Anmeldung zu Kapiworld

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Mittwoch 4. August 2010, 17:29

Bin jetzt seit zwei Tagen dabei und finde es sehr spannend,
ist nach WI, MMF und KH mal eine ganz neue Spielerfahrung ;)

Aaaaber mit dem Forum kann ich mich nicht so richtig anfreunden :cry: :oops:

cowboy-oli

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von cowboy-oli » Donnerstag 5. August 2010, 03:50

Bei mir ist die Entscheidung GEGEN KapiWorld schon beschlossene Sache - und der Account wird schon nicht mehr aktiv gespielt!

Hauptgrund: Am Anfang immens viel Klickerei - nach dem ersten Tag dagegen ist gar nichts mehr zu tun! Alle 12 Stunden einloggen, 2 Minuten klicken und dann wieder ausloggen - ein "Spiel" ist für mich mehr als 5 Minuten klicken täglich!

Außerdem ist mir die Grafik zu langweilig - es rührt sich einfach nichts! Lauter Bildchen ohne Bewegung - eine Übersichtskarte die Ihren Namen nicht mal annähernd gerecht wird - und eine arge Einschränkung auf läppische 60 Gebäude (die man wenn man intensiv spielt nach ein paar Wochen hat). Und dann keinerlei Möglichkeit mehr weiter zu expandieren... :roll:

Mein Fazit: Viel zu langweilig und öde! Da ist KapiHospital um Welten besser!!!

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. August 2010, 06:15

Ich hab's eine halbe Szunde probiert und dann festgestellt, dass es im Prinzip Kapi-Regnum in modern ist, das brauch ich net nochmal... :?

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Donnerstag 5. August 2010, 10:12

Ich habs auch angespielt und dann aber wieder gelasen, werd heute den account da auch löschen.. irgendwie ist da kein reiz dahinter .. das tutorial hat noch spaß gemacht aber dann war die klickerei und einstellerei mir einfach zu nervig und wie ich fertig war gabs nimmer wirklich was zu tun.. ne ich bleib lieber hier das ist action geladener ;)

Dr. Käthe Krawall

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Dr. Käthe Krawall » Freitag 6. August 2010, 11:17

Hm, ich habe mich am Montag auch angemeldet, aber eigentlich erst heute Zeit, mich etwas intensiver damit zu beschäftigen. Bisher habe ich etwas planlos mal dies und mal das produziert ohne die Konsequenzen vollständig zu überblicken. :mrgreen:

Viel ist wirklich nicht zu tun, aber ich werde dem Spiel eine Chance geben und 60 Gebäude sind für mich im Augenblick gigantisch viel; ich verlier' schon bei sechs den Überblick. :oops:

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Freitag 6. August 2010, 13:57

Ich sehe Kapiworld eher als Taktik-Spiel, es ist z.B. ratsam sich ganz am Anfang die unterschiedlichen Produktionszweige anzusehen, damit nicht plötzlich ein Produkt verlangt wird, das man nicht produzieren kann 8-)

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Freitag 6. August 2010, 14:38

Kapiworld ist eben - im Gegensatz zu Kapihospital - eine echte Wirtschaftssimulation, sehr ähnlich zu Kapi-Regnum und zu Kapiland. Hier kommt es wirklich darauf an, von Anfang an auf die richtigen Produkte zu setzen und nicht irgendeinen Schnickschnack zu bauen, der völlig am Ziel vorbeiführt. Kein Funspiel wie KH, WI oder MFF.

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Freitag 6. August 2010, 18:35

na ja mit Planen ist es ja dort etwas schwierig
es gestaltet sich dort ein wenig schwierig an die nötigen Infos zu kommen
meine ersten Gebäude habe ich ein wenig Überstürzt gebaut
und nun nach einiger Suche sogar eine Produktionskette gefunden die dazu passt
ob es aber letztlich Gewinne bringt wird sich finden.

interessant ist das Spiel allemal

Spritzenpiepe

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Spritzenpiepe » Freitag 6. August 2010, 18:39

Naja mag ja sein, aber selbst in einer Wirtschaftssimulation möchte ich ein wenig Abwechslung haben. Bisher schaut es bei mir so aus, dass ich mehr oder weniger nur Strom, Wasser und Öl fördere um aus letzterem Benzin zu gewinnen. Das verkaufe ich über meine Tankstelle, weil am Markt bisher noch nicht wirklich viel ging. An der Tanke habe ich das Problem, dass wenn ich zu einem Preis meiner Vorstellung verkaufe die Verkaufszeit in die Höhe schießt, verkaufe ich zum vorgeschlagenen Preis dauert es weniger lang, aber ich verdiene auch weniger. Zudem ist mir in den letzten Tagen aufgefallen, dass die Marktsituation generell schlecht ist und sich die Verkaufszeit wieder erhöht dadurch. Ebenso bemängel ich die konstant teuren Preise der Fabriken, etc. und die extrem lange Bauzeit dieser. Da zahlst im Durchschnitt 100k und musst noch 5 Std. warten bis es gebaut ist, was heißt, dass da natürlich 5 Std. keine Produktion erfolgt. Generell dauert da alles sehr lange bis es abgebaut/gefördert wurde, dann kommt dazu noch die Weiterverarbeitung und die Zeit dazwischen schaust blöde in die Röhre... Überzeugt hat es mich noch nicht wirklich, mir persönlich fehlt ein wenig die Abwechslung, aber ich zocke erst einmal geduldig weiter, vielleicht sind das auch nur die "üblichen" Startschwierigkeiten....

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Freitag 6. August 2010, 18:54

mehr Gebäude bringen auch mehr Abwechslung
und im Vergleich zu KH ist es mal erholsam nicht ständig on sein zu müssen

Spritzenpiepe

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Spritzenpiepe » Freitag 6. August 2010, 19:02

Also, ich will ganz sicher nicht ausschließen, dass ich irgendwie "falsch" spiele, aber nach dem Bau von Firmenzentrale, Tanke, zwei Quellen, einer Fabrik, einem Bergwerk und einem Kraftwerk besitze ich nur noch 35k. Die Marktsituation ist auch nicht gerade so zum Besten gestellt, dass einem das angebotene Zeugs aus den Händen gerissen wird. Und so beschränkt sich gerade meine Aufgabe darin Öl, etc. zu fördern um daraus Benzin herstellen zu können, das in der Tanke laaangsam verkauft wird. Bis ich dann ein neues Gebäude kaufen kann..da fließt noch viel Wasser den Neckar herunter. Sicher muss man dafür nicht den ganzen Tag vorm Rechner sitzen und vom RL haben wir alle genug. Aber es ist schon blöde wenn man Zeit und Lust auf ein Spiel hat und dann doch recht ausgebremst davor sitzt.
Wie gesagt, vielleicht mache ich ja auch was falsch, aber ich bin froh wenn ich zwischendurch noch Pats schubsen oder wurzeln kann, sonst käm ich wirklich noch auf den Gedanken im Regen Rasen zu mähen, weil ich nix zu tun hab....

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Donnerstag 7. Oktober 2010, 13:26

Hallo an alle,

probiere gard die Kapiworld beta aus und ich muss sagen, im Vergleich zu unserem KH: Gääähhhhhnnnnn......Hchrapüüüüü....
Ich schau mir das mal an, aber ist wohl eher nichts für mich. Sorry, ich mag ein bisschen was zum gucken und wenn dann neben dem Wasserwerk nur ein Wassertropfen (ohne Animation) anzeigt, das ich Wasser produziere.... Geht euch das ähnlich? Ist echt nichts zu tun da....schade. Die Entwicklung hat bestimmt schon einige EUR verschlungen. Und dann irgendwann mal ein Quest, wo man auch nicht weis, wann die kommen, was man tun muss, um welche zu kriegen und wann bekommt man Punkte? Zu Weihnachten? Tja, das war meine kleine Meinung dazu.

Dr. A. Gruenkindt

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Dr. A. Gruenkindt » Donnerstag 7. Oktober 2010, 14:11

Habe mich vor ein paar Tagen auch angemeldet. Das Tutorial ist gut gemacht, aber danach sitzt man ziemlich gelangweilt rum. Ich gehe nur einmal am Tag rein, da die größeren Mengen eben auch länger dauern. Gewinne habe ich nur sehr kleine gemacht und bis ich mir das nächste Gebäude leisten kann, vergehen wohl noch ein paar Wochen. Trotzdem mag ich dieses Spiel und werde wohl dabei bleiben. Die Grafik reicht mir, es steckt eine gut gemachte WiSim dahinter, da kann man die Grafik getrost vernachlässigen.

Fazit: Abwarten und sehen ob das ein Spiel für den Dauergebrauch bleibt.

Gast

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Gast » Donnerstag 7. Oktober 2010, 14:22

Ich bin seit Beginn der OB dabei und habe es mittlerweile bis zur Managerin geschafft.
Sicher ist KapiWorld nicht mit KapiHospital zu vergleichen. Bei KW handelt es sich um
eine reine Wirtschaftssimulation und da ist nicht Aktion sondern Köpfchen gefragt.
Hier kommt man nur weiter wenn man genau überlegt was man produziert und wann man
es produziert.
Ich finde das Spiel sehr interessant, auch wenn ich 3 x alles abgerissen habe und wieder
von vorne angefangen habe, bis ich den für mich richtigen Weg gefunden hatte.
Auch die Möglichkeit hier die Produktion mal für eine Woche im Voraus einzustellen,
macht das Spiel für alle interessant, die weniger Zeit haben und trotzdem Erfolge sehen wollen.
Ich spiele mit einigen aus meiner ÄV in einer privaten Stadt und wir unterstützen uns bei der
Planung unserer Produktionen und der Durchführung der Quest. Das wiederum macht die ganze
Sache auch ein bisschen spannend, denn wer hier nicht mitzieht liegt sehr schnell zurück und
damit auch ein wenig isoliert, bis er wieder aufgeholt hat.
Wir sind uns einig und werden auf jeden Fall dabei bleiben.

Miss Flatliner

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Miss Flatliner » Freitag 8. Oktober 2010, 12:25

Jetzt bin ich auch mal neugierig geworden (weil es nicht viel Zeit beanspruchen soll).

Ein besonders guter Stratege bin ich nicht, sonst wäre ich im Schachclub. Mal sehen, was das wird. :lol:

Benutzeravatar
Dr.Stephanie
Beiträge: 4370
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 10:17
Wohnort: Salzgitter

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Dr.Stephanie » Freitag 8. Oktober 2010, 19:16

Auch ich spiele mit Freuden KapiWorld mit einigen netten Menschen, die ich von KH kenne.
Es ist im Prinzip eine moderne Variante von Kapiland, was ich gerne und schon lange spiele. Ich finde die Modernisierung gut gemacht und vergesse über KW schonmal KL zu versorgen :lol:
Anne, wenn du Interesse hast, schreib mir ne PN, wir haben eine Art kleines KH- oder auch MP-City aufgebaut und laden dich gerne ein, wenn du zu uns ziehen magst ;-)
Zuletzt geändert von Dr.Stephanie am Freitag 8. Oktober 2010, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Windows 7, Mozilla Firefox 19.0.2 Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.

Dr. A. Gruenkindt

Re: Anmeldung zu Kapiworld

Beitrag von Dr. A. Gruenkindt » Freitag 8. Oktober 2010, 19:30

Stephanie, danke für dein Angebot - du hast Post. :D

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“