Meckerecke/Problemecke

Benutzeravatar
Dr. Jen Hurz
Beiträge: 359
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 08:58
Wohnort: Cerebrum-City

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr. Jen Hurz » Mittwoch 19. Oktober 2011, 21:29

Na bravo :!: :roll:
Und wieder einer weg...

Bald gibt es mehr Mods und Aushilfsmods als "normale" User^^ woran das wohl liegen mag....

PS:
hast eine PN, ani
Station 3 ID: 1181195
SRWare Iron 13.0.800.0

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dan » Mittwoch 19. Oktober 2011, 22:40

Guten Abend in die Runde

Dan meldete sich vor Monaten hier an, und erkannte Kinderschuhmißstände - im Führungsstil der Upjanischen Regierung, machte in einen langen Beitrag am hiesigen Board darauf aufmerksam, wurde gerügt, erhielt seine Schelte.

Gut.

Dan gab nicht auf, und erhob sich weiter - weil er kommen sah, was kam. Er begann a bisserl für die Regierung zu kämpfen, steckte immer und immer wieder Rüge, Ablehnung ect ein. Schwieg bei so manchem Wort, das ihn im Hintergrund erreichte.

Er erwähnte vor Monaten auch schon , die momentane hiesige Forenaktualität mit der Problematik innerhalb der rechtlichen Seite, und darf an dieser Stelle mitunter daran erinnern, dass er in seinem Stübchen einmal eine Geschichte über das Kapihospital schrieb, das er wieder löschte - aus rechtlichen Gründen.

Es wurde wiederum niemand in der Regierung aufmerksam.

Weiter:

Dan bot den damaligen Moderationen an, hier einmal on Board mitzuhelfen den Schutt aufzuräumen, und mit Unterstützung der Moderation ein Inhaltsverzeichnis { Frage > Antwort } zu erstellen.

Dan regte an, dass dieses die Arbeit der Moderation unter anderem auch erheblich erleichtern könnte, respektive sollte in Vierteljahresrhytmen aufgeräumt werden, damit die Kiste hier sachlich, informativ bleiben könnte - auch für Newcomer, respektive auch für die rechtliche Seite

Wie Frau Blume hier vor wenigen Stunden kundtat, es wurde auf Regierungsebene abgelehnt - damals

Heute?

Der ISTzustand eines Unternehmens, das sich zum Ziel gesetzt hat, innerhalb einer kapitalistisch geprägten Wirtschaftsumgebung seine Existenz zubestreiten, und zwar auf einem extrem hart umkämpften Marktsegment, verdient seinen Umsatz mit dem so genannten

Paredoprinzip

Dieses bedeutet vereinfacht:

Mit 20 % deiner Kunden machst du deinen 80%igen Umsatz

{ 100 Kunden hast du als Unternehmen, davon sind 20 Kunden diejenigen, die dir als Unternehmen 80 % deiner Einnahmen bescheren }

Kapihospital, das eigentliche Spiel, scheint auf seinen Beinen zu stehen. Möglicherweise hier und noch dort feilen, doch es ist tauglich. Es hat sich anscheinend am Markt positionieren können, nun wird es sich zeigen in den nächsten Monaten, ob der Kern des Spieles langfristig Einnahmen einholen kann.

Damit Upjers weiterhin existent sein kann, sind die Buben und Mädchen in der Programmierstube eifrig dabei, stets _Neues_ zu erfinden. Für dem Markt der Spaßgesellschaft da draußen. Alles andere wäre ein Unternehmens - Stillstand.

Das hiesige Forum diente im Grunde welchen Zwecke?

Den Ausfeilungen innerhalb des Spieles - einer diversen Fehlerquotenbeseitigung, respektive welche Ideen könnten umgesetzt werden, damit das Spiel seine Endgültigkeit erreichen kann?

Dazu benötigt ein Unternehmen seine - gelinde formuliert - aktiven SpielerInnen - und es darf bitte kein Geld inverstiert werden! { < aus unternehmerischer Sicht, bitte zu verstehen } - also heuer ich mir als Unternehmen ein Heer von solchen Aktiven an, und zwar faße ich dieses Heer in einem Pool namens Spieleigenen Forum zusammen.

Vom bequemen Bürosessel aus, kann ich nachlesen, was so erwünscht wird, und überlegen, ob es mir als Unternehmen nützlich ist, und in wie weit es mit der Spielestrategie kompatibel sein könnte.

Ein solches Spiel kann nicht noch mehr aufgeblasen werden, sonst wird`s zu kompliziert für Nutzer und Programmierer - und dieses bedeutet noch mehr Fehlerquoten, noch mehr Zeit, noch mehr finanzielle einzusetzende Mittel.

Also muß ein so genannter Cut { Schnitt } her.

Menschen wie wir hier, die sich einbringen, sei es im Ehrenamt oder mit einer emotionalen Involvierung, und auch solche, die einmal mahnend vorausschauend den Zeigefinger heben, respektive diejenigen, die persönlichen Mißmut äußern, ihren Spaß haben möchten ect - damit hat Upjers kein Geld verdient, sondern bei näherer Betrachtung nur Schwierigkeiten.

Diese Aktivisten sind lästig, diese solche welche!

Möglichweise nicht einmal gehören diese Spezies zu den 20% Kundenkreis.


{ so ein Ärger aber auch! } : )

Es gibt unter anderem auch Statistiken, die für eine Onlinecommunity eine Studie erstellte, und die Ergebnisse sagen aus, dass sich alle +/- 24 Monate ein Communitystamm ändern würde.

Dagegen hält die hiesige Regierung ihr eigenes Portal, das sämtliche SpielerInnen zusammfügen soll. Abgehängt jedoch sind mit diesem Akt die jeweiligen Foren zu den einzelnen Spielen - langfristig gesehen -

und dienlich für die Upjanische Regierung für mehrere Fliegen mit einem Kläppchen:

Keine rechtlichen Probleme mehr innerhalb der Foren, keine Zusatzkosten, kein weiteres Zeitaufwand innerhalb der Technikpflege , die solch ein Forum mit sich trägt, keine Moderation, die als Brücke zwischen Thron und Asphalt dienlich sein könnte, keine aktiven Forenuser, die bespaßt werden möchten, die der Regierung auch noch zusätzliche Arbeit beschert, und nicht einmal womöglich zu den 20 %igen Kundenkreis gehört, { diese interessanten 20% sind ja fleißig und still am Spielen, und weniger im anhängenden jeweiligen Spieleforum unterwegs, das so genannte Futter für ein Unternehmen }

Wir alle, jeder von uns, bewegt sich in einer Welt des Kapitalismus, und solches, was Dan eben schrieb, diese Fakten gehören dazu -

bedauerlich für die einen - für die anderen?

Es hat sich etwas verändert, richtig. Doch achtet darauf, dass niemanden die Schuld zuweisen möge - denn es gibt keinen - außer die Gesetzmäßigkeiten eines Wirtschaftszykluses.

Es kann ein gemeinsames Ziel defniert werden, richtig - doch wem würde es hinsichtlich eines Forums nutzen?
Welche Motivation hat jeder Einzelne inne?
Was würde es Upjers nutzen?


Upjers besteht aus Programmierstuben, und möchte so gerne in einem knallharten Geschäftszweig bestehen - doch niemand von ihnen hat ein Interesse daran sich mit seinen UserInnen herumzuschlagen, diese womöglich zu bespaßen, mit ihnen zu kommunizieren.

Denn sie denken in 0 1 0 1 0 1 0 und in € -

nicht mehr - nicht weniger!

Das ist unter anderem gelebter Kapitalismus! :mrgreen:

Es wird Neues kommen, neue Gruppierungen werden sich finden, anderes wird wichtig, die 1000tausendste Frage über:

Kann ich meinen Raum drehen? wird kommen, die Damen der Ehrenämter werden sie zum 1000male beantworten :mrgreen:

ey! Kopf hoch Ihr`s! Morgen kann`s Leben vorrüber sein, dann können wir am obigen Eingang wenigstens sagen:

Siehste, hab ich doch gleich mir gedacht, dass es so kommen wird :mrgreen:

Euch allen einen angenehmen, sorgenfreien Tag

Editiert wegen Buchstabenkorrektur

Dr. Fanna McEnroe
Beiträge: 192
Registriert: Sonntag 21. August 2011, 14:08

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr. Fanna McEnroe » Donnerstag 20. Oktober 2011, 05:32

spitzenklasse!

Kroko1999
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 15:22

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Kroko1999 » Donnerstag 20. Oktober 2011, 05:50

Ober Super Spitzenklassen
*Beifall klatsch
*vor Freude hüpf
*zustimmt

@Dan: Wenn du jetzt noch für die Piraten kandidierst, wähle ich Dich :D :D :D

Dr Dauerniesen
Beiträge: 65
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 07:39

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr Dauerniesen » Donnerstag 20. Oktober 2011, 07:06

Klassebeitrag Dan,

da fällt mir nur ein Spruchwort ein:
Hochmut kommt vor dem Fall

Benutzeravatar
Aschenputtel
Beiträge: 216
Registriert: Dienstag 20. April 2010, 21:30

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Aschenputtel » Donnerstag 20. Oktober 2011, 07:25

Dan hat es wieder mal auf den Punkt gebracht.
Jeder der das Forum vorher kannte (und das drumherum) würde es jetzt nicht wiedererkennen.

Kroko1999
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 15:22

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Kroko1999 » Donnerstag 20. Oktober 2011, 08:38

Aschenputtel hat geschrieben:Dan hat es wieder mal auf den Punkt gebracht.
Jeder der das Forum vorher kannte (und das drumherum) würde es jetzt nicht wiedererkennen.
und das liegt nicht nur an dem neuen super-häßlichen Design des Forums ...

Benutzeravatar
Miri Mirakle
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 2. März 2011, 07:35

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Miri Mirakle » Donnerstag 20. Oktober 2011, 08:57

Spitzenklasse Dan..

*standingovations*
Ich bin Ich , nicht Perfekt , aber Einzigartig ☸--ڿڰۣ
Menschen, die mit mir nicht auskommen, müssen eben noch ein bisschen an sich arbeiten

Benutzeravatar
Dr.Coco
Beiträge: 247
Registriert: Dienstag 7. September 2010, 03:43
Wohnort: Station3 - Lvl 35

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr.Coco » Donnerstag 20. Oktober 2011, 09:03

ich habe den beitrag gestern gegen mitternacht noch gelesen und musste tlw auch lachen, da es echt toll geschrieben ist und es so auf den punkt bringt :mrgreen:

habe es schon öfter in diversen foren auch angesprochen, aber leider nie mit so schön gewählter sprache ...

dazu fällt mir auch noch ein ...
ist es ein wunder, dass viele nur mehr ins forum kommen um zu meckern :?:
mit lobeshymnen kann man kaum mehr dienen und unterhalten mag sich hier auch niemand mehr :roll:
ID: 1072621 System: Win7ultimate Browser: FF 14.0.1
Station 3 / ÄV - Dr. Gregory House Kollegium [GHK]

http://www.kapihospital.de/nickpage/Dr. ... 072621.htm

Morangias
Beiträge: 2926
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 19:54

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Morangias » Donnerstag 20. Oktober 2011, 09:53

Genial, Dan!

Zielsicher wie stets den wenig rühmlichen Zuständen die hübschen Masken vom Gesicht genommen.

In diesem Sinne - haben wir hier denn nicht immer ein wenig carnevale?
Bild
ID 6343 - Station 1

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dan » Donnerstag 20. Oktober 2011, 11:08

Käffchen? : )

Um hier nicht wiederum fälschlicher Weise verstanden zu werden, mein obiger Beitrag beruht auf Fakten innerhalb des Wirtschaftssystems, und ist somit nicht gegen die hiesige Regierung gerichtet.

All meine Beiträge, die bis dato Hinweise Richtung Upjers beinhalteten, hatten für diese einen gravierenden positiven Kern. Wurde leider unter anderem auch von hiesigen UserInnen als Negativkritik verstanden, und dem entsprechend abgeschlachtet.

Der Beitrag dient zur Allgemeinbildung, die beide Seitenpositionen aufzeigen möchte. Wir leben in einer Welt, die auf Kapitalismus beruht, und da kommt halt als Kolletaralschaden der Einzelne zu schaden.

Fatal wird`s nur, wenn keine Organisation, keine Struktur sich innerhalb einer Firmenpolitik erkennen läßt, und Hand auf`s Herz:

Mir persönlich erscheint es so, dass die Jungen und Mädels in Bambiberg mit so einem Senkrechtstart nie und nimmer gerechnet hatten, und selbst überfordert sind. Dan schrieb schon einmal, die fünf Phasen hier on Board, die ein Unternehmen durchlaufen muß, und seit exakt 3 Monaten und 18 Tagen hängen sie in einem einzigen Tal, ohne dass es sichtbar wäre, dass sie raus kämen.

Es scheint, sie sind Beratungsresistent, so denn werden die Näschen bluten - wenn`s Dicke kommen sollte. Scherben in einem Unternehmen aufzuräumen ist härter, als vorab schon Sicherheitsglas in die Rahmen einzupflegen. Beim Räumen kannst dich nämlich verletzen. : )

@Dan: Wenn du jetzt noch für die Piraten kandidierst, wähle ich Dich
Das einzige, was Dan entert sind Firmen 8-)

Euch noch viel Spaß im Spiel, und danke für`s Lesen : )

Dr. Blau
Beiträge: 1119
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 13:36

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr. Blau » Donnerstag 20. Oktober 2011, 11:43

Dan hat geschrieben:Guten Abend in die Runde
....
Es gibt unter anderem auch Statistiken, die für eine Onlinecommunity eine Studie erstellte, und die Ergebnisse sagen aus, dass sich alle +/- 24 Monate ein Communitystamm ändern würde.
....
Es hat sich etwas verändert, richtig. Doch achtet darauf, dass niemanden die Schuld zuweisen möge - denn es gibt keinen - außer die Gesetzmäßigkeiten eines Wirtschaftszykluses.
....
Dan, du hast das sehr schön & informativ geschrieben :D Dankeschön!
Diese zwei Punkte hab ich mal aufgegriffen, denn, wenn das so ist, dann hat ja wirklich niemand Schuld! ;)
Dann ist das einfach der Gang, den das Forum macht...

*trälller* Die Karawane zieht weiter, der Sultan hat Durst! Die Karawane zieht weiter, zu einer Oase, am anderen Ort...
BildBild

Benutzeravatar
Prof._Dr._Urmelsen
Beiträge: 210
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 10:50
Wohnort: NRW

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Prof._Dr._Urmelsen » Donnerstag 20. Oktober 2011, 11:46

tja....

ich hab mich grad mal hier durch gelesen und bin echt enttäuscht von der "Regierung"

sicher will jedes Unternehmen seinen Gewinn machen und im Falle KaHo war es bestimmt nicht so schwierig an die Unternehmensziele zu gelangen. Soll ja auch so sein, dieses Spiel war wohl der beste Einfall.

Aber....

ich habe das Gefühl das man in der CB und OB auf familiere und freundschaftliche Basis seine Spieler entgegen kam um somit Fehler ausmerzen und Anregung in das Spiel einbringen konnte. Und was ist geblieben seit das Spiel zum Selbstläufer geworden ist ?
Das Forum wird "gesäubert" so das man das Gefühl bekommt die einst so wichtigen User sind plötzlich nur noch Meckerer die man nicht hören/lesen will. Wo bitte ist das Familiere geblieben ? Nicht das Irgendwer hier seine Familie sucht, aber erst den User vormachen das sie wer weiss wie wichtig sind und nachdem sie dieses Spiel auch nachhaltig zu dem gemacht haben was es Heute ist, sie einfach nicht mehr haben zu wollen ist absolut armselig.

somit wird das Fourm wohl bald nur noch zum UP´en der ÄV´s genutzt, Arbeitserleichterung pur....
lG, Prof._Dr._Urmelsen, Die 5. Etage - ÄV [D5E]
Station 1, ID 621, WinXP, 32 Bit, Google Chrome 25.0.1364.97 m

Morangias
Beiträge: 2926
Registriert: Dienstag 9. März 2010, 19:54

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Morangias » Donnerstag 20. Oktober 2011, 13:58

Aber doch immer wieder interessant zu lesen, wie schön manche Fähnchen im Wind flattern.

In diesem Sinne, gleich noch ein Hoch auf den Karneval! 8-)
ID 6343 - Station 1

TheKidz
Beiträge: 52
Registriert: Dienstag 19. Juli 2011, 10:49

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von TheKidz » Donnerstag 20. Oktober 2011, 17:44

Der reinste Kindergarten hier, und ganz sicher nicht weil hier gespielt wird!

Ich bin mir wirklich nicht sicher, bzw. nicht mehr sicher ob sich hier ERWACHSENE Menschen tummeln.

Ganz sicher aber tummeln sich hier Menschen, die von Führungsqualität so weit entfernt sind, wie ich vom Nobelpreis in der Quantenphysik. Nein, nichts gegen die Mods persönlich, eher im unternehmerischen Stil betrachtet. Ein öffentliches Forum zu betreuen erfordert viel psychologisches Fingerspitzengefühl und DAS vermisse ich schon seit längerer Zeit. In letzter Zeit verschlechterte es sich allerdings. Ich kenne keinen Mod persönlich und ich möchte auch keinem ans Bein *bitte achte auf deine Wortwahl*, aber anstatt immerzu den großen Schlüssel herauszuholen und noch draufzuklopfen, sollte einmal überlegt werden, warum die Stimmung hier so gesunken ist.

Das Forum entrümpeln? Fein, aber fangt doch bitte am anderen Ende an, nämlich irgendwo auf Seite Tausendwasauchimmer.

Irgendwo stand Zuckerbrot und Peitsche. Ja, hat immer funktioniert, wird sich niemals etwas dran ändern, aber verdammt - wo findet man hier noch nen Krumen Zuckerbrot? Es traut sich ja bald keiner mehr sich danach zu bücken und zu schauen, nachdem die Peitsche immer bedrohlicher und offensiver über dem eigenen Haupt schwebt.

Hier sind viele, die sich ihren Teil nur noch denken, auf das Zuckerle dankend verzichten und sich anderen Dingen widmen. Und genau das sind jene, die inzwischen begriffen haben, dass eine Änderung nicht eintreten wird, weil nicht gewünscht. Weshalb sich über Dinge aufregen, die man selbst sowieso nicht ändern kann? Also lässt man es für den eigenen Seelenfrieden sein und merkt sich für das nächste Spiel, dass man selbst weniger freundlich sein wird in der CB und vielleicht nicht sofort bei jedem Bug sein Senf dazu gibt, sondern auskostet. Was hat man schon zu verlieren? Ein paar investierte Euronen in ein Spiel, die die meisten verschmerzen könnten. Vielleicht ein tolles Spiel? Himmel, wieviel Spiele gibt es die man stattdessen spielen könnte? Rüchtüch, mehr als genug.

So lange es noch andere Spieleschmieden gibt und zig Genres dazu und alles auch schön kostenfrei - wozu braucht man da diese eine Firma? Unterhaltung gibt es zuhauf, die einen bieten weniger gute Bedingungen sei es im Spiel oder drumherum, aber auch einige bei denen das Rundherumpaket stimmt.

es ist allerdings ein Trugschluß zu meinen, dass kritikspendenfreudige hier in der Minderheit sind, sehr viele lesen hier unregistriert und bleiben irgendwann einmal weg. Und auf lange Sicht gesehen, wird dieses Spiel hier irgendwann seinen Vorgängern folgen und in der Versenkung verschwinden, was ja nicht schlimm ist, weil bis dahin zig neue auf den Markt kamen.

Naja, ich jedenfalls fühle mit allen mit, die sich unverstanden fühlen und belasse es nun hierbei. Ich troll mich lieber woanders hin, wo ich mich wohler fühle.

Bin dann mal wech hier...bevor diese Forenunlust noch aufs Spiel übergreift

*winkewinks* have a nice time
Zuletzt geändert von littlered am Freitag 21. Oktober 2011, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte achte auf deine Wortwahl!

Elli Blume

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Elli Blume » Donnerstag 20. Oktober 2011, 17:52

Sorry, aber mir sträuben sich die Haare gerade im Featurebereich.

Um Himmels willen, was macht ihr da? Soll ich euch sagen wie das aussieht ?

Man nehme sich einen Karton aus dem Keller und einem aus dem Wohnzimmer, wirft alles auf einem Haufen und sortiert den Müll und die wichtigen Sachen in ein Regal.

Warum, werden dort Sachen zusammengefasst die Anno Tobac sind? Gehören die nicht ins Archiv? Ausserdem findet sich da keiner mehr durch.

Edit: wo ist denn die Kuschelmaus und die andere ? Die hatten das besser im Griff.

*kopfschüttel* wenn ihr so zu Hause aufräumt, dann kommt irgendwann Tine Wittler mit ihrer Messieserie bei euch vorbei.

Benutzeravatar
Dr. Jen Hurz
Beiträge: 359
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 08:58
Wohnort: Cerebrum-City

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dr. Jen Hurz » Donnerstag 20. Oktober 2011, 17:55

Habe ich auch gerade gesehen und war verwirrt :shock:
Und dann noch so lieblos,kommentarlos mit einem "." hochschieben sieht noch befremdlicher aus...

Aber mich wundert hier im Moment eigentlich gar nix mehr ;)
Station 3 ID: 1181195
SRWare Iron 13.0.800.0

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1141
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Dan » Donnerstag 20. Oktober 2011, 18:02

@ Dr Blau
Dan, du hast das sehr schön & informativ geschrieben Dankeschön!
Dan dankt dir für`s lesen
Diese zwei Punkte hab ich mal aufgegriffen, denn, wenn das so ist, dann hat ja wirklich niemand Schuld!
Schuld setzt Vorsatz voraus.
Dann ist das einfach der Gang, den das Forum macht...
Richtig, und es obliegt an den TeilnehmerInnen WAS exakt sie daraus machen. Daraus ergeben sich wiederum weitere Möglichkeiten

@ Urmelsen?

Demokratie beginnt von ganz unten, sehr weit unten.

Anhand eines kleinen Beispieles rasch versucht zu erklären:

Geschundene haben die Möglichkeit aufzustehen, und ein Geschehen durch Geduld, Eigeninitiative, mit einem eigenen flammenden Herzen für die Sache die Begebenheit zu verändern.

Wir alle hier sind teilnehmende Menschen, mit Emotionen, und die sich nicht nur aus reiner Langeweile hier engagier { t } en. Da war { ist } Motivation ein ausschlaggebender Faktor.

Schaue nicht nach hinten, gehe voran im eigenen Leben. Entdecke Neues, und gräme dich nicht für Vergangenes.

Jo, es schmerzt, ganz tief innen, es schmerzt, was geschehen, und was geschieht. Es war doch wunderbar, was du hast hier erleben dürfen, die _damalige_ Zeit. Nimm diese Erfahrung, und schenke sie weiter, jetzt, morgen, übermorgen, nächstes Jahr, oder wann auch immer du es auf deinem Herzen hast.

Hey, wir leben!! : )


Morangias?

Wem würde es nutzen mit lautem Türgeschebbere und Zorn von dannen zu schleichen? Wem?

Was gewesen: ist, - und was kommen wird: soll sein.

Eine sachliche Analyse, weitgehenst neutral erstellt, läßt den Verstand auf Hochtouren arbeiten, und die innerlichen Wogen glätten. Für solch eine Analyse brauchts jedoch Wissen.

Wissen kann sich jeder aneignen, der in dieser Welt der Informationsgesellschaft lebt.

Mag sein, dass einige hier von unseren Mitmenschen Masken haben fallen lassen - es hat beiden Seiten genutzt.

Der Regierung. Den TeilnehmerInnen im Spiel, und hier on Board.

Denn ohne Spiegel kein Erkennen, und ohne Erkennen kein Fortschritt, ohne Fortschritt kein Überleben.

Somit dienlich war`s für eine zeitlich begrenzte Gemeinschaft, für diejenigen, die nach uns kommen, die eintreten werden in eine Welt von einem Spiel, dass uns alle begeistert {e}

Wenn sich Menschen nach ihren Gaben in eine Angelegenheit einbringen, entsteht etwas Großes - auch für die Nachkommenden. Jedoch kann nicht jedem Einzelnen ein Denkmal gesetzt werden. Vielleicht aber ein Danke von denjenigen, die am meisten davon profitier { t } en - ein Danke an die Kuh, die sich hat melken lassen. Kostenfrei versteht sich.

Ein leises Dankeschön für diese gemeinsame Zeit, eine Reflektion für eigenes Erlerntes, ein zeitliches begrenztes Wohlfühleffekt, und vieles an Mehr - da braucht`s kein Groll - gegen niemanden!

Wem würde es nutzen?

Wer in solch einem Geflecht von Abermillionen Ebenen, die ineinaner greifen, greifen müßen, damit das Konstrukt überhaupt zu stande kam und kommt, Bestand haben kann, könnte, wer da noch nachtritt...

Wer hoch droben auf einem Berg sitzt, dem treffen andere Stürme, als den, der unten im Tal verweilt

@ The Kidz?
Ein öffentliches Forum zu betreuen erfordert viel psychologisches Fingerspitzengefühl und DAS vermisse ich schon seit längerer Zeit.


Dan bot auch dieses vor einiger Zeit an, uns zwar in Form eines Coachings für Moderatoren und Administratoren - keine Reaktion.

Irgendwie wird`s weiter gehen, hier, dort, da, drüben... irgendwie...

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Schnullerbacke » Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:41

Dan...ich wollte ja eigentlich deine langen Beiträge nicht mehr lesen ;-)

aber heute hast du soviel Absätzde drin, dass ich es mir nochmal zugemutet habe zu lesen.

Und ich muß sagen, ganz große Klasse...du hast es einfach auf den Punkt gebracht ohne jemanden wirklich bösartig zu nahe zu treten.

vielen Dank für deine Mühe das alles niederzutippseln und vielleicht lesen es ja auch die, die darüber mal nachdenken sollten 8-)

Schnullerbacke
Beiträge: 1915
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Meckerecke/Problemecke

Beitrag von Schnullerbacke » Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:53

Elli Blume hat geschrieben:Sorry, aber mir sträuben sich die Haare gerade im Featurebereich.

Um Himmels willen, was macht ihr da? Soll ich euch sagen wie das aussieht ?

Man nehme sich einen Karton aus dem Keller und einem aus dem Wohnzimmer, wirft alles auf einem Haufen und sortiert den Müll und die wichtigen Sachen in ein Regal.

Warum, werden dort Sachen zusammengefasst die Anno Tobac sind? Gehören die nicht ins Archiv? Ausserdem findet sich da keiner mehr durch.

Edit: wo ist denn die Kuschelmaus und die andere ? Die hatten das besser im Griff.

*kopfschüttel* wenn ihr so zu Hause aufräumt, dann kommt irgendwann Tine Wittler mit ihrer Messieserie bei euch vorbei.

Elli dieses rigerose zusammenschieben haben die Damen aus dem MFF-Forum mitgebracht. Dort gibt es ellenlange "Meckerthreads" wo sich Spieler immer wieder über die hohen Markt-Coinspreise beschweren dann kommen immer einige User und beschimpfen die Meckerer :lol: und erklären warum die Coinspreise so hoch und eigentlich noch viel höher sein müßten.

Dann kommen immer mal neue Spieler ins Forum die einfach mal ihr Unverständniss über die hohen Coinspreise äussern wollen und einen Thread dafür eröffnen weil niemand 100 Seiten eines bestehenden Threads dazu lesen kann. Dann wird dieser Thread in den bestehenden ellenlangen Thread geschoben und alle fallen über den harmlosen neuen Forumsschreiber her weil er nicht versteht warum die Coinspreise so hoch sind. Die armen neuen Schreiber tun mir immer richtig leid weil sie ja gar nicht wissen was sie verbrochen haben und sie traun sich nie wieder was in dem Forum zu schreiben.

Und das kommt von dieser Zusammenschieberei und hier wirds wohl genauso werden :roll:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“