THEMA: Börse

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 01:37

malilosinj hat geschrieben:Kicher..ich hasse es schon wenn mein Röntgen- oder Behandlungsraum leer steht. Eine leer stehende Tomographie oder Tropenlabor...menno...da ärger ich mich ja schon wenn es mal ne stunde leer steht. Und in etwa 3 bis 12 Jahren werde ich sagen wie ich eine leer stehende Nuklearmedizin finde?
*unterschreib* :mrgreen:

Ja nee - ma ehrlich - komm grad nach Hause und hab mehr so aus Routine geklickt was es neues gibt zum Lesen .... Hab nich erwartet - nach dem *Geplänkel* der letzten Wochen - dass hier so die Post abgeht. ;)

Also zuerst mal ....
SkyAngel hat geschrieben:Ganz Ehrlich? Andere sorgen habt ihr nicht oder :lol: ....... Also wieso dann wegen so einem Lächerlichen Spiel überhaupt nur ein Gedanke oder eine Minute für so was schwachsinniges Verschwenden?
Ich finds nich in Ordnung, wenn hier Posts, die das Spiel betreffen in Lächerliche oder Abfällige abgetan werden .... (obiges Zitat is nur ein Beispiel - es gäb noch andere), denn schließlich sind wir hier im SPIELforum, da darf man sich auch ma über Dinge aufregen die SPIELinterna betreffen. Natürlich hat jeder andre Sorgen ... Atomausstieg, Kinderkrankheiten, Geldsorgen, Arbeitslosigkeit, Gewichtsprobleme etc. pp - aber darüber reden wir doch hier nicht. Wir reden ÜBER und IN dem Spiel, es ist hier gefordert am Thema zu bleiben - alles andre wird gelöscht oder geclosed, also kanns doch nich sein dass hier Kritik an der Sache an sich geübt wird. Die Threaderstellerin hat weder die SL noch die MODS angegriffen, sondern nur einen für sie ärgerlichen Aspekt des SPIELS auf SPIELERebene angeprangert. Auf der einen Seite darf man sich hier freuen wie Bolle, wenn man Seuchenpats bekommen hat (In Zeiten von Ehec mehr als fragwürdig *hrhr*) oder man verlangt nach einem Plüschflauschi im Featurebereich ... aber andrerseits darf man sich nicht über etwas ärgern, was die Spielmechanik im zwischenmenschlichen Bereich - sprich Alter-Ego-Spiel-Charakter-Bereich - hergibt???

Ich meine jetzt nicht Systemdiskussionen, wie zum Beispiel die "IchfindsgemeindassichtrotzCoinsnichgenugSeitenbekommenhabe" Diskussion. Da gehts um Sachen, sie spielmechanisch vorgegeben sind ... welche Pats man wie oft bekommt etc., ist einfach Glück und der Glücksfaktor ist nun mal bei jedem Spiel grundsätzlich dabei - wem das nich gefällt, der muss ausschließlich Schach spielen ;) Und Glück ist eben nach wie vor nicht käuflich. Aber zu welchem Preis Pats an der Börse angeboten werden, bestimmen WIR selber (innerhalb der spielmechanisch vorgegeben Grenzen) und dann darf man darüber auch mal nen Thread eröffnen und sich drüber ärgern. Dann kommen einige (völlig korrekt) mit dem Argument der freien Marktwirtschaft. Jo ... völlig in Ordnung, ich ärger mich auch jeden Tag darüber dass ich in der freien Marktwirtschaft unnötigerweise so viel Geld für Benzin ausgeben muss, obwohl mir doch völlig klar ist dass Benzin NICHT der freien Marktwirtschaft unterliegt *g* Was ich damit sagen will ... urteilt doch nicht so abfällig über Leute die genau das tun, was hier im Forum gefordert wird ... nämlich über das Spiel reden. Wenn wir hier über unsre sonstigen Sorgen reden sollen/würden, dann wär HIER alles off-topic und wir allen in nem Psycho-Forum besser aufgehoben.

Die Threaderstellerin regt sich über eine Praxis der Spieler hier auf, die erlaubt ist, aber schon nerven kann, wenn man noch Ht´s brauch. Schließlich bekommt man die Pats umsonst und erhält dann unter Umständen mehr Geld dafür als wenn man sie selber behandelt hätte. Grad am Anfang wenn man noch Hts sammelt, hat man oft das Geld nich, um Räume aufzurüsten, um damit mehr Pats zu bekommen. Dann hat man Räume leer stehen, brauch Geld für die neuen Räume und sucht an der Börse nach Pats mit denen man - je nach Zeit - noch was hinzuverdienen kann. Die gibts aber nich, wenn man sich nich den halben Tag an der Börse um die Ohren hauen will. Deswegen kann ich den Frust absolut nachvollziehen, mir gings selber so und ich hätte das Spiel fast geschmissen deswegen. Vor allem wegen denen, die alle Schnäppchen wegkaufen und gleich wieder über max an die Börse stellen. Und das sind keine Spieler die ht´s brauchen, denn schließlich sind sie nach eignem Bekunden in Leveln wo Ht´s echt keine Rolle mehr spielen. (<- freie Marktwirtschaft ;) ) Das sind Spieler mit zuviel Zeit - und das muss man erstma kapieren, realisiern und dann akzeptieren. Bis dahin darf man sich aber drüber ärgern - ohne Frage. Und ohne Kritik einstecken zu müssen, ob man keine andren Sorgen hätt ;) Die Threaderstellerin hat nach Meinungen gefragt, wies andren Spielern dazu ergeht, die hat sie auch bekommen - "pro und kontras" - aber was man hier bestimmt nich brauch is dass man indirekt gefragt wird ob man noch richtig tickt, wenn man sich in einem Spieleforum Gedanken über die Spielweise der Spieler macht. :twisted:

Achja .. meine Meinung zur Ausgangsfrage fehlt ja noch: ;) Ich selber kaufe inzwischen auch gelegentlich mal Pats die eigentlich "überteuert" sind. Gerne kaufe ich "vor der Nacht" nochmal doppelte Opler oder Laboranwärter, oder dreifache Ultras oder Orthos. Man sollte die Nachtstunden ja auch sinnvol nutzen *hrhr* Oder manchmal einfach weil ich leerstehende Räume genausogut mit etwas füllen kann, was mir Punkte bringt. Bevors leer steht ... Aber hab da meine Grenze - muss immer noch bissi was "kleben" bleiben, egal wie wenig. Über max kaufe ich NIE. VERKAUFT habe ich nur damals beim Laboraufstieg. Konnte mir keins leisten, hatte aber noch keinen AR, da habbich Pats immer knapp unterm halben Max verscheuert. Hauptsache sie waren weg aus dem Warteraum. Seitdem ich den AR habe, behandel ich alles selbst und kaufe wirklich nur wenn ich keine doppelten für die Nacht eingelagert habe. Denn eigentlich habe von allem genug - Tropis stapeln sich seit Wochen - aber die werden ja nich schlecht, bei den Tomos bin ich jetzt grad wieder an einem Punkt, dass bei den zugekauften auch mal wieder einer von denen dabei sein darf. Hatte vorher Massen davon. Hat sich nach dem 4. Raum aber stabilisiert. Das einzige was ab und an mal leer steht sind die Röntgenräume aber davon habbich nur noch drei, hab einen für den 6. Ultraschaller abgerissen. Vielleicht geht da in den nächsten Tagen aber noch einer über die Wupper für die 4. Tropenmedizin. Und einen meiner 4 Behandlungsräume habbich gestern erst abgerissen für den 4. EKG. Wußte nicht mehr wohin mit den ganzen Heimwehkranken. Davon geht vielleicht auch noch einer weg für nen 5. Psycho. Wenn dann noch einer meiner 2 Röntgen und Behandlungsräume leer steht kann ich damit leben. Prinzipiell habe ich also nach wie vor was gegen die "Wucherer" und vermeide solche Käufe. Aber solange es noch Käufer dafür gibt, wird es die einfach geben, da nutzt auch "Ärgern" nix ;) Aber man DARF sich drüber ärgern ... oder man amüsiert sich einfach (wie über die Leuts die bei einem großen Inet-Versteigerungshaus die Dinge zu einem völlig utopischen Preis kaufen, die die gängigen Discounter grad in ihren 1Euro-Schütten anbieten) Jaja - gibts alles.

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 03:26

Dr. Valentina nach dem ich fast ne viertel stunde deinen post gelesen habe :shock: muss ich feststellen das du mir aus der seele schreibsz :mrgreen:

@ wer immer es war mit jammerlappen
genau sowas ist einfach eine unverschämtheit und beleidigt. Auch wenn es nur um ein Spiel geht. Es ist wie die Kolegin Valentina schon schrieb ein Spieleforum in dem es um das Spiel geht. Und um verschiedene Praktiken mancher spieler. Wer mit ehrgeiz spielt regt sich auch über überteuerte Pats auf! Ich spiele mehrere Onlinespiele und bin auch in deren Foren tätig aber in keinem musste sich jemals einer so etwas anhören weil er sich über die praktiken andere Spieler mal luft machte. Aber da das alles viel zu off topic ist belasse ich es dabei. wenn es dir nicht passt was ich schreibe so schreibe es mir per pn :!:


So um eigentlichen Thema zurück zu kommen:

Ich finde es richtig das es hier mal angesprochen wird :!: Denn im Spiel selbst wird man wohl keinen erreichen in dem man ihm schreibt warum der Kolege überteuert Pats an die börse stellt.

Ich denke das kann auch mal die meinung oder die denkweise eines manchen Spielers ändern kann wenn er sieht das es blöd ist. Und die "kleinen" so nicht zurecht kommen. Denn jeder war mal einer dieser "Kleinen" die sich drüber ärgerten.

Also wir hoffen mal das der ein odere andere die Kritik annimmt und das sich die preise für die pats auf ein level sinken was für alle annehmlich ist :!:

So jetzt wünsche ich heute einen schönen Dienstag :!: Und viele schöne Pats die euch das bringen was ihr braucht! :D

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:14

Dr.Valentina, you just made my day! :) (schade, hier gibt es keinen *Daumenhochsmiley*) Hier als Nachtrag:Bild
Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag!! Genau SO war mein Beitrag gedacht!!
Auch Dr. Hase und kranki haben mir aus der Seele geschrieben.

Ich hatte schon seit gestern Abend befürchtet, ab jetzt bekomme ich nur noch Stänkereien und Beleidungen als Antworten :shock:
Zuletzt geändert von Gast am Dienstag 21. Juni 2011, 07:48, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:31

Sowas ähnliches dachte ich mir auch....aber schön das ihr es so schön formuliert habt. Echt klasse!

Übrigens hab ich Erfolg gesehen....seit gestern stehen ein paar völlig überteuerte, hoch gefragte, Patienten auf unserer Börse und keiner kauft sie. OK, es wird sich jemand finden der sie nimmt...aber ich find es mal schön das sie so lange da stehen :-) Bin ich jetzt gemein gewesen? Sorry, wollt ich nicht wirklich.


Uuuuund..ich war grad shoppen an der Börse....hab ein paar Schnäppchen geschossen, nicht so billig das derjenige nix mehr verdient, aber auch so günstig das ich auch noch etwas dran verdiene. Und ich denke, bei völlig unbehandelten Patienten kriegt derjenige eh nicht die Punkte, insofern kann ich die auch so einkaufen.....so haben wir beide was davon.

Nun geh ich mal in mein Krankenhaus, die Patienten stehen dort Schlange

cowboy-oli

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von cowboy-oli » Dienstag 21. Juni 2011, 07:35

@ Dr. Jen Hurz: ich leih Dir mal meinen "Daumen hoch"-Smiley: Bild :mrgreen:

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:36

malilosinj hat geschrieben:Sowas ähnliches dachte ich mir auch....aber schön das ihr es so schön formuliert habt. Echt klasse!

Übrigens hab ich Erfolg gesehen....seit gestern stehen ein paar völlig überteuerte, hoch gefragte, Patienten auf unserer Börse und keiner kauft sie. OK, es wird sich jemand finden der sie nimmt...aber ich find es mal schön das sie so lange da stehen :-) Bin ich jetzt gemein gewesen? Sorry, wollt ich nicht wirklich.


Uuuuund..ich war grad shoppen an der Börse....hab ein paar Schnäppchen geschossen, nicht so billig das derjenige nix mehr verdient, aber auch so günstig das ich auch noch etwas dran verdiene. Und ich denke, bei völlig unbehandelten Patienten kriegt derjenige eh nicht die Punkte, insofern kann ich die auch so einkaufen.....so haben wir beide was davon.

Nun geh ich mal in mein Krankenhaus, die Patienten stehen dort Schlange
hehe ich sagte doch irgendwann werden die ersten es begreifen :lol: und nein du warst nicht gemein sondern ehrlich 8-)

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:42

Naja ganz ehrlich? Du bezeichnest die Leute ganz am Anfang auch als Pappenheimer.
Andere hier in dem Thread gehen auch auf die Leute los nur weil sie diese Patienten kaufen oder sie so Teuer an die Börse stellen. Die Leute haben dir auch erklärt wieso sie das tun und das wolltest du ja wissen und trotzdem wird genau auf diese Leute los gegangen und dann wunderst du dich wenn sie euch Jammerlappen nennen? Um so mehr und mehr ich dieses Mimimi das ist sooo teuer und unfair lese um so mehr kommt mir der Begriff auch in den Kopf

1. Es gibt die Sorte Spieler die Ihre Patienten verbilligt in die Börse stellen
2. Es gibt die Spieler die sie zu normalen Preise an die Börse stellen
3. Es gibt die Spieler die sie überteuert auf die Börse stellen (Weil sie gekauft werden oder selten sind)
4. Es gibt die Käufer die Seite für Seite nach billigen Patienten suchen
5. Es gibt die Käufer die nicht auf den Preis achten (da sie die Punkte brauchen und genügen HT haben)

Da haste doch all deine Antworten was du auf deinen Anfangsthread gefragt hast und ich finde es auch eine Unverschämtheit das ihr euch überhaupt einmischt wer für wieviel Patienten kauft oder wer für wieviel Patienten verkauft. Den es zwingt euch keiner Sie zu kaufen. Im Echten Leben geht ihr auch nicht zu den Stellen und beschwerd euch über die Preise sondern geht einfach zur Konkurrenz und kauft es dort billiger :roll:
Schonmal in Ebay eingekauft? Das ist das Selbe, du suchst eine Ware und hast die Unterschiedlichsten Preise und genau so ist es auch hier an der Börse und nachdem es genügend Posts hier mit den Mimimi pööööse User gibt, erwartest du wirklich noch das die User die Betroffen sind dann noch freundlich und nicht genervt sind?

Meinetwegen können hier noch 500 Seiten Diskutiert werden, ich werde weiterhin meine Patienten zwischen Mini und Maxi Preis verkaufen und auch weiterhin SauBillige Patienten aufkaufen und sie gegen zwischen Mini und MaxiPreis verkaufen und warum? Weil ich es Kann! Und weil es die Leute Kaufen!

Und das ist sowieso Lächerlich mit "Die werden das schon noch Begreifen" Die einen höhren evtl auf (Was ich Bezweifel) Und dann kommen die nächsten die es tun und so wird es immer Weitergehen ausser die SL schiebt nen Riegel davor
Und nur mal so wenn das nicht gewollt wäre hätte die SL schon längst einen Riegel davor geschoben, da wird die SL schon irgendwo einen Sinn darin sehen

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:46

@cowboy-oli

Danke! :D Den trage ich doch gleich mal nach :mrgreen:

Nochmal für jene, die meinen Thread scheinbar nicht verstanden haben:
Ich habe mit keinem Wort verlangt oder gejammert^^ das die Pats zum Schleuderpreis angeboten werden sollen!
Es ging und geht mir einzig allein über die Wucherpreise von "seltenen" Krankheiten und das diese unbehandelt zum Max-Preis+10% verkauft werden.
Zwar auch um die "normalen" Pats die unbehandelt Max-Preis und darüber verkauft werden, aber da ist es mir ziemlich egal, da das Angebot grösser ist und ich da auf faire Angebote zurückgreifen kann.

cowboy-oli

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von cowboy-oli » Dienstag 21. Juni 2011, 07:48

Ach ja - zum Thema Börse und Pats...

Ich kann da mittlerweile überhaupt nix mehr dazu sagen! Den letzten Pat an der Börse gekauft hab ich Anfang Januar (und das war auch ein Schnäppchen) :mrgreen:

Den letzten Pat an der Börse verkauft hab ich an Karfreitag (da ich da in Ruhe meinen Geburtstag feiern wollte hab ich meine Pats 20 % unter Minimum verkauft)

Richtig teure Pats hab ich nie eingekauft - gestört haben mich die überteuerten jedoch auch nie! Die blockieren beim Verkäufer ja eh länger den Wartebereich (außer er hat PA und Aufenthaltsraum) - also ist es doch deren Problem wie lange die da sitzen! Mich interessieren die nicht weiter - meinen Wartebereich verstopfen Sie ja nicht! Bild

Und ich hab lieber meine Ausstattung angehoben (mittlerweile 420 AP = 35 Extrapats) so daß ich komplett ohne Börse auskomme! Die ist mir eh zu unübersichtlich, Icons sind zu klein - und sortieren kann man da auch nicht wirklich vernünftig! Was übrigens der Hauptgrund war warum ich mein Geld lieber in Ausstattung gesteckt hab als mir die Pats mühsam an der Börse zu kaufen... :mrgreen:

Ich kann mir auch nicht mehr wirklich vorstellen daß sich viele Spieler an der Börse tummeln - mir ist die schon lange zu doof! Ich verbringe meine Zeit lieber mit was anderem als viel an der Börse zu hocken, ständig zu aktualisieren und doch keine vernünftigen Pats zu erwischen... Bild
Zuletzt geändert von cowboy-oli am Dienstag 21. Juni 2011, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:51

@SkyAngel

Bitte google doch mal Pappenheimer, das ist keine Beleidigung! :roll:
Und bei Ebay kaufe ich nicht^^

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 07:53

Sky bisher habe ich alle deine post die ich bisher gelesen habe nie so schlecht gefunden. aber jetzt wird es mir zu bunt. was du jetzt geschrieben hast entäuscht mich schon ein wenig und zeigt das mir das man nicht gescheit diskutieren kann wenn es ums spiel geht.

Ich für meinen teil werde das foum nur noch nutzen wenn ich fragen habe und wenn ich diese nicht beantwortet finde einen netten spieler der mir kompetent erscheint oder gar einen Mod anschreiben und um hilfe bitten. Immer wieder würd man für seine meinung angegriffen und soll das schlucken und blos nix zu gegen den jenigen sagen. Für mich ist das kindergarten

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 08:21

Jeder soll doch seine Pats verkaufen und kaufen wie er möchte ;)

Ich verkaufe weiter meine Nuckis, Gummis & co. zu Max. Preisen an der Börse bzw. über Max., weil es sonst andere tun.
Meine Pats wurden schon soooooo oft billig aufgekauft und teuer verkauft. Warum soll ich also auf das Geld verzichten?? ääähmm nööööö.

Ich überweise Pats zu fairen Preisen, aber auch da nicht zu dumping Preise.
Wer keine teuren Pats kaufen will, der lässt es einfach und wer teuer kaufen will, der tut es ;)

Allerdings finde ich, dass man auch höflich und nett miteinander kommunizieren kann.
Ohne Beschimpfung, Anschuldigungen oder sonstiges.

Werdet ihr vom Blitz getroffen, wenn ihr nett seit?? :shock:
Oder bekommt ihr einen Preis, wenn ihr Euch gegenseitig beschimpft? :o
Wir spielen doch eigentlich miteinander oder? Da kann man auch fair kommunizieren und auf seinen Ton achten ;)
Wir sind eine große Gemeinschaft.

Denkt bitte daran... Die Nachfrage bestimmt das Angebot und in diesem Fall den Preis. ;)
Solange die Nachfrage da ist, werde die Preise nunmal teuer sein.

Also ich werde wie gesagt, meine Pats weiter so verkaufen wie ich es möchte. Für 1ht und für über Max. :mrgreen:

Gast

Re: Überteuerte Pats an der Börse

Beitrag von Gast » Dienstag 21. Juni 2011, 09:09

Da das Thema Börsenpatienten schon oft sehr ausführlich dikutiert wurde und ich Dr. Franckys Beitrag als Schlusswort sehr passend finde werde ich diesen Thread jetzt schließen.

Gast

Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Gast » Freitag 15. Juli 2011, 22:53

Hiiiilfäääää
kann mir mal jemand die Tupfer von den Augen nehmen?!? ;)
Ich finde das Icon für den Fleuchhusten an der Börse nicht.
Oder ist das tatsächlich nicht vorhanden?

Inzwischen tränen meine Äuglein vom vielen Suchen (wo bitte ist denn hier der Augenarztraum? :lol:) und ich finde, dass mit der inzwischen großen Vielzahl von Krankheiten die Anzeige zur Auswahl der gesuchten Krankheit vor der Börse ebenfalls eine Anpassung nötig hätte. Das Auswahlfenster nimmt ja nur einen verschwindend kleinen Anteil des Bildschirms ein :roll:
(@Mod: gibt es dazu schon einen Featurewunsch-Thread - konnte keinen finden)
Zuletzt geändert von Gast am Donnerstag 17. November 2011, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: verschoben

Dr. med Petrosilius

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Freitag 15. Juli 2011, 23:05

gugg mal im Feature-Unterforum, da ist (derzeit auf Seite 2) der Thread Icons an der Börse/Börsenanzeige

Gast

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Gast » Samstag 16. Juli 2011, 00:05

Hi Kollege
in dem verlinkten Thread kann ich nur was von der Anzeige/den Icons an der Börse selbst lesen.
Ich meine aber die Auswahlliste nach Krankheiten vor der eigentlichen Börsenauflistung.

Bei beiden ist allerdins gleich, dass die Icons recht klein sind und dass der Bildschirm ein wesentlich größeres Spiel-Unterfenser hergeben würde.

Mein Hilfe-Ruf war übrigens ernst gemeint ;)
Ich kann den Fleuchhusten-Icon in der Auswahlliste der Krankheiten nicht finden ...
Kann mir bitte jemand auf die Sprünge helfen ?

Dr. med Petrosilius

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Dr. med Petrosilius » Samstag 16. Juli 2011, 00:28

Prof.GoldeneNase hat geschrieben:Hi Kollege
in dem verlinkten Thread kann ich nur was von der Anzeige/den Icons an der Börse selbst lesen.
Ich meine aber die Auswahlliste nach Krankheiten vor der eigentlichen Börsenauflistung.
nein, es geht um das Börsenfenster allgemein, damit auch eine Vergrösserung der BörsenIcons und idealerweise auch um die in der ÜMappe ;)

mit dem Fleuchhusten kann ich dir leider nicht weiterhelfen, das Icon seh ich nämlich noch so reinweweg gar nicht :lol: ;)

Benutzeravatar
Dr. Auweh
Beiträge: 723
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 18:01

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Dr. Auweh » Samstag 16. Juli 2011, 04:33

Bild
Dr. Auweh *sredna tsi ierfzremhcs* Bild
ID: 7585 - Firefox 74.0 - Iron 79.0.4100.0

:mrgreen: Klicken * Kaufen * Klappe halten :mrgreen: (geklaut bei Dr. Blau)

Gast

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Gast » Samstag 16. Juli 2011, 11:16

Vielen Dank für Deine Mühe Herr Kollege
Genau das hab ich gebraucht - nun konnte ich das Icon finden :D

Gast

Re: Börsen-Icon für Fleuchthusten ?

Beitrag von Gast » Samstag 16. Juli 2011, 11:25

Da du den Fleuchthusten nun hast mach ich hier mal zu. ;)

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“