eigene Betten für die Intensivstation

Antworten
silvisuess
Beiträge: 1862
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 13:26
Wohnort: rheine
Kontaktdaten:

eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von silvisuess » Mittwoch 26. März 2014, 20:20

ich will nicht meckern, aber ich finde es nicht gut das die Betten für die Intensiv die gleichen sind wie die für die normalen Pats. Wie soll ich die denn alle zwischenlagern.
Die Welli und Minigolf Station haben doch auch eigene Betten bzw. Hocker ;)
BildBild

Solveig
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 08:46

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Solveig » Mittwoch 26. März 2014, 20:23

Silvisuess da stimm ich dir zu. Es wäre schön wenn die Intensiv eigene Betten hätte.
Station 1, upjsers Browser

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Schnullerbacke » Mittwoch 26. März 2014, 20:26

schieb sie in die mappe

bei den Behandlungszeiten und dem Ärztemangel in der Intensiv ist es hin wie her illusorisch die Patienten in den Stühlen oder Betten oder Liegen oder von mir aus auch Kloschlüsseln lagern zu können, oder verpass den den Patientemn Wunderpillen bis genügend Ärzte angesammelt sind.

CloudyII
Beiträge: 347
Registriert: Samstag 20. November 2010, 16:39

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von CloudyII » Mittwoch 26. März 2014, 20:31

Schnullerbacke hat geschrieben:schieb sie in die mappe

bei den Behandlungszeiten und dem Ärztemangel in der Intensiv ist es hin wie her illusorisch die Patienten in den Stühlen oder Betten oder Liegen oder von mir aus auch Kloschlüsseln lagern zu können, oder verpass den den Patientemn Wunderpillen bis genügend Ärzte angesammelt sind.

Genau das ist doch der Plan von Upjers - Ohne AR und P geht jetzt gar nix mehr .....kostenlos spielbar kann man spätestens seit dem Patch nun endgültig abschreiben :roll:
Dr. Thundercloud / Station 8 / ID: 4589837

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Schnullerbacke » Mittwoch 26. März 2014, 20:37

CloudyII hat geschrieben:
Schnullerbacke hat geschrieben:schieb sie in die mappe

bei den Behandlungszeiten und dem Ärztemangel in der Intensiv ist es hin wie her illusorisch die Patienten in den Stühlen oder Betten oder Liegen oder von mir aus auch Kloschlüsseln lagern zu können, oder verpass den den Patientemn Wunderpillen bis genügend Ärzte angesammelt sind.

Genau das ist doch der Plan von Upjers - Ohne AR und P geht jetzt gar nix mehr .....kostenlos spielbar kann man spätestens seit dem Patch nun endgültig abschreiben :roll:

da ich das sowieso nicht vorhatte mach ich mir jetzt eben ne neue passende Strategie, alle Intensivpatienten bekommen die Pille bis ich von jedem Arzt 100 Stück da habe und dann schaun wir weiter ;) und die von heute müssen halt in die Mappe.

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Dibo » Donnerstag 27. März 2014, 05:54

Solveig hat geschrieben:Silvisuess da stimm ich dir zu. Es wäre schön wenn die Intensiv eigene Betten hätte.
Da die Pats gemischte Krankheiten haben, also normale und intensiv ... wie willst du die denn dann von der normalen Station auf die Intensiv kriegen und umgekehrt?
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

Chrissi
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 13:32

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Chrissi » Donnerstag 27. März 2014, 08:01

wie wäre es mit Etagenbetten, so dass man jeden Platz 2 oder 3x belegen kann.
Ich mein das ernst.
Bild
ID: 26360 / Firefox 3.6.10
Vielen Dank an Dr. Elan für die Erstellung.

Solveig
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 08:46

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Solveig » Donnerstag 27. März 2014, 08:03

Dibo hat geschrieben:
Solveig hat geschrieben:Silvisuess da stimm ich dir zu. Es wäre schön wenn die Intensiv eigene Betten hätte.
Da die Pats gemischte Krankheiten haben, also normale und intensiv ... wie willst du die denn dann von der normalen Station auf die Intensiv kriegen und umgekehrt?
Dann braucht man eben mehr Betten.
Station 1, upjsers Browser

Benutzeravatar
Dr. Metzler
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 26. Januar 2013, 14:57

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Dr. Metzler » Donnerstag 27. März 2014, 09:01

Dibo hat geschrieben:
Solveig hat geschrieben:Silvisuess da stimm ich dir zu. Es wäre schön wenn die Intensiv eigene Betten hätte.
Da die Pats gemischte Krankheiten haben, also normale und intensiv ... wie willst du die denn dann von der normalen Station auf die Intensiv kriegen und umgekehrt?
Da gebe ich dir vollkommen Recht, Dibo, aber für non-PA Spieler hört hier glaube ich der Spaß auf.
Wenn ich lese, wie viele Pats den meisten noch bleiben, wenn sie ihre Intensivler kicken, dann bleiben ihnen kaum welche zum behandeln.
An der Mischung Intensiv/Normalstation hakt es meiner Meinung nach. Hier sollte einfach getrennt werden.

Edit: das Intensivflaire geht dabei auch völlig verloren, wenn die Pats wie alle anderen auf den Stühlen und Betten rumdümpeln. Intensiv *Dramatik* das heißt für mich wehende Kittel, Ärzte rennen mit quietschenden Schlappen über die Flure, Notfall, Hektik ... :D
Klar ist's auf ner richtigen ITS eher langweilig...
Dr. Melanie Hacek, Station 3, Serumpanscher [SmP], ID: 1013738, FF 29.0, Meine Nickpage

acedela
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 27. Juli 2010, 13:08

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von acedela » Donnerstag 27. März 2014, 10:11

Genau! Die Idee mit der Intensivstation ist toll, aber dass die Patienten im Wartezimmer hocken und auch noch in den normalen Räumen behandelt werden müssen ist blöd. Ich kicke fast alle Intensivpatienten :cry:

DR.Sofia
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 26. Juni 2010, 14:55

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von DR.Sofia » Donnerstag 27. März 2014, 16:36

ich bin auch für eigene betten auf der intensiv. man kann es doch so machen wie bei den wellis, hat man die normalen krankheiten behandelt kommen sie mit dem button auf die intensiv.
da die intensiv ohnehin immer voll ist weil man nur einen raum von jeder sorte haben kann, behandelt man doch erst die normalen krankheiten, eben so wie bei den wellis.

Chrissi
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 13:32

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Chrissi » Donnerstag 27. März 2014, 16:49

Ob ihrs glaubt oder nicht, ich fange allmählich an, mich mit dem ganzen anzufreunden. Ich finde es gar nicht verkehrt, daß man zwischen Intensiv und normal wechslen kann, das hat wirklich was für sich.
Trotzdem bin ich auch weiterhin für zusätzliche Betten.
Bild
ID: 26360 / Firefox 3.6.10
Vielen Dank an Dr. Elan für die Erstellung.

OmaConny
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 02:23

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von OmaConny » Donnerstag 27. März 2014, 16:53

Also ich bin auch der Meinung, so wie es ist ist ok,
ABER mehr Betten braucht des KH.
Sonst staut sich des noch mehr als eh schon.
Gruß
Dr. Jackie Hodgins
Station 6
ID: 2544006

Petunia
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 11. Juni 2010, 16:39

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Petunia » Donnerstag 27. März 2014, 17:36

Eine Lösung wären doch (kaufbare) Intensivpflegebetten die man in die Station stellen kann.
Der Platz ist ja vorhanden wenn man eh nur einen Behandlungsraum kaufen kann
Passt auch besser zum Thema:
Stellt euch mal vor echte Intensivpatienten würden die Wartezimmer eures Arztes verstopfen :lol: ... die müssten ja mit der Zeit alle *hüstel* wegsterben ohne Versorgung

cyprus
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 26. September 2010, 12:28

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von cyprus » Donnerstag 27. März 2014, 17:46

Hallo,
mir hätte die vorherige Version gereicht.
Es ist eh nicht so prickelnd, erst Tausende von Punkten zu sammeln, um mal wieder eine neue Krankheit heilen zu können.
Das Spiel war als kostenlos angeboten und wurde immer weiter spezialisiert, damit man letztendlich Coins kaufen muss, um ganz oben zu stehen.
So weit reicht mein Ehrgeiz nicht. Ein Spiel sollte ein Spiel bleiben.

Liebe Grüße von Dr. Perfetto

Chrissi
Beiträge: 173
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 13:32

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Chrissi » Donnerstag 27. März 2014, 18:12

cyprus hat geschrieben:Hallo,
mir hätte die vorherige Version gereicht.
Es ist eh nicht so prickelnd, erst Tausende von Punkten zu sammeln, um mal wieder eine neue Krankheit heilen zu können.
Das Spiel war als kostenlos angeboten und wurde immer weiter spezialisiert, damit man letztendlich Coins kaufen muss, um ganz oben zu stehen.
So weit reicht mein Ehrgeiz nicht. Ein Spiel sollte ein Spiel bleiben.

Liebe Grüße von Dr. Perfetto
es bleibt doch ein Spiel, auch wenn es weiterentwickelt wird.
Man kann es kostenlos spielen, aber wenn man Geld einsetzt, hat man eben gewisse Erleichterungen und hat manches schneller fertig als ohne.
Sieh es doch mal so, es ist ein Hobby, bei dem Du bestimmst, was es kostet.
Ich mach hier auch nicht bei jeder Coins Aktion mit, sondern nur bei den Sachen, die ich für mich als sinnvoll erachte.
Bild
ID: 26360 / Firefox 3.6.10
Vielen Dank an Dr. Elan für die Erstellung.

Dr- Auf-Schneider
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2010, 11:05

Re: eigene Betten für die Intensivstation

Beitrag von Dr- Auf-Schneider » Donnerstag 27. März 2014, 18:32

es bleibt doch ein Spiel, auch wenn es weiterentwickelt wird.
Man kann es kostenlos spielen, aber wenn man Geld einsetzt, hat man eben gewisse Erleichterungen und hat manches schneller fertig als ohne. .
Man kann es eben nicht mehr spielen. Es sollte möglich sein eine bestimmte Anzahl von Patienten wenn auch unbequemer am Tag spielen zu können. Das ist nicht mehr der Fall. Ich habe 21 reguläre plus Notfallpatienten. Die kann ich mit 31 regulären Räumen, Wellnesscenter, 4 Minigolfbahnen und 4 Intensivräumen nicht mehr spielen. Spielbar bleiben 10-15 Patienten am Tag. Damit ich die gleiche Zahl an Patienten behandeln kann um gleich langsam voranzukommen, brauche ich jetzt die doppelte Zahl an Patienten und müsste also noch massig Ausstattungspunkte erwerben. Verkaufen lassen sich die Mehrpatienten definitiv nicht (ich habe einen der über 1000 ht bringt zu versuchsweisen 0,7 ht an die Börse gestellt), sie verstopfen nur die Warteplätze und Betten, wenn man sie nicht sofort kickt. Ohne Zusatznbetten kann man sich täglich einige wenige Intensiver raussuchen, die man behandelt. Das heisst die Mehrfachintensiven müssen gleich fliegen, weil die definitiv den Betrieb aufhalten.
Es bleibt der Anspruch, wenn man mehr Räume als Patienten täglich hat, diese auch nehandeln zu können auch ohne teure Upgrades.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“