Account-Sitting

Dr. Sargnagel
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2010, 20:52

Re: Account-Sitting

Beitrag von Dr. Sargnagel » Donnerstag 1. Juli 2010, 10:47

Sehe das eigentlich ähnlich... Entweder hab ich Regeln damit man sich daran hält, oder man hat sie eben, und sie interessieren sowieso nicht!

Mal völlig unabhängig davon... wozu sollte ich überhaupt eine Urlaubsvertretung einrichten? In KapiHospital passiert ohne eigene Anwesenheit rein gar nichts, nicht mal Patienten kommen. Das Einzige was einem entgeht sind ein paar Punkte und ein paar HT. Klar, wer in der Rangliste vorne sein will braucht diese Punkte und HT, aber... Wie in ALLEN anderen Spielen auch... Wer nicht die Zeit hat wird nicht vorne sein! Es ist hier ja auch nicht so wie in anderen Spielen wo man z.B. angegriffen werden kann, gibbet hier nicht...

Also wenn schon unbedingt eine Vertretung eingerichtet werden sollte, dann eine die über das Spiel vergeben werden kann! Alles andere macht keinen Sinn! So wie bisher, also mittels Passwortweitergabe, ist ein Regelverstoss!

@Dr. Lissie

Auch wenn ich verstehen kann dass du auf deiner Station deinen 1. Platz verteidigen möchtest mußt du trotzdem zugeben, dass dieses dir derzeit nur mittels Regelverstoss möglich ist (ich spiele nicht auf deiner Station daher nicht böse sein). Deine persönlichen Ausführungen, warum du denn nicht selber dafür sorgen kannst oben zu bleiben sind zwar interessant, geben dir aber tendenziell nicht das Recht, derzeit gültige Regeln zu umgehen! Wie reagierst du wenn sich jetzt jemand supergünstig über nen 2. oder 3. Account günstig Patienten zu schiebt und sich deshalb an dir vorbeischiebt in der Rangliste? Regelverstoss? Ja, ist es, aber machst du auch... Der eine darf Regeln umgehen, der andere nicht? Warum?
Zuletzt geändert von Dr. Sargnagel am Donnerstag 1. Juli 2010, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
uncharted
Beiträge: 2504
Registriert: Dienstag 16. März 2010, 13:49

Re: Account-Sitting

Beitrag von uncharted » Donnerstag 1. Juli 2010, 10:56

Zum Thema UV ...

ich spielte da mal ein Spiel ;) ich trau mich nicht zu sagen welches ;)

da kann man im Menü seine UV auswählen ohne PW oder ähnliches man ist bei sich eingeloggt und es öffnet sich ein 2tes Fenster mit der UV ...

da brauch keiner ein PW oder was auch immer ...

Man kann wenn man sich einloggt die UV einfach beenden und wenn man sich ausloggen will der UV einfach wieder geben ... das wäre die beste Lösung

so muss keiner einen Loginnahmen und keiner sein PW verraten ...

Der Account-Sitter kann die folgenden Tätigkeiten durchführen, als wäre er der Account-Inhaber:
- Patienten behandeln ja
- Medikamente verabreichen ja
- Minibehandlungen durchführen ja
- Patienten auf der Börse handeln (kaufen und verkaufen) ja
- Überweisungen tätigen (beide Richtungen) ja
- Patienten abrechnen ja
- Patienten wegschicken ja

Der Account-Sitter kann NICHT:
- irgendwelche Tätigkeiten durchführen, die Coins verbrauchen Ich verstehe da Lissie bei ihr darf man sicher noch einige Quests starten die verbrauchen Coins ... ich verstehe auch die andere Seite ... hilfe meine 500 Coins sind weg ... sollte gesondert festgelegt werden was man darf und was nicht ... Räume kaufen wohl ehr nicht weil 5 Aufenthaltsräume wären etwas ehm viel
- Coins kaufen wie schon gesagt wegen Zahlung einfach abbrechen sollte er es nicht dürfen
- Räume abreissen wäre dumm, wenn die UV mal "duchdreht" und alles abreißt
- Räume bauen ja, muss man sich die Mühe machen und der UV sagen wie man gepant hat
- Räume kaufen ja, siehe bauen
- Räume upgraden darüber kann man sich streiten ... eigentlich egal
- Änderungen an den Benutzereinstellungen vornehmen Nein
- Nachrichten schreiben ja
- Nachrichten löschen Nein
- die Ärztevereinigung verlassen Nein
- einer Ärztevereinigung beitreten Nein
Nickpage | ID: 5128 | Firefox irgendwas | Server1
Support|Fragen? Antworten!|Meist gestellte Fragen

Benutzeravatar
Dr. Mauskopf
Beiträge: 63
Registriert: Montag 26. April 2010, 01:30

Re: Account-Sitting

Beitrag von Dr. Mauskopf » Donnerstag 1. Juli 2010, 15:06

Also mir gefällt die Idee, bis auf die Beschränkung 1 mal pro Quartal sehr gut.
Ich bin öfters übers gesamte Wochenende weg und hänge so anderen, die am WE besonders aktiv spielen, ständig hinterher. Insofern kann ich diesen Vorschlag nur begrüßen.
Ich mag zwar die Leute in meiner Ärztevereinigung sehr gern und vertraue ihnen grundsätzlich auch, doch meine Login-Daten gebe ich nicht her.
Schließlich kann man nicht in die Köpfe der Menschen gucken... der berühmte "Wolf im Schafpelz" existiert leider real und gerade im I-Net sollte man diesbezüglich sehr vorsichtig sein.
Ein geändertes Passwort für die UV verringert letztendlich auch nicht die Gefahr, dass mein Sitter während meiner Abwesenheit das PW erneut ändert und ich dann dumm aus der Wäsche gucke, wenn ich mich nicht mehr einloggen kann nach meiner Rückkehr. Von dem schon mehrfach erwähnten Regelbruch einmal ganz abgesehen.
Um den "Freibrief-für-alles"-Befürwortern entgegen zu kommen, würde ich die Möglichkeit, selbst zu bestimmten, was die UV darf und was nicht, auch unterstützen.

Benutzeravatar
Einfach schlecht
Beiträge: 340
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 17:25

Re: Account-Sitting

Beitrag von Einfach schlecht » Donnerstag 1. Juli 2010, 16:09

eine stellungnahme der sl wär mal angebracht..... immerhin geht es hier um die AGB´s

§ 7 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten zu den einzelnen Services geheim zu halten. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig.

nicht einhaltbar wenn die daten intern für eine uv weiter gegeben werden müssen.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, für jeden Service nur einen Account zur gleichen Zeit zu nutzen. Die gleichzeitige Nutzung von mehrere Accounts bei einem Service (sog. Multi-Using) ist nicht zulässig.

nicht einhaltbar wenn man als uv tätig wird.
dennoch wird bei missachtung der acc gelöscht

(7) Eine schuldhafte Zuwiderhandlung gegen die vorbezeichneten Pflichten berechtigt den Betreiber zum sofortigen und jederzeitigen Ausschluss des Nutzers von der weiteren Teilnahme an den betroffenen Services und zur Sperrung oder Löschung des betreffenden Accounts des Nutzers. Eine Erstattung oder ein Wertersatz für einem oder mehreren Accounts zum Zeitpunkt der Löschung oder Sperrung noch gutgeschriebene Coins oder für bereits gebuchte und noch gültige Zusatzleistungen erfolgt nicht.

das beinhaltet die datenweitergabe so wie das nutzen von 2 oder mehr acc´s .

§ 8 Kündigung

(6) Der Betreiber ist insbesondere aber nicht ausschließlich zur Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt, wenn
- der Nutzer mit der Zahlung der Entgelte mit einem Betrag in Höhe von mindestens 5 Euro in Verzug gerät und trotz zweifacher Mahnung nicht zahlt,
- der Nutzer schuldhaft gegen die Regeln der Services verstößt und trotz Abmahnung den Verstoß nicht einstellt; einer Abmahnung bedarf es nicht, wenn für den Betreiber ein Festhalten am Vertrag unzumutbar ist, beispielsweise im Falle von besonders schwerwiegenden Verstößen (mehrere Accounts pro Spieler, strafbare Handlungen, ...)
- der Nutzer seinen Account vier Wochen lang und trotz Abmahnung nicht genutzt hat,



da jeder diesen nutzungsbedingungen zugestimmt hat, darf er laut AGB keine daten weiter reichen oder mehr wie einen acc spielen.

hier muss die sl ihre agb´s ändern oder eine möglichkeit für eine uv weitergabe einrichten....
"Mails werden ungelesen gelöscht"
Muss am Namen liegen ... :-)
MfG
E. Schlecht

Benutzeravatar
Daktari Marsh Tracy
Beiträge: 420
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Account-Sitting

Beitrag von Daktari Marsh Tracy » Donnerstag 1. Juli 2010, 22:26

Einfach schlecht hat geschrieben:...hier muss die sl ihre agb´s ändern oder eine möglichkeit für eine uv weitergabe einrichten....
Aber genau das hat die SL doch gemacht, indem sie einen Mod einen Thread mit dem Titel THEMA: Urlaubsvertretung hat einrichten lassen, in dessen erstem Post genau steht, wie sich der Vertretene und der Vertreter zu verhalten haben.

Benutzeravatar
Einfach schlecht
Beiträge: 340
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 17:25

Re: Account-Sitting

Beitrag von Einfach schlecht » Donnerstag 1. Juli 2010, 22:29

mit dem jetzigem systhem is es für alle eine leichtigkeit sich multiacc´s zu halten.
man muss sie nur als UV angeben....

die AGB´s werden in meinen augen ausgehebelt und zurecht gebogen...
"Mails werden ungelesen gelöscht"
Muss am Namen liegen ... :-)
MfG
E. Schlecht

Benutzeravatar
Daktari Marsh Tracy
Beiträge: 420
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Account-Sitting

Beitrag von Daktari Marsh Tracy » Donnerstag 1. Juli 2010, 22:33

Erstens denke ich, dass die SL sehr gut auseinanderhalten kann, ob eine solche Vertretung nur vorübergehend ist, weil der Vertretene im Urlaub ist oder eventuell im Krankenhaus liegt, oder ob jemand über mehrere Monate hinweg einen zusätzlichen Account führt. Und außerdem dürfen die beiden Parteien doch sowieso keinen Handel untereinander treiben. Wie sollen also Multiaccounts dadurch profitieren?

Benutzeravatar
Gmork
Beiträge: 481
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 23:13

Re: Account-Sitting

Beitrag von Gmork » Freitag 2. Juli 2010, 00:26

Aber genau das hat die SL doch gemacht, indem sie einen Mod einen Thread mit dem Titel THEMA: Urlaubsvertretung hat einrichten lassen, in dessen erstem Post genau steht, wie sich der Vertretene und der Vertreter zu verhalten haben.
Die Moderatoren des Forums haben mehrfach geäussert, das sie nicht die Spielleitung sind und auch keinen direkten Kontakt zur Spielleitung haben. So wie ich das verstehe, sind die Moderatoren freiwillige unbezahlte Mitarbeiter und keine Angestellten von Upjers, werden daher in die Entscheidungen allenfalls informativ einbezogen.

Die Spielleitung hingegen schaut zwar offensichtlich auch mal ins Forum, aber hat sicher nicht ständig den Blick auf alle Threads.

Jedenfalls ist es derzeit eine stillschweigende Duldung eines Regelbruchs... Das kann man auch ganz einfach aus der Welt schaffen, indem einer der Spielleitung sagen würde "urlaubsvertretung geht in Ordnung, dafür gilt der §7 unserer AGBs nicht". Das Recht so eine Ausnahme zu treffen hat Upjers ganz selbstverständlich.

Stillschweigend vorraussetzen kann man es aber nicht und zumindest bei mir hinterlässt es einen sehr schaalen Beigeschmack, das die Regeln offenbar nicht für alle gleichermassen gelten, oder nicht alle Regeln.

Nennt mich einen Spiesser und kleinlich, aber wenn ich ein Spiel spiele, dann erwarte ich, das alle Mitspieler die bestehenden Regeln gleichermassen einhalten. Dazu sind Regeln da. Wenn eine Spielleitung die Regeln anpasst, ist das völlig in Ordnung, nur sie muss es eben auch tun.

So wie es jetzt ist, ist es moralisch sehr fragwürdig, irgendjemanden wegen irgendeinem Regelverstoß irgendeine Strafe aufzuerlegen, wenn es gleichzeitig vollkommen akzeptierte Praxis ist, bestimmte Regelverstöße öffentlich zur Schau zu stellen.

Schaut euch doch mal die Fussball-WM an, was da für ein Terz gemacht wird, weil einige Schiedsrichter ein paar fragwürdige Entscheidungen betroffen haben... nichts ist schlechtere Publicity für ein Spiel, als wenn die breite Masse der Spieler merkt, das die Regeln nicht für alle gleich sind.

George Orwell lässt grüßen...

hier noch ein Zitat von der Spielleitung... von Marcus:
Frage: Wo muss ich es melden, wenn in meinem Haushalt mehrere Leute das Spiel spielen wollen?

Antwort: Nirgends! Jeder, der einen Account spielen möchte, darf dies auch ohne Voranmeldung tun. Wichtig ist nur: Treibt keinen Patienten-Handel untereinander, und beachtet, dass jeder wirklich nur einen Account pro Spielewelt betreiben darf.

Gmork
Füge dich der Zeit, erfülle deinen Platz und räum ihn auch getrost: Es fehlt nicht an Ersatz!
Friedrich Rückert (1788-1866), dt. Dichter

Benutzeravatar
perplex
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 18:14

Re: Account-Sitting

Beitrag von perplex » Freitag 2. Juli 2010, 08:05

ich kenne ein anderes spiel, wo multis und account-sharing trotz verbotes für eine bestimmte gruppe von spielern normal war. das gipfelte dann darin, das abtrünnige accounts einfach übernömmen wurden, in dem die sl angeschrieben wurde, das der inhaber des accounts eine neue mail-adresse hat! schwupps weg war der account!
es war und ist kein angenehmes spielen, wenn durch ständige ip-wechsel bzw. verschleierungsprogramme solche leute sich einen riesen vorteil erspielen können.

okay, hier wird wenigstens der accountinhaber über email informiert, das eine neue email eingegeben wurde, aber dann wird es schon schwierig. wem soll die sl dann glauben, dem eigentlichen besitzer oder dem klauer!

daher würde ich für ein vom accountinhaber vergebenes vertretung-passwort plädieren. und die möglichkeiten, die eine vertretung hat, sollte auch der account-inhaber selbständig einstellen können, je nach vertrauen zueinander!
Kapihospital-perplex
win xp, opera 11.00.1029

Benutzeravatar
Daktari Marsh Tracy
Beiträge: 420
Registriert: Montag 19. April 2010, 20:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Account-Sitting

Beitrag von Daktari Marsh Tracy » Freitag 2. Juli 2010, 08:52

Gmork hat geschrieben: hier noch ein Zitat von der Spielleitung... von Marcus:
Frage: Wo muss ich es melden, wenn in meinem Haushalt mehrere Leute das Spiel spielen wollen?

Antwort: Nirgends! Jeder, der einen Account spielen möchte, darf dies auch ohne Voranmeldung tun. Wichtig ist nur: Treibt keinen Patienten-Handel untereinander, und beachtet, dass jeder wirklich nur einen Account pro Spielewelt betreiben darf.
Zwischen "Account betreiben" und "Account sitten" ist aber doch ein gewaltiger Unterschied. Beim ersten hat man aus niederen (?) Beweggründen zwei oder noch mehr Accounts selber eingerichtet und hat (möglicherweise) vor, diese Accounts zu unlauteren Zwecken einzusetzen, während man im zweiten Fall nur für einen überschaubaren Zeitraum einen anderen Account vertritt. Es gibt sicherlich nachvollziehbare Gründe für die Einführung gewisser Beschränkungen des Vertreters, aber ebenso sprechen andere Gründe dagegen (siehe den Beitrag von Dr. Lissie).
Aber meiner Meinung nach ist alleine die Tatsache, dass die SL diese Praxis überhaupt zulässt, ein Anzeichen dafür, dass sie mit der derzeitigen Regelung keine Probleme hat. Und wenn das für die SL gilt, sollte das für die Spieler erst recht gelten.

Benutzeravatar
Gmork
Beiträge: 481
Registriert: Freitag 28. Mai 2010, 23:13

Re: Account-Sitting

Beitrag von Gmork » Freitag 2. Juli 2010, 08:59

Das die Spielleitung damit keine Probleme hat, ist mir klar, darum gehts doch auch gar nicht.

Es geht darum, das es offiziell nicht erlaubt, aber inoffiziell geduldet wird und das ist ganz schlechter Stil.

Tut doch nicht weh, das die Spielleitung die gängige Praxis der Urlaubsregelung auch offiziell erlaubt, oder ? Wenn es einfach in der derzeitigen Form bleibt, und nicht in einer wie von mir vorgeschlagenen automatischen Form, dann kostet das einen der "Roten" eine Änderung der Hilfe im Spiel und fertig ist die Laube.

Und die Praxis, das über längere Zeiträume eine Vertretungsregelung besteht, bei der täglich oder auch teilweise mehrfach täglich der aktueller User des Accounts wechselt, würde ich zumindest schon als "betreiben" bezeichnen.

Wie gesagt, ich habe nichts gegen die Praxis, von mir aus können alle machen was sie wollen, aber ich möchte dann bitte, das die Regeln der Realität angepasst werden.

Das wäre auch insbesondere fair gegenüber den Spielern, die sich nicht den ganzen Tag hier durchs Forum wühlen, sondern die Regeln des Spiels einfach beachten, wie sie geschrieben stehen.

Mfg,

Gmork
Füge dich der Zeit, erfülle deinen Platz und räum ihn auch getrost: Es fehlt nicht an Ersatz!
Friedrich Rückert (1788-1866), dt. Dichter

Benutzeravatar
Dr.Bad
Beiträge: 16591
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 22:09
Wohnort: *schock* ööööhm das sind nicht meine beiträge das sind die buchstaben die ich verwendet hab

Re: Account-Sitting

Beitrag von Dr.Bad » Freitag 2. Juli 2010, 13:10

ich glaube weniger dass es bei einer UV um multiacc.geht,kann man viel besser machen wenn man sich einträgt bei "mehrere spieler im gleichen haushalt" kann ja sagen..meine oma-mann-kind-bruder etc und dabei bin das alles ich..ich denke,multiaccounting kann man nicht komplett verhindern..ausserdem denke ich,dadurch dass man seine ID und die der UV angibt und es offiziell macht,hebelt sich das ganze wieder etwas aus.. es wird ja nicht "heimlich" gemacht..ich finde es gut so,wie es ist..ich kam letztens selbst in die lage,ganz plötzlich nicht mehr on zu können,2 kinder erkrankt und 1 davon im KH..da hat eine liebe mitspielerin mein kh zumindest etwas am laufen gehalten..es bleibt ja jedem selbst überlassen wie er es handhabt..was er weiter gibt und der Uv erlaubt..ist eben eine vertrauenssache..
glg

Benutzeravatar
Scrubs
Beiträge: 445
Registriert: Samstag 12. Juni 2010, 16:00
Kontaktdaten:

Re: Account-Sitting

Beitrag von Scrubs » Freitag 2. Juli 2010, 16:31

Also würde dann zum Beispiel eine Persönliche Nachricht so aussehen :
Bild


Bild
Bild
einziges Mitglied der AV First AID http://www.kapihospital.de/nickpage/aev/5_232.htm

Benutzeravatar
Prof.Forces
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 11. Juni 2010, 21:01

Re: Account-Sitting

Beitrag von Prof.Forces » Freitag 2. Juli 2010, 17:14

Bin Dafür !!!!!

Dr. Namenlos
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2010, 09:14

Re: Account-Sitting

Beitrag von Dr. Namenlos » Samstag 3. Juli 2010, 12:46

Ich bin auch für eine Vernünftige Regelung. UV muß gegeben sein. Denn jemand, der 6 Wo weg ist, kann sein KH nicht mehr betreiben, weil es dann eventuell schon wegen nichtnutzung gelöscht ist.
Da dieses Spiel noch sehr jung ist und noch nicht komplett fertiggestellt ist, finde ich es gut das es so wie es ist geduldet wird. Dies sollte aber, wenn es eine offizielles Feature gibt auch geandet werden.

Antworten

Zurück zu „Featurewünsche“