THEMA: Börse

Gast

Re: Fragen zur Patientenbörse

Beitrag von Gast » Dienstag 29. Juni 2010, 11:04

super...danke für die antworten.

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 3. Juli 2010, 13:10

dazu hätte ich jetzt mal auch eine frage: Leider ist es mir passiert das ich in der hitze des gefechtes ausversehendlich einen viel zu hohen Betrag angegeben habe
und wurde sogleich als Wucherer gewarnt was ja auch rechtens war von der SL..stell sie sonst immer unter maxi ein muß ich mir deswegen gedanken machen möchte nämli nett wegen so nem dummen fehler mir ne sperre einhandeln. :?

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 3. Juli 2010, 17:12

Du kannst an der Börse keine zu hohen Preise verlangen.

Gast

Wo ist das k i l l

Beitrag von Gast » Dienstag 6. Juli 2010, 19:57

Wo ist das k i l l um einen Patienten von der Börse zurück zu kaufen. Keiner will ihn haben und er blockiert mein Wartezimmer . Kann meinen Patienten aber auch an der Börse nicht sehen.

Grüße Pferd
Zuletzt geändert von Lexy am Sonntag 16. Oktober 2011, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Gast

Re: Wo ist das k i l l

Beitrag von Gast » Dienstag 6. Juli 2010, 20:01

Wenn du auf Börse gehst und eigene Patienten anklickst, dann kannst du ihn zurück ziehen.

Dr. med Petrosilius

Re: Wo ist das k i l l

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Dienstag 6. Juli 2010, 20:01

pferdefreund hat geschrieben:Wo ist das k i l l um einen Patienten von der Börse zurück zu kaufen. Keiner will ihn haben und er blockiert mein Wartezimmer . Kann meinen Patienten aber auch an der Börse nicht sehen.

Grüße Pferd
du kannst in der Börse den Filter anwenden "nur meine eigenen", danach erscheint dann auch das "kill" ;)

Gast

Re: Wo ist das k i l l

Beitrag von Gast » Dienstag 6. Juli 2010, 20:11

Vielen Dank das hat geklappt.

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 10:49

ich habe gerade einige Pats zum günstigen Preis an der Börse "verschleudert" braucht dringend Geld für die Orthopädie.

Alle Pats wurden auch schon gekauft, hab die Mail bekommen, aber das Geld ist leider nicht da. Rein rechnerisch hätte es gereicht, aber nicht ein hT inst angekommen.

Logout und F5 haben net gefunzt. :-(

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 10:54

hallo moloch,
hast du mal deinen cache geleert??

edit: welchen browser benutzt du??

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 13:44

den explorer
alles schon probiert. wenn ich pats abkassiere, das kommt auch dazu, aber das von denen auf der Börse lässt warten.
ca. 7 Pats wars das. Sehr ärgerlich

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 13:50

hmmm..vielleicht solltest du dich an den support wenden..denn das darf nu wirklich nicht sein..und die können es nachvollziehen,ich kann dir da leider nicht weiter helfen :? den link zum support,findest du bei den moderatoren in der signatur..ich drück die daumen dass es sich klärt
glg

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 16:18

Danke, wer ist den Moderator?

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Donnerstag 8. Juli 2010, 16:38

moloch hat geschrieben:Danke, wer ist den Moderator?
http://support.upjers.com/?lang=de&game=kapihospital

Gast

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Gast » Samstag 10. Juli 2010, 19:29

Mal ne Frage. Ich habe gerade versehentlich einen Patienten an der Börse gekauft, wo ich eine Krankheit noch nicht behandeln kann. Normal sagt er mir doch, dass ich die Überweisung deshalb nicht annehmen kann oder?

Lily Violet

Re: THEMA: Börse

Beitrag von Lily Violet » Samstag 10. Juli 2010, 19:45

hallo

börse und überweisung sind aber 2 verschiedene sachen :)

wenn du auf der börse einen pat kaufst, der eine für dich nicht-behandelbare krankheit hat, gibts 2 möglichkeiten:

1. diese krankheit wurde schon behandelt und für dich hats noch eine/mehrere offen die du beahndeln kannst: kein problem und nach dem mbehande3ln kannst du ihn zur kasse ziehen und bekommst das geld.

2. die krankheit ist noch offen, du behandelst alles was du kannst. du kannst ihn aber nicht an die kasse ziehen und musst ihn dann wieder an der börse verkaufen (so bekommst du die punkte und geld).

wie überweisung genau geht, in solchen fällen weiss ich nicht, da ich das noch nicht hatte.

lg
lily

Gast

Wieviel für den Patienten auf der Patientenbörse verlangen?

Beitrag von Gast » Mittwoch 14. Juli 2010, 18:09

Hallo!

Da ich noch recht Neu bin und es mir iwie erstmal sinnvoll erscheint Geld statt Punkte zu sammeln verkaufe ich die meisten meiner Patienten.

Aber was ist ein fairer Preis?

Sagen wir man bekommt für XYZ maximal 23 ht? Was ist dann ein fairer Preis? Ich habe schon welche teurer verscherbelt als sie maximal Wert waren? Warscheinlich weil Leute mit aller Kraft Punkte sammeln wollen und genug Geld haben?

Ich Spiele auf Server 3. Nur falls es genau wie bei kapiland eine Inflation gibt ^^

Lg,
Zappt
Zuletzt geändert von Gast am Sonntag 16. Oktober 2011, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Gast

Re: Wieviel für den Patienten auf der Patientenbörse verlangen?

Beitrag von Gast » Mittwoch 14. Juli 2010, 18:17

jeder Preis, der bezahlt wird ist fair.

Du kannt sowieso höchstens Maxpreis +10% verlangen und bekommst somit netto höchstens den Maxpreis raus. Es spricht moralisch nichts dagegen, so viel zu verlangen.

Gmork

Gast

Re: Wieviel für den Patienten auf der Patientenbörse verlangen?

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Juli 2010, 15:40

Hi
Ich würd immer knappe 10% über den Mindestpreis gehn, oder wenn dann der Maxpreis erreicht ist, dann eben
Min+ 1/5 der Differenz der vo Min und Max,
so weißt du dass du immer den Minpreis und einbissl bekomst und sie gleichzeitig noch günstig genug sind,
dass die relativ schnell weggehn.

Wirst zwar nicht mit reich, aber du wirst die los, die du vlt sonst raus geschmissen hättest, oder schmeißen musst, weil du kein Platz mehr hast...

Gruß

Gast

Re: Wieviel für den Patienten auf der Patientenbörse verlangen?

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Juli 2010, 16:24

Ich biete nur Patienten an, wenn die eine Krankheit haben, die ich noch nicht behandeln kann.
und zwar so:
  • Patienten unbehandelt lassen
  • Keine Minis durchführen
  • Kosten für die Medikamente ausrechnen
  • Medikamente von dem Min- Preis abziehen
  • .99 ht auf den resultierenden Endpreis aufschlagen :!: Bsp: 99.99 ht, da weiss jeder sofort das ist ein Angebot :lol:
  • Ärgern über die Börsengebühr
  • 2 Sekunden warten , weg ist der Patient :D
Manchmal kann es auch etwas länger dauern

Gast

Re: Wieviel für den Patienten auf der Patientenbörse verlangen?

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Juli 2010, 18:11

Genesis hat geschrieben:Hi
Ich würd immer knappe 10% über den Mindestpreis gehn, oder wenn dann der Maxpreis erreicht ist, dann eben
Min+ 1/5 der Differenz der vo Min und Max,
Wenn Du auf den Minpreis 10% draufschlägst, kannst Du nie den Maxpreis erreichen, da der Maxpreis immer 25% höher ist als der Minpreis oder umgekehrt, der Minpreis ist immer 80% vom Maxpreis. 8-)

Antworten

Zurück zu „Einsteigertipps und Hilfe“