THEMA: Börse

sanimax
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 07:51
Wohnort: Falkensee
Kontaktdaten:

Patienten an der Börse??????

Beitrag von sanimax » Freitag 6. Januar 2012, 15:59

hallo ihr lieben, :)
ich muß mir mal luft machen :( :cry:
kann mir einer sagen warum es so wenig patienten zur zeit gibt und warum es manche übertreiben mit den summen die sie haben wollen für ihre patienten? wenn man da noch nicht mal gewinn machen kann finde ich es schade. man will doch damit auch helfen ,die patienten los zu werden was ja auch verständlich manchmal ist ,bin auch froh und will auch nicht so viel ,so jedenfalls das man einen gewinn macht(nehme den mindest betrag)und wieder platz bei sich hat seine patienten weiter zu machen. oder sehe nich das so falsch?
liebe grüße und ein schönes wochenende für euch
sanimax
Zuletzt geändert von Dibo am Dienstag 17. Januar 2012, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 6. Januar 2012, 16:04

das ist du helfen willst ist es sehr nett von dir.

nur leider für dich ist es so, du willst zusätzliche Patienten und mußt zahlen was der Verkäufer haben will. Oder zahlst eben nicht und dann hast du keine zusätzlichen Patienten.

Durch die Aktion diese Woche sind Patienten eben teurer geworden, warum soll man sie unter Wert verkaufen. Klüger ist es sowieso sie in die Mappe zu packen und auf ähnliche Aktionen wie diese Woche zu warten.

Lange Rede kurzer Sinn, Patienten wenn überhaupt gibts von mir moch zum Maximalpreis und einem Aufschlag. Verkauf ich sie nicht....auch nicht schlimm...komm sie in die Mappe :shock:

Benutzeravatar
Gewitterhexe
Beiträge: 4730
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2009, 06:51

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Gewitterhexe » Freitag 6. Januar 2012, 16:04

Hallo

schau mal hier, hier ist schon ein Thread über die Börse, die Preise etc.

http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... =4&t=18982
Bild
BildBildBild

Dr.Fluri
Beiträge: 15
Registriert: Montag 19. September 2011, 11:10
Wohnort: Kreis Lörrach
Kontaktdaten:

Re: Rund um die Börse

Beitrag von Dr.Fluri » Freitag 6. Januar 2012, 17:40

Lacerta hat geschrieben:Löle...

warum ich sooooo viele Pats in der Mappe habe... geht ja auch keinen was an ;)

Gruß Lacerta
:? Sorry aber wie ist das möglich Patienten in eine Mappe zu stecken ?
von was ist hier die Rede ?
Ich habe zwar schon alles angeklickt, aber eine Art Mappe ist mir nicht aufgefallen.


Zur Allgemeinheit:
Ich finde dies schon sehr Merkwürdig von Hunderten Seiten Patienten
von einer Minute auf die andere Minute quasi auf Null.
Und in dieser Zeit gabs auch Neuanmeldungen vermute ich und das müsste ja alles beleben
und nicht zu einem intensiven Patientenausbleiben führen.

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: Rund um die Börse

Beitrag von Patlok » Freitag 6. Januar 2012, 17:41

Damit ist die Überweisungsmappe gemeint.
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Dr. med Petrosilius

Re: Rund um die Börse

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Freitag 6. Januar 2012, 18:06

Dr.Fluri hat geschrieben: Zur Allgemeinheit:
Ich finde dies schon sehr Merkwürdig von Hunderten Seiten Patienten
von einer Minute auf die andere Minute quasi auf Null.
Und in dieser Zeit gabs auch Neuanmeldungen vermute ich und das müsste ja alles beleben
und nicht zu einem intensiven Patientenausbleiben führen.
tschä, das ist eine Auswirkung der BrechWoche ... wenn rd. 20% der Pats nur aus BrechSimulanten besteht, herrscht irgendwann Ebbe im Krankenhaus, also werden Pats zugekauft und der Mangel an Pats lässt deren Preise an der Börse steigen

Oberschwester
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 19:21

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Oberschwester » Freitag 6. Januar 2012, 19:01

So eingespielt wie ich bin, aber was ist oder was heißt "in die Mappe stecken" :?:

xtremer
Beiträge: 266
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 17:10

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von xtremer » Freitag 6. Januar 2012, 19:19

Oberschwester hat geschrieben:So eingespielt wie ich bin, aber was ist oder was heißt "in die Mappe stecken" :?:
schau mal oben im spiel das hängeregister (das zweite symbol neben dem fragezeichen), das ist die "mappe".
hier landen die Patienten, wenn du sie überweist bzw überwiesen bekommst.
wenn man einen aufenthaltsraum besitzt, belegen diese patienten keine krankenbetten, und du kannst quasi unbegrenzt viele patienten auf diese art "parken", indem du diese an, in der regel, nicht mehr benutzte accounts überweist, und wenn du sie brauchst wieder zurück holst.

Oberschwester
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 19:21

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Oberschwester » Freitag 6. Januar 2012, 19:31

Also, ich bin auch schon ne ganze Weile dabei und muß sagen wenn man ein Level mit neuen Krankheiten erreicht, wird man erstmal mit den Patienten überschüttet. Die Börse wurde mit dem Jahreswechsel gereinigt(das Labor hatte mindestens 5-10 Seiten) andere Krankheiten hat man auch immer gefunden aber nicht per Zufall. Eins ist klar, wir sind (fast) alle in höheren Leveln und brauchen eine gewisse Herausforderung aber bei den sicher Mio. Spielern kann die Börse eigentlich nicht auf dem Status stehen!!!

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 6. Januar 2012, 19:43

mit ist es wurscht. ich hab grad wieder Räume aufgetunt und Patienten im Überfluss

die gehn seit dieser Woche ausnahmslos in die Mappe was ich nicht schaffe am Tag

Dr. med Petrosilius

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Freitag 6. Januar 2012, 21:26

Oberschwester hat geschrieben:Also, ich bin auch schon ne ganze Weile dabei und muß sagen wenn man ein Level mit neuen Krankheiten erreicht, wird man erstmal mit den Patienten überschüttet. Die Börse wurde mit dem Jahreswechsel gereinigt(das Labor hatte mindestens 5-10 Seiten) andere Krankheiten hat man auch immer gefunden aber nicht per Zufall. Eins ist klar, wir sind (fast) alle in höheren Leveln und brauchen eine gewisse Herausforderung aber bei den sicher Mio. Spielern kann die Börse eigentlich nicht auf dem Status stehen!!!
nun, wenn rd. 20% der Pats durch BrechSimulanten wegfallen, dann fehlen natürlich rd. 20% der Pats, die werden an der Börse nachgekauft - machen das (sehr) viele User, so ist dementsprechend auch die Börse leergekauft ... jeder ist derzeit froh, irgendwie seine Räume gefüllt zu bekommen - Dank dieser achso tollen BrechAktionsWoche.

Oberschwester
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 19:21

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Oberschwester » Freitag 6. Januar 2012, 22:15

Dr. med Petrosilius hat geschrieben:
Oberschwester hat geschrieben:Also, ich bin auch schon ne ganze Weile dabei und muß sagen wenn man ein Level mit neuen Krankheiten erreicht, wird man erstmal mit den Patienten überschüttet. Die Börse wurde mit dem Jahreswechsel gereinigt(das Labor hatte mindestens 5-10 Seiten) andere Krankheiten hat man auch immer gefunden aber nicht per Zufall. Eins ist klar, wir sind (fast) alle in höheren Leveln und brauchen eine gewisse Herausforderung aber bei den sicher Mio. Spielern kann die Börse eigentlich nicht auf dem Status stehen!!!
nun, wenn rd. 20% der Pats durch BrechSimulanten wegfallen, dann fehlen natürlich rd. 20% der Pats, die werden an der Börse nachgekauft - machen das (sehr) viele User, so ist dementsprechend auch die Börse leergekauft ... jeder ist derzeit froh, irgendwie seine Räume gefüllt zu bekommen - Dank dieser achso tollen BrechAktionsWoche.
Ich habe mit der BrechAktionsWoche kein Problem, mit Deinem Rechenbeispiel auch nicht(muß ja nicht falsch sein wenn Du andere Zahlen hast) es ist das Prinzip des Spiels. Wenn keine Patienten an der Börse sind, könnte man (natürlich nicht alle) ja welche für Coins erwerben :)

Dr. med Petrosilius

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Freitag 6. Januar 2012, 23:38

Oberschwester hat geschrieben: Wenn keine Patienten an der Börse sind, könnte man (natürlich nicht alle) ja welche für Coins erwerben :)
das ist doch bereits möglich - Stichwort: Zusatzquests (ab dem 8. Einsatz kostet es Coins), Alieninvasion und Showbühne - nur werd' ich nen Teufel tun und mir für Coins BrechSimulanten ins KKH holen

Battleax
Beiträge: 3
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 18:33

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Battleax » Samstag 7. Januar 2012, 22:52

wer von "üppers" ist eigentlich auf die grandiose idee gekommen die börse zu bereinigen? :evil:
ich persönlich spiele auf server 1 und bin somit von beginn an dabei, mein level entspricht zwar nicht dem zeitdurchschnitt zu anden spielern aber sowas wie jetzt hab ich noch nicht erlebt.........langsam frage ich mich warum ich für dieses spiel noch coin´s bezahle
nach nunmehr fünf tagen "ko...reiz" liegen meine räume brach und an der börse herrscht der schwachsinn.
vielen dank üpper´s....................
Zuletzt geändert von Dibo am Sonntag 8. Januar 2012, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: edit

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Dibo » Sonntag 8. Januar 2012, 08:52

Battleax hat geschrieben:ich persönlich spiele auf server 1 und bin somit von beginn an dabei, ..... aber sowas wie jetzt hab ich noch nicht erlebt.........
Dann hast du vor ca. 1 1/2 Jahren aber was verpasst ;)
Auch da war die Börse über ein paar Wochen hin leergekauft und auch das haben wir überlebt.
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

xtremer
Beiträge: 266
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 17:10

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von xtremer » Sonntag 8. Januar 2012, 09:44

einfach mal abwarten. wobei ich denke, das die überhöhten preise noch eine weile vorhanden sein werden

Dr. med Petrosilius

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Sonntag 8. Januar 2012, 11:39

Dibo hat geschrieben:
Battleax hat geschrieben:ich persönlich spiele auf server 1 und bin somit von beginn an dabei, ..... aber sowas wie jetzt hab ich noch nicht erlebt.........
Dann hast du vor ca. 1 1/2 Jahren aber was verpasst ;)
Auch da war die Börse über ein paar Wochen hin leergekauft und auch das haben wir überlebt.
Dibo, das "Argument" bringst du ja gerne, nur gab es damals einen entscheidenden Unterschied ;) - das war zum Server- bzw Neustart des Spiels und alle waren recht dicht beieinander, also ganz andere Voraussetzungen zu jetzt. Sicherlich wird sich die Börse i r g e n d w a n n wieder "erholen", da aber viele User aus dieser Woche gelernt haben, dass es besser ist, Pats zu horten, wird es dementsprechend weniger Pats an der Börse geben und die Preise an der Börse m.M.n. werden ein hohes Niveau haben. Innenohren und Sonnenbänkler gab es schon seit Einführung der WuPi kaum noch an der Börse, diese werden, wenn überhaupt nur zu Mondpreisen eingestellt werden, genauso Rosengürtler ... es wird wieder viele Threads geben, in denen eine Regullierung der Börsenpreise gefordert wird, dass die Preise zu hoch sind, doch da mittlerweile vieler der "alten Hasen" nicht mehr auf hTs achten müssen, werden ihnen die Preise zwar nicht angenehm, aber letztlich egal sein, "nur" für "Kleinlevler" wird es schwierig bis unmöglich sein, da noch einen Fuss auf den Boden zu bekommen. ....

xtremer
Beiträge: 266
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 17:10

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von xtremer » Sonntag 8. Januar 2012, 12:02

da aber niemand von uns in die zukunft schauen kann, bleibt alles reine spekulation wie sich die börse entwickelt. wie gesagt, einfach abwarten und nicht gleich alles schwarz malen.
das ganze hatte ja auch einen positiven effekt an der börse.... jeder hat all seine pats verkauft bekommen, das war auch nicht immer so. in früheren leveln war ich auch mal gezwungen pats an der börse zu verkaufen, weil ich einfach nicht hinterher gekommen bin. da war die börse so voll, das ich meine nicht mal zu dumpingpreisen losgeworden bin.
und mal davon abgesehen, es verkauft nicht jeder seine pats zu preisen jenseits des max.-betrages. normalerweise kaufe ich ja nicht nach, hab ich diese woche aber getan, und zwar reichlich. und das waren alles schnäppchen, selbst sonnenbänkler und innenohr und dergleichen, die ich noch garnicht behandeln kann, außer mit der pille, hab ich reichlich bekommen. es brauchte lediglich etwas geduld und nen schnellen finger ;)
sicherlich werden auch in den nächsten tagen noch einige versuchen, pats überteuert zu verkaufen... aber ich bin der meinung, das wird sich legen, da die vielen solobrecher wegfallen und wieder normale pats ins kh kommen. ergo werden die behandlungszeiten wieder länger, man braucht nicht mehr viel oder garnicht mehr nachkaufen, und die verkäufer werden auf ihren hohen preisen sitzen bleiben.
und mir hats außerdem geholfen, ein paar tage früher in den nächsten level aufzusteigen. es gab also aus meiner sicht nicht nur negatives an dieser woche

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von Dibo » Sonntag 8. Januar 2012, 12:24

Dr. med Petrosilius hat geschrieben:
Dibo hat geschrieben:Auch da war die Börse über ein paar Wochen hin leergekauft und auch das haben wir überlebt.
Dibo, das "Argument" bringst du ja gerne, nur gab es damals einen entscheidenden Unterschied ;) - das war zum Server- bzw Neustart des Spiels und alle waren recht dicht beieinander, also ganz andere Voraussetzungen zu jetzt.
Nicht wirklich ;)
Die Börse war so Mitte August 2010 plötzlich leergefegt (Spielstart war am 31.05.), also rund 2 1/2 Monate später. Da waren die "Junkies" unter uns schon ziemlich weit und neue Nicht-OB-Spieler dabei und soweit ich mich erinnere, konnte sich diese "Phänomen" keiner erklären (ist aber schon ne ganze Weile her, so richtig weiß ich das auch nicht mehr).

Und was die Preise angeht: Wenn wir ehrlich sind, dann war das schon immer so (hohe Preise) und wird sich auch nie ändern *denk*
Egal bei welchem Spiel man sich umguckt: Über die Börse (oder den Markt) gibt es unzählige Threads, wieso die Preise so hoch sind, ob keiner "normal" spielen kann und an die "Kleinen" denkt, ob man nicht eine Preisbeschränkung nach oben einführen kann, wieso so Wucherpreise verlangt werden, wieso einem kein Gewinn (beim Einkauf) gegönnt wird etc. etc.
Sicher wird es die nächsten Wochen schwieriger werden, ein Schnäppchen zu ergattern, aber auch diese Zeit geht vorbei.

Ab morgen kommen wieder "richtige" Pats und es wird - denke ich - genug Spieler geben, die ihre Pats nicht schaffen, an die Börse stellen und wenn die Auswahl erst mal wieder größer wird, bleiben die "Wucherpats" wieder liegen :mrgreen:
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

xtremer
Beiträge: 266
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 17:10

Re: Patienten an der Börse??????

Beitrag von xtremer » Sonntag 8. Januar 2012, 12:30

Dibo hat geschrieben:Ab morgen kommen wieder "richtige" Pats und es wird - denke ich - genug Spieler geben, die ihre Pats nicht schaffen, an die Börse stellen und wenn die Auswahl erst mal wieder größer wird, bleiben die "Wucherpats" wieder liegen :mrgreen:
sag ich doch.
angebot und nachfrage regeln die preise, sowohl im rl als auch hier

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“