finde,es ist eine Woche und damit kann man leben... ;) Aber man traut sich ja wirklich nicht zu sagen,ich finds gut,da man befürchten muss eins auf "den Deckel" zu bekommen :oops: Aber ich trau mich jetzt einfach mal und sage: Ich finde die Aktion gut und ich musste weder meine Spielstrategie noch sonstwas ändern...und nein,ich werde nicht begründen,warum ich es gut finde,jeder spielt eben anders wurde hier ja schon oft genug geschrieben ;) *Steinezumbewerfenhinstelle* 8-)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 09:05

*Steine nehm und einen Türmchen damit bau*
Dr.Möchtegern Du bist nicht allein :!:
Vielen Dank auch an den sehr schönen Kommentar von Dan ( ich lese ihre Texte immer wieder mit viel Vergnügen Hr. Dan )
und all denen die diese Woche auch etwas positives abgewinnen können.

EinDorf
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 23. April 2010, 20:27

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von EinDorf » Freitag 6. Januar 2012, 09:15

grundsätzlich eine nette Idee, aber die Einseitigkeit ist doch langsam ermüdent. Schließlich gibt es noch ein Privatleben und da kann man nicht alle fünf Minuten neue Brecheritispatienten heilen.
Dafür habe jetzt ein Jahresvorrat bei den Behandlungsräumen und endlich mal die Börse etwas aufgeräumter.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 09:41

KS Sister hat geschrieben:*Steine nehm und einen Türmchen damit bau*
Dr.Möchtegern Du bist nicht allein :!:
Vielen Dank auch an den sehr schönen Kommentar von Dan ( ich lese ihre Texte immer wieder mit viel Vergnügen Hr. Dan )
und all denen die diese Woche auch etwas positives abgewinnen können.
Danke ;)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 09:42

EinDorf hat geschrieben:grundsätzlich eine nette Idee, aber die Einseitigkeit ist doch langsam ermüdent. Schließlich gibt es noch ein Privatleben und da kann man nicht alle fünf Minuten neue Brecheritispatienten heilen.
Dafür habe jetzt ein Jahresvorrat bei den Behandlungsräumen und endlich mal die Börse etwas aufgeräumter.
Ein Privatleben habe ich auch,eben drum find ich die Sache gar nicht so schlimm ;)

EinDorf
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 23. April 2010, 20:27

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von EinDorf » Freitag 6. Januar 2012, 09:57

Dr. Möchtegerne hat geschrieben:
EinDorf hat geschrieben:grundsätzlich eine nette Idee, aber die Einseitigkeit ist doch langsam ermüdent. Schließlich gibt es noch ein Privatleben und da kann man nicht alle fünf Minuten neue Brecheritispatienten heilen.
Dafür habe jetzt ein Jahresvorrat bei den Behandlungsräumen und endlich mal die Börse etwas aufgeräumter.
Ein Privatleben habe ich auch,eben drum find ich die Sache gar nicht so schlimm ;)
ich auch nicht :-)

Benutzeravatar
Dr. Worry
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 09:39
Wohnort: Bremen

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Dr. Worry » Freitag 6. Januar 2012, 10:06

Nunja, jetzt meldet sich wohl doch langsam mal die "Finde-Ich-Gut-Fraktion" zu Wort... Allerdings ohne Erklärung, was daran nun so "gut" ist. Außer, daß nun weniger Zeit am Computer verbracht werden "muß". Nunja, man könnte ja auch mal in Erwägung ziehen, wenn man denn der Meinung ist, daß man zuviel Zeit am Computer verbracht hat, diese Zeit ein wenig einzuschränken... Und das müßte doch wohl auch möglich sein, ohne daß viele andere Spieler so verärgert werden.

Und seine "Mappe" zu leeren ist auch möglich, ohne daß so ein Feature quasi dazu zwingt. Eine Möglichkeit wäre, nur mal als Beispiel, doch von Anfang an nicht so viele Patienten zu horten, daß die Mappe überhaupt geleert werden "muß"...

"Gut" ist an dieser misslungenen Aktion gar nichts! Wer seine Spielestrategie überdenken möchte / muß kann das ja machen, ohne daß es erst hier so viel Ärger gibt. Diese Aktion kann man bestenfalls kommentarlos hinnehmen und vielleicht noch das Beste daraus machen, aber keiner von der "Finde-Ich-Gut-Fraktion" möchte dieses Feature sicherlich in einem Monat wiederhaben, soooooo gut ist es denn auch nicht, gell???? ;)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:09

Dr. Möchtegerne hat geschrieben:IIch finde die Aktion gut und ich musste weder meine Spielstrategie noch sonstwas ändern...und nein,ich werde nicht begründen,warum ich es gut finde,jeder spielt eben anders wurde hier ja schon oft genug geschrieben ;) 8-)
Das ist es eben. Es wird von den Befürwortern nicht ein einigermaßen nachvollziehbares Argument vorgebracht, warum die Aktion "gut" oder "von Vorteil" sein soll, das nicht schon längst von denen ausgehebelt wurde, die diese Aktion "kritisch" sehen. Bringt doch mal Argumente. Stattdessen stilisiert man sich zum Märtyrer.
Der Aufruf abzuwarten, geduldig zu sein, es auszusitzen und da einfach stillschweigend durchzugehen, erinnert eher an eine Schafherde als an Menschen (und ja, natürlich weiß ich, dass Menschen keine Schafe sind). Ich gebe aber auch zu, dass das "Gemecker" einiger, am Ziel vorbei schießt (und vielleicht an eine Ziegenherde erinnert ;) ).

Der lange, doch in seiner Argumentation wirre Beitrag, des Users Dan, der hier so viel gelobt, aber auch - wegen seines Rattenvergleichs (Die Aufregung darüber kann ich gerade nicht so nachvollziehen, dass soziale Gefüge von Ratten und Menschen ähnlich sind, ist seit Jahrzehnten bekannt. Literatur-Nobelpreisträger haben das ja auch schon thematisiert und damit in die Allgemeinheit getragen.) - kritisiert wird, enthält auch keine Argumente, sondern nur eine Aneinanderreihung von Allgemeinheiten. Seine Auslegung der vertraglichen Vereinbarung mag juristisch vielleicht sogar korrekt sein, ist aber betriebswirtschaftlich gesehen völliger... Und trägt kein bisschen zur Erklärung und Deeskalation bei. Die kann letztlich nur noch eine Stellungnahme - und jetzt eine richtige, ausführliche - der Spielleitung erbringen, denn mittlerweile wurde schon zu viel Pulver hier verschossen, um zur Tagesordnung überzugehen. Aber ich habe nach wie vor das Gefühl, dass diese einfach nicht verstehen will, was in Teilen ihrer Kundschaft derzeit vorgeht. Deshalb will ich hier mal einen Vergleich bringen, der uns alle treffen könnte - außer vielleicht Nudisten. :P

Man nehme mal an, wir wären alle Kunden in einem Bekleidungsgeschäft. In der Regel kleiden wir uns dort regelmäßig komplett ein. Einige haben ein Faible für Hemden und Blusen, die anderen für Shirts und Pullis und wieder andere für Röcke und Hosen. Jeder braucht irgendwann einmal von allem etwas. Da es oft wirtschaftliche Wellenbewegungen gibt, und RTL2 gerade so viel Werbung dafür macht, wollen in dieser Woche sehr viele von uns eine Bluse kaufen, bzw. ein Hemd. Bisher haben wir das dort auch regelmäßig tun können und waren mit der vorhandenen Ware in dem Geschäft zufrieden. Die einen kauften Baumwolle, die anderen Seide, trotzdem gefiel es uns allen. Zwar gab's mal den einen oder anderen Fehler an der Ware und nicht immer haben uns die Farben oder Schnitte gepasst, diese Enttäuschung machte dann der nächste Einkauf wett. Bei unseren letzten vier Besuchen im Geschäft jedoch fehlen auf einmal an jeder Bluse und jedem Hemd Knöpfe. Mal haben sie nur einen, mal nur zwei. Um die, die noch alle Knöpfe haben streiten sich nun logischerweise die Kunden.
Alle die in diesen Tagen Hemden und Blusen kaufen wollen sind unzufrieden, auch weil der Preis der offenbar defekten Ware gleich geblieben ist. Sie sind unzufrieden. Sie murren. Und es tröstet sie wenig, dass die Hosen- und Rockkäufer eigentlich ganz zufrieden sind.
Einige aus dem Kudenkreis wollen diese Veränderungen nun nicht hinnehmen, denn bisher waren sie ja zufrieden und sie verstehen nicht, was da passiert ist: Ware aus China? Gibt es eine internationale Knopfkrise? Oder sind offenstehende Hemden und Blusen der letzte Schrei aus Paris?
Sie fragen also beim Verkaufspersonal nach. Von dem werden sie mit einem Achselzucken abgetan und stellvertretend für die, die sich gerade um die Mangelware streiten, rüde angefahren.
Die Kunden, die eh lieber Shirts und Pullis tragen, denken sich: oh endlich mal Leben in der Bude und fühlen sich bemüßigt, sich einzumischen: Stellt euch nicht so an! Einknöpfige Hemden/Blusen gehen doch auch. Hauptsache nicht nackig. Sagt euch einfach die sind schick. Und neu sind sie ja auch.
Fadenscheinige Argumente irgendwie, die für die Blusen-/Hemdenkunden wenig hilfreich sind. Komischerweise unterlassen es die Hosen- und Rock-Fans aber, den Kunden die Vorzüge von Pullis und Shirts darzulegen, obwohl sie damit, vielleicht tatsächlich zur Deeskalation beitragen könnten.
Kein Wunder also, dass die nicht gewalttätigen und vernunftbegabten Kritiker darauf ärgerlich reagieren: Was mischt ihr euch da eigentlich ein? Ich will Blusen/Hemden und nicht euer Gewäsch!

Die beharrlichen Kritiker unter den Blusen-/Hemden-Kunden fordern nun eine Stellungnahme der Geschäftsleitung. Aber diese schweigt. Gibt nur ein "Tut uns leid, dass euch ein- und zweiknöpfige Blusen nicht gefallen. Aber einer aus der Kundschaft hat gemeint, das wäre schick!" von sich. (Der hatte das, wie sich rausstellt, gar nicht so gemeint, sondern sprach von Zierknöpfen auf Reißverschluss, oder so.)

Selbst als geduldigster Kunde mit Blusen-/Hemdwunsch fängt man, wenn man so abgebügelt wird, in solchen Momenten wohl an, aan der Geschäftsleitung, am Verkaufspersonal, ja am ganzen Unternehmen selbst zu zweifeln und überlegt, ob man dort noch mal einkaufen wird oder demnächst zu C & A oder P &C oder H & M geht. Weniger geduldige Kunden und Erstkunden müssen da wohl nicht lange überlegen. :|

Gruß

Dr. Iatro Phobia, ÄV Semmelbruch & Sauerweis, Station 9

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:27

Da hier immer wieder nach Aufzählung der Vorteile geschrien wird, ja ich finde die Wochenaktion auch nicht übel? Warum? Ich spiele aus Spaß an der Freude und nicht um irgendwelche Ranglistenplätze. Ich bin diese Woche extrem schnell durch mit meinen Pats und habe so mehr Zeit für andere Dinge im realen Leben, welches ich nebenbei noch habe. Und, ein weiterer Vorteil: ich kann mir diese Woche das Geld für die Medis sparen.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“