THEMA: Sonderaktionen (WM-Spiel/Buecherregal)

Dr.Waldgeist
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 11:35

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Waldgeist » Montag 13. Juni 2011, 05:42

Ich verstehe hier nicht die Vergleiche wie Spielothek oder Lotto spielen . Niemand meckert hier sondern die User haben ihre Meinung gesagt. Aber schon klar das hier viele durch den Bildschirm schauen . Es gibt auch Spieler die nicht ja zu allem sagen. Das ist auch sehr gut so . Es gibt genug User die zu allen ja sagen und hören 2Wochen später auf . Ich finde man sollte seine Meinung sagen können dann kann man was Verändern was einen nicht passt. Sehr kreative und sachliche Anmerkungen wurden in einen anderen Thread gemacht die ich persöhnlich sehr gut finde. Nur ein zufriedener User ist ein guter Kunde. Wenn ihr den Beitrag von Dr. Jen Hurz gelesen habt mehr gibt es nicht zu sagen. Also respektiert bitte das es mehr Meinungen geben kann als nur die eigene . Wenn mich jetzt jemand als arogant ansieht das ist halt meine persönliche Meinung damit will ich niemand auf die Füße treten habe damit auch niemand persönlich angesprochen. Niemand sagt die Aktion war schlecht? Aber für einen Spieler der volle Coins einsetzt hätte es upjers auch nicht weh getan das höchste Ziel zu erreichen . So blieben viele bei 600 Seiten auf der Strecke ...Zurück bleiben dadurch halt ein paar unzufriedene User.....die sich das etwas anderst vorgestellt haben. Der neue Thread bestätigt in meinen Augen auch es eben nicht alle ok gefunden haben. Ich glaube alles ist zu den Thema gesagt. :) Ich spiele auf Station 2 auf den 1 Platz in allen Bereichen und beschäftige mich mit den Spiel sehr. Und weiß auch als Vorstand der mit Abstand besten ÄV in allen Bereichen was in den Köpfen der User vorgeht. ;)

Dr.Waldgeist
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 11:35

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Waldgeist » Montag 13. Juni 2011, 07:20

@pico21 Nach jetzigen Stand verfallen sie weil du ja keinen Bonus einlösen kannst. Aber es sind Wünsche geäußert worden das Bücherregal weiter zu besonderen Anlässen im Spiel zu lassen. Damit die gefundenen Seiten noch von nutzen sind. Also einfach mal abwarten. ;)

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dibo » Montag 13. Juni 2011, 07:36

Dr.Waldgeist hat geschrieben:Niemand meckert hier sondern die User haben ihre Meinung gesagt.
Doch, es haben schon einige richtig gemeckert ;) .
Wenn man sich dann als "nur Kritiker" angesprochen fühlt, wenn über die "Extrem-Meckerer" diskutiert wird, dann ist es sicherlich nicht Sinn dieses Threads, auch noch darüber zu diskutieren.

Und was den Coins-Einsatz angeht:
Wieviele Seiten oder Kloschüsseln versteckt waren, reguliert ein Zufallsgenerator.
Und deshalb kann es (nach meinen bescheidenen PC-Kenntnissen und meinem - nicht bescheidenen - gesunden Menschenverstand) gar nicht möglich sein, dass das Spiel so eingestellt wird, dass man, wenn man alle Bücher öffnet, auch das höchst Item oder vll. sogar mehrere erzielt.
Sollte ich falsch liegen, bitte nicht erklären, wie es trotzdem geht, das versteht wahrscheinlich eh fast keiner :D .

Es ist nunmal ein Glücksspiel und da bekommt man entweder eine Niete oder einen kleinen Gewinn oder den Hauptpreis.
Der Vergleich hinkt keineswegs ;) .
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

Dr.Waldgeist
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 11:35

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Waldgeist » Montag 13. Juni 2011, 07:52

@dibo das haben jetzt viele User verstanden! Reaktion darauf wird sein das viele User das nächste mal sich 3mal überlegen Coins zu investieren wenn alles nur Zufall ist. Zu pragrammieren geht es sicherlich . Also ich wollte mir gestern Coins kaufen mir ist es aber vergangen bis auf Susi und Premium war es das für mich. Ich werde mich sicherlich an keiner weiteren Aktion beteiligen. ;)

Rypsilon
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 12:11

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Rypsilon » Montag 13. Juni 2011, 08:36

Es wäre ganz leicht ein Zufallsgenerator auch anders zu programmieren gewesen:
Er hätte statt würfeln z. B. fix x=610, 660 oder bis zu 1080 Seiten auf alle Bücher sämtlicher Tage aufteilen können.
Jeden Tag bestimmt er durch Zufall eine erreichbare Gesamtzahl, teilt diese auf 15 Bücher auf und zieht sie gleichzeitig vom Rest-x ab.
Dies hätte für alle Spieler einheitlich oder auch individuell passieren können.
Wenn nicht alle Bücher geöffnet werden, verfallen die Seiten natürlich.
Einzig das tagesaktuelle Rest-x wäre für jeden Spieler zu speichern gewesen.
Als kleine Feinheit/kleines Zuckerl hätte man z. B. am letzten Tag ein paar Bonusseiten zur Tagessumme dazuzählen können.
Offensichtlich hat der Zufallsgenerator anders gearbeit, was mich vor eine Frage stellt: Wenn es sich um ein Glückspiel handelt, sind dann nicht auch Angaben über Gewinnwahrscheinlichkeiten erforderlich?

Ansonsten kann ich Dr. Waldgeist nur zustimmen:
Die Pflegedirektion hat Susis Bleiben wegen ihrer konkurrenzlosen Effizienz und ihres Arbeitseifers durchgesetzt.
Die medizinische Leitung konnte beweisen, dass das Einsparen des Premium-Stockwerkes wegen der Raumaufteilung die Schließung des Spitals nach sich ziehen würde.
Weitere Coininvestitionen scheitern jedoch am Nein des kaufmännischen Direktors.

CKOD1
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 13. Februar 2011, 14:56

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von CKOD1 » Montag 13. Juni 2011, 08:50

Hi Leute...
Ich habe oben links geklickt und nun sehe ich die 3 Möglichkeiten zum einlösen der Buchseiten.
Aber ich hab noch zu wenig.
Jetzt komm ich nicht mehr zurück zum Bücherregal...
Es gibt da keinen zurück Knopf und wenn ich es schließe, dann kommt das Fenster wiedermit der Auswahl der Premien hoch.... :cry:

Dr.Waldgeist
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2010, 11:35

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Waldgeist » Montag 13. Juni 2011, 08:52

@Rypsilon Genau meine Meinung :D

Benutzeravatar
Tiny
Beiträge: 1007
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2011, 12:27

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Tiny » Montag 13. Juni 2011, 09:01

CKOD1 hat geschrieben:Hi Leute...
Ich habe oben links geklickt und nun sehe ich die 3 Möglichkeiten zum einlösen der Buchseiten.
Aber ich hab noch zu wenig.
Jetzt komm ich nicht mehr zurück zum Bücherregal...
Es gibt da keinen zurück Knopf und wenn ich es schließe, dann kommt das Fenster wiedermit der Auswahl der Premien hoch.... :cry:
Das liegt daran, dass die Aktion vorbei ist. Du kannst noch ein paar Tage eintauschen, aber keine Seiten mehr finden.

Benutzeravatar
Dr. Käthe Krawall
Beiträge: 184
Registriert: Dienstag 21. Dezember 2010, 09:56

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr. Käthe Krawall » Montag 13. Juni 2011, 09:13

Moin Moin,

vorweg: ich habe bei dieser Schatzsuche keinen einzigen Coins eingesetzt, 197 Seiten erhalten und bin nun Besitzerin einer Buchseite, die mir alle 24 Stunden 100 Punkte bringt. :-)

Ich kann allerdings die Enttäuschung derjenigen, die täglich Coins eingesetzt haben und es nicht zum Bibliothekar gebracht haben, verstehen. Ich hätte mich darüber vermutlich auch geärgert. Was ich allerdings nicht verstehe: wenn sich nach drei Tagen Coinseinsatz heraus stellt, dass es mit dem Bibliothekar eher nichts wird, warum habt Ihr dann weiter gemacht? Dr. Auweh hat das hier ja irgendwo beschrieben.

Und was das Glücksspiel betrifft: beim Lotto, Roulette und ähnlichen Glücksspielen weiss ich vorher, wie hoch meine Chancen auf den Hauptgewinn sind (nämlich erbärmlich gering :mrgreen: ), bei der Schatzsuche wusste es vorher keiner. Abgesehen davon, dass es sich nicht wirklich um ein Glücksspiel handelt, weil es in der Hand der SL lag, die Wahrscheinlichkeit, Seiten zu finden sowie deren Anzahl festzulegen.

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Schnullerbacke » Montag 13. Juni 2011, 10:10

ich habe Coins eingesetzt

hab jetzt die Seite und das Regal und bin zufrieden

und ich werde bei einem neuen Glücksspiel im Spiel auf alle Fälle wieder Coins verballern :P

ich finde es richtig, dass auch mit Coinseinsatz nicht in jedem Fall der Hauptpreis gewonnen wurde, sonst hätte man auch einfach sagen können...zahlt soundsoviel Coins ein und ihr bekommt den Hauptgewinn und es wäre eben keine Lotterie mehr gewesen.

Von daher, neues Spiel....neues Glück

zelda
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 18:57
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von zelda » Montag 13. Juni 2011, 10:27

Schließe mich Schnullerbacke nur all zu gerne an :D
Hätte es treffender nicht formulieren können !
Bild
Das Erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune

Rypsilon
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 12:11

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Rypsilon » Montag 13. Juni 2011, 14:41

Bevor ich übrigens nur als Negativler dastehe:
Die Schatzsuche als solches ist ein absolut charmantes Event, jede Initiative in eine solche Richtung absolut zu begrüßen.
Meine Kritik soll ausnahmslos das Im-Stich-Lassen der Maximalspieler treffen, sozusagen der Sanatorien und Sonderklassepatienten, da nirgendwo von vornherein herauszufinden war, wie schlecht die Chancen wirklich sind.

Benutzeravatar
Dr. Auweh
Beiträge: 723
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 18:01

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr. Auweh » Montag 13. Juni 2011, 14:56

Rypsilon hat geschrieben:... da nirgendwo von vornherein herauszufinden war, wie schlecht die Chancen wirklich sind.
da muss ich Dir widersprechen ;-)

ich habe am ersten Tag Coins eingesetzt - 11 Buchseiten insgesamt erbeutet - einmal kurz nachgerechnet und entschieden, dass ich keine weiteren Coins investiere

So habe ich zwar nur die Buchseite aber freu mich, dass ich meine Coins behalten habe 8-)

und letztendlich bringt das höchstwertige Item gerade mal 550 Punkte täglich (wenn man denn regelmäßig ans anklicken denkt)
das ist ein Patient - der Gegenwert eines einzigen fertig behandelten Pats, worum hier soviel Aufhebens gemacht wird :shock:
Dr. Auweh *sredna tsi ierfzremhcs* Bild
ID: 7585 - Firefox 74.0 - Iron 79.0.4100.0

:mrgreen: Klicken * Kaufen * Klappe halten :mrgreen: (geklaut bei Dr. Blau)

Benutzeravatar
Fr.Dr.Loch
Beiträge: 1511
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 12:29
Wohnort: Hamburg

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Fr.Dr.Loch » Dienstag 14. Juni 2011, 10:12

lüts, wenn man ungerne coins einsetzen möchte, würde ich keine kaufen. das geld was ich für coins einsetze ist doch sowieso weg also kann ich die coins auch nutzen. deshalb kaufe ich sie mir doch oder habe ich da einen denkfehler?
deshalb habe ich die seite und das bücherregal jetzt in schnupfelingen und für diese punkte muß ich nur jeden tag zweimal klicken und brauche keinen pat. hierhin und dorthin schieben, keine zeit aufwenden und keine medis verwenden. ;)
warum sprechen ärzte fast nur latein? weil sich die pat. schon mal an eine tote sprache gewöhnen können
BildBild
pimp your banner, by CodeAround

Schnullerbacke
Beiträge: 1922
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:16

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Schnullerbacke » Dienstag 14. Juni 2011, 16:19

Fr.Dr. Loch, seh ich genauso.

Coins die ich kaufe sind zum spielen da und von daher ist es in Ordnung für mich.

Schoenwienix
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 19:34

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Schoenwienix » Dienstag 14. Juni 2011, 19:58

hab meine Seiten gegen ein Regal eingetauscht und jetzt noch Seoten übrig.
was mach ich denn jetzt damit?

Elli Blume

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Elli Blume » Dienstag 14. Juni 2011, 20:01

Schoenwienix hat geschrieben:hab meine Seiten gegen ein Regal eingetauscht und jetzt noch Seoten übrig.
was mach ich denn jetzt damit?
Gar nichts, ob wir da noch was mit machen können ist noch nicht von der SL entschieden.

Benutzeravatar
Dr. Roy Basch
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 24. November 2010, 11:21

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr. Roy Basch » Mittwoch 15. Juni 2011, 11:22

So ist das Leben eben, aber hätte ich zuvor gewusst, dass Terry Benedict :evil: in der SL sitzt hätte ich vom ersten Tag an nicht ein Coin in das Bücherregal gesteckt.

Nun ist es jedoch sowieso zu spät und ich stehe mit meinen 608 Seiten (2 zu wenig) als Gelackmeierter da. :(

Hab mir natürlich auch die Seiten und das Regal geholt, wollte aber eigentlich den Bibliothekar, was bei einem täglichen Coineinsatz auch verständlich sein sollte, oder?

Eine 'Lotterie' oder ein 'Glücksspiel' kann die SL meinetwegen das ganze Jahr über starten, aber dies dann zum Einjährigen als fantastisches und einzigartiges Geschenk an die Spieler zu verkaufen sollte in Zukunft unterlassen werden. Das grenzt meiner Meinung nach fast schon an Betrug. Außerdem sollte sich die SL davor überlegen, ob sie mit solchen Aktionen Spieler an Kapi Hospital binden will und diese für ihre Treue belohnt oder aber ob sie damit zukünftig von vornherein Spieler davon abhalten will Coins zu investieren.

Trotzdem ein Lob an die SL, welche mich mit ihrer 'Casinobesitzereinstellung' wohl wie einen 'Spielsüchtigen' behandeln wollte. Dank der ganzen Geburtstagsaktion habe ich jetzt auch etwas dazugelernt und ich werde mir in Zukunft nichtmehr die Coins aus der Tasche ziehen lassen und jeden Coin zweimal umdrehen bevor ich ihn in dem ansich tollen Spiel ausgebe.
A famous doctor once said,
"Show me a med student that only triples my work, and I'll kiss his feet"

Benutzeravatar
Dr.Horror
Beiträge: 76
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 17:14

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Dr.Horror » Mittwoch 15. Juni 2011, 11:37

will jetzt auch mal meinen senf dazu geben...

immer dieses gejammer...das geht einem tierisch auf den wecker...

warum sollte man denn seiten suchen, wenn man den bibl. bei tägl. 10 coins einsatz bekommen würde?..macht dann meinermeinung keinen sinn oder?

uns so ist es halt im leben ..auch mit viel kohle kann man sich halt auch nicht alles kaufen.

Benutzeravatar
Fr.Dr.Loch
Beiträge: 1511
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 12:29
Wohnort: Hamburg

Re: Schatzsuche im Bücherregal

Beitrag von Fr.Dr.Loch » Mittwoch 15. Juni 2011, 12:45

@ Dr. Roy Basch
der sl indirekt betrug vorzuwerfen ist eine absolute frechheit und das geht auf keine kuhhaut.
mein rat für dich lautet, lösche deinen acount und du vermeides von seiten der sl, jedlichen betrugsversuch!
warum sprechen ärzte fast nur latein? weil sich die pat. schon mal an eine tote sprache gewöhnen können
BildBild
pimp your banner, by CodeAround

Antworten

Zurück zu „Einsteigertipps und Hilfe“