zu wenig Patienten

Antworten
Dr. Gor
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 07:21

zu wenig Patienten

Beitrag von Dr. Gor » Dienstag 18. Mai 2010, 10:31

ich finde das man viel zu wenig Patienten bekommt.
Man könnte es doch so machen, das wenn man alle Patienten abgearbeitet hat neue hinzukommen.
Dieses wäre dann eine Belohnung für fleissiges heilen.
Auch sollte man die Patienten die man von der Quest bekommt mit mehr Krankheiten ausstatten, denn viele die kommen haben halt nur eine.

Man könnte das mit der Quest evtl. auch anders gestalten, z.b. so:

Quest 1: Heile bitte 20 Patienten mit Beinbruch
Für das erfüllen der Quest erhälst du 500 Punkte extra

Quest 2: Heile bitte 15 Patienten mit Wechselbalgjahre und 30 Schürfwunde
Für das erfüllen der Quest erhälst du 1300 Punkte extra

usw. usw.
Station 1
Dr. Gor
Vorsitzender der DÖM
(Die Öko Mediziner)

Benutzeravatar
kisu
Beiträge: 70
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 15:55

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von kisu » Dienstag 18. Mai 2010, 10:47

Hallo

ich finde die patienten gut so wie sie sind es sind auch genug.
Es gibt ja die Möglichkeit über Quests mehr Patienten zu bekommen ausserdem kommen auch durch Ausstatungspunkten mehr Pats (12 pkt = 1 pat mehr) Auch mit steigendem Lvl kommen mehr Patienten. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit per Überweisung oder an der Börse Patienten zu bekommen.
station 1
id 4001607
FF 3.6.8

Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 25. April 2010, 08:51

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Tami » Dienstag 18. Mai 2010, 16:18

Mir geht es genauso!
Irgendwann sind die Patienten "alle"!
Zu Beginn, in den ersten Levels hat man das Gefühl, von Patienten erschlagen zu werden und dann, wenn man genug hT hat um mehr Räume anzuschaffen, hat man zwar die Räume, aber bald fangen die eigenen Schritte im leeren Hospital an laut zu hallen! :(
Die Patientenbörse ist für mich persönlich eher ein Greuel !
Mal abgesehen davon, dass die Patienten in der Regel überteuert weitergegeben werden ist es dermaßen unübersichtlich, dass ich mich dumm und dämlich klicke, bis ich mal einen gefunden habe, der für mein Level passt. Und natürlich isser bis dahin dann auch schon weg. Patientenbörse habe ich ein paar mal versucht, aber ich werde mich da wohl eher nicht mehr blicken lassen.
Wenn meine Patienten abgearbeitet sind ist das Spiel für mich für diesen Tag dann zu Ende, so nach dem Motto:
"So Schätzchen, jetzt mach mal schön die Kiste aus und geh mal an die frische Luft!"
Ist ja nett gemeint, aber ich würde es gerne selbst entscheiden können!
:roll:

Benutzeravatar
Abydos
Beiträge: 492
Registriert: Montag 19. April 2010, 19:37
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Abydos » Dienstag 18. Mai 2010, 16:27

Man wird kaum das richtige Mittelmaß treffen können, um Wenig-Spieler nicht mit Unmengen an Pats zu erschlagen und bei den Viel-Spielern Pat-Mangel zu vermeiden.

Ich denke, durch die Quests und Ausstattungspunkte sowie Börse/Überweisungen und natürlich durch das stetige Leveln bekommt man genug Pats zusammen.

Ich bin im Level 8 und kann mich über Mangel nicht beklagen, da ich WE mal mehr reinschauen kann (um die Warteschlangen mal etwas abzuarbeiten) und unter der Woche nur 1-2x täglich und somit nur schwer die tägliche Ration abwickeln kann. Die 13 normalen Pats und bei Bedarf die 8 Pats aus den Quests (hol ich mir meistens nur am WE, da ich sonst weder Zeit noch Platz für die Leute habe) reichen eigentlich. Und wenn ich es denn wöllte, hätte ich noch Möglichkeiten an Pats zu kommen.

Auch wenn das Wetter nicht gerade schön ist, aber eine Pause von KH hat auch noch nicht geschadet (vielleicht ist das ja mit Absicht, damit man eben eine "Zwangspause" einlegt). :P

Aby
Bild
Dr. Meybourne (OB) - c'est moi
ID 2985 - Safari 4.0.5 (531.22.7) - Win 7

Benutzeravatar
Hathaway
Beiträge: 254
Registriert: Montag 19. April 2010, 18:27

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Hathaway » Dienstag 18. Mai 2010, 16:32

Ich habe zurzeit glaub ich 25 Normalpatienten plus 8 Questpatienten, bin Lv. 8. Angesichts der Tatsache, dass ich auch noch nebenbei arbeiten muss und dass viele Patienten mehrere Stunden brauchen, bis sich nach diversen Räumen geheilt sind, reicht mir das völlig. Ich verkaufe sogar noch an der Börse (zu guten Preisen, geb ich zu :mrgreen: )

Ich finde es absolut nicht zu wenig Patienten.
Hathaway
FF 3.6.3
zurzeit: IE8.0

Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 25. April 2010, 08:51

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Tami » Dienstag 18. Mai 2010, 16:41

@ Aby
Der Punkt ist für mich einfach, ich kann nicht nach Bedarf spielen sozusagen.
Mal habe ich viel Zeit und Lust, mal eben nicht.
Wenn die Patienten weggespielt sind ist es vorbei. Ob ich nun Zeit und Lust habe oder nicht !
Bis auf die Börse gibt's doch eher wenig Möglichkeiten an Patienten zu kommen.
Heute habe ich mir mit Coins einen Questpatienten dazugekauft! Das war vielleicht eine Pleite!
Der hatte genau eine Krankheit: Segelohrentzündung für maximal 52,29 hT! :?
Für einen Patienten, der mit Coins gekauft werden muss, hatte ich mir das aber wirklich anders vorgestellt!

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von uncharted » Dienstag 18. Mai 2010, 16:50

Zum Threadersteller kann ich leider nichts sagen ich weiß nicht was er für Räume hat ...

Das Tami zu wenig Pats hat wundert mich überhaupt nicht wer sein 1 Etage so zupflastert mit Räumen kann auch nichts zu tun haben ...

Ich frag mich was du mit 6 BR 4 RR und 3 Ultraschalls willst ...

Soviele Räume hab ich mit lvl 11 und ich hab

8 Normale + 5 (für lvl 11) + 17 (Ausstattungspunkte) und die 8 Questpats.

Solltest du in der FV auch so Spielen wirst du 100% immer nen PA brauchen weil du garkeinen Platz auf den 2 Etagen für die Räume hast!
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Dibo » Dienstag 18. Mai 2010, 17:02

uncharted hat geschrieben:Zum Threadersteller kann ich leider nichts sagen ich weiß nicht was er für Räume hat ...
Das Tami zu wenig Pats hat wundert mich überhaupt nicht wer sein 1 Etage so zupflastert mit Räumen kann auch nichts zu tun haben ...
Ich frag mich was du mit 6 BR 4 RR und 3 Ultraschalls willst ...
@ uncharted
Meinst du nicht, dass es jedem selbst überlassen bleiben soll, wieviele Räume er von was hat ?
Wenn Tami so spielen möchte, dann soll sie es tun.

Meine 1. Etage sieht ähnlich, vll. sogar schlimmer, aus.
Ja und ? Wenn ich es so möchte, dann ist es so.
OK, ich würde es im finalen Spiel nicht nochmal machen, aber trotzdem muss es jedem selbst überlassen bleiben.

Wer sagt denn bzw. wo steht geschrieben, dass man von jedem Raum nur 2 oder 3 haben darf / soll ?
Nirgendwo.
Bei MFF hat auch niemand mit den Eierbaronen gerechnet und sie sind trotzdem da.
Weshalb also hier nicht etwas ähnliches testen ?

Ich hab zu Anfang der OB - wie viele andere - auch über zu wenig Patienten gemeckert / gejammert. Irgendwo hat es ja auch schon genutzt ... die Pats sind schon erhöht worden ;) .
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 25. April 2010, 08:51

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Tami » Dienstag 18. Mai 2010, 17:28

@Unchacharted
Shit happens ! Inzwischen würde ich das auch etwas anders handhaben. Aber nachdem ich zuerst mit Ultraschall-Raum Patienten förmlich überlaufen war dachte ich, na toll, da kommen ja noch andere, die auch in diesem Raum behandelt werden sollen. Ich brauche auf jeden Fall noch mindestens 2 dieser Räume.
Der Knaller war natürlich, dass dann tagelang kaum mehr einer kam, den ich im Ultraschall-Raum behandeln musste, dafür kamen nur noch Patienten für den normalen Behandlungsraum.
Ich bin hier um das Spiel mit anzutesten und habe tatsächlich keinen Plan oder weiß auch nicht wo es hingeht oder wie man es am besten spielt.
Eigentlich teile ich nur mit, wie es mir hier so geht mit all den Fehlern die ich sicherlich selbst mache oder verursache, so dass ich nicht so weiter komme wie ich das gerne möchte.

Ich sehe dennoch keinen Grund Uncharted, dass Du so anmachend schreibst oder gar ungefragt meine Räumlichkeiten veröffentlichst.

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von uncharted » Dienstag 18. Mai 2010, 17:35

Dibo hat geschrieben:
uncharted hat geschrieben:Zum Threadersteller kann ich leider nichts sagen ich weiß nicht was er für Räume hat ...
Das Tami zu wenig Pats hat wundert mich überhaupt nicht wer sein 1 Etage so zupflastert mit Räumen kann auch nichts zu tun haben ...
Ich frag mich was du mit 6 BR 4 RR und 3 Ultraschalls willst ...
@ uncharted
Meinst du nicht, dass es jedem selbst überlassen bleiben soll, wieviele Räume er von was hat ?
Wenn Tami so spielen möchte, dann soll sie es tun. Ich hab es ihr wohl nicht verboten oder der gleichen es war ne Frage wofür sie der Meinung ist das sie diese braucht

Meine 1. Etage sieht ähnlich, vll. sogar schlimmer, aus.
Ja und ? Wenn ich es so möchte, dann ist es so. <-- kann man muss man aber nicht ;) war nur ein "Rat" keine Vorschrift
OK, ich würde es im finalen Spiel nicht nochmal machen, aber trotzdem muss es jedem selbst überlassen bleiben.

Siehste sagt ja gerade selbst das es zu viele sind ;)

Wer sagt denn bzw. wo steht geschrieben, dass man von jedem Raum nur 2 oder 3 haben darf / soll ?
Nirgendwo. Tips erleichtern das Leben meine BR's und RR's stehen Mittags schon leer hab ich aber vorher gewusst hatte sie nur für den Open Beta Ansturm gebaut
Bei MFF hat auch niemand mit den Eierbaronen gerechnet und sie sind trotzdem da. <-- Bitte KH nicht mit MMF vergleichen denn die Spiele sind Grundverschieden, hier wirste ehr kein Eierbaron den dafür zahlen die Pats bis lvl 10 Eindeutig zu wenig ...
Weshalb also hier nicht etwas ähnliches testen ? Klar kann mans testen ... dann darf man aber nicht meckern ... Man sollte nicht immer nur von sich selbst ausgehen es gibt immernoch Leute die nicht mit ihren Pats klar kommen ;) weil sie zu wenig Zeit haben ... da wird eben noch die Mitte gesucht und derzeit meint upjers diese gefunden zu haben ;)

Ich hab zu Anfang der OB - wie viele andere - auch über zu wenig Patienten gemeckert / gejammert. Irgendwo hat es ja auch schon genutzt ... die Pats sind schon erhöht worden ;) . <-- das haben wir schon in der CB ^^ mach dir nix drauß
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Dr. Lissie

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Dr. Lissie » Mittwoch 19. Mai 2010, 07:13

Tami, laß Dich nicht unterkriegen vom Patientenmangel, den hat wohl jeder, der die ersten Level hinter sich hat UND eine Menge Räume gebaut hat, ich schleuse auch jeden Tag um die 50-60 Patienten durch das Hospital, trotz verdammt hoher Arbeitsbelastung.

Gegen den Patientenmangel kommst Du dauerhaft wohl nur mit Ausstattungspunkten an. Wenn Du nach und nach die 12 Betten mit einem upgrade versiehst, den Räumen (und davon hast Du ja genug) die upgrades verpaßt, später in der finalen Version vielleicht auch für Coins den ein oder anderen Dekoraum kaufst, dann hast Du zügig einige weitere Patienten über die Dekopunkte, pro 12 Punkte kommt ein weiterer Patient. Die normalen Patienten in den höheren Level inkl. Ausstattungspatienten plus 8 Questies bringen dann schon um die 30 und mehr tägliche Patienten, da kann man was mit anfangen und das Spiel macht Spaß.

Die Börse ist und bleibt ein Geduldsspiel. Ich nutze die Börse auch fast jeden Tag und ärger mich regelmäßig über die hohen Preise und vor allem über die Zocker, die günstige Patienten kaufen und binnen Sekunden teuer wieder einkaufen. Aber habe die Geduld und nimm Dir hier und da ein paar Minuten für die Börse, mit Daueraktualisieren und schnellem Klicken wirst auch Du einige halbwegs attraktige Patienten dort kaufen können - und schwupp stimmt die Patientenmenge über den Tag!

Noch ein Satz zum "Zupflastern" der ersten Etage - ich persönlich finde die Wortwahl mehr als daneben, um nicht zu sagen dreist und unverschämt! Ich finde Deine viele Räume gar nicht so dumm, in der Final werde ich mit Sicherheit auf Ausstattung und viele Patienten setzen, aufgrund immer wieder nachrückender neuer Spieler wird es immer wieder ein Angebot an Patienten aus niedrigen Leveln an der Börse geben - unter diesem Aspekt werde ich mich Sicherheit wieder sehr schnell eine ordentliche Zahl an BR, RR und US bauen - ich finde Deine Planung völlig in Ordnung, Dir fehlt m.E. nur die Geduld für die Börse - ein paar blaue Flecken und etwas Ärger muß man dort wohl in Kauf nehmen :mrgreen:

Grüße von Dr. Lissie

Noch ein EDIT zum Thema "Zupflastern" - offensichtlich hat ja auch Marcus eine Menge Verständnis für viele "Anfängerräume" in den unteren Leveln, nicht von ungefähr wurde der Ankauf der zweiten Etage jetzt auf Level 8 vorverlegt - damit kannst Du in der Final Deine frühen Räume durchaus wieder ähnlich planen und mit der Orthopädie, die ein wenig "sperrig" in den Abmessungen ist, gleich auf die zweite Etage ausweichen - aufgrund vieler Räume, bißchen Geduld an der Börse und so weiter bekommst Du auch die ht für die zweite Etage dann gut zusammen... Nur ohne Börse und/oder Deko bzw upgrades wird nix gehen!

Dr.Benny
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2010, 10:13

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Dr.Benny » Mittwoch 19. Mai 2010, 10:18

Ich finde auch das es manchmal zu wennig Patienten sind aber das kommt darauf an wie viel Zeit ich am tag habe.

Benutzeravatar
Awele
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 28. April 2010, 14:47

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Awele » Mittwoch 19. Mai 2010, 10:25

Am Anfang dachte ich auch es gibt zu wenig Pats... Dadurch habe ich auch nicht mehr Räume gebaut...
Wenn ich über TAg online sein kann stehen nun Nachmittags die ein oder andere Räume mal leer (aber immer unterschiedlich).
An Tagen wo ich nur nach der Arbeit dran kann, schaff ich nicht mal die Quests... Bin momentan der Meinung das es genug Pats gibt. Wer mehr brauch kann mit Ausstattungspunkten/Aliens doch einiges machen...
ID:674

Benutzeravatar
Dr. Fleischhauer
Beiträge: 787
Registriert: Montag 19. April 2010, 13:03

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Dr. Fleischhauer » Mittwoch 19. Mai 2010, 17:22

Dr. Lissie hat geschrieben:Tami, laß Dich nicht unterkriegen vom Patientenmangel, den hat wohl jeder, der die ersten Level hinter sich hat UND eine Menge Räume gebaut hat, ich schleuse auch jeden Tag um die 50-60 Patienten durch das Hospital, trotz verdammt hoher Arbeitsbelastung.
Verrat mir mal den Trick wie du das machst. Ich glaube ich hab mir da irgendwie den falschen Job gesucht. Ich werde mal mit meinem Chef reden ob ich auch mal alle paar Stunden bei KH reinschauen darf um meine Patienten zu behandeln. Und eine Freistunde brauch ich auch noch um an der Börse,also nicht die in Frankfurt, mir Patienten besorgen kann. :lol:
Dr. Fleischhauer's Nickpage
ID: 6385  Station: 1
Browser: IE 9.0
Die 5. Etage - ÄV [D5E]

Dr. Lissie

Re: zu wenig Patienten

Beitrag von Dr. Lissie » Mittwoch 19. Mai 2010, 18:16

Dr Fleischhauer hat geschrieben:
Dr. Lissie hat geschrieben:Tami, laß Dich nicht unterkriegen vom Patientenmangel, den hat wohl jeder, der die ersten Level hinter sich hat UND eine Menge Räume gebaut hat, ich schleuse auch jeden Tag um die 50-60 Patienten durch das Hospital, trotz verdammt hoher Arbeitsbelastung.
Verrat mir mal den Trick wie du das machst. Ich glaube ich hab mir da irgendwie den falschen Job gesucht. Ich werde mal mit meinem Chef reden ob ich auch mal alle paar Stunden bei KH reinschauen darf um meine Patienten zu behandeln. Und eine Freistunde brauch ich auch noch um an der Börse,also nicht die in Frankfurt, mir Patienten besorgen kann. :lol:
Mein eigener Chef sein :D :mrgreen: :twisted:

Ansonsten - früh ab ca. 6.00 - 6.30 die ersten Kunden betreuen, nachts gegen 24.00 und zur Not auch später damit aufhören... Erzähl mir keiner was von geregelten Arbeitszeiten, die kenne ich nicht - allerdings unterliegt die Zeiteinteilung über den Tag natürlich weitgehend meiner Freiheit, da ist auch mal ein Stündchen Schlaf mit drin :mrgreen: 8-)

Grüße von Dr. Lissie

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“