THEMA: Sonderaktionen (WM-Spiel/Buecherregal)

Benutzeravatar
Dr.Stephanie
Beiträge: 4370
Registriert: Montag 24. Mai 2010, 10:17
Wohnort: Salzgitter

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Stephanie » Sonntag 12. Juni 2011, 16:11

Dr.Waldgeist hat geschrieben:Ein Glückspiel ist es wenn ich 10 von 15 Büchern öffne....Wenn ich täglich alle 15 Büchner öffne also das Maximum hat das mit Glück nichts zu tun sondern es gab nie mehr Seiten zu finden..Aber für mich persönlich ist das Thema abgehakt. Es gibt dazu verschiedene Meinungen und jede sollte respektiert werden. ;)
Mit 15 von 15 Büchern kannst du nunmal nur die maximale Anzahl an Versuchen kaufen, was bei den Versuchen rumkommt, bestimmt bei solch einem Spiel immer noch der Zufall. Manche haben Glück, manche nicht... so ist das Leben nunmal.

Wenn du dich so ärgerst, dann versuch doch mal deinen Ärger konstruktiv zu nutzen und unterstütze eine gute Idee, die im Feature-Bereich aufgetaucht ist, die vielleicht einen kleinen Trost bieten kann, für diejenigen, die Pech gehabt haben. Schau es dir einfach mal an : Regal reaktivieren
Bild
Windows 7, Mozilla Firefox 19.0.2 Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen.

Dr.Waldgeist
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 11:35

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Waldgeist » Sonntag 12. Juni 2011, 16:22

@ Lela17 In meinen Fall war es nicht möglich aus diesen Grund werde ich das nächste mal keine Coins mehr einsetzen wie viele andere auch . Da lachen wir auch und freuen uns über 1Buchseite die wir umsonst bekommen oder halt keine. Auf Station 2 habe ich gerade von 1bisher gehört der es geschafft hat... Aber wie gesagt das muß upjers wissen wie mit zahlenden Kunden umgegangen wird . Bei so viel zahlreichen guten Browsergames ist das ein sehr umkämpfter Markt. Das sich etwas tun mußte mit den Neuerungen hat upjers sehr gut erkannt. Es ist halt traurig wenn du siehst wie viele zahlreiche gute Spieler den Game den Rücken zuwenden. Aber Respekt vor den ganzen Neuerungen die sind sehr gut Gelungen. Was in einen Game auch gemacht werden muß Stillstand ist ein Rückschritt. :)

@Dr.Stephanie Sehr gute Idee

cowboy-oli

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von cowboy-oli » Sonntag 12. Juni 2011, 16:30

Also ich kam heute nacht auf genau 307 Seiten. Da hab ich dann nochmal 3 Coins nachgeschoben bis ich schlußendlich auf 317 Seiten gekommen bin - und jetzt das Regal in Schnupfelingen habe! :mrgreen:

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 17:33

Zahlreiche GUTE Spieler...sind Spieler ohne Coinseinsatz, oder mit wenig Coineinsatz SCHLECHTE Spieler?

Schön das du das Regal noch bekommen hast Cowboy-Oli

Benutzeravatar
Lacerta
Beiträge: 472
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 08:50
Wohnort: Hessen/FFM

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Lacerta » Sonntag 12. Juni 2011, 17:38

Löle...
Für 550 Punkte jeden Tag.... habe ich keine Coins eingesetzt... dazu gehe ich viel zu oft vor der Nachtvisite ins Bett oder vergesse so wie heute mal wieder die Quests...

550 Punkte sind ab einem gewissen Level, ein Pat, der abkassiert wird!....
550 Punkte bringen mich am Tag keinen Schritt weiter... ein netter Zusatz... aber mehr ist es doch nicht.
Da habe ich von jedem Seuchen Pat mehr***oder irre ich mich***fragendguck.
Der einzige Vortei der Regalpunkte...wenn ich sie nicht will, klicke ich sie nicht an..... die Wölfe,Emos, Vampitis muß man kicken (und hat dardurch Pats verlußt)

Ich freue mich über die Buchseiten und jede Seuche ist mir willkommen***grins

Sonnige Grüße Lacerta
Station 1 / ID: 4948 / Feuerfuchs 10.0.2

Dr. A. Gruenkindt

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr. A. Gruenkindt » Sonntag 12. Juni 2011, 17:59

premiumgirl hat geschrieben:... Habe auch mit einsatz von 10 coins täglich alle Buchseiten geöffnet. Heut morgen war ich schon enttäuscht darüber das man nicht mal annähernd die 610 Seiten für das "beste" item zusamm bekommen hat. Wie kommt es außerdem das es so unterschiedliche Seiten bei usern sind, die auch täglich das Bücherregal komplett geöffnet haben? Ich hab es gerade mal auf 510 Seiten geschafft, andere jedoch auf 595 bzw 596 Seiten. :?: :?: :?: :?:
Habe ebenfalls täglich auf zwei Stationen 10 Coins eingesetzt. Auf einer Station konnte ich genügend Seiten für den Bibliothekar sammeln, auf einer anderen fehlen noch 22 Seiten. Wenn man die fehlenden Seiten wenigstens nachkaufen könnte ... :roll:

Auf jeden Fall kann man Upjers zu dieser Idee gratulieren, denn wie man liest, haben doch etliche Coins für die tägliche Schatzsuche im Bücherregal ausgegeben. 8-)

Rypsilon
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 12:11

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Rypsilon » Sonntag 12. Juni 2011, 18:09

malilosinj hat geschrieben:Ähm....Rypsilon? Ist das dein Ernst, du wolltest 1080 Seiten finden und kaufen? Es hätte dir nach zwei Tagen klar sein müssen, dass du das nicht erreichen wirst?

Und dann immer diese leeren Drohungen.....ihr seid so fiiiiiiiiiiiies für mich, ich geh getz un spiel dann woanders, da sin die lüüüüüüüüüüüüüüüüb
...
Meine Tastatur ist zumindest nicht auf i oder ü hängen geblieben, ein bäh oder sonstige Jammerlaute, Capslock oder sonstige gestalterische Übertr, und die Unmöglichkeit von 1080 war auch sehr schnell klar, nur das so knappe Kalkulieren und dadurch bewusste Scheitern-lassen von Leuten, die bereit sind, das Maxiumum auszugeben, halte ich für kundenfeindlich.
Es sind offensichtlich etliche an der 610-Grenze gescheitert, dass das durchaus im Feedback auch geäußert werden muss.
Meine Bereitschaft Coins auszugeben würde bei einem neuen Event mit Ziel 310 ihr Ende finden, und das sind auf Tausende User hochgerechnet doch etliche Euro für Upjers weniger.

Es wäre ja auch möglich einen Antiquitätenhändler noch anzubieten, der sagen wir mal bis maximal 50 oder 100 Seiten zu einem Coin-Fixbetrag anbietet.
Wenn der von vornherein geplant wäre, würden dann alle für die "fiiiiiiiiiiiies"e Geschäftemacherei der gar nicht so "lüüüüüüüüüüüüüüüüb"en Offiziellen schreien, aber da jetzt über das Fehlen eines solchen gejammert wird, ließe er sich richtig als Versöhnungsangebot verkaufen.

Wie auch schon geschrieben sind die täglichen Punkte in höheren Lvls auch nicht mehr so viel wert - nur schauen wir mal in unsere Hospital-Büros: Kein einziger Gegenstand bringt mir Punkte, wir haben sie alle nur aus persönlichen Gründen erworben, und genau deshalb, zur Demonstration meines ärztlichen Fortbildungswillens, wollte ich Coins ausgeben, bis ich den Bibliothekar habe.
Eindeutiger kann ich einen Kaufwillen nicht beschreiben, und ein paar Zeilen höher steht genau so eindeutig, dass das nächste Mal es nicht mehr so sein wird.

evalotte
Beiträge: 498
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2011, 18:44

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von evalotte » Sonntag 12. Juni 2011, 18:14

Dr. A. Gruenkindt hat geschrieben:
premiumgirl hat geschrieben:... Habe auch mit einsatz von 10 coins täglich alle Buchseiten geöffnet. Heut morgen war ich schon enttäuscht darüber das man nicht mal annähernd die 610 Seiten für das "beste" item zusamm bekommen hat. Wie kommt es außerdem das es so unterschiedliche Seiten bei usern sind, die auch täglich das Bücherregal komplett geöffnet haben? Ich hab es gerade mal auf 510 Seiten geschafft, andere jedoch auf 595 bzw 596 Seiten. :?: :?: :?: :?:
Habe ebenfalls täglich auf zwei Stationen 10 Coins eingesetzt. Auf einer Station konnte ich genügend Seiten für den Bibliothekar sammeln, auf einer anderen fehlen noch 22 Seiten. Wenn man die fehlenden Seiten wenigstens nachkaufen könnte ... :roll:

Auf jeden Fall kann man Upjers zu dieser Idee gratulieren, denn wie man liest, haben doch etliche Coins für die tägliche Schatzsuche im Bücherregal ausgegeben. 8-)
Rypsilon -ich glaube dieser von mir zitierte Beitrag sagt genau das Gegenteil deiner Behauptung aus.Er beweist das es doch ein Glücksspiel war und ist. Egal ob mit oder ohne Coins. ;)
Bild
ID: 2607 / Safari 5.0.3 / Ein Freund ist nicht einen Mausklick entfernt, sondern kommt nachts zu mir wenn ich anrufe!

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 18:24

Kein Mensch hat irgendjemanden gezwungen Coins auszugeben für Seiten.
Nirgends steht geschrieben das wir, wenn wir alle Seiten öffnen, den Bibliothekar erhalten.
Es gibt einige die den Bibliothekar geschafft haben...ich schätze mal das ging dann allerdings nicht ohne Coins.

Ich selber habe die Buchseiten, dafür hab ich aber auch nur einen (hier wirklich zu vernachlässigen) Coin bezahlt.

Es ist schade das die Leute sich nicht einfach freuen können dass das mit den Büchern ein Spiel war...und hätten mir noch 10 Seiten gefehlt, dann hätte ich sicherlich auch den einen oder anderen Coin locker gemacht..hätte mich aber auch nicht geärgert wenns dann doch nicht geklappt hätte.

Es ist echt absolut traurig das Menschen immer das beste, das meiste und überhaupt haben müssen..schließlich hat man gezahlt dafür....ich zahle jede Woche Lotto...und meine Beschwerde nimmt da auch niemand wirklich ernst.

Gönnt doch einfach den Bibliothekaren ihre Punkte und ärgert euch nicht zu Tode nur weils nicht klappte. Dann müßt ihr euer Geld echt anders ausgeben als mit einem Glücksspiel

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 18:45

Schxxxx finde ich nur das sich Menschen aufregen über Dinge die sie selber entschieden haben.

Die Spieler die alle Seiten geöffnet haben und die dafür viele Coins ausgegeben haben, die haben das getan weil sie es wollten, nicht weil irgendjemand sie gewzungen hat. Ok, sie gingen davon aus, dass sie auf jeden Fall das größte Item bekommen, aber verdammich, ich hab schon mehr Geld in den Sand gesetzt für grössere Fehlgedanken.

Benutzeravatar
tigerlilly
Beiträge: 1886
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 19:20
Wohnort: Level 17

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von tigerlilly » Sonntag 12. Juni 2011, 19:44

Dr.Rainer Wahnsinn hat geschrieben:so ein sch***
Ein Post der nichts aussagt, auser das dir irgentetwas nicht passd.
Bild
. . . . . . . . .ID: 356546 - Dr. Lilly Tiger - ÄV: BETA-Gang
. . . . . Ich bin ein kleines Tigerkind, weis wo die Wollknäuel sind.
. . . . . . .Spiele mit ihnen sehr gern, wenn die Wollfrau ist fern.

Prof. Dr. Sere
Beiträge: 67
Registriert: Montag 29. November 2010, 18:50

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Prof. Dr. Sere » Sonntag 12. Juni 2011, 19:52

malilosinj hat geschrieben:Lieber Prof. Dr. Sere,
auch Dr. Redwine schaffte die 160 Seiten nicht....ist das so schlimm?
Nein ist es nicht, denn meine Äußerung das ich " nur 150 Seiten " geschafft habe war keineswegs als Enttäuschung oder Nörgelei gedacht .. aber wie ist es so oft, Geschriebenes wird oft missverstanden, vor allem da man weder Mimik noch Gestik des Schreibers sieht .

Mir hat die Sucherei Spaß gemacht, ich hab oft gefiebert und gehofft ich schaffe es .. aber so ist es nunmal, das Glück ist nicht auf Jedermans Seite und dabei sein ist alles ..
das nächste Event kommt bestimmt :) .. sofern sich die Spielleitung nach all den Nörglern überhaupt noch dazu entschließt eines zu machen .

Liebe Grüße

PS : Das nächste mal bei der Anrede bitte ohne " R " .. denn männlich bin ich ganz und gar nicht ;)

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 20:02

Liebe Frau Dr. Sere,

vorab entschuldigung für den männlichen Artikel.... :mrgreen: ist hier halt immer ein wenig schwierig dahinter zu kommen ob jemand männlein oder weiblein ist. Dafür also nochmals sorry.

Schön das es dir so geht wie mir, ich fand es schön die Bücher tägllich zu öffnen.....befürchte aber das die SL irgendwann keine Lust mehr hat solche Spiele zu spielen....zumindest hätte ich keine Lust mehr dazu, wenn ich Ideen habe und die alle nur negativ ausgelegt werden zum Schluß.

Ich hatte Spass, Dr. Hühnchen bekommt täglich 100 Punkte mehr (falls ich dran denke den Button zu klicken) und Dr. Redwine bekommt die halt nicht...die braucht eh dringender Geld als Punkte :mrgreen:

Benutzeravatar
tigerlilly
Beiträge: 1886
Registriert: Sonntag 12. September 2010, 19:20
Wohnort: Level 17

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von tigerlilly » Sonntag 12. Juni 2011, 20:15

malilosinj hat geschrieben:Liebe Frau Dr. Sere,

vorab entschuldigung für den männlichen Artikel.... :mrgreen: ist hier halt immer ein wenig schwierig dahinter zu kommen ob jemand männlein oder weiblein ist. Dafür also nochmals sorry.

Schön das es dir so geht wie mir, ich fand es schön die Bücher tägllich zu öffnen.....befürchte aber das die SL irgendwann keine Lust mehr hat solche Spiele zu spielen....zumindest hätte ich keine Lust mehr dazu, wenn ich Ideen habe und die alle nur negativ ausgelegt werden zum Schluß.

Ich hatte Spass, Dr. Hühnchen bekommt täglich 100 Punkte mehr (falls ich dran denke den Button zu klicken) und Dr. Redwine bekommt die halt nicht...die braucht eh dringender Geld als Punkte :mrgreen:
Zum glück gibt es auch Spieler, die einfach nur Freude an solchen Sachen haben, mich eingeschlossen,
Bild
. . . . . . . . .ID: 356546 - Dr. Lilly Tiger - ÄV: BETA-Gang
. . . . . Ich bin ein kleines Tigerkind, weis wo die Wollknäuel sind.
. . . . . . .Spiele mit ihnen sehr gern, wenn die Wollfrau ist fern.

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 20:17

Snief....danke...bin ich also nicht alleine so blöd und spiele weils Spass macht....

Benutzeravatar
Dr. Jen Hurz
Beiträge: 359
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 08:58
Wohnort: Cerebrum-City

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr. Jen Hurz » Sonntag 12. Juni 2011, 20:18

Ist doch alles ok, ich verstehe wirklich nicht warum es so eine Diskussion gibt, nur weil man (inkl. meiner Wenigkeit) anmerkt, dass es schade ist nicht Bibliothekar bekommen resp. erreicht zu haben...
-Klar ist es jedem selber überlassen Coins einzusetzen oder nicht- :!: Aber warum sollte man es nicht erwähnen und stillschweigend "hinnehmen"?
Dadurch, dass einige was dazu gesagt haben, wurde in einem anderen Thread (sogar von einem Mod gestartet ;) ) die Idee eingebracht, das Regal für spätere Feiertage etc. zum Einsatz zu bringen!
Das ist doch schon mal was! :)

Immer nur Danke oder gar nichts zu sagen bringt einem auch im RL nix ;)
Ein Forum ist nun mal auch dazu da, zu diskutieren, Vorschläge zu machen und :!: Kritik zu äussern.

In diesem Sinne noch schöne Pfingsten 8-)
Station 3 ID: 1181195
SRWare Iron 13.0.800.0

malilosinj
Beiträge: 2158
Registriert: Sonntag 30. Januar 2011, 18:13

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von malilosinj » Sonntag 12. Juni 2011, 20:23

Anmerken ist völlig ok, sagen das man traurig ist weil man sich im stillen mehr erwartet hat ist auch völlig ok.
Aber hier sind Leute die von Schiebung und Betrug reden, die richtig stinkesauer sind und und und...und da fehlt mir das Verständnis. Ein Spiel sollte ein Spiel bleiben. Wenn ich beim Mensch-ärger-dich-nicht verliere, dann ärgere ich mich auch so ein kleines bisschen, aber dann hab ich halt nicht gewonnen....dann ist das eben so?

Enttäuschung zu äussern und richtig wüste Beschimpfungen von sich zu geben, das sind echt zwei paar Schuhe. Und sollten wir unsere Seiten zu einem späteren Zeitpunkt nochmal benutzen können, um so schöner..wenn nicht dann nicht?

Euch nen schönen Abend, mein Bett ruft

Dr. Hühnchen

Glatze88
Beiträge: 8
Registriert: Montag 25. Oktober 2010, 14:22
Kontaktdaten:

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Glatze88 » Sonntag 12. Juni 2011, 21:43

Also meine Erfahrung (Coin Spieler)

Ich habe die ersten Tage mich nicht weiter drum gekümmert und nur meine 5 gratis Bücher genommen, bis ich mal endlich gemerkt habe das ich die Punkte täglich bekomme bis ich nicht mehr spiele (habe gedacht die Punkte gäbe es einmalig) :oops: . Also ging ich jeden Tag aufs ganze und habe schön Coins investiert und habe sehr oft im warsten Sinne des Wortes ins Klo gegriffen, habe mich aber kein einziges mal aufgeregt weil ich einfach wusste was ich gewinnen würde, entweder Kloschüsseln oder Seiten. Am Ende der Aktion reichte es leider nicht mal für das 2.te Item, aber ich habe damit einfach kein problem, ich gönne es anderen Spielern die es vllt. nicht so selbstverständlich sehen etwas zu gewinnen wie ich :D
Ich meine man liest es doch so oft das sowas einfach Glücksabhängig ist, entweder man gewinnt oder verliert, mir haben auch die Klogriffe gefallen :D musste jedes mal ein wenig lachen wenn ich wieder Kloschüsseln habe :D

Fazit:
Die Aktion gefiel mir, hatt mir sehr viel spaß gegeben, habe zwar nicht so viel gewonnen wie andere aber es war jede nacht immer wieder lustig gewesen Bücher zu öffnen.
Die Leute, so finde ich, haben keinen Grund sich aufzuregen, wenn sie es .... finden und was für ihr Geld sehen wollen, sollen in einer örtlichen Spielothek gehen, da "können" sie auch gewinnen :D
Aber da glaube ich weniger das sie sich vor Spielo Tür stellen und .... rufen :D aber im Internet ist alles viel einfacher geworden :mrgreen:

sternchen01973
Beiträge: 457
Registriert: Freitag 12. November 2010, 20:00

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von sternchen01973 » Montag 13. Juni 2011, 00:19

Ich kann das ganze Genörgel auch nicht verstehen. Wie ich zuvor schonmal geschrieben hatte, habe ich vom ersten Tag an ganz ohne Coins nur 154 Seiten gefunden. Ist zwar schade drum, das ich noch nichtmal die 160 geschafft habe, aber was soll's. Ist halt nur ein Spiel.

Ich kann nur sagen.......macht es doch so wie ich.......keine Coins einsetzen, dann muß man sich auch nicht darüber ärgern, das man das oberste Ziel -bzw. Gewinn- nicht erreicht hat.

Und selbst wenn ich gewollt hätte, hätte ich keine Coins einsetzen können.....da ich gar keine besitze :D :lol:

Und wenn die Coin Spieler, die es nicht bis zum Bibliothekar gesschafft haben mal kurz darüber nachdenken......ohne Coins wären sie noch nichtmal auf Stufe 2 (Regal) gekommen, somit sind sie doch schon im Vorteil gegenüber den anderen. Rechnet es doch mal aus 250 Punkte pro Tag anstatt nur 100 Punkte oder wie z.B. in meinem Fall -gar keine. :?

Auf der einen Seite wollt ihr Abwechslung, aber auf der anderen Seite seid ihr unzufrieden, weil ihr nicht das bekommt, was euch eurer Meinung nach aufgrund von Coins-Einsatz zustehen sollte.
Wenn ich in einen Spielautomaten 5 euro einwerfe, und nichts dabei gewinne, dann kann ich ja auch nicht zu der Kassiererin hingehen und sagen:" Ey ich habe jetzt 5 euro eingeworfen, jetzt will ich aber meinen Gewinn haben."
Überlegt es euch beim nächsten mal einfach genauer, ob ihr Coins einsetzen wollt oder nicht, und rechnet immer damit, das der Hauptgewinn eventuell nicht erreichbar ist. ;)

Lg
Dr. Honeydream [AfA], Station 4
ID 1606605 ÄV: AfA
*♥*Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen Stufen hätten,
würde ich hinaufsteigen und Euch zurückholen.Ich vermisse Euch! :-(*♥*

pico21
Beiträge: 1
Registriert: Montag 13. Juni 2011, 02:00

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von pico21 » Montag 13. Juni 2011, 02:02

habe 82 seiten und sind die dann ab 19ten weg oder kann ich spaeter weitersammeln? :roll:

Antworten

Zurück zu „Einsteigertipps und Hilfe“