Taifun auf den Phillippinen

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von malilosinj » Mittwoch 27. November 2013, 18:34

Danke das du uns Bescheid gegeben hast, das es jemand gelesen hat....wäre schön wenn sowas klappen würde :-)

zwergmaus
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 30. März 2011, 13:15

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von zwergmaus » Mittwoch 27. November 2013, 21:27

Is ja schließlich bald Weihnachten *lächel*. Schön, dass Ihr´s aufnehmt!

cowboy-oli

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von cowboy-oli » Donnerstag 28. November 2013, 00:51

Ich finde es auch toll daß es hier eine Rückmeldung gab! Bild

Jetzt können wir erstmal nur abwarten bis eventuell was kommt! Wenns was geben wird denk ich wirds sowieso direkt in den Ankündigungen gepostet... ;)

Benutzeravatar
Dr. Kate Balen
Moderator/in
Beiträge: 14022
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:17
Wohnort: Saalekreis

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von Dr. Kate Balen » Donnerstag 28. November 2013, 20:45

Mit 5 Coins bin ich auch mit dabei. Bild :D
Bild
Hospitalchefin seit 20.10.14 - Nickpage im Banner - Dank an Wolfi
unser Farmer-Rehabilitationszentrum [F-R]
FF 69.0 - FP 32.0.0.238 - Vodafone EasyBox
>>> Upjers-Supportformular <<<

Benutzeravatar
rammstein
Beiträge: 344
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 09:07
Wohnort: Hamburg

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von rammstein » Freitag 29. November 2013, 03:57

Moin zusammen,

ich finde die Idee im Prinzip ja toll.
Ihr schreibt: Ist ja schließlich bald Weihnachten etc. Aber denkt ihr nicht, dass es hier in Deutschland auch genug bedürftige und arme Kinder gibt die auch dringend auf Hilfe angewiesen sind ?
Sei es ein Taifun, Erdbeben, Hochwasser irgendwo auf der Welt, rollt der Rubel sofort und dass reichlich. Es gibt hier für reichlich Spendenaktionen.
Ich würde vorschlagen, dass man solch eine tolle Aktion im bzw. für das eigene Land startet. Gerade weil Weihnachten vor der Tür steht.
Dann wäre ich auch dabei.


LG

Dr. med. T. Tipp-Ex / ID: 12155747 NICKPAGE: http://de.kapihospital.com/nickpage/Dr. ... 155747.htm
Station 9 / Vorsitzender der AÜÄ
Browser: Opera / Chrome / Comodo Dragon ( immer alles aktuell ) Windows XP Prof. / Windows 7

zwergmaus
Beiträge: 543
Registriert: Mittwoch 30. März 2011, 13:15

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von zwergmaus » Freitag 29. November 2013, 07:20

Hier sind bestimmt genug Spieler, die auch im eigenen Land etwas leisten.
Wenn wir jetzt ein Fass aufmachen, geht´s auch noch um die Rentner, die Flaschen sammeln müssen, weil die Rente nicht reicht ect., während sich genug junge, gesunde Hartz IV´ler auf Staatskosten den Po plattsitzen.
Weiß doch jeder, woran´s in diesem Land krankt....da kann man aber doch trotzdem mal 50Cent woanders hin geben.

Benutzeravatar
Dr.Lorentz
Beiträge: 146
Registriert: Montag 16. August 2010, 19:22

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von Dr.Lorentz » Freitag 29. November 2013, 08:22

rammstein hat geschrieben:Moin zusammen,

ich finde die Idee im Prinzip ja toll.
Ihr schreibt: Ist ja schließlich bald Weihnachten etc. Aber denkt ihr nicht, dass es hier in Deutschland auch genug bedürftige und arme Kinder gibt die auch dringend auf Hilfe angewiesen sind ?
Sei es ein Taifun, Erdbeben, Hochwasser irgendwo auf der Welt, rollt der Rubel sofort und dass reichlich. Es gibt hier für reichlich Spendenaktionen.
Ich würde vorschlagen, dass man solch eine tolle Aktion im bzw. für das eigene Land startet. Gerade weil Weihnachten vor der Tür steht.
Dann wäre ich auch dabei.


LG
Da bin ich ganz einer Meinung, dachte schon nur ich denke so darüber ;) Bei uns in Wien gibt es auch sehr viele Familien die dringend hilfe brauchen :roll:

Küken
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 11:35

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von Küken » Freitag 29. November 2013, 10:34

Wie wäre es den mit Ärzte ohne Grenzen die sind in jedem Land tätig
Die setzten dann das Geld da ein, wo es am nötigsten ist egal ob Augentropfen für ein Baby in Afrika das es nicht erblindet bis zum Obdachlosen dessen offene Füße sie verarzten
bevor hier der Länderstreit losbricht

und ein Bezug zum Spiel wäre dann ja auch da :roll:

wölfchen

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von wölfchen » Freitag 29. November 2013, 13:01

rammstein hat geschrieben:Moin zusammen,

ich finde die Idee im Prinzip ja toll.
Ihr schreibt: Ist ja schließlich bald Weihnachten etc. Aber denkt ihr nicht, dass es hier in Deutschland auch genug bedürftige und arme Kinder gibt die auch dringend auf Hilfe angewiesen sind ?
Sei es ein Taifun, Erdbeben, Hochwasser irgendwo auf der Welt, rollt der Rubel sofort und dass reichlich. Es gibt hier für reichlich Spendenaktionen.
Ich würde vorschlagen, dass man solch eine tolle Aktion im bzw. für das eigene Land startet. Gerade weil Weihnachten vor der Tür steht.
Dann wäre ich auch dabei.


LG
Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen! *Daumen hoch*

Zur Zeit läuft der 'Red Nose Day'. Eine Spendenaktion, die Einrichtungen wie SOS-Kinderdorf e.V., "Die Arche" christliches Kinder- und Jugendwerk e.V., Off Road Kids Stiftung, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Save the Children Deutschland e.V. und Kindernothilfe e.V. unterstützt.

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von malilosinj » Freitag 29. November 2013, 13:29

Ich weiß das auch hier in Deutschland viele arme Menschen leben, auch viele Kinder die nicht viel haben, aber ich denke immer noch, das man nicht allen helfen kann. Prinzipiell stehe ich immer auf dem Standpunkt, wenn Hilfe, dann Hilfe im eigenen Land.
Dafür spende ich jedes Jahr das Geld, das ich von meinen Patienten zu Weihnachten bekomme. Wenn jeder sein Trinkgeld in Deutschland für was gutes Spenden würde, dann wäre vielen geholfen.
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaber....dieser Thread geht darum, das wir den Opfern des Taifuns auf den Philippinen helfen möchten, zumindest ein paar von uns denke so. Ich denke wir sollten da beim Thema bleiben, sonst kommt die SL komplett durcheinander und alle haben wieder Angst, das sie für was falsches Spenden und wieder einige User sich aufregen.

Hier bei Kapi wäre, so mein Gedankengang, mit 5 Coins, also höchstens 50 Cent, eventuell schon eine Menge Geld zu bekommen, das man auf die Philippinen spenden kann. Vielleicht kann ja jeder für sich eine Kleinigkeit an die Tafel etc. spenden? Bei einem grossen Lebensmitteldiscounter, der mit dem grossen L, kann man beim Leergut eingeben anklicken ob man den Bon haben möchte, oder ob man für die Tafel spenden möchte (zumindest bei uns ist das so), vielleicht kann man da ja ein oder zwei Flaschen abgeben und auf Spenden klicken?
Das wären dann 50 Cent für die Philippinen und 50 Cent für die Tafeln. Ich denke das kann sich jeder von uns erlauben, egal ob kleiner Rentner, Arbeitslos oder Alleinverdiener. 1 Euro schafft ein jeder von uns, da bin ich sicher.
Und den Euro gerade WEIL bald Weihnachten ist

Benutzeravatar
Dr. Wuschel
Beiträge: 261
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 20:03

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von Dr. Wuschel » Freitag 29. November 2013, 14:01

Da stimme ich malilosinj uneingeschränkt zu...*Daumen hoch* ;)
ID 9572 Station 1 Firefox immer aktuell, Telekom DSL, Laptop, Windows 8.1
Dr. Wuschelines Nickpage

Benutzeravatar
rammstein
Beiträge: 344
Registriert: Donnerstag 9. August 2012, 09:07
Wohnort: Hamburg

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von rammstein » Freitag 29. November 2013, 19:34

zwergmaus hat geschrieben:Hier sind bestimmt genug Spieler, die auch im eigenen Land etwas leisten.
Wenn wir jetzt ein Fass aufmachen, geht´s auch noch um die Rentner, die Flaschen sammeln müssen, weil die Rente nicht reicht ect., während sich genug junge, gesunde Hartz IV´ler auf Staatskosten den Po plattsitzen.
Weiß doch jeder, woran´s in diesem Land krankt....da kann man aber doch trotzdem mal 50Cent woanders hin geben.
Hallo zwergmaus,

es geht ja nicht um Rentner oder gesunde Hartz IV ler. Die gibt es überall !
Was ist mit unseren Überschwemmungsopfern aus diesem Jahr ??? Hier tut sich nichts mehr !!!!

Wenn die 50 Cent auch mal ankommen würden. Es ist doch bekannt, dass in diesen Ländern, von den 50 Cent vielleicht und wenn überhaupt, 3-4 Cent ankommen. Von diesen vielleicht 3 oder 4 Cent sieht keiner der Opfer nur einen. Das wird vom Staat für den angeblichen Wiederaufbau der Infrastruktur einkassiert. Deswegen sind hier Spenden in Form von Bekleidung, Medizin, Wasseraufbereitung und der gleichen viel sinnvoller. Vom gespendetem Geld haben diese Opfer rein gar nichts. Was hilft ist Hilfe zur Selbsthilfe. Nicht vergessen, diese Menschen brauchen sofort Hilfe, und dass sind nun mal Güter,Nahrung und kein Geld.

LG

Dr. med. T. Tipp-Ex / ID: 12155747 NICKPAGE: http://de.kapihospital.com/nickpage/Dr. ... 155747.htm
Station 9 / Vorsitzender der AÜÄ
Browser: Opera / Chrome / Comodo Dragon ( immer alles aktuell ) Windows XP Prof. / Windows 7

Ayleen
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 06:35

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von Ayleen » Freitag 29. November 2013, 21:31

rammstein hat geschrieben: Hallo zwergmaus,

es geht ja nicht um Rentner oder gesunde Hartz IV ler. Die gibt es überall !
Was ist mit unseren Überschwemmungsopfern aus diesem Jahr ??? Hier tut sich nichts mehr !!!!

Wenn die 50 Cent auch mal ankommen würden. Es ist doch bekannt, dass in diesen Ländern, von den 50 Cent vielleicht und wenn überhaupt, 3-4 Cent ankommen. Von diesen vielleicht 3 oder 4 Cent sieht keiner der Opfer nur einen. Das wird vom Staat für den angeblichen Wiederaufbau der Infrastruktur einkassiert. Deswegen sind hier Spenden in Form von Bekleidung, Medizin, Wasseraufbereitung und der gleichen viel sinnvoller. Vom gespendetem Geld haben diese Opfer rein gar nichts. Was hilft ist Hilfe zur Selbsthilfe. Nicht vergessen, diese Menschen brauchen sofort Hilfe, und dass sind nun mal Güter,Nahrung und kein Geld.

LG
Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Ich stimme dir voll und ganz zu.

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von malilosinj » Samstag 30. November 2013, 12:50

Ok...Spenden wir nie wieder was, man weiß ja nie wo es ankommt.

cowboy-oli

Re: Taifun auf den Phillippinen

Beitrag von cowboy-oli » Donnerstag 5. Dezember 2013, 02:41

Tja - Antwort von der SL darauf? Seit fast einer Woche keine! Naja - damit würde upjers ja nix verdienen... :roll:

Dann schaltet die Kirschblüte wenigstens zum normalen Kauf beim Architekten frei - ich würde Sie mir trotzdem holen! Und ich kenn wie gesagt genug Spieler die Sie sich auch gerne noch holen würden...

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“