THEMA: Wochenaktion

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:29

Ob die Aktion gut oder schlecht ist ?
Zumindest stört es mich nicht. Mir ists auch egal ob meine Mappe leer ist und das es keine Pats an der Börse gibt. Im Schnitt mach ich am Tag nur gering(wenn überhaupt) weniger Punkte oder HT`s.

Der Vorteil ? Ich bin gleich fertig, geh dann auf Arbeit und werde den PC heute nicht mehr anmachen.

Ob ich sonst zuviel Zeit hier verbringe? Das kann ich so nicht sagen. Ich war nie darauf aus alle Pats an einem Tag behandeln zu müssen. Der Rest kommt in die Mappe oder geht an die ÄV kollegen.

Und eins muss ich noch sagen : Trotz Patientenmangel gibt es noch immer freundliche Kollegen die zu fairen Preisen ihre Pats überweisen. Gerade in einer ÄV , wo Teamplay angesagt sein sollte darf das doch kein Problem sein. Ists bei uns auch nicht.

Und? Ihr Lieben, ihr habt es bald überstanden...eure Qual hat ein Ende. Ich bin sicher das diese Aktion so schnell nicht wiederkommt. Silvester ist noch fast ein Jahr hin. :roll:

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:40

Also ich finde die Aktion weder gut noch schlecht. Sie ist ganz einfach für eine Woche Tatsache und fertig. Ich hab eine Woche etwas weniger Einnahmen, was solls, es ist ein Spiel , ich muss ja nicht wirklich davon leben. Bin mit den Pats schneller durch und mach dann eben was anderes. Doch ja, manche Dinge haben mich hier auch schon sehr geärgert aber ganz sicher nicht diese Brecheritiswoche. Sie ist so gut wie vorbei und nächste Woche kommt was Neues :D Versteh irgendwie auch nicht so ganz warum man da so ein Fass aufmachen muss.

Schnullerbacke
Beiträge: 1924
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 6. Januar 2012, 10:50

am lustigsten find ich ja immer die Fraktion die sich freut diese Woche mal wieder Zeit für Privates zu haben :roll: :roll: :roll:

habt ihr im normalen Spielverlauf wirklich keine Zeit für ein Privatleben? Das wusste ich nicht, dass ihr durch dieses Spiel so eingeschränkt wart in eurem Leben und ganz ehrlich, das tut mir auc h wirklich leid. So gesehen war diese Woche wirklich gut und wir sollten den Spielgestressten wirklich diese Auszeitwoche gönnen. Also ich zumindest tu es.

Die Brecheritiskumanulisten ziehen wir nun die 2 Tage auch noch durch und dann schaun wir mal was sich die Spielleitung nettes für nächste Woche ausgedacht hat, vielleich gewinnen wir ja wieder Zeit für unser Privatleben ...dafür bedanke ich mich schon im vorraus bei der Spielleitung.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:51

Prof.Dr.Nieselpriem hat geschrieben:Da hier immer wieder nach Aufzählung der Vorteile geschrien wird, ja ich finde die Wochenaktion auch nicht übel? Warum? Ich spiele aus Spaß an der Freude und nicht um irgendwelche Ranglistenplätze. Ich bin diese Woche extrem schnell durch mit meinen Pats und habe so mehr Zeit für andere Dinge im realen Leben, welches ich nebenbei noch habe. Und, ein weiterer Vorteil: ich kann mir diese Woche das Geld für die Medis sparen.

Aber das kann man doch genauso gut wenn nicht besser erreichen, wenn man die Anzahl der Pa´s reduziert. Und zwar dauerhaft... ;) Mich zwingt doch keiner dazu massig Ap zu haben und den ganzen Tag am PC zu sitzen.
Benötigt man da eine Hilfestellung der Spielleitung zu, weil man sich da selber nicht traut? ;) Also ich für meinen Teil bin immer noch Herr meines eigenen tun und handeln. Wenn ich nicht spielen will ...ja dann lass ich es auch von alleine.
Alternativ kann ich ja auch meine Pa´s an der Börse verkaufen. Dann bin ich mindestens genauso schnell fertig. Und ich muß nicht zwar kürzer, dafür aber intensiver am Pc sitzen. Leider wandern die Brecher ja nicht von alleine in die Räume

Benutzeravatar
Dr. Worry
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 09:39
Wohnort: Bremen

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Dr. Worry » Freitag 6. Januar 2012, 10:57

Standing Ovations für Dr. Iatro Phobia Bild

Sehr schön erklärt, so kann nun wirklich jeder nachvollziehen, warum dieses Feature ein solches Desaster ist.

Und als Pro-Argumentation lese ich immer nur wieder dieselbe Leier: weniger Zeit am Computer, Mappe leeren.. Bild

Ich warte auf echte Pro-Argumente und keine "Ich-Mache-Eben-Das-Beste-Daraus-Floskeln"... Bild

Gerade gelesen.. Schnullerbacke, meine Gedanken... Bild
Zuletzt geändert von Dr. Worry am Freitag 6. Januar 2012, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 10:59

Also ich hab mich am Anfang der Aktion geäußert und werds jetzt noch einmal tun, allein schon um denjenigen Genüge zu tun, die im Verlauf der Aktion mehrfach gefragt haben, wo denn nun diejenigen alle geblieben sind, die die Aktion befürwortet haben. Nun ich denke einfach, das liegt daran, dass es kaum etwas hinzuzufügen gibt an positivem Feedback. Die Gründe es gut zu finden wurden schon mehrfach genannt (genausooft wie die der Ablehner) und daran hat sich bis dato auch bei mir nichts geändert. Dennoch möchte ich nun zum Ende der Aktion nochmal auf einige Dinge eingehn, die hier abgegangen sind.

Denjenigen die sagen es gäbe ja wohl kaum welche, die die Aktion befürworten, muss ich widersprechen. Wenn man die Seiten durchgeht sieht man, dass es sich in etwa drittelt in "gut", schlecht" und "is mir egal, läuft ja nur ne woche". Zumal die Posts der Befürworter in der Regel wesentlich kürzer sind und so leichter untergehen. Auch gibts es beim positiven Feedback nicht so viele, die immer und immer wieder posten und doch nur die gleichen Argumente anbringen. Außerdem sehe ich das auch so, wie viele Vorredner, dass sich nur ein Bruchteil generell hier äußert denn der Mensch an sich ist sowieso eher geneigt sich zu äußern, wenn er unzufrieden ist, als dann wenn er nichts auszusetzen hat.

Ich bin eigentlich ein Freund von sachlichen Diskussionen auch wenns mal hoch hergeht, aber bei diesen verhärteten Fronten verging einem auch die Lust sich überhaupt weiterhin einzubringen. Die Gegner der Aktion wurden angegangen, ob sie denn nix bessres zu tun hätten und sonst kein Leben haben (wobei ich nach wie vor der Meinung bin dass es nicht verwerflich ist sich in einem Spieleforum über das Spiel zu äußern ;) - sei es positiv oder negativ - alles was mich im Leben sonst so bewegt und was natürlich unterm Strich viel wichtiger ist, gehört hier nicht her und geht in diesem Umfeld hier auch keinen was an.) und die Befürworter der Aktion wurden als Speichellecker der SL bezeichnet. Ich denke da ham sich beide Fraktionen nix geschenkt.

Zum Thema SL ... da wurde zunächst nach Abbruch der Aktion und nach einem Statement geschrien ... und als es dann kam (Es täte der SL leid dass die Aktion nich bei allen gleich gut ankäme, aber es gäb auch viel positives Feedback (wahrscheinlich haben die gleich per PM oder Mail geschrieben, um hier nicht zerrissen zu werden) und die Aktion WERDE bis zum Ende durchlaufen) wurde gleich danach nach einer Entschuldigung bzw. nach einer Einsicht geschrien, dass die Aktion nen Fehler war. Warum bitte sollte die SL das denn tun? Wo lag denn da bitte ein Fehler vor? Die SL hat nach einer Wochenaktion gesucht, die zu Silvester passt und ist bei den Ideen der User fündig geworden. Und wo steht geschrieben dass sie den Userwunsch 1:1 umsetzen muss (Lavinia meinte wohl Brecherei ZUSATZLICH und nich so oft "anstatt" ;) ) und nicht nur die Idee nehmen darf? Gut der Zeitpunkt .... ABER gerade weil so viele Urlaub haben, haben sie doch auch die Zeit die ganzen Brechis zu schubsen - die arbeitenden beklagen sich ja eher, dass sie die brechis zeitlich nich rumgeschubst kriegen, also is doch Urlaubszeit eigentlich viel besser dafür.

Was ich damit sagen will ist, dass es für einige NIE die richtige Aktion oder der richtige Zeitpunkt ist, aber diesmal schlagen die Wellen so hoch weil irgendwie JEDER davon betroffen ist. Als die 20%schnellere Questaktion war, habbich auch gedacht "hm toll und was habbich nu davon? Ich mach eh nur die 8 am tag und das schaffich auch so" Also: eine Woche ohne Aktion für mich. Käme nun eine frisch von Usern vorgeschlagene 20%billigere Architekten-Aktion würdich auch sagen "hm toll, ich hab alles voll - könn die damit nich warten, bis ich meine 5. habe." Also: Wieder eine normale Woche ohne Aktion für mich. Aber man nimmts eben so hin und freut sich auf die nächste Woche, weils normal ist das bei so vielen Spielern und Strategien nunmal nicht jedesmal für jeden was dabei sein kann. Auch die Forschungswoche, die für mich persönlich supertoll war wird in den niedrigeren Leveln nur ein Gähnen hervorgerufen haben. Aber genau das macht es für mich aus, dass ich immer wieder neu planen muss wie ich die Woche gestalte. Die Strategien sind so vielfältig, wie die Spieler hier, mancher arbeitet einfach seine Pattis ab und freut sich diese Woche schon früher als sonst fertig zu sein (obwohl man ja die Menge der Pats generell supergut selbstbestimmen kann, sodass sich keiner Stress machen muss) und mancher (so wie ich) schließ sein KH erst wenn er schlafen geht (und ärgert sich über leestehende Räume *g*)
Also bitte auf keinen Fall die Aktionen abschaffen, wie auch von einigen gefordert wurde. :roll:

Dieses Mal habe ich gleich zu Anfang der Aktion meine Räume aufgewertet, die Brechis wegbehandelt (man kann sie dann aber auch ohne Verlust kicken oder an der Börse verticken) und alles andre für den BR eingelagert. Ich freu mich schon drauf dass der BR die nächsten Wochen mal nich ab mittag leersteht. Durch die Flut an Pattis war ich völlig unabhängig von der leerstehenden Börse und hab sogar mehr Punkte und Ht gemacht als sonst, weil ich soviel vorbehandelte aus der Mappe nehmen konnte. Für mich also ein voller Erfolg die Woche. Die Pattis, die ich nun ab nächster Woche wahrscheinlich zuviel habe, werdich an die Börse stellen und habe damit noch eine bessere Auswahl. Je weiter man aufsteigt, desto breitgefächerter ist ja das Krankheitenspektrum, sodass ich oft trotz gut gefüllter Mappe trotzdem nie die richtigen Pats hatte.

Und dann kam für mich der Gipfel - die Forderung an die SL sie möge doch bitte kundtun, was sie mit dieser (nachhaltig ins Spielgeschehn eingreifenden) Aktion bezwecke ... hallo? Der Zweck war eine passende Aktion zu Silvester zu haben. Mehr nich. Die Spekulationen (Die Mappen sollten leer werden, die Börse sollte bereinigt werden, es sollte "raum" für Änderungen geschaffen werden ... nee nee nee *koppschüttel*) waren echt haarsträubend. Die Mappen werden ab nächster Woche in kürzester Zeit nicht voller oder leerer sein als vor der Aktion, die Börse wird spätestens nach 3 Tagen wieder genauso voll und überteuert sein wie vorher und Änderungen werden kommen oder nicht kommen. Da bedarfs keiner Vorbereitung durch ne Brechi-Woche. Und ich glaube auch nicht dass die Zahl der Acc-Löschungen diese Woche höher war als im Durchschnitt.

Mein Fazit: Es war ne lustige Woche. Hab mich selten so gut amüsiert (oder auch geärgert) aufgrund der hochwallenden Diskussion hier. (Ich finds übrigens völlig legitim sich hier auch Kritisch zu äußern, nur die Art und Weise fand ich manchma etwas daneben) Und ich freu mich schon auf nächstes Jahr Silvester ;)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 11:00

Nun gut, nennen wir die Vorteile Floskeln. Aber wo sind die wirklich "echten" Nachteile?

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 11:12

Dr. Worry hat geschrieben:Nunja, jetzt meldet sich wohl doch langsam mal die "Finde-Ich-Gut-Fraktion" zu Wort... Allerdings ohne Erklärung, was daran nun so "gut" ist. Außer, daß nun weniger Zeit am Computer verbracht werden "muß". Nunja, man könnte ja auch mal in Erwägung ziehen, wenn man denn der Meinung ist, daß man zuviel Zeit am Computer verbracht hat, diese Zeit ein wenig einzuschränken... Und das müßte doch wohl auch möglich sein, ohne daß viele andere Spieler so verärgert werden.

Und seine "Mappe" zu leeren ist auch möglich, ohne daß so ein Feature quasi dazu zwingt. Eine Möglichkeit wäre, nur mal als Beispiel, doch von Anfang an nicht so viele Patienten zu horten, daß die Mappe überhaupt geleert werden "muß"...

"Gut" ist an dieser misslungenen Aktion gar nichts! Wer seine Spielestrategie überdenken möchte / muß kann das ja machen, ohne daß es erst hier so viel Ärger gibt. Diese Aktion kann man bestenfalls kommentarlos hinnehmen und vielleicht noch das Beste daraus machen, aber keiner von der "Finde-Ich-Gut-Fraktion" möchte dieses Feature sicherlich in einem Monat wiederhaben, soooooo gut ist es denn auch nicht, gell???? ;)
Genau solche Beiträge sind es meiner Meinung nach, die diejenigen, die eine Minderheitenmeinung vertreten davon abhalten, diese hierzu vertreten! :x Mit pauschalen Unterstellungen wird hier eine ganze Gruppe abgestempelt. :mrgreen:

Niemand muss sich hier für irgendetwas rechtfertigen, auch nich dafür, warum er/sie die derzeitige Aktion gut findet. Dadurch, dass das Wort "gut" in Anführungsstriche gesetzt ist, sowie durch den letzten Absatz wird impliziert, dass die "Finde-Ich-Gut-Fraktion" doch eigentlich der Meinung ist, die Aktion sei schlecht aber zu unterbelichtet ist, das zu erkennen. Und im übrigen sind deren Vertreter auch zu blöd um zu bemerken, dass sie alles, was sie an der gegenwärtigen Aktion gut finden auch ohne sie erreichen könnten.

Dr. Worry, Du hast Deine Meinung, das ist hinzunehmen, aber akzeptiere bitte, dass andere eine andere Ansicht haben und ziehe sie nicht ins Lächerliche. Alles andere ist in meinen Augen schlechter Stil. :roll:

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 11:20

Hier wird sich absolut im Kreis gedreht wenn man denkt hier kehrt jetzt Ruhe ein kommt wieder einer und stichelt :roll:

Seid ihr Erwachsene oder Kinder ??? Könnt ihr nich einfach das Thema abschließen es sind noch 2 Tage wo alle durch müssen und dann kommt ne neue Wochenaktion.

Benutzeravatar
Dr. Worry
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 09:39
Wohnort: Bremen

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Dr. Worry » Freitag 6. Januar 2012, 11:23

Liebe Kollegin Dr. Käthe Krawall,

falls ich mich Deiner Meinung nach in "schlechtem Stil" geäußert habe, möchte ich mich dafür herzlich bei Dir entschuldigen. Bild Wobei ich meinen Stil selber aber in keiner Weise "schlecht" finde.

"Ins Lächerliche ziehen".. Nunja, am Ende ist dieses hier ein Spiel, und meiner Meinung nach dürfte "man" das alles sowieso nicht allzu Ernst nehmen. Dennoch muß es erlaubt sein, seine Meinung zu schreiben. Und ich schreibe eben in "meinem Stil", sei er nun gut oder schlecht.

Nun möchte ich aber auf den Punkt "echte" Nachteile dieser Aktion eingehen: Für uns Opposition gibt es keine "echten" Nachteile, wie geschrieben, ist dieses "nur" ein Spiel und sowieso mit einem Augenzwinkern zu betrachten, aber echte Vorteile haben diejenigen anscheinend, die weniger Zeit am Computer verbringen. Sowas greift ins RL. Und ob es ein "Vorteil" ist, weniger Zeit am Computer zu verbringen, mögen diejenigen beurteilen, die sich sowieso diese Computerzeit abknapsen müssen, um ein wenig Entspannung in diesem Spiel zu finden, diejenigen, die nun "Zwangspause" machen müssen, weil es hier derzeit so öde ist, daß sich das Spielen nicht lohnt und keinen Spaß macht.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 11:31

So sehe ich das :
Dies ist ein Spiel in dem ich Aufgaben zu lösen habe:
Patienten versorgen
Punkte sammeln
Geld verdienen
Raumplanung
und
nebenbei Sonderaufgaben erfüllen :
Al Razi
Med. Wunderforschung

Und seit geraumer Zeit
Jede Woche mit einem anderen Bonus oder Malus spielen und dabei den Spass nicht vergessen.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 11:54

Ich fand die Aktion von Beginn an richtig prima. :)
Da nach Gründen gefragt wurde, nun also im Folgenden, warum mir diese Aktion besonders gut gefällt, vielleicht sogar am besten von allen bisherigen Aktionen, auf die ich zurück blicken kann. (Ich spiele morgen seit genau einem Jahr). Aber Achtung, es sind lediglich meine persönlichen Gründe, die man nun als Floskeln oder sonstiges abtun kann, aber dennoch dazu führen, dass mir diese Aktionswoche besonders gut gefällt.
Zum einen: Ohja ich bekomme meine Mappe endlich leer. Das habe ich natürlich auch all die Wochen zu vor schon versucht, jedoch nicht so erfolgreich, wie in dieser Woche, denn - wie sich das Bild bisher an der Börse zeigte - habe auch ich ein Problem mit den Schwemmen der Labor- und Tomographiepatienten gehabt. Sie mussten also in der Mappe verweilen und warten bis es mir gelang diese an der Börse zu verkaufen, was gar nicht so leicht ist, wenn ein Großteil der Pats an der Börse Labor- bzw. Tomographiepatienten sind. Schade, dass ich nicht hellsehen konnte und mir nicht alle für diese Woche aufgehoben habe. Zum anderen füllte sich meine Mappe in den Tagen seit Weihnachten sehr gut, meine Urlaubsvertretung konnte neben seinen knapp 70 Pats, meinen 80 Pats nicht immer Herr werden, sollte er aber auch gar nicht und hat auf meine Anweisung alle Pats, die er nicht schaffen konnte in die Mappe geschoben. Dank dieser Aktionswoche, konnte ich entgegen meinen Befürchtungen, doch wieder ganz gut aufholen und viel verkaufen oder zusätzlich zu meinen eigenen Pats einige aus der Mappe behandeln.
Das ganze führte natürlich dazu, dass ich hübsch viel Geld machen konnte und das in extrem kurzer Zeit und auch noch massig Punkte gesammelt habe, die bis zum Beginn der Woche in meiner Mappe schlummerten. Natürlich hat mich niemand gezwungen meine Mappe derart vollzustopfen. Doch was bleibt einem über, wenn von 80 Pats geschätzte 30 mit Labor- und Tomographiekrankheiten daher spaziert kommen? Außer sparen und irgendwann noch mehr dieser Räume zu kaufen um diese Sorte Pats langsam abzuarbeiten oder aber sie für einen Schleuderpreis an die Börse zu stellen? Doch mehr als 10 Pats kann man nicht an die Börse stellen und so saß ich manchmal Tage lang da und wartete, dass sich irgendjemand erbarmt einen Tomographiepat für 300 Plus zu kaufen, damit ich den nächsten an die Börse stellen konnte. Ich bin mir sicher, dass sich meine Mappe recht schnell wieder füllen wird, denn nach dieser Woche kommt die Schwemme der Pats für die Tomographie zurück.
Warum gefällt mir diese Aktion noch so gut? Weil alle etwas davon haben. :) Es gab schon viele Aktionen, die sich für mich als doch eher unnötig herausstellten: Seuchenwoche, als ich noch nicht eine einzige Seuche hatte, Einrichtungswochen, Forschungswochen, Männerwochen, schnellere Quests...Von dieser Aktionswoche hat jedoch jeder etwas, jeder hat die Krankheit Brecheritis bereits. Was hätte es für ein Theater gegeben, wenn sich die SL für Würfelhusten entschieden hätte? Davon hätten wieder mal nur wenige hohe Spieler profitieren können. Vielleicht muss der ein oder andere ja seine Strategie einwenig umstellen, aber auch das gefällt mir gut. So wird es wenigstens nicht langweilig und der Spielspaß bleibt eher erhalten, als würde man tagein tagaus die gleiche Strategie fahren, denn dann wäre dieses Spiel wie viele andere BGs, ein stupides Geklicke. Die Aktionswochen lockern das etwas auf und machen das ganze Spiel etwas spannender, manchmal mehr, manchmal weniger.

Die Aktion ist witzig, passt zur "Jahreszeit" und spricht alle auf die ein oder andere Weise an. Ich persönlich konnte und kann in dieser Woche eine Menge Geld und Punkte machen, werde für die kommenden Wochen noch genug Pats mit Behandlungsraumkrankheiten haben, so dass diese Räumchen nicht schon ab der zweiten Runde leerstehen müssen.

Dem Argument, dass sich diejenigen Spieler, die die Aktionswoche toll finden, eher nicht zu Wort melden, kann ich mich nur anschließen. Eigentlich wollte ich auch nichts schreiben, man kann sich ja heimlich im Stillen freuen. Doch irgendwie fand ich es sehr schade, dass man hier die SL und zum Teil auch die Mods so angreift. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für diese gelungene Aktionswoche bedanken. :)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 12:08

Sehr guter Artikel! Genau das habe ich nach meiner ersten inneren Wut erkannt! Mein KH ist abends erledigt, Mappe so gut wie leer, prima! :D

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 12:18

Winnipuh hat geschrieben:
Prof.Dr.Nieselpriem hat geschrieben:Da hier immer wieder nach Aufzählung der Vorteile geschrien wird, ja ich finde die Wochenaktion auch nicht übel? Warum? Ich spiele aus Spaß an der Freude und nicht um irgendwelche Ranglistenplätze. Ich bin diese Woche extrem schnell durch mit meinen Pats und habe so mehr Zeit für andere Dinge im realen Leben, welches ich nebenbei noch habe. Und, ein weiterer Vorteil: ich kann mir diese Woche das Geld für die Medis sparen.

Aber das kann man doch genauso gut wenn nicht besser erreichen, wenn man die Anzahl der Pa´s reduziert. Und zwar dauerhaft... ;) Mich zwingt doch keiner dazu massig Ap zu haben und den ganzen Tag am PC zu sitzen.
Benötigt man da eine Hilfestellung der Spielleitung zu, weil man sich da selber nicht traut? ;) Also ich für meinen Teil bin immer noch Herr meines eigenen tun und handeln. Wenn ich nicht spielen will ...ja dann lass ich es auch von alleine.
Alternativ kann ich ja auch meine Pa´s an der Börse verkaufen. Dann bin ich mindestens genauso schnell fertig. Und ich muß nicht zwar kürzer, dafür aber intensiver am Pc sitzen. Leider wandern die Brecher ja nicht von alleine in die Räume
Eben, mich zwingt niemand dazu massig APs zu haben und deshalb habe ich das auch nicht. Ich bekomme sage und schreibe 23 Pats am Tag, dazu noch die von den Noteinsätzen, wenn ich denn alle mache. Es gab in den letzten Wochen viele Tage, wo ich einen Großteil meiner Pats verkauft habe, weil ich nicht alle geschafft habe. Und diese Woche bin ich halt schneller durch und kann meine Pats alle selbst behandeln und muss nichts an andere abgeben. Und das sehe ich für mich als Vorteil. Man kann auch mit wenigen Pats glücklich sein, ich muss nicht Hunderte davon täglich durch mein KH schleusen. Klar dass sich die Leute drüber aufregen, die das täglich tun, weil sie plötzlich schon zu Mittag fertig sind. Sie haben plötzlich viel mehr Zeit und wissen offensichtlich nichts mit dem RL anzufangen.

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 12:25

KerryLang hat geschrieben:Sehr guter Artikel! Genau das habe ich nach meiner ersten inneren Wut erkannt! Mein KH ist abends erledigt, Mappe so gut wie leer, prima! :D
Mein Kh war auch vorher bereits abends erledigt. Ich habe ganz einfach in der vorweihnachtszeit meine Deko entfernt und bekam nur soviel Pa´s wie ich auch behandeln konnte. Deshalb hat sich in dieser Zeit nichts angesammelt. Wie ich bereits erwähnte, ich bestimme selber was ich wann mache.
Das kann man doch alles wunderbar regeln. Ob ich das in Zukunft noch so machen würde, weiß ich nicht. Schau´n wir mal

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 12:26

Kann es vielleicht sein, das die ganze Aufregung über diese Aktionswoche vorwiegend von den Ranglistenspielern kommt ? Da spielt es wahrscheinlich schon eine gewisse Rolle, wenn man viele Brecheritispats bekommt. Da mir die Rangliste sowas von wurscht ist, kümmert mich diese Aktionswoche eben nicht. Mir macht das Spiel deshalb nicht weniger Spaß und am Montag ist es eh vorbei.

Benutzeravatar
Dr. Worry
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 22. Dezember 2010, 09:39
Wohnort: Bremen

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Dr. Worry » Freitag 6. Januar 2012, 12:34

Dankeschön kaima,

ganz genau nach so einer Argumentation habe ich gesucht hier in diesem Thread, von der "Finde-Ich-Gut-Fraktion". Bislang las ich nur Floskeln und keine Argumente. Ich bin zwar in der "Mecker-Fraktion", dennoch habe ich Interesse zu erfahren, was "gut" sein soll.

Deine Gründe, diese Aktion gut finden, kann ich nun nachvollziehen, für Dich hat sie sich ja geradezu angeboten. :)

Gast

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Gast » Freitag 6. Januar 2012, 12:37

Eben, mich zwingt niemand dazu massig APs zu haben und deshalb habe ich das auch nicht. Ich bekomme sage und schreibe 23 Pats am Tag, dazu noch die von den Noteinsätzen, wenn ich denn alle mache. Es gab in den letzten Wochen viele Tage, wo ich einen Großteil meiner Pats verkauft habe, weil ich nicht alle geschafft habe. Und diese Woche bin ich halt schneller durch und kann meine Pats alle selbst behandeln und muss nichts an andere abgeben. Und das sehe ich für mich als Vorteil. Man kann auch mit wenigen Pats glücklich sein, ich muss nicht Hunderte davon täglich durch mein KH schleusen. Klar dass sich die Leute drüber aufregen, die das täglich tun, weil sie plötzlich schon zu Mittag fertig sind. Sie haben plötzlich viel mehr Zeit und wissen offensichtlich nichts mit dem RL anzufangen.

Na ob die Leute nichts mit ihrem Leben anzufangen wissen, wage ich nicht zu behaupten. Es ginge mich auch nichts an.
Die Leute die hunderte Pa´s bekommen haben aus freien Stücken die AP hochgesetzt. Deswegen muß man nicht pausenlos am PC sitzen. Man verteilt ja auch Pa´s in den ÄV ´s, treibt Handel. Und dafür ist das Spiel ja auch konzipiert. Es ist ein Wirtschaftsspiel. Nur Pa´s durch die Räume zu schubsen, macht alleine da ja keinen Sinn. Wenn nun alle nur die gleiche Art von Pa´s bekommen hat, sich der Handel ja erstmal erledigt.
Und selber behandeln? Da sitzt man zu intensiv am PC. Also wird gekickt.
Wenn ich längere Krankheiten behandeln kann, hab ich jede Menge Zeit zwischendurch mich anderen Dingen zu widmen. Ich muß denen nicht unbedingt beim gesundwerden zuschauen. :lol:
Zuletzt geändert von Gast am Freitag 6. Januar 2012, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

Schnullerbacke
Beiträge: 1924
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 6. Januar 2012, 12:39

Prof.Dr.Nieselpriem hat geschrieben:
Winnipuh hat geschrieben:
Prof.Dr.Nieselpriem hat geschrieben:Da hier immer wieder nach Aufzählung der Vorteile geschrien wird, ja ich finde die Wochenaktion auch nicht übel? Warum? Ich spiele aus Spaß an der Freude und nicht um irgendwelche Ranglistenplätze. Ich bin diese Woche extrem schnell durch mit meinen Pats und habe so mehr Zeit für andere Dinge im realen Leben, welches ich nebenbei noch habe. Und, ein weiterer Vorteil: ich kann mir diese Woche das Geld für die Medis sparen.

Aber das kann man doch genauso gut wenn nicht besser erreichen, wenn man die Anzahl der Pa´s reduziert. Und zwar dauerhaft... ;) Mich zwingt doch keiner dazu massig Ap zu haben und den ganzen Tag am PC zu sitzen.
Benötigt man da eine Hilfestellung der Spielleitung zu, weil man sich da selber nicht traut? ;) Also ich für meinen Teil bin immer noch Herr meines eigenen tun und handeln. Wenn ich nicht spielen will ...ja dann lass ich es auch von alleine.
Alternativ kann ich ja auch meine Pa´s an der Börse verkaufen. Dann bin ich mindestens genauso schnell fertig. Und ich muß nicht zwar kürzer, dafür aber intensiver am Pc sitzen. Leider wandern die Brecher ja nicht von alleine in die Räume
Eben, mich zwingt niemand dazu massig APs zu haben und deshalb habe ich das auch nicht. Ich bekomme sage und schreibe 23 Pats am Tag, dazu noch die von den Noteinsätzen, wenn ich denn alle mache. Es gab in den letzten Wochen viele Tage, wo ich einen Großteil meiner Pats verkauft habe, weil ich nicht alle geschafft habe. Und diese Woche bin ich halt schneller durch und kann meine Pats alle selbst behandeln und muss nichts an andere abgeben. Und das sehe ich für mich als Vorteil. Man kann auch mit wenigen Pats glücklich sein, ich muss nicht Hunderte davon täglich durch mein KH schleusen. Klar dass sich die Leute drüber aufregen, die das täglich tun, weil sie plötzlich schon zu Mittag fertig sind. Sie haben plötzlich viel mehr Zeit und wissen offensichtlich nichts mit dem RL anzufangen.

Schnullerbacke
Beiträge: 1924
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Brecheritis der Wahnsinn

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 6. Januar 2012, 12:41

sorry

wollte noch schreiben zum Zitat

Glückwunsch haste prima erkannt, Leute die nichts mit ihrem Leben anfangen können können auch mit dieser Aktion nichts anfangen.

Schür du mal fein weiter deine Vorurteile :roll:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“