THEMA: Börse

Gast

THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Montag 31. Mai 2010, 22:56

Lies dir den folgenden Beitrag durch und wenn du dann noch Fragen hast, kannst du gerne hier posten.

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Patlok » Mittwoch 2. Juni 2010, 17:38

Zu wieviel unter dem Maximalpreis darf man die Patienten annehmen?

Habe ein Vertrag bekommen:
zahlt 62,76 hT Die Übername dieser Patientin kostet dich 40,00 hT

Ist das okay oder schon Vorzugsgeschäft`?
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Mittwoch 2. Juni 2010, 19:01

Wenn der Patient unbehandelt ist, ist das o.k.
Solange Du nicht alle Patienten dieses Spielers aufkaufst ...

Patlok
Beiträge: 456
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 18:43
Kontaktdaten:

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Patlok » Mittwoch 2. Juni 2010, 19:13

Sind die 62,76 hT der Minimal oder Maximalpreis die der Patient zahlt?
Server 10 - Patlok - ID: 22139857

Benutzeravatar
Dr Weihnachtsmann
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 29. Mai 2010, 06:02

Anzeige beim Einstellen des Preises

Beitrag von Dr Weihnachtsmann » Mittwoch 2. Juni 2010, 21:16

Hi,
:?: ich brauche mal Hilfe: immer wenn ich den Preis für meinen Patienten,den ich an die Börse stellen möchte, bestätige(über den Stempel) dann bekomme ich die Meldung ich sollte einen positiven Preis eingeben und nicht über 10.000,00 hT.
Aber was ist an z.Bsp. 17,00 ht passend zu dieser Meldung?
Gruß Dr Weihnachtsmann
Zuletzt geändert von Anonymous am Mittwoch 2. Juni 2010, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben
Bild
ID: 9849 /FF 20.0.1

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Mittwoch 2. Juni 2010, 22:45

Was ist der Min Preis,was der Pat zahlt?

cowboy-oli

Re: THEMA: Börse

Beitrag von cowboy-oli » Mittwoch 2. Juni 2010, 23:42

Wenn Du die Krankenakte eines Patienten aufmachst stehen unten 2 Preise.

Der linke ist der Mindestpreis den ein Patient IMMER zahlt wenn er keine Minibehandlungen bekommt - der rechte ist der Maximalpreis den er immer zahlt wenn er auch alle Minis bekommen hat ;)

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Mittwoch 2. Juni 2010, 23:43

Steht doch bei jedem Patienten dabei: zahlt 35,79 hT - 44,74 hT Grün = Minimalpreis, Rot = Maximalpreis.

An der Börse wird nur der Maximalpreis angezeigt und der Preis den der andere Arzt kassieren möchte für den Patienten. ;)

Gast

Re: Anzeige beim Einstellen des Preises

Beitrag von Gast » Donnerstag 3. Juni 2010, 10:42

Dr Weihnachtsmann hat geschrieben:Hi,
:?: ich brauche mal Hilfe: immer wenn ich den Preis für meinen Patienten,den ich an die Börse stellen möchte, bestätige(über den Stempel) dann bekomme ich die Meldung ich sollte einen positiven Preis eingeben und nicht über 10.000,00 hT.
Aber was ist an z.Bsp. 17,00 ht passend zu dieser Meldung?
Gruß Dr Weihnachtsmann
Die Fehlermeldung kommt mir aus der Beta bekannt vor... Da lag es, wenn ich mich nicht irre, an der Eingabeweise.

Prinzipiell ist an den 17,00 hT gar nichts falsch. (Der Preis ist auch nicht zu hoch; wäre er das, bekämst Du eine andere Meldung.)
Die Frage ist, wie gibst Du diesen Preis ein? Was genau tippst Du in das Eingabefeld unter dem Wort "Preis"?

Es müsste funktionieren, wenn Du 17,00 (also Siebzehn Komma Null Null) eingibst. Keine Einheit dahinter, also kein "hT".
Wenn das nicht funktioniert, probier´s mal noch mit 17.00 (Siebzehn Punkt Null Null).
Wenn das auch nicht funktioniert => poste es mal im Bugbereich.

Gast

Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Gast » Freitag 4. Juni 2010, 15:51

Ich habe Patienten an die Börse gestellt.
Die Patienten sitzen ja noch bei mir im Wartezimmer und belegen einen Platz.
Möchte ich jetzt einen Patienten zurücknehmen, bekomme ich die Mitteilung, dass das nicht geht, da ich kein freies Bett habe.
Die Jungs sitzen aber doch schon auf einem Stuhl.
Wofür brauchen die jetzt ein Bett?
Ich will die ja nicht unbedingt als nächstes behandeln. Was ich ja tun müsste, wenn die Armen das Bett blockieren.

Weiß da jemand genaueres?

Mit verwirrten Grüßen :?

Gast

Re: Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Gast » Freitag 4. Juni 2010, 15:55

Jeder zurückgenommene Patient, landet im Bett und nicht auf den Stühlen. :!: :!: :!:

Prof. Schneidezahn

Re: Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Prof. Schneidezahn » Freitag 4. Juni 2010, 15:57

Solange der Patient an der Börse ist, belegt er einen Stuhl. Wenn er von der Börse genommen wird, will er aber als Entschädigung in ein Bett verlegt werden.


Entweder stellst Du ihm ein Bett zur Verfügung, oder er bleibt an der Börse.


*EDIT*
Da war Butterblume etwas schneller

Gast

Re: Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Gast » Freitag 4. Juni 2010, 16:02

Danke euch.
Dann müssen sie eben an der Börse darben, die beiden. :lol:

Gast

Re: Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Gast » Freitag 4. Juni 2010, 16:06

doc schlaukopf hat geschrieben:Danke euch.
Dann müssen sie eben an der Börse darben, die beiden. :lol:
Wie gut , dass die nicht schlecht werden. :lol:

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 5. Juni 2010, 16:52

Ich hab da mal so ein paar Einsteiger-Frage(n) an die "Erfahrenen":
Wie stehen die Chancen, dass ein Patient noch gekauft wird, wenn er schon mehr als 1 Tag an der Börse rumlungert? Meine, es kommen ja immer "Neue" an der Börse dazu und er wird doch dann immer weiter nach hinten geschoben?! Findet den dann noch ein potentieller Kaufinteressent?
Wann sollte man den Patienten lieber wieder vom Markt nehmen, da er eh nicht mehr verkauft wird?! Der blockiert ja obendrauf auch noch mein Wartezimmer...
und ganz zum Schluß: Wie berechne ich am sinnigsten den Kaufpreis... Mittelwert? Unter dem Mindestgebot?
:oops: Leicht überfordert bin :? :D

PS: Wenns so ein Thema schon irgendwo gibt, bitte verschieben, mit der Suchfunktion stehe ich hier nämlich total auf dem Kriegsfuß... entweder war mein Suchbegriff zu allgemein oder zu spezifisch... ich hab keinen einen Fred ausgespuckt bekommen

:mrgreen:

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 5. Juni 2010, 17:11

hatschibuu hat geschrieben:Ich hab da mal so ein paar Einsteiger-Frage(n) an die "Erfahrenen":
Wie stehen die Chancen, dass ein Patient noch gekauft wird, wenn er schon mehr als 1 Tag an der Börse rumlungert? Meine, es kommen ja immer "Neue" an der Börse dazu und er wird doch dann immer weiter nach hinten geschoben?! Findet den dann noch ein potentieller Kaufinteressent?
Wann sollte man den Patienten lieber wieder vom Markt nehmen, da er eh nicht mehr verkauft wird?! Der blockiert ja obendrauf auch noch mein Wartezimmer...
und ganz zum Schluß: Wie berechne ich am sinnigsten den Kaufpreis... Mittelwert? Unter dem Mindestgebot?
:oops: Leicht überfordert bin :? :D

PS: Wenns so ein Thema schon irgendwo gibt, bitte verschieben, mit der Suchfunktion stehe ich hier nämlich total auf dem Kriegsfuß... entweder war mein Suchbegriff zu allgemein oder zu spezifisch... ich hab keinen einen Fred ausgespuckt bekommen

:mrgreen:

Ich würde ihn wieder von der Börse nehmen - die Chancen, das den so schnell noch jemand kauft, ist gering. :)

Es gibt keine ewig gültige Berechnung für den Börsenpreis, aber wenn du mal an die Börse schaust, siehst du ja, was die Leute in etwa für was für Patienten verlangen. Knapp unter dem Mindestpreis scheint momentan ganz gut wegzugehen, vor 3 Tagen konnte man noch jeden x-beliebigen Preis verlangen und er wurde verkauft, aber die Lage hat sich entspannt, und es sind mehr Patienten an der Börse zu haben. Man muss einfach ein wenig schauen. :) Also nicht frustrieren lassen, wenn du mal falsch liegst! Ist jedem schon passiert.

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 5. Juni 2010, 17:11

Wenn dein Pat jetzt schon auf der 5, 6 oder gar noch weiter hinten ist! Ist die Wahrscheinlichkeit sehr sehr sehr gering, dass er jetzt noch gekauft wird! Zwar suchen die erfahrenen Kollegen oft auf den hinteren Seiten nach Schnäppchen, aber bei 1000 Patienten an der Börse, wirst du wohl wenig Chancen haben, dass ausgerechnet deiner genommen wird! ;)

Alleine die Wahrscheinlichkeit, dass er nach den ersten 10 Minuten noch gekauft wird, ist bei der derzeitigen Fluktuation am Markt sehr gering!

Such dir lieber im "Handelsbereich" einen Kollegen, deines Servers, der dir deinen Patienten abnimmt! Achte aber darauf, dass der Beitrag des Kollegen aktuell ist! Sonst kann es sein, dass der Kollege gar nicht online ist, oder im Moment nicht sucht!

Zu deiner Preisberechnung: Ich stelle Patienten, die ich unbedingt los werden will, bei etwa 60 % des Maximalpreises an die Börse! Damit er bei der Vielzahl der Angebote preislich attraktiver ist! Wenn ein Kollege im Forum Patienten sucht, zeigt dir der Kollege meist an was er bereit ist, zu zahlen!

Falls du auf Server 1 spielst, nehm ich dir deinen Patienten für den Max-Preis ab (brauch die Punkte)! :mrgreen:

LG, Dr. Schuh!

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Sonntag 6. Juni 2010, 06:55

Herzlichen Dank für eure Antworten... Habe mal geguckt, wo meine Jungs abgeblieben sind und bei Seit 15 aufgehört zu zählen... Also nehm ich sie jetzt runter und schicke sie vertrauensvoll an Dr. Schuh :mrgreen:
Ich denke, Lehrgeld zahlt jeder Anfänger mal und fruste mich jetzt auch nicht, weiß ja jetzt Bescheid! Danke nochmals und einen schönen, sonnigen Sonntag euch allen... 8-)

Gast

Re: Rücknahme Patienten von der Börse

Beitrag von Gast » Montag 7. Juni 2010, 21:46

Nur mal so als Info:

Ich habe einen meiner Patienten von der Börse zurückgeholt. Der sitzt jetzt ganz brav im Wartezimmer und wollte auch gar kein Bett mehr haben.

So gefällt es mir natürlich besser. Ich hol den zweiten jetzt auch zurück.

Gute Nacht


PS: Da hab ich mich wohl verguckt, die saßen so schön unten im Wartezimmer, aber das war wohl ein falsches Bild.
Jetzt liegen sie beide in den Betten. Egal, ich hab ja jetzt Platz für sie.

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Mittwoch 9. Juni 2010, 13:50

Frage:
Was passiert wenn ich mir einen Patienten an der Börse hole - ihn teilweise behandelt habe und ihn dann wieder weiterverkaufe(also wieder zur Börse) - zb weil ich ihn mit einer Krankheit nicht behandeln kann. Der liegt bei mir natürlich schon im Bett, da ich ihn ja behandelt habe.
Bleibt der Pat. solange im Bett liegen bis er verkauft ist?

Antworten

Zurück zu „Einsteigertipps und Hilfe“