Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

monthy

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von monthy » Freitag 11. Juni 2010, 21:10

Wie es auf Server 1 aussieht wissen wir ja. Aus reiner Neugier würde mich interessieren wie es aktuell auf Server 2-6 aussieht? Kann jemand was dazu sagen?

Benutzeravatar
Nina1986
Beiträge: 93
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 14:54

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Nina1986 » Freitag 11. Juni 2010, 21:39

Auf Station 2 ist alles voll mit Pats bis Lvl 6... Ab und an ist auch n Schnäppchen dabei.
ID:500114 +++ Station 2
Windows 7 64 bit // Browser Firefox Version 3.6.3.
http://www.kapihospital.de/nickpage/Dr. ... 500114.htm
Just me, Nina >>> http://forum.kapihospital.de/viewtopic. ... 919#p21919

Doc Murphy
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 25. Mai 2010, 16:13

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Doc Murphy » Freitag 11. Juni 2010, 21:41

monthy hat geschrieben:Wie es auf Server 1 aussieht wissen wir ja. Aus reiner Neugier würde mich interessieren wie es aktuell auf Server 2-6 aussieht? Kann jemand was dazu sagen?
Auf Station 5 ist die Börse quasi am überquellen. aktuell gibts da 53 Seiten á 17 also ca. 2600 Patienten zu kaufen - 90% davon deutlich unter Maxpreis.
Mal sehen, wie lange das da noch so bleibt
ID: 85
Station 1
Browser: FF 3.6.3
System: Windows 7 x64

Benutzeravatar
Dr. Fleischhauer
Beiträge: 787
Registriert: Montag 19. April 2010, 13:03

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Fleischhauer » Freitag 11. Juni 2010, 22:38

Wer erst Level 6 oder 7 ist kann ja hier löschen und sich auf den anderen Servern anmelden. :D

Nein Spass beiseite. Die Börse ist leer. Und ?
Morgen ist auch noch ein Tag und es kommen wieder neue Patienten. Und wenn die wieder abgearbeitet sind, lass ich das Spiel Spiel sein und mach was anderes. Ich würde als Erwachsener Mensch niemals auf die Idee kommen mich über ein Spiel zu beschweren. Das wäre mir einfach zu peinlich.

Als Erwachsener Mensch sollte man sich so verhalten, das man die Lage analysiert und danach handelt. Ist mir das Spiel zu langweilig such ich mir ein anderes Spiel. Wenn mir das Spiel gefällt und ich will dabei bleiben, aber ab Mittag ist nix mehr zu tun wegen Patmangel dann mach ich es aus.

Aber ich beschwere mich doch nicht darüber und unterstelle irgendwelche Verschwörungstheorien nur weil an der Börse kein Pat mehr ist.

Liebe Mitspieler das ist albern und kindisch.
Man darf sich über wichtige Dinge im Leben aufregen, Arbeit,Familie,Beziehungen, über eben all das was uns betrifft und im Leben wichtig ist.

Aber ein Spiel gehört nun wirklich nicht zu einem wichtigen Bestandteil eures Lebens. Über so etwas regt man sich nicht auf und streitet sich schon garnicht mit anderen Spielern darüber.

Man kann sachlich darüber diskutieren warum die Börse nun leer ist. Antworten dazu gibt es viele. Einerseits ziemlich fantastische Äusserungen und andererseits Äusserungen die einleuchtend und logisch erscheinen.

Belasst es doch einfach dabei und regt euch nicht über Sachen auf die euer Leben nicht im geringsten nachteilig beeinflussen.

Achso ich muss ja noch schätzen.
mom ich gucke mal.... naja immerhin 3 Angebote :lol:
Dr. Fleischhauer's Nickpage
ID: 6385  Station: 1
Browser: IE 9.0
Die 5. Etage - ÄV [D5E]

Morangias
Beiträge: 2926
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 19:54

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Morangias » Freitag 11. Juni 2010, 23:17

Lieber Dr. Fleischhauer,

Bitte überlasse es doch jedem Spieler, für sich selbst zu entscheiden, was ihm wichtig ist und was nicht. Und entsprechend auch, worüber er sich selbst Gedanken macht und worüber nicht.

Ich bin beispielsweise eine erwachsene Userin dieses Spiels, und für mich ist Spielen wichtig. Spiele, die ich mit Freunden und Freundinnen teile, haben einen wichtigen Platz in meinem Leben. Und ich bin froh darüber. Ich hoffe, nie so erwachsen zu werden, dass ich es verlerne, zu spielen, oder dass es mir nichts mehr bedeutet.

Das ist übrigens eine hervorstechende Eigenart des Menschen, die wir mit unseren Haushunden (die wir allerdings dorthin gezüchtet haben) teilen: Wir sind beide sog. pädomorphe oder Peter-Pan-Spezies, also Spezies, die auch im Erwachsenenalter kindliche Eigenschaften beibehalten - unter anderem großes Vergnügen am Spielen. Die meisten anderen Säuger haben das nicht. Jungtiere praktisch aller Säuger spielen (und lernen dabei), der Spieltriebn nimmt aber mit zunehmendem Alter ab. Selbst unsere nächsten Verwandten, Wölfe und Schimpansen, spielen zwar auch noch als Erwachsene, aber bei Weitem nicht so häufig wie Hunde und Menschen. Das ist einer der Punkte, der Menschen und Hunde so stark aneinander bindet - wir haben da eine Art "gemeinsame Sprache", die keine andere Spezies so intensiv teilt.

Für Menschen ist das im Alltag sehr vorteilhaft - oder eher, unentbehrlich: Mit diesem Spieltrieb geht (auch hormonell bedingt) eine erhöhte Risikobereitschaft, damit aber auch ein geringeres Angstlevel (Fluchtbereitschaft) und eine höhere Aufgeschlossenheit gegenüber Veränderungen und neuen Umständen einher. Das ermöglicht uns erst die Anpassungsfähigkeit und gleichzeitig die hohe Lernfähigkeit, die wir haben, auch noch im Erwachsenenalter. Es ist also völlig normal und gesund auch für einen erwachsenen Menschen, sehr gerne zu Spielen und Spielen wichtig zu finden.
ID 6343 - Station 1

Benutzeravatar
Dr. Morgie
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 15:12

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Morgie » Freitag 11. Juni 2010, 23:40

Hm... interessant!

Wie ist das dann mit Katzen?
Die spielen doch auch oft bis ins hohe Erwachsenenalter...? ;)

Benutzeravatar
Hofi
Beiträge: 743
Registriert: Montag 30. November 2009, 22:09

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Hofi » Freitag 11. Juni 2010, 23:46

Ich glaub, so langsam gehts so ein klitzekleines bisschen am Thread-Thema vorbei :mrgreen:
Ingame-Name: Dr. Hofi | Server 1 | ID 1188
Ab jetzt neu und druckfrisch! Ausgabe 4 von
Bild
►►Support◄◄ || ►►Forenregeln◄◄

Benutzeravatar
Dr. Katz
Beiträge: 17
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:33

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Katz » Freitag 11. Juni 2010, 23:50

Dr. Morgie hat geschrieben:Hm... interessant!

Wie ist das dann mit Katzen?
Die spielen doch auch oft bis ins hohe Erwachsenenalter...? ;)

Ich spiele auch noch gerne :lol:

-wega-

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von -wega- » Freitag 11. Juni 2010, 23:51

Dr. Katz hat geschrieben:
Dr. Morgie hat geschrieben:Hm... interessant!

Wie ist das dann mit Katzen?
Die spielen doch auch oft bis ins hohe Erwachsenenalter...? ;)

Ich spiele auch noch gerne :lol:
Gut, dann hätten wir DAS ja auch geklärt. :lol: (Sorry fürs off-topic, aber das musste jetzt sein...rofl)

Edit: Danke, Katz! YMMD!

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Schnullerbacke » Freitag 11. Juni 2010, 23:55

vielen Dank Morangias, ich möchte mich dann auch als erwachsene Hundebesitzerin outen.

Ich mag es nicht wenn mir fremde Menschen vorschreiben wollen ob und wie ich etwas tuns soll.

Ich spiele dieses Spiel weil es mir noch gefällt und solange das so ist werde ich es tun wie ich es will, natürlich innerhalb der Regeln.

Wenn ich mich ärgere weil meine teuren Räume nicht ausgelastet sind, dann ist das so und wenn es nicht mehr so ist dann werd ich aufhören mit diesem Spiel und bis dahin möchte ich nicht von fremden Menschen belehrt werden. Und erst recht nicht wenn ich nicht nach der Meinung fremder Menschen gefragt habe.

Ich habe in diesem Thread bisher keine einzige Frage gestellt sondern Feststellungen getroffen und eigentlich hat mir die Auskunft der Spielleitung erstmal ausgereicht. Warum jetzt noch Belehrungen folgen müssen bleibt mir verschlossen.

Ich wünsche eine gute Nacht

an der Börse kann man im Moment übrigens gut einkaufen :-)

Benutzeravatar
Dr. Morgie
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 15:12

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Morgie » Freitag 11. Juni 2010, 23:58

Hofi hat geschrieben:Ich glaub, so langsam gehts so ein klitzekleines bisschen am Thread-Thema vorbei :mrgreen:
Boah ey, jetzt tu doch nicht so erwachsen!!
Da will man mal den Ernst aus dem Thema rausnehmen, und dann wird man missverstanden *sniff* :? :mrgreen:

Benutzeravatar
Dr. Katz
Beiträge: 17
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:33

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Katz » Samstag 12. Juni 2010, 00:06

Schnullerbacke hat geschrieben:
an der Börse kann man im Moment übrigens gut einkaufen :-)
Endlich,aber leider sind auch viele Überteuerte dabei.
Naja macht nix, hauptsache, es geht wieder normal zu.

siggiju
Beiträge: 571
Registriert: Mittwoch 12. Mai 2010, 15:58
Wohnort: Kreis Ulm

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von siggiju » Samstag 3. Juli 2010, 14:20

Nix mer leer isse die Börse,kannst wieder schön zum Shopen gehen ;)
siggiju/Station 1
ID_4289

Benutzeravatar
Dr. Katz
Beiträge: 17
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:33

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Katz » Samstag 3. Juli 2010, 21:31

Stimmt, leer ist die Börse auf Station 1 nicht mehr, aber die guten Schnäppchen gehen immer noch im Sekundentakt weg.
Jedenfalls die, die ich heilen kann.

Mattika
Beiträge: 539
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 13:24

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Mattika » Samstag 3. Juli 2010, 21:34

Ich glaube Schnäppchen gehen auf jeder Station im Sekundentakt weg :mrgreen: ... die beste Zeit dafür ist nachts, da hast du nicht so viel Konkurenz :mrgreen: ... wenn man am nächsten Tag natürlich nicht raus muss.
Dr. Gregory House Kollegium [GHK] sucht noch neue Mitglieder! Station 3 ; Ingame: Sofia [GHK]

Benutzeravatar
Dr. Katz
Beiträge: 17
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:33

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dr. Katz » Samstag 3. Juli 2010, 21:42

Ja, wen ich mal frei habe, dann geht das schon, aber ich brauche die Patienten meist am Wochenende, wenn ich alle abgearbeitet habe am Tag.
Im Moment sitze ich für 1,5 Stunden ohne Patienten da.
Aber um 12 kommen ja schon wieder die Neuen.
Macht nix, ich brauche ja auch mal Pause, und meine Schwestern können die Überstunden abbummeln. ;)

Dolly25
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 10:07

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dolly25 » Samstag 15. Januar 2011, 17:18

also ich finde manche ärzte stellen ihre pat. für zuviel geld in die börse es gibt zum beispiel ärzte die verlangen den max. preis was der pat. bezahlt ist bissle heftig oder

Benutzeravatar
Plasma59
Beiträge: 615
Registriert: Montag 22. November 2010, 18:34
Wohnort: DÜW

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Plasma59 » Samstag 15. Januar 2011, 17:27

5 EUR in die Fred ausgraben Kasse :D
Bild
Station 8 - ID: 4592295

Dolly25
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 10:07

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dolly25 » Samstag 15. Januar 2011, 17:32

Plasma59 hat geschrieben:5 EUR in die Fred ausgraben Kasse :D
was soll das jetzt heißen

Dolly25
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 7. November 2010, 10:07

Re: Schätzt mal Patientenzahl auf der Börse?

Beitrag von Dolly25 » Samstag 15. Januar 2011, 17:39

hier kommen beispiele

Dr,Noo Ozan Herder 676,36 hT 676,00 hT BUY
Dr. kürsat.özbek Felix Fondse 59,02 hT 60,00 hT BUY
Dr. kürsat.özbek Sibylle Admiraal 245,85 hT 245,00 hT BUY
Dr. Kicher Rens Cooper 206,27 hT 204,00 hT BUY
Dr. Willhelmine T. Annabel Çuvalcı 164,71 hT 160,00 hT BUY
Dr. Carol Haas Burçin Krutoj 143,03 hT 130,00 hT BUY
Dr. Dhelia Randle Aline Verschuere 266,80 hT 240,00 hT BUY

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“