Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

DocGrouse
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 3. Juli 2013, 15:52

Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von DocGrouse » Dienstag 6. Dezember 2016, 22:29

Der Kreißsaal ist voll Ausgebaut - es kann Losgehen.

Nun ja - vielleicht.

Auffallen müsste, es gibt von jeder Sorte "Arzt" drei, die haben unterschiedliche farblichen Rahmen darum.

Grün = Anfänger
Gelb = Fortgeschrittener
Rot = Experte.

Diese farbliche Kennzeichnung haben die Pats auch.

Die müssen dann passen, Ärzte und Pats.

Im "Fortbildungsraum" kann ein einzelner Arzt weiter Qualifiziert werden, im Kreißsaal-Schulungsraum hingegen für die Gruppe zum Beispiel der "Anfänger" die Behandlungszeit verkürzt werden - das ist noch etwa so wie bei den Intensiv - Medizinern.

Also gerade am Anfang darauf Achten, was man Erreichen möchte.

Fällt noch jemandem etwas zu der neuen Etage ein, was deutlicher Beschrieben werden sollte - dann her damit.

LG
DocGrouse

Benutzeravatar
Dr. Kate Balen
Moderator/in
Beiträge: 14016
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:17
Wohnort: Saalekreis

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr. Kate Balen » Dienstag 6. Dezember 2016, 22:45

DocGrouse hat geschrieben:Der Kreißsaal ist voll Ausgebaut - es kann Losgehen.

Nun ja - vielleicht.

Auffallen müsste, es gibt von jeder Sorte "Arzt" drei, die haben unterschiedliche farblichen Rahmen darum.

Grün = Anfänger
Gelb = Fortgeschrittener
Rot = Experte.

Diese farbliche Kennzeichnung haben die Pats auch.

Die müssen dann passen, Ärzte und Pats.

Im "Fortbildungsraum" kann ein einzelner Arzt weiter Qualifiziert werden, im Kreißsaal-Schulungsraum hingegen für die Gruppe zum Beispiel der "Anfänger" die Behandlungszeit verkürzt werden - das ist noch etwa so wie bei den Intensiv - Medizinern.

Also gerade am Anfang darauf Achten, was man Erreichen möchte.

Fällt noch jemandem etwas zu der neuen Etage ein, was deutlicher Beschrieben werden sollte - dann her damit.

LG
DocGrouse
Hallo DocGrouse

Es ist nun auch möglich, das *normale* Ärzte in Gruppen in die Schulung verbracht werden können.
Dazu reicht es schon, wenn du einen Arzt zur Schulung verbringst und in dem aufgehenden Layer den
Mengenregler verstellst.

LG @ Kate
Bild
Hospitalchefin seit 20.10.14 - Nickpage im Banner - Dank an Wolfi
unser Farmer-Rehabilitationszentrum [F-R]
FF 68.0.1 - FP 32.0.0.223 - Vodafone EasyBox
>>> Upjers-Supportformular <<<

DocGrouse
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 3. Juli 2013, 15:52

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von DocGrouse » Mittwoch 7. Dezember 2016, 00:32

Hallo DocGrouse

Es ist nun auch möglich, das *normale* Ärzte in Gruppen in die Schulung verbracht werden können.
Dazu reicht es schon, wenn du einen Arzt zur Schulung verbringst und in dem aufgehenden Layer den
Mengenregler verstellst.

LG @ Kate
Danke für die Info.

Jetzt meine Frage - ist das "Geheimwissen" oder kann man das irgendwo Nachlesen?

Denn genau deswegen existiert dieser Thread.

Weil die relevanten Informationen nicht leicht - wenn Überhaupt - zu finden sind.

Lady-Asisa
Beiträge: 1173
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2009, 16:09

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Lady-Asisa » Mittwoch 7. Dezember 2016, 11:11

Hi

ist kein Geheimwissen. Klicke doch mal im Fortbilungsraum auf das Fragezeichen das unten rechts ist. ;)

Benutzeravatar
bienschken
Beiträge: 4341
Registriert: Montag 19. April 2010, 16:32
Wohnort: NOH

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von bienschken » Mittwoch 7. Dezember 2016, 11:12

Grouse das wird Dir nur angezeigt wenn Du in den Raum schiebst...das geht natürlich nur für gleiche Ärzte, das mehrere auf einmal geschult werden.

Was mich furchtbar ***edit*** ist, das Dir nicht VORAB angezeigt wird, welcher Arzt gebraucht wird....sonst hätt man wenigsstens schon mal anfangen können...bevor nun jemand dait komt, das die doch unterschiedlich farbig umrandet sind: ich habs 2x versucht und drauf geachtet und 2x wars erst grün umrandet und als er im Raum war wollt er auf einmal rot, soviel dazu..

so liegen die Räume jetzt voll mit Patienten die ich nicht behandeln kann, weil ich erst fortbilden muss...und ganz ehrlich....DAFÜR zahl ich nun keine Coins, wenn das der Plan war, gerade am Anfang möglichst viel zu verdienen indem man das genau so macht in der Hoffnung, alle zahlen für den schnellen Schulungsabschluss...vergesst es...mich kotzt das erstmal nur an.

Schon die Tatsache, dass die Ärzte auch über Minigolf kommen, also eh schon nicht die Masse täglich bei insgesamt 18 verschiedenen Ärzten und dann och bis zu 6 Stunden Schulung pro Arzt....sorry Leute, nett Gedacht aber ***edit*** umgesetzt.....ach btw....es wär nett, wenn mann IRGENDWO sehen könnte, wieviel Patienten für die Entbindungsstation man bekommen soll

Mich nervt die Etage nur, nix anderes...da ist bislang wirklich null Freude übrig geblieben
Zuletzt geändert von Dr. King Spring am Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Dr. bienschken's Nickpage ID: 10212/Firefox 8.0; AEV

BildIch bin nicht die Signatur, ich putz hier nur....

Dr. med. Psycho
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. November 2010, 17:36
Wohnort: Berliner Umland

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr. med. Psycho » Mittwoch 7. Dezember 2016, 12:40

Ich habe mir den Kreißsaal leider schon mit allen Räumen angeschafft.

Abgesehen davon daß zumindest die Schwangerschaftsgymnastik und die Künstliche Befruchtung völlig überteuert ist, weiß ich noch nicht mal ansatzweise was ich mit den Peanuts an hT’s anfangen soll, was die Ladies für ihre aufwendige Behandlung in diesen überteuerten Räumen zahlen.

Bisher habe ich nur Summem zwischen 25 und 500 hT gesehen.
Und dann zu allem Überfluß nicht ein einziges noch so klitze kleines Pünktchen dafür.

Da muß aus meiner Sicht unbedingt noch was dran geändert werden!

Solche Investitionen sollten sich langfristig auch rechnen.
Aber bei 42 Mio. hT Investitionskosten nur für die beiden teuersten Räume sehe ich da absolut kein Licht am Ende des Tunnels.

Außerdem ist mir noch nicht klar wie wir die Ärzte für die zusätzlichen Räume nun auch noch über die Minigolf Bahnen stemmen sollen.
Da bleiben langsam nicht mehr viele Ärzte übrig die man noch zur Zeitverkürzung der Behandlungen im Intensiv- oder Kreißsaal-Schulungsraum ablegen könnten.
Station 2 / ID: 595448 / Opera

Mitgliedersuche vorzugsweise komplette ÄV - http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 22#p518322

http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 59#p517559

Lady-Asisa
Beiträge: 1173
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2009, 16:09

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Lady-Asisa » Mittwoch 7. Dezember 2016, 13:00

Hi

Punkte geben sie auch. ;)
Wenn du sie abkassierst, schau mal oben beim Pager /Persönliche Statistiken. Da dürften sie auch auftauchen.

Gruß,
Lady-Asisa

Dr. med. Psycho
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. November 2010, 17:36
Wohnort: Berliner Umland

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr. med. Psycho » Mittwoch 7. Dezember 2016, 14:21

Dr. Kate Balen hat geschrieben:Hallo DocGrouse

Es ist nun auch möglich, das *normale* Ärzte in Gruppen in die Schulung verbracht werden können.
Dazu reicht es schon, wenn du einen Arzt zur Schulung verbringst und in dem aufgehenden Layer den
Mengenregler verstellst.

LG @ Kate
Was heißt denn in dem Fall normale Ärzte?

Ich habe gestern Abend mal aus Quatsch 6 Durchblickmediziner in den Fortbildungsraum gepackt.
Kann ja sein daß die durch eine Fortbildung dann auch im Kreißsaal tätig werden können.

Ist sogar losgelaufen.
Nach 3 Stunden waren die fertig. Auf Abholen hieß das glaube ich gedrückt und geschaut was passiert ist.

6 Ärzte fortgebildet steht da jetzt. Das wars dann aber auch.
Die Ärzte sind weder bei den Ärzten für den Kreißsaal aufgetaucht, noch sind sie wieder bei den Durchblickmedizinern aufgetaucht.
Einfach nur weg waren sie.

Das hätte doch dann garnicht erst gehen dürfen die Durchblickmediziner da überhaupt reinzusetzen!
Station 2 / ID: 595448 / Opera

Mitgliedersuche vorzugsweise komplette ÄV - http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 22#p518322

http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 59#p517559

Dr. med. Psycho
Beiträge: 263
Registriert: Samstag 20. November 2010, 17:36
Wohnort: Berliner Umland

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr. med. Psycho » Mittwoch 7. Dezember 2016, 15:14

Muß mich korregieren.

1 Babybauch und 1 Zeitzohnenkind (beide grün) haben doch zusammen 388 Punkte und 62,73 hT eingebracht.
Da sind die Weltwunder Bonuspunkte und mehr Geld eingerechnet.

Jetzt muß ich aber erst mal ein Päuschen machen bis ich wieder passende Ärzte habe.
Station 2 / ID: 595448 / Opera

Mitgliedersuche vorzugsweise komplette ÄV - http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 22#p518322

http://forum.de.kapihospital.com/viewto ... 59#p517559

Schadichen
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 18:12

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Schadichen » Mittwoch 7. Dezember 2016, 19:33

Vielleicht stelle ich jetzt eine doofe Frage, aber ich kann leider immer nur einen Arzt weiterbilden und ich weiß nicht, wie man die Anzahl mit dem Verwaltungsangestellten erhöhen soll. Reicht es wenn ich diesen aktiviert habe? Im Schulungsraum ist ja das Bild vom Verwaltungsangestellten und unten drunter 3/3. Also müsste ich doch 3 Ärzte gleichzeitig weiterbilden können oder? Wenn ich einen Arzt auf den Raum ziehe,erscheint ja das Fenster, wo man wohl eigentlich die Anzahl eingeben kann, geht aber nicht. Mache ich irgendwas falsch? Kann mir jemand helfen? Ist etwas mühselig immer nur einen Arzt weiterzubilden.

Benutzeravatar
Dr. Kate Balen
Moderator/in
Beiträge: 14016
Registriert: Freitag 6. Januar 2012, 09:17
Wohnort: Saalekreis

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr. Kate Balen » Mittwoch 7. Dezember 2016, 20:24

Schadichen hat geschrieben:Vielleicht stelle ich jetzt eine doofe Frage, aber ich kann leider immer nur einen Arzt weiterbilden und ich weiß nicht, wie man die Anzahl mit dem Verwaltungsangestellten erhöhen soll. Reicht es wenn ich diesen aktiviert habe? Im Schulungsraum ist ja das Bild vom Verwaltungsangestellten und unten drunter 3/3. Also müsste ich doch 3 Ärzte gleichzeitig weiterbilden können oder? Wenn ich einen Arzt auf den Raum ziehe,erscheint ja das Fenster, wo man wohl eigentlich die Anzahl eingeben kann, geht aber nicht. Mache ich irgendwas falsch? Kann mir jemand helfen? Ist etwas mühselig immer nur einen Arzt weiterzubilden.
Guten Abend

Bei der Ausbildung und bei der Schulung, gibt es einen kleinen Mengenregler.
Dieser kann ganz einfach bis zur maximalen Anzahl nach rechts verschoben werden.

Bild Bild

LG @ Kate
Bild
Hospitalchefin seit 20.10.14 - Nickpage im Banner - Dank an Wolfi
unser Farmer-Rehabilitationszentrum [F-R]
FF 68.0.1 - FP 32.0.0.223 - Vodafone EasyBox
>>> Upjers-Supportformular <<<

DocGrouse
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 3. Juli 2013, 15:52

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von DocGrouse » Mittwoch 7. Dezember 2016, 21:38

Wieder etwas gelernt... .

Zu diesem Punkt:
ich habs 2x versucht und drauf geachtet und 2x wars erst grün umrandet und als er im Raum war wollt er auf einmal rot, soviel dazu..
Das ist ein Anzeigefehler - der Arzt mit der Qualifikation "Anfänger" reicht.

Jetzt am Anfang unbedingt darauf Achten, in welchen Raum man die wenigen Ärzte wirft. Im "Fortbildungsraum" werden die weiter Qualifiziert und landen nach der Ausbildung wieder im "Mediziner-Regal".

Im Fortbildungsraum verbessert man die Fähigkeiten der Ärzte, die man für die Behandlungen nutzen möchte. Deren "individuelle Kompetenz" steigt. Die können dann auch die vorhergehenden Stufen behandeln.

Im Schulungsraum hingegen verschwinden die eingesetzten Ärzte, dort wird mit jeder Stufe dafür die Behandlungsdauer um ein % verkürzt. Die Kompetenz dieses Typs von Arzt wird verbessert.

Das sieht bei mir zumindest nicht so aus, wie es die Bildchen von Kate Balen zeigen, spielt aber keine Rolle, man kann den Schieber auf Maximum stellen - auch wenn man dann nicht sehen kann, wie viele Ärzte genommen werden. Im Augenblick ist man ja schon dankbar, wenn man mal zwei hat... .

Tja, bei der Bezahlung kann man nur Hoffen, da ist noch nicht die letzte Entscheidung gefallen. So jedenfalls lohnt sich die immense Investition nicht.

Dass der Ruheraum noch nicht aktiv ist, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt verschmerzen.

Was mir aber zu Schaffen macht, ist die "Nachwuchsgewinnung" über die Golfebene. Ohne PA und voll ausgebauten Aufenthaltsraum - ich glaube, da hätte sich die neue Etage schon wieder erledigt. Wenn die wenigstens jetzt am Anfang häufiger dabei wären und nicht mit drei Golfbahnen daherkämen, wäre das auch sehr zu Begrüßen.

Übrigens - selbst Abgeholt habe ich noch keine Pats. Erst, wenn ich genügend Ärzte habe.

Schadichen
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 23. September 2010, 18:12

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Schadichen » Mittwoch 7. Dezember 2016, 21:56

Hallo Kate, vielen Dank für die schnelle Reaktion. Auf die Idee, dass es ein Regler zum Schieben ist, bin ich überhaupt nicht gekommen. Hat funktioniert.

Benutzeravatar
bienschken
Beiträge: 4341
Registriert: Montag 19. April 2010, 16:32
Wohnort: NOH

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von bienschken » Mittwoch 7. Dezember 2016, 22:58

Definitiv...wenn man nicht eh schon alles Erreicht hat, also Hospital Chef is, alle Räume, Bahnen usw. dann sollte man die Entbindungsstation gar nicht ins Auge fassen...es lohnt einfach nicht...zumal die Patienten kaum was bringen...keiner bislang über 200 Punkte und keiner über 155 hT von daher...lohnt null komma null und schon gar nicht, da in irgendeiner Art und Weise Coins rein zu buttern...
Dr. bienschken's Nickpage ID: 10212/Firefox 8.0; AEV

BildIch bin nicht die Signatur, ich putz hier nur....

DocGrouse
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 3. Juli 2013, 15:52

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von DocGrouse » Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:15

bienschken hat geschrieben:Definitiv...wenn man nicht eh schon alles Erreicht hat, also Hospital Chef is, alle Räume, Bahnen usw. dann sollte man die Entbindungsstation gar nicht ins Auge fassen...es lohnt einfach nicht...zumal die Patienten kaum was bringen...keiner bislang über 200 Punkte und keiner über 155 hT von daher...lohnt null komma null und schon gar nicht, da in irgendeiner Art und Weise Coins rein zu buttern...
Ich bin Hospital - Chef.

Alle Räume, alle Bahnen.

Wenn ich vorher gewusst hätte, wie die Umsetzung der "neuen Herausforderung" aussieht, hätte ich es gelassen.

Mein Ziel ist es, es auf die erste Seite in der Rangliste zu Schaffen. Beim Bargeld war ich mal so weit.

Und jetzt - wieder weit Entfernt davon. Und die Etage lohnt sich nicht, so wie sie derzeit Funktioniert.

Da kann ich eher wieder normale Behandlungsräume und das gute alte Röntgen rausholen - bringt mehr ein.

Da wird hoffentlich noch Nachgesteuert.

Elli Blume
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:04

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Elli Blume » Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:18

Hallo zusammen,
lange ist es her. aber ich bin auch noch mal da.

@Bienschken, weißt du noch wie wir Marcus ganz genau erklärt haben wie der Kreissaal auszusehen hätte, was für großartige Ideen wir hatten? (Vor vielen,vielen Jahren als wir noch völlig unbedarft waren.....)

Jetzt mal ganz ehrlich und nur dafür habe ich mich wieder angemeldet, dafür (!!!!!) habt ihr Jahre gebraucht?
Das ist doch ein riesen Teil Software von anderen Abteilungen im Spiel, geändert wurde nur die Grafik und die Zahlen.
Das ist ein wenig schwach von der Abteilung KH bei Upjers, hättet ihr mal auf uns alten Hasen gehört, dann hättet ihr KH 2.0 mit richtigen Verdienstmöglichkeiten für die Firma.

Und wer von euch klugen Köpfen hatte an dem Morgen keinen Kaffee, als er auf die glorreiche Idee kam die Ärzte der Kinderklinik auch auf den Golfplatz zu schicken? Marcus wusste was Balance im Spiel heißt, der war darauf bedacht, das die funktionierte, sein Nachfolger muss da wohl erst eine Kanne Kaffee drüber trinken.

Ich war drei Jahre nicht im Spiel, hatte aber das Gefühl ich sollte es doch bis zum letzten Level spielen, dann kam die Ankündigung der Kinderklinik und da bin ich euch auf den Leim gegangen (oder ich hatte keinen Kaffee :roll: ), ich habe doch tatsächlich geglaubt es könnte ein großer Teil unserer Ideen verarbeitet worden sein, warum auch nicht, das ganze war ja schon viele Jahre (wo wir noch jung und knackig waren 8-) ) bekannt.

So bin ich froh, wenn das letzte Level erreicht ist und ich sagen kann *FERTIG*

Ich will aber nicht nur Kritik üben, die Grafik ist wie immer herausragend und macht Spaß zu gucken, der Humor ist fein und nicht aufdringlich. <3

Benutzeravatar
doc punk
Beiträge: 290
Registriert: Montag 19. April 2010, 16:32

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von doc punk » Donnerstag 8. Dezember 2016, 00:32

Wie schön, von Dir zu lesen, Elli. :)
Ich stimme Dir in jedem Punkt zu, bin so enttäuscht, mehr fällt mir gar nicht mehr ein. :cry:
ID:3127 Level 70, Hospital Chef , Station 1 , Die Horrorärzte(DHÄ)
http://de.kapihospital.com/nickpage/docpunk/3127.htm


Bild

http://s1.de.kapihospital.com/main.php

Benutzeravatar
Dr.Schnuffel40
Beiträge: 2051
Registriert: Freitag 11. November 2011, 18:31

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Dr.Schnuffel40 » Donnerstag 8. Dezember 2016, 05:49

Hallo zusammen,

ich bin auch schon fast von Anfang an dabei und ich finde die neue Etage mit allen drum und dran Super :D
Ich bin es ja schon gewohn ,das man es hier in dem Spiel niemanden recht machen kann und immer wer was zu motzen hat
egal was neues kommt.
Ich kann das genörgel echt nicht mehr lesen.

Ich wünsche allen die auch Spass an dem neuen Kreissaal haben weiterhin viel Spass.

Von mir Daumen hoch
Bild

Benutzeravatar
bienschken
Beiträge: 4341
Registriert: Montag 19. April 2010, 16:32
Wohnort: NOH

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von bienschken » Donnerstag 8. Dezember 2016, 09:49

Ellilein *freeu*

Ja ich erinnere mich sehr gut daran, ich weis auch noch, was wir alles an Ideen hatten...jeeeeeeeeeeeeeeede Menge und damals wäre das auch grandios geworden...
36 Stunden Wehen sag ich nur.....

Du hast recht, irgendwie treibt es einem di Tränen in die Augen, was aus den tollen Ideen geworden ist...nix ist davon übrig...aber dass kommt dabei raus, wenn eine Firma davon weg geht, auf die (zahlenden!!) Spieler zu hören, die in der Regel daran interessiert sind, das Spiel so zu verbessern, dass es weiterhin Spass macht und man gerne dafür zahlt und hin geht zu nur noch Profit Profit Profit.........
Dr. bienschken's Nickpage ID: 10212/Firefox 8.0; AEV

BildIch bin nicht die Signatur, ich putz hier nur....

Elli Blume
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:04

Re: Der Kreißsaal - erste Erfahrungen

Beitrag von Elli Blume » Donnerstag 8. Dezember 2016, 11:38

Dr.Schnuffel40 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin auch schon fast von Anfang an dabei und ich finde die neue Etage mit allen drum und dran Super :D
Ich bin es ja schon gewohn ,das man es hier in dem Spiel niemanden recht machen kann und immer wer was zu motzen hat
egal was neues kommt.
Ich kann das genörgel echt nicht mehr lesen.

Ich wünsche allen die auch Spass an dem neuen Kreissaal haben weiterhin viel Spass.

Von mir Daumen hoch
Das hat mit Genörgel nichts zu tun, das nennt man konstruktive Kritik oder es auch Sicht des Pädagogen:
das Angebot wurde analysiert und es findet gerade die Reflektion statt.
bienschken hat geschrieben:Ellilein *freeu*

Ja ich erinnere mich sehr gut daran, ich weis auch noch, was wir alles an Ideen hatten...jeeeeeeeeeeeeeeede Menge und damals wäre das auch grandios geworden...
36 Stunden Wehen sag ich nur.....

Du hast recht, irgendwie treibt es einem di Tränen in die Augen, was aus den tollen Ideen geworden ist...nix ist davon übrig...aber dass kommt dabei raus, wenn eine Firma davon weg geht, auf die (zahlenden!!) Spieler zu hören, die in der Regel daran interessiert sind, das Spiel so zu verbessern, dass es weiterhin Spass macht und man gerne dafür zahlt und hin geht zu nur noch Profit Profit Profit.........
Ach Bienschken, ich habe gar nichts gegen Profit, um es mal salopp zu sagen, auch die Mitarbeiter müssen am ***edit*** bleiben .....

Ich persönlich finde es ein Armutszeugnis, das fast nur alte Software genommen wurde. Ich kann aber irgendwo verstehen das kostengünstig gearbeitet werden musste.
Wenn ich mir die ersten 300 Ränge in der Liste anschaue, dann sehe ich viele alten Spieler, wenn ich jetzt auf die Nickpages gehe und die mal was stalke, dann sehe ich das viele keinen PA mehr haben und nur noch sporadisch spielen, so wie ich auch.
Man mag KH, will aber nicht mehr sein ganzes *Taschengeld* investieren.

Hätte man jetzt langfristig die Verkaufszahlen steigern wollen, dann hätte man die Kinderklinik separat ins KH installiert und die mehr wie ein KH im KH aufgebaut.Dann wäre daraus ein Schuh geworden, so ist das ein nettes *nice to have* mehr aber auch nicht.
UND das ist schade für jeden Upjers Mitarbeiter der daran gearbeitet hat.
Es passiert aber auch immer wieder der gleiche Fehler, es wird in der Firma entwickelt, ein wenig im Forum gelesen und fast nichts umgesetzt.
Wobei ich mich dann wirklich frage, liegt es daran dass das knowhow fehlt es umzusetzen oder die User schlichtweg nicht verstanden werden?
Bei letztderem könnte man ja schlichtweg nachfragen, wir User erklären gerne wie man es gut finden würde.

Kommunikation ist der Schlüssel zu allem.

Gut finde ich die Idee, die Mütter abzuholen. (wobei ich mir ein Balancing wünschen würde, am Anfang hat man noch nicht alle Räume und der Golfplatz ist im Normalfall auch noch nicht komplett.)
Doppelt soviel Ärzte auf dem Golfplatz fände ich auch gut, so das man entscheiden kann ob man heute Ärzte für die Intensiv spielen lassen kann oder doch eher die von der Kinderklinik.
Fachärzte sind ja nun mal gerne unter sich.

Man könnte jetzt argumentieren, das es gewollt ist langsamer zu spielen. Nur dann muss ich sagen, dann hätte was für den Spielspaß kommen müssen und nicht was *Altes* im neuen Gesicht.

Könnte ich Noten vergeben dann gäbe es:
Ausführung der Ideen im Forum: ausreichend
Ausführung im Spiel: ausreichend (funktioniert noch nicht alles)
Optik: sehr gut (da gibt es nichts zu meckern, erstklassige Arbeit)
Kommunikation: ausreichend ( ja wir haben jetzt die Kinderklinik, es wurde nicht völlig ignoriert)

Ihr seht, für das neue Halbjahr könnte noch an den Noten gearbeitet werden, bessere Noten, bessere Verdienstmöglichkeiten (Profit für die Firma).

So, jetzt werfe ich die alle mal durch die Räume und gehe weiter Weihnachtsgeschenke nähen.
Zuletzt geändert von Dr. King Spring am Donnerstag 8. Dezember 2016, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte achte auf deine Wortwahl, LG

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“